Durch den Südwesten September 08

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*zimmerfrau

  • Silver Member
  • Registriert: 11.01.2008
    Alter: 59
    Ort: Schweinfurt
  • 449
  • Waveklettern
Durch den Südwesten September 08
« am: 23.09.2008, 02:26 Uhr »
So Leute nun wird es ernst ich versuche mich an meinem ersten Reisebericht überhaupt und bin gleich so mutig es fast live zu versuchen.

Also ganz kurz möchte ich ausholen wie es zu dieser Reise kam, die Planung begann im Prinzip schon 1983 im Oktober. Damals waren wir, mein Mann und ich, zum ersten Mal in den USA. Wir waren noch sehr frisch verheiratet, so gerade mal 1,5 Jahre.Wir standen, überwältigt vom Anblick, am South Rim des Grand Canyon. Dort wurde der Beschluss gefasst: Sollten wir in 25 Jahren noch zusammen und fidel sein, dann wird das wiederholt.

Ja nun und schon sind 25 Jahre vorbei und wir machen unser Versprechen von damals wahr. Die Planung lief seid Januar 08 und USA-Reise.de war ausschlaggebend daran beteiligt. Ein weiterer Beweggrund war Justin unser Host Student aus Salt Lake City, der 2006 für einige Zeit bei uns gelebt hat. Wir wollten ihn gerne wiedersehen.

Also Start
Freitag 12.09.08 Frankfurt mit UA 901 nach San Francisco

Zum Flughafen brachte uns ein nettes Wägelchen von Europcar, den hätten wir am liebsten doch gleich mitgenommen. Aber wir mussten ihn doch in Frankfurt lassen, der Flieger war proppenvoll.



Um 15:30 oder 3:50 pm landeten wir nach einem ruhigen Flug in SFO. Die Einreiseprozedur verläuft Problemlos und schnell. Ewige Wege zu Gepäckband scheinen auf fast allen Flughäfen gewollt und geplant zu sein. Schließlich muß man dann nicht so lange auf seine Koffer warten.
Die sich um das Band drängelnden Passagiere werden von einem 4 beinigen Beamten beschnüffelt, ein süßer Hund sucht nach unerlaubten Lebensmitteln und wird auch immer mal wieder fündig. Müssen doch auch glatt ein paar schnell noch versuchen ihren mitgebrachten Reiseproviant zu verzehren. Genau die werden dann sofort gefilzt und kriegen auch die Pfirsiche abgenommen. Wir haben nur Gummibärchen dabei, auf die steht der kleine Süße nicht.

Also jetzt aber etwas flotter. Koffer kommen alle an und sind auch überraschender Weise noch heil. Ich habe den Transfer vorgebucht und wir begeben uns auf den Weg den Supershuttel zu suchen. Alles kein Problem und schwupps sind wir schon am Hilton O´Farrell Street angekommen. Check in geht auch flott und ab in den 9. Stock. Ein sehr schönes Zimmer und wenn wir unseren Jeep hätten mitnehmen können, dann hätten wir ihn glatt auf dem gleichen Stock parken können. Also echt - Zimmertür auf, über den Gang, Tür auf und noch eine Tür und man steht im Parkhaus. Wow das habe ich noch nicht gesehen.

Nachdem wir einen langen Tag hinter uns haben, obwohl es ja hier in SFO erst 18:00 oder so ist, fallen wir erst mal in die Betten. Herbert kann ohne Probleme sofort schlafen und schnarchen, mir will das nicht so recht gelingen. Doch die Nacht geht rum und wir starten zur ersten Erkundungstour.

Samstag 13.09.08 Ich halte meinen Berichtbewusst kurz, denn SFO ist schon so oft beschrieben worden und ich will doch niemanden langweilen.

Also wir starten mit ganz ganz frühem Cable Car fahren. Die Dinger waren vor 25 Jahren nämlich wegen Renovierung nicht vorhanden und das wollten wir doch jetzt nachholen. Also in der Powell Street einsteigen und die Tour bis zum Ende fahren.



Und natürlich wieder zurück. Es ist noch sehr frisch und natürlich herrlich Menschenleer. Ich glaube wir waren so um 6:45 Uhr unterwegs. Dann meldet sich der Hunger und wir machen uns auf die Suche nach Loris Diner. Von dem hatte ich schon im Forum gelesen. Wir wurden auch schnell fündig und stärkten uns ordentlich mit scrambled eggs und bacon usw.



Danach ging es zum Visitors Center an der Market Street, um zu erfahren wie wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Golden Gate kommen können. Die Muni Linie N befördert uns bis zur 19th Street und von dort geht es mit dem Bus No. 28 zur Golden Gate Bridge.



Dann wird sie zu Fuß überquert, das haben wir nämlich damals auch nicht gemacht. Wir sind zeitig dran und es ist noch nicht so viel los. Sie ist ganz schön lang dieses Prachtstück.



Aber bitte deshalb trotzdem nicht gleich springen. There is hope. Also wir laufen uns so müde und fotografieren uns auch müde, dass wir danach beschließen erst mal eine Ruhepause in unserem schönen Hotelzimmer zu machen. Gesagt getan.

Danach nur noch in Stichpunkten. Mit den Nachmittags überquellenden Cable Cars zum Giradelli Square und den Fisherman´s Wharf entlang, vorbei am Pier 39 und am Hard Rock Kaffee. Durch den Financal District nach Chinatown, im Starbucks ein Sandwich mitgenommen und ab aufs Zimmer, ins Bett fallen und pennen.

Am Sonntag haben wir noch bis 11:00 Uhr Zeit, dann geht es wieder zum Flughafen und weiter nach Las Vegas.




*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #1 am: 23.09.2008, 05:13 Uhr »
Hallo herzi,

ich fahr mit!
Gruß

Palo

*carovette

  • Gold Member
  • Registriert: 13.12.2007
  • 1.581
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #2 am: 23.09.2008, 07:05 Uhr »
Palo, du bist nicht mehr alleine - ich bin natürlich mit von der Partie   :abklatsch:

@zimmerfrau - ich bin gespannt, wie ihr das Wiedersehen nach 25 Jahren empfindet: schöner oder wars früher besser?
Dies ist dann ja quasi eure Silberhochzeitsreise - Gratulation. Wir dürfen sie nächstes Jahr antreten. :liebe:

lg caro

*ilnyc

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.08.2007
  • 3.531
  • I love NYC!
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #3 am: 23.09.2008, 12:53 Uhr »
Dort wurde der Beschluss gefasst: Sollten wir in 25 Jahren noch zusammen und fidel sein, dann wird das wiederholt.

Cool, dass Ihr das tatsächlich umgesetzt habt. Ich schaue mir gern an was Ihr so erlebt hat. Also, kann weiter gehtn!  :wink:

*Crimson Tide

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.12.2005
    Ort: Berne
  • 4.270
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #4 am: 23.09.2008, 12:58 Uhr »
Silberhochzeitsreise - Gratulation. Wir dürfen sie nächstes Jahr antreten. :liebe:

lg caro

....und wir übernächstes Jahr!

Vielleicht kann man sich was abschauen....da komme ich doch gerne mit!

L.G. Monika

*zimmerfrau

  • Silver Member
  • Registriert: 11.01.2008
    Alter: 59
    Ort: Schweinfurt
  • 449
  • Waveklettern
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #5 am: 23.09.2008, 16:22 Uhr »
 :D
Huh, da hab ich doch schon ein paar Mitfahrer, das ist super. Ich hoffe ich enttäusche euch nicht, denn ich bin ja noch so frisch hier und hab erst so viel üben müssen. Also habt bitte etwas Geduld mit mir. Ich hoffe sehr immer am Ball bleiben zu können.

Grüße mittlerweile aus Salt Lake City  :winke:aber erst mal alles schön der Reihe nach.

PS. Das Land ist so grandios wie damals, vielleicht noch etwas mehr, denn nach 25 Jahren verblasst doch einiges. Doch was Las Vegas angeht da sind wir in einem anderen Altersabschnitt, man ist etwas abgeklärter und nicht mehr so leicht zu faszinieren. Ich sehe da nicht nur das Helle und Blendende, aber Las Vegas ist Las Vegas. Da soll man und frau gar nicht drüber diskutieren.

bis bald gudrun

*rookie

  • Silver Member
  • Registriert: 06.09.2008
    Alter: 54
  • 524
  • unregistriert
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #6 am: 23.09.2008, 19:25 Uhr »
Hallo Gudrun (und natürlich alle anderen),

bin neu hier und möchte gern mit kommen  :D, kann also weiter gehen...

Gruß Gerd
But anyway, I made a big mistake to join the conversation.
I will never do it again.
It really has no sense.
A wise forum member

http://www.bgp-welt.de

*tiswas01

  • Gold Member
  • Registriert: 06.02.2008
    Ort: Casa Grande/AZ & FRA
  • 1.316
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #7 am: 23.09.2008, 19:49 Uhr »
Hallo "Zimmerfrau" Gudrun.

Der Anfang liest sich schon mal sehr spannend und macht Lust auf weitere Berichte.

Danke für die Mühe und einen schönen Urlaub.

Tissi

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #8 am: 23.09.2008, 19:59 Uhr »
Silberhochzeitsreise - Gratulation. Wir dürfen sie nächstes Jahr antreten. :liebe:
lg caro


....und wir übernächstes Jahr!

Vielleicht kann man sich was abschauen....da komme ich doch gerne mit!

...und wir überüberüberübernächstes Jahr!

Oh Mann, ich glaub' das wird 'ne Ü50-Tour...:lachen07:

Nach 25 Jahren zum ersten Mal wieder in den USA?
Unvorstellbar, aber auf jeden Fall finde ich die Idee klasse und fahre natürlich mit.

Dann hau' mal in die Tasten...
Gruss,
Manni

*Kauschthaus

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.561
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #9 am: 23.09.2008, 22:05 Uhr »
:D
Huh, da hab ich doch schon ein paar Mitfahrer, das ist super. Ich hoffe ich enttäusche euch nicht, denn ich bin ja noch so frisch hier und hab erst so viel üben müssen. Also habt bitte etwas Geduld mit mir. Ich hoffe sehr immer am Ball bleiben zu können. 

Der Anfang ist so schön geschrieben, das kann gar nicht enttäuschen. Und Deine Übungen waren scheinbar sehr erfolgreich.  :wink:
Wenn irgendwas nicht klappt oder unklar ist, einfach nachfragen!

Gruß nach Salt Lake City, Petra

Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*Sybill

  • Lounge-Member
  • Registriert: 26.02.2004
  • 174
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #10 am: 23.09.2008, 23:00 Uhr »
Hallo Zimmerfrau Gudrun,

werde ebenfalls gern mit von der Partie sein - auch wenn wir für unsere Silberhochzeitsreise (ist auch nicht mehr sooo fern) noch keine genauen Reise-Pläne haben...  :wink: Aber in Kürze - ab Samstag - werden auch wir in den USA weilen: wir wollen von Chicago aus über Salt Lake City, Las Vegas und einige weitere Stationen mehr nach San Francisco reisen. Aber zumindest bis Freitag werde ich noch gerne die Gelegenheit wahrnehmen, ganz aktuell Deinen Reisebericht zu lesen und die Vorfreude auf die eigene Reise so noch weiter zu steigern. Bin schon gespannt darauf, wie es bei Euch weiter gehen wird! Euch noch weiterhin einen tollen Urlaub!

Viele Grüße von Sybill



*The Kickin Chicken

  • Silver Member
  • Registriert: 30.05.2007
    Alter: 54
    Ort: Mönchengladbach
  • 541
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #11 am: 23.09.2008, 23:21 Uhr »
Bin auch dabei!
Schön, dass du dich direkt "traust" einen Reisebericht zu machen.
Gruß vom Peter
Gruß
Peter


*zimmerfrau

  • Silver Member
  • Registriert: 11.01.2008
    Alter: 59
    Ort: Schweinfurt
  • 449
  • Waveklettern
Weiter geht es, hab ja gerade etwas Entspannung
« Antwort #12 am: 24.09.2008, 05:39 Uhr »
Sonntag 14.09.08

San Francisco - Las Vegas

Huh, jetzt bin ich richtig angespannt, bei so vielen Mitfahrern. Aber gut festhalten weiter geht es:

Also heute haben wir noch bis Mittag Zeit um noch etwas in SFO rumzuschnuppern unser Weiterflug nach Las Vegas startet um 13:43 Uhr mit UA 1524. Also wir waren recht früh wach, der Jetlag lässt grüßen. Nachdem wir schon wissen das der Taylor Street Coffeeshop um 7:00 Uhr seine Türchen öffnet geht unser Schritt dorthin. Er liegt ja quasi direkt gegenüber dem Seitenausgang des Hilton Hotels. Er sieht zwar etwas herunter gekommen aus, aber das Frühstück ist echt lecker. Er war auch ziemlich gut besucht.

Danach geht es Richtung Market Street, denn wir wollen zum Civic Center. Wer in der Ecke O`Farrel Street wohnt, sollte das nahe liegende Tenderloin Viertel tunlichst meiden. Man spürt sofort das man hier in einer schlechten Ecke ist. und ich habe dann auch in meinem Reiseführer gelesen das es nicht ratsam ist dort spazieren zu gehen.

Also kurz vor dem Civic Center treffen wir überraschender Weise auf einen Gemüsemarkt. Das ist natürlich was für die Augen, die Nase und unsere Schnäbel. Der Markt ist auf dem Platz der Vereinten Nationen und bietet alles was Kaliforniens Felder hergeben. Wir decken uns mit Trauben und Äpfeln ein.





Am Civic Center ist eine Art Kräutergarten aufgebaut und das Ganze wirbt für schonenden Umgang mit unseren Resourcen. Wir beobachten noch ein wenig die Chinesen die dort Tai Chi praktizieren und bummeln dann langsam zum Hilton zurück. Wir wollen ja schließlich keinen Stress auf dem Weg zum Flughafen.

Das mit dem Super Shuttle klappt wieder reibungslos und schwupp die wupp sind wir schon wieder am Airport. Wow, was ist denn da los. Sieht aus wie in Frankfurt zu Ferienbeginn und alle, scheint es, wollen mit United fliegen. Gott und dann soll ich auch die Check in Prozedur noch selbständig am Automaten durchführen. Hilfe sowas hab ich doch noch nie gemacht.

Ich bitte also um  :hilfe: und die bekomme ich auch sofort. Und ist doch gar nicht so schlimm, lappt doch ganz gut. Ich bin lediglich etwas stutzig das ich aufgefordert werde meine Kreditkarte in den Automaten zu stecken. Das wäre für das Gepäck, welches bei United jetzt auch Gebühren kostet. Später fällt mir ein, das darf für mich aber noch nicht gelten, denn ich habe meinen Flug schon im Januar gebucht und da waren die Bedingungen noch anders. Also ich hoffe die buchen mir nix ab, sonst kriegen die Ärger.  :kloppen:

So dann Koffer ade und wir durch den Ami Sicherheitscheck. Bitte Bordkarten nicht zusammen mit den Schuhen und dem restlichen Krempel in die Plastikcontainer werfen, die wollen die nämlich sehen bevor es durch die Röhre geht. Als das bewältigt ist und wir uns wieder sortiert haben, haben wir uns doch ein Bierchen verdient. Es läuft uns auch gleich die entsprechende Lokalität über den Weg und so kriege ich ein Märzen und mein Mann ein Weizen. Stolze 7,97 kostet das pro Bier aber es hat uns gemundet. Ach ja, zum trinken mussten wir uns dort doch glatt per Ausweis vorstellen. Also ehrlich wie unter 21 sehen wir beide nicht mehr aus.  :wink:



Ja und dann ade SFO bis vielleicht in 25 Jahren.  :winke:

Ruhiger Flug nach Las Vegas, schöne Aussicht auf das Death Valley von oben und dann heißt es Jacken ausziehen. In SFO war es doch relativ kühl und nun empfängt uns die Hitze Nevadas. Lange Wege, wie gehabt. Koffer da, alles Paletti. Jetzt zum Rental Car Shuttle -  auch kein Thema. Fahrt zum Rental Center dauert ganz schön lang. Bei Alamo ist absolute tote Hose. Sonntag nachmittag kommt man/frau scheinbar nicht in Las Vegas an. Wir sind also schnell durch und machen uns auf Richtung Choice Line. Choice Line?  :verwirrt:

Wo bitte ist hier eine Choice möglich? Ich sehe ungefähr 2 1/2 Autos da rumstehen. Der Alamo Mitarbeiter der dort rumsteht, wirft einen Blick auf meine Papiere und sagt wir sollen a couple of minutes warten. Na das kann was werden, ich hatte mit einer ordentlichen Auswahl gerechnet und mich bestens über einige Modelle informiert und nun das. Na ja. Schau mer mal.

Nach ca. 10 Minuten kommt ein schneeweißes Autochen angefahren und wird uns angeboten. Wir haben Midsize SUV 4 Wheeldrive gebucht und checken nun ob das auch alles vorhanden. Es ist ein Toyota sonst irgendwas. Ihr Männer verzeiht mir, aber mit genaueren Typenbezeichnungen habe ich es nicht. Der Weiße hat alles was gefordert ist, auch Werkzeug ist vorhanden und mangels weiterer Choice geben wir uns erst mal zufrieden. Wir können den schönen, ja optisch gefällt er mir gut, ja erst mal testen. Wir sind 2 Nächte in Vegas uns so können wir morgen ja noch mal bei der Choiceline vorbeifahren. Also Koffer rein in den Toyota und los kann es gehen.

Mist jetzt wollte ich euch den weißen SUV doch gleich präsentieren und muss feststellen ich habe das Bildchen noch nicht verkleiner und geladen. Also müssen wir das auf später verschieben.

Dann gibt es halt schon mal ein paar erste Eindrücke von Las Vegas bei Tag. Klar zu erkennen New York New York und eine nette Baustelle von denen es dort massig viele gibt.





Also wir haben natürlich auch ein Navi dabei. Und das nette Teil hat uns wohl dank mangelnder Kopetenz unsererseits auch gleichmal ca 35 Kilometer außenrum zum Circus Circus , unserem gebuchten Hotel gebracht. Aber immerhin sind wir doch angekommen.

Jetzt habe ich doch glatt wieder all die Unkenrufe vieler Bekannter im Ohr. Was Circus Circus? Dieser alte Schuppen, wie kann man/frau da nur hingehen. Ehrlich gesagt ich hab mir mit der Hotelauswahl in Vegas keinen großen Kopf gemacht. Das Hauptargument war wohl das kostenlose Parken dort. Gut der Schuppen ist etwas muffig, aber 2 Nächte waren ok und die Lage geht auch und wir hatten ein riesen Zimmer, wohl eher eine Suite. Leider hatte sie keine Aussicht, lag irgendwie in einer toten Ecke.

So und jetzt sind wir erst mal da und müde und deshalb geht es erst morgen weiter. Ich hoffe Ihr seid alle heil mit angekommen.

Gudrun

*zimmerfrau

  • Silver Member
  • Registriert: 11.01.2008
    Alter: 59
    Ort: Schweinfurt
  • 449
  • Waveklettern
Doch noch der Toyota
« Antwort #13 am: 24.09.2008, 05:53 Uhr »
 :oops:

Also der Toyota steckt ja doch bearbeitet in meiner Galerie. Jetzt versuchen wir doch noch den mal vorzustellen.



Na also geht doch. Und weils gerade so schön ist - wir sind ja an dem Abend noch mal ein bischen auser Circus Circus gegangen.



ein bischen Venetien



und ä bissele Wynn



so nun aber echt Schluss für heute.

 :urlaub:

*carovette

  • Gold Member
  • Registriert: 13.12.2007
  • 1.581
Re: Durch den Südwesten September 08
« Antwort #14 am: 24.09.2008, 06:34 Uhr »
Hallo Gudrun,

dein Schreibstil gefällt mir - ich bin heute früh grinsend mit einem Kaffee vor dem Läppi gehockt - besser kann der Tag doch gar nicht anfangen.  Ich freu mich auf die Weiterfahrt. Schönen Tag noch

Grüßle Caro :D :D :D