Neuer Fernseher

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*magnum

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.12.2006
    Alter: 57
    Ort: wo grade Platz ist
  • 8.020
Re: Neuer Fernseher
« Antwort #15 am: 15.10.2008, 09:14 Uhr »
Mir ist es im Grunde genommen egal, was für eine Marke der Fernseher hat...

Ich habe verstanden, dass es Fernseher gbt, die einen Eingang für Speicherkate von DigiCams haben und wenn man diesen nutzt, hat man Bilder in guter Qualität. Wie geschieht denn da die Umrechnung? Meine Bilder nehme ich immer mit maximaler Auflösung auf, in diesem Fall mit 3008 x 2000.

Was mich noch verwirrt, ist die Kombination Notebook - Fernseher. Ich erzeuge bisher mit Magix Fotos auf CD/DVD DVDs. Wenn ich diese auf meinem Fernseher wiedergebe, ist das Ergebnsi unbefrieidigned. Am PC ist die Wiedergabe noch so wie gewünscht.

Wenn ich jetzt das Notebook mit dem Fernseher kopple, muss ich dann die Auflösung über die Grafikkarte des Notebooks einstellen, oder gibt es andere Möglichkeiten?

stephan
Da liegt genau Dein Grundproblem, was ja Jack Black weiter oben schon beschrieben hat.

Wenn Du Bilder auf CD bzw. DVD brennst, dann wird daraus quasi ein Stand-Video. Die Bilder werden dann ins für Bilder miserable PAL-Format heruntergerechnet. Die Auflösung beträgt dann 720x576 Pixel, die weit unter der Bildauflösung liegt.

Bei vielen höherwertigen Geräten hast Du entweder einen USB-Anschluss, um die Digitalkamera direkt anzuschließen oder eben einen integrierten Kartenleser. Damit werden die Bilder genauso angezeigt, wie sie auch aufgenommen wurden.

*Jack Black

  • Gast
Re: Neuer Fernseher
« Antwort #16 am: 15.10.2008, 12:39 Uhr »
Dann komm mal bei mir zuhause vorbei, vielleicht änderst Du dann Deine Meinung.

Ich würde gerne mal bei Euch vorbeikommen, aber das ist doch wohl recht weit.

Meine Meinung würde ich allerdings wohl nicht ändern (obwohl ich speziell von Philips ganz ausgezeichnete LCDs gesehen habe), aber mir persönlich gefallen Plasmas besser. Ein LCD ist bei Tageslicht in der Ausleuchtung einem Plasma möglicherweise sogar überlegen, aber abends bei abgedunkeltem Zimmer spielt ein Plasma seine Stärken aus und es ist (technisch bedingt) der Schwarzwert wirklich deutlich besser als bei LCDs. Und insgesamt wirkt damit der ganze Kontrast dann "knackiger".

Es gibt (leider) nicht viele Fernsehstudios, die in abgedunkelten Räumen Fernseher vorführen. Die meisten "Blödmärkte" usw. führen Fernseher bei heller Beleuchtung vor. Da machen LCDs durchaus eine gute Figur. Aber wenn man in abgedunkelten Räumen schaut (quasi Kinoatmosphäre) dann gewinnen gute Plasmas mit Leichtigkeit. So gesehen beispielsweise bei "Schluderbacher" in Willich Niederheide (bei uns um die Ecke).

Die nicht Tod zu kriegende Mär vom "stromfressenden" Plasma versus "stromsparenden" LCDs ist auch nicht wahr (was ja durchaus ein Kaufkriterium sein kann): es gibt inzwischen Studien, die belegen, dass auf Dauer der Stromverbrauch ungefähr gleich hoch ist (bei gleicher Bildschirmgröße). Der entscheidende Unterschied ist der, dass ein LCD einen konstanten Stromverbrauch hat (dessen Wert geringer ist als der Spitzenstromverbrauch eines Plasmas), während der Stromverbrauch des Plasmas von der aktuellen Bildhelligkeit abhängt. Aber im Schnitt gleicht sich das aus, denn bei dunklen Szenen verbraucht ein Plasma viel weniger Strom und laut den vorhandenen Tests kommt es am Ende auf den gleichen (leider recht hohen) Gesamtschnitt hinaus. "Recht hoch" deswegen, weil herkömmliche RöhrenTVs deutlich weniger Strom verbrauchten.

Hifi Regler hat u.a. auch einen solchen Vergleich angestellt: http://www.hifi-regler.de/plasma/lcd-plasma-stromverbrauch-test.php

Letztendlich ist es sicher eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob man einen LCD oder einen Plasmafernseher bevorzugt. Ich bin mit dem Plasma mehr als zufrieden und würde ihn jederzeit wieder kaufen.

Grüße
Rainer

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.037
  • Restaurantkritiker
Re: Neuer Fernseher
« Antwort #17 am: 08.01.2013, 12:53 Uhr »

*Zugvogel

  • Newbie
  • Registriert: 12.09.2016
  • 11
Antw:Neuer Fernseher
« Antwort #18 am: 27.09.2018, 12:45 Uhr »
Jetzt ist langsam der richtige Zeitpunkt auf 4K umzusteigen. Da es endlich genug UHD Blu-Rays gibt und auch Streaming-Angebote vermehrt 4K-Inhalte anbieten. Die Fernseh-Geräte bekommt man auch schon für unter 500€ und die Abspielgeräte gibt es auch schon für wenig Geld. Sogar die Xbox One S kann UHD Blu-Rays abspielen und diese bekommt man schon für unter 200€.
>>>Wer denkt, Abenteuer seien gefährlich, sollte es mal mit Routine versuchen: Die ist tödlich.<<<