Schlafen im SUV

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Smoczek

  • Newbie
  • Registriert: 23.01.2007
    Alter: 41
    Ort: München
  • 8
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #30 am: 11.04.2009, 15:55 Uhr »
lurvig, dem muss ich widersprechen. Man kann die Kopfstützen in umgekehrter Reihenfolge auch wieder befestigen. Man darf halt die Klammer nicht verlieren... Das ging übrigens bei einem Golf II schon vor Jahren ganz genauso. Ich gebe zu, dass es etwas "Gefrickel" ist, aber für eine bessere Nachtruhe ist es mir das wert.



*NewYork35

  • Gold Member
  • Registriert: 11.07.2002
    Ort: 161 st Street, Bronx, NY 10451
  • 1.064
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #31 am: 11.04.2009, 22:52 Uhr »
........soviel Alkohol gibt es gar nicht, dass ich bei einem USA Urlaub im Auto oder im Zelt penne.
Keine AC, kein TV, Kein cooler  :lol:
Leute, Leute .............



*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.484
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #32 am: 12.04.2009, 08:20 Uhr »
Zitat
.......soviel Alkohol gibt es gar nicht, dass ich bei einem USA Urlaub im Auto oder im Zelt penne.

 :sprachlos:

Ich brauche keinen Alkohol, sondern liebe Camping und wenn es mal regnet, denke ich einfach nur an das Geld, das ich spare, wenn ich trotzdem im Zelt übernachte.
Von der Differenz zwischen Motel- und Zelturlaub bezahle ich dann im nächsten Jahr den Flug oder den Mietwagen für den nächsten USA-Urlaub und geniesse, weil ich mag (nicht zum Vergessen ;) ), wieder ein Becherchen kalifornischen Wein auf einem traumhaften Campground, während andere noch zu Hause sind und auf den nächsten Urlaub sparen müssen oder damit beschäftigt sind, von einem schönen Ort zurück in die Stadt zu fahren, da sie ja ein Zimmer mit TV und Aircondition brauchen.  :blecken:
Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 930
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #33 am: 12.04.2009, 10:35 Uhr »
........soviel Alkohol gibt es gar nicht, dass ich bei einem USA Urlaub im Auto oder im Zelt penne.
Keine AC, kein TV, Kein cooler  :lol:
Leute, Leute ............

Hallo,

ich habe auch nichts gegen eine schöne Dusche, ein weiches Bett oder auch TV. Das hab ich aber auch zuhause. Wenn ich in den USA aber an entlegeneren Orten übernachten will, bleibt mir überhaupt nichts anderes übrig, als im Auto oder im Zelt zu schlafen. Aber gerade um an diese Orte zu kommen, fahre ich ja in die USA. Ich möchte nicht immer frühzeitig umkehren, damit ich vor Dunkelheit von den 4WD Pisten komme, und abends mein Motel aufsuche.

Gruß aus München

Rainer
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*ArizonaChris

  • Gast
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #34 am: 12.04.2009, 13:32 Uhr »
........soviel Alkohol gibt es gar nicht, dass ich bei einem USA Urlaub im Auto oder im Zelt penne.
Keine AC, kein TV, Kein cooler  :lol:
Leute, Leute .............

Ist schon klar, dass das nix für jeden ist. Aber Du verpasst halt die schönsten Ecken im Westen, wo das nächstgelegene Motel manchmal 4 Stunden Sandpiste entfernt liegt...

Abendunterhaltung brauch ich bei solchen Touren übrigens nicht: Ich gehe nämlich mit dem Sonnenuntergang Schlafen  und stehe vor Sonnenaufgang auf. (In L.A. mach ichs andersrum  :lol:)


*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #35 am: 13.04.2009, 11:50 Uhr »
ich ziehe eine Nacht an einem tollen Platz im Auto jedem 78-Sterne-Motel vor. Nicht, weils billiger ist, sondern weils schöner ist! An den wirklich tollen Plätzen im Südwesten gibts nämlich keine Motels. Und Alkohol braucht man dafür auch nicht. Wobei gegen einen guten Whisk(e)y am Lagerfeuer nichts einzuwenden ist. Aber das muss jeder selber wissen. ich find es grundsätzlich gut, dass das car camping bei vielen unbeliebt ist. Das hält die schönen Plätze nachts angenehm leer ;)

zurück zu den Kopfstützen: ja, man kriegt die wieder sauber eingebaut. Wenn einem aber beim Ausbauen diese Ringe in den Sitz fallen, klappts nicht mehr. Man muss halt aufpassen ;)

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 11.996
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #36 am: 13.04.2009, 12:36 Uhr »
ich ziehe eine Nacht an einem tollen Platz im Auto jedem 78-Sterne-Motel vor. Nicht, weils billiger ist, sondern weils schöner ist! An den wirklich tollen Plätzen im Südwesten gibts nämlich keine Motels.

ditto....

eines der schönsten Plätze: Devils Garden (Hole in the Rock Road)

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 930
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #37 am: 13.04.2009, 14:29 Uhr »
eines der schönsten Plätze: Devils Garden (Hole in the Rock Road)

.... obwohl dort das Übernachten nicht erlaubt ist.

Rainer
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*zoostation

  • Senior Member
  • Registriert: 10.03.2007
  • 108
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #38 am: 13.04.2009, 18:53 Uhr »
Wenn ich in den USA aber an entlegeneren Orten übernachten will, bleibt mir überhaupt nichts anderes übrig, als im Auto oder im Zelt zu schlafen. Aber gerade um an diese Orte zu kommen, fahre ich ja in die USA. Ich möchte nicht immer frühzeitig umkehren, damit ich vor Dunkelheit von den 4WD Pisten komme, und abends mein Motel aufsuche.

Gruß aus München

Rainer

Das ist das Hauptargument fürs Zelten oder Übernachtung im Auto. Ich würde die Übernachtung im Auto vorziehen, da ich keine Lust hätte noch das Zelt aufzubauen.
Ich frag mich allerdings, wie ihr mit zwei Personen+Gepäck genug Platz zum schlafen habt?
Wir sind mit mindestens 3 Koffern unterwegs und dann natürlich noch die Einkäufe auf der Rückbank (Lebensmittel+Getränke). Stell ich mir ziemlich eng vor!

Und nach einer Nacht im Auto brauch ich auch sofort das gemütliche Zimmer. Allein schon wegen Duschen. Ansonsten hätte ich auch schon Lust im Auto zu pennen (Muss aber schön warm draussen sein). Wie oft sind wir schon im dunkeln noch zum Hotel gefahren. Nicht sehr schön!

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 11.996
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #39 am: 13.04.2009, 19:02 Uhr »
Ich frag mich allerdings, wie ihr mit zwei Personen+Gepäck genug Platz zum schlafen habt?
Wir sind mit mindestens 3 Koffern unterwegs und dann natürlich noch die Einkäufe auf der Rückbank (Lebensmittel+Getränke). Stell ich mir ziemlich eng vor!

Alleine hat man genügend Platz. Aus diesem Grund lasse ich die Freundin auch zu Hause, wenn ich in die USA Urlaub mache *grins* und zudem ist man "flexibler" **grins**

*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.484
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #40 am: 13.04.2009, 19:09 Uhr »
Zitat
Ich würde die Übernachtung im Auto vorziehen, da ich keine Lust hätte noch das Zelt aufzubauen.
Ich frag mich allerdings, wie ihr mit zwei Personen+Gepäck genug Platz zum schlafen habt?
Wir sind mit mindestens 3 Koffern unterwegs und dann natürlich noch die Einkäufe auf der Rückbank (Lebensmittel+Getränke).
Wegen des vollgestopften Autos kommt für uns die Übernachtung im Auto nicht in Frage. Bis wir Kofferraum und Rückbank so freigeräumt hätten dass wir dort schlafen könnten (Lagerung dann grösstenteil ausserhalb des Fahrzeugs), haben wir auch unser kleines Zelt aufgebaut und in der Zwischenzeit schon das Essen gekocht.  :wink: 

Auf Campingplätzen haben wir schon häufiger Reisende im Auto übernachten sehen, je nach Ausstattung des Platzes hat man dann sogar den Komfort einer Dusche und Spül-WC.
Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 65
    Ort: 29223 Celle
  • 5.841
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #41 am: 13.04.2009, 19:56 Uhr »
Zitat
Ich würde die Übernachtung im Auto vorziehen, da ich keine Lust hätte noch das Zelt aufzubauen.
Ich frag mich allerdings, wie ihr mit zwei Personen+Gepäck genug Platz zum schlafen habt?
Wir sind mit mindestens 3 Koffern unterwegs und dann natürlich noch die Einkäufe auf der Rückbank (Lebensmittel+Getränke).
Wegen des vollgestopften Autos kommt für uns die Übernachtung im Auto nicht in Frage. Bis wir Kofferraum und Rückbank so freigeräumt hätten dass wir dort schlafen könnten (Lagerung dann grösstenteil ausserhalb des Fahrzeugs), haben wir auch unser kleines Zelt aufgebaut und in der Zwischenzeit schon das Essen gekocht.  :wink: 

Auf Campingplätzen haben wir schon häufiger Reisende im Auto übernachten sehen, je nach Ausstattung des Platzes hat man dann sogar den Komfort einer Dusche und Spül-WC.

Das war auch unser Problem - wohin mit Gepäck? Und manche Dinge kann man ja nicht so einfach außerhalb vom Fahrzeug ablegen! Kühlbox mit Lebensmitteln z.B.


Sorry, eine Frage: "mindestens 3 Koffer für 2 Personen" .... was schleppt Ihr denn alles mit?
Wir haben nur einen Koffer und eine Reisetasche (Zeltausrüstung ist extra - im Seesack!) und ärgern uns oft, dass wir wieder zu viel mit geschleppt haben!
Gruß Matze




San Francisco!!

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #42 am: 13.04.2009, 20:43 Uhr »
Alleine hat man genügend Platz. Aus diesem Grund lasse ich die Freundin auch zu Hause, wenn ich in die USA Urlaub mache *grins* und zudem ist man "flexibler" **grins**

dem muss ich mal zustimmen  :lol:
Ich reise gerne mit Freundin, und die reist auch gerne nach USA. Aber allein hat schon auch was. Nicht zuletzt beim car camping "in the middle of nowhere".

Platz hat man aber auch zu zweit genug. Zwei Koffer hochkant auch den Beifahrersitz, zwei Rucksäcke auf den Fahrersitz. Schuhe, Wasserkanister und Kleinkram in den Fussraum. Und diverse DInge in der grossen Plastikbox aufs Autodach, zumindest dort, wo es keine Bären etc. gibt. Wir haben aber auch schon im Yellowstone zu zweit im TrailBlazer "gewohnt" und  - wegen der Vorschriften dort - alles im AUto verstaut und trotzdem Platz gehabt. Geht schon...

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*zoostation

  • Senior Member
  • Registriert: 10.03.2007
  • 108
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #43 am: 13.04.2009, 22:18 Uhr »
Sorry, eine Frage: "mindestens 3 Koffer für 2 Personen" .... was schleppt Ihr denn alles mit?
Wir haben nur einen Koffer und eine Reisetasche (Zeltausrüstung ist extra - im Seesack!) und ärgern uns oft, dass wir wieder zu viel mit geschleppt haben!

Also ich brauch einen Koffer. Beim Hinflug sind da ca. 15 Kilo drin. Meine Freundin packt ihren fast voll und mindestens einen dritten Koffer brauchen wir dann für die ganzen Klamotten, die wir drüben kaufen. Wir kaufen nicht nur Klamotten sondern nehmen auch Lebensmittel mit nach Hause. Da kommen schnell einige Kilos zusammen. Erdnussbutter, Peanut-Butter-Cups :), Dips, Soucen, Gewürze, und und und :P

Wir waren über Weihnachten/Neujahr im Westen unterwegs. Was da für  Angebote/ Clearance rausgehauen wurde war einfach genial. Allein das ersparte bei den Klamotten (im vgl. zu den deutschen Preisen) hat den Flugpreis wieder wett gemacht.


*americanhero

  • Gast
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #44 am: 14.04.2009, 02:35 Uhr »

Ich frag mich allerdings, wie ihr mit zwei Personen+Gepäck genug Platz zum schlafen habt?
Wir sind mit mindestens 3 Koffern unterwegs und dann natürlich noch die Einkäufe auf der Rückbank (Lebensmittel+Getränke). Stell ich mir ziemlich eng vor!

ist eigentlich immer kein Problem gewesen.Wir haben zu zweit auch immer zwei Koffer plus Reisetasche und Fotorucksaecke dabei.  Sieht dann bei uns immer so aus:






Rueckbank umklappen, Koffer und Taschen vorne auf die Vordersitze verteilen, sowie darunter. Kuehlbox kam meistens aufs Dach.  :wink:


Greetz,


Yvonne