Buckle Up - NYC, DC, Seattle, Südwesten und Südflorida, Aug/Sep 2010

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*metalbishop

  • Silver Member
  • Registriert: 13.01.2010
    Alter: 31
    Ort: Graz
  • 508
Hallo alle zusammen!

Seit vorgestern sind wir wieder in Österreich und können auf eine lange und spannende erste Amerika Reise zurückblicken. Bei der Planung der Reise war uns das Forum eine große Hilfe, daher möchten wir unsere Reiserfahrungen mit euch teilen und wir hoffen ihr habt beim Lesen genauso viel Spaß wie wir beim Schreiben des Reiseberichtes.

Zuerst einmal zu uns: wir sind Andi und Marie, beide 23 Jahre alt.

Zur Route: wir wollen euch nicht schon im voraus alle Details verraten, aber so viel sei verraten: Wir beginnen den Trip an der Ostküste, fliegen dann in den Nordwesten, machen mit Kalifornien, Nevada, Utah und Arizona weiter und beenden den Urlaub mit ein paar Tagen in Florida. Insgesamt waren wir gute 5 Wochen unterwegs. Reisezeitraum ist August und September 2010.

Die Tagesberichte haben wir größtenteils schon vor Ort geschrieben und sie werden meist recht ausführlich sein.

Gegessen haben wir meist in Fastfood Restaurants, Details darüber ersparen wir euch.

Wir haben alle Übernachtungen im vorhinein, meist über Priceline, gebucht. 8 Nächte haben wir  in Nationalparks im Zelt übernachtet.

Wir haben rund 13000 Fotos gemacht und müssen sie noch sortieren. Wir werden versuchen jeden Tag einen Tagesbericht zu veröffentlichen, allerdings kann es sein, dass das aussortieren der Fotos länger dauert und sich der ein oder andere Bericht verzögert.

Wir haben eine Nikon d5000 mit Nikkor 18-55mm und Nikkor 55-200mm verwendet. Bis auf das ein oder andere Panorama wurde fast keines der Fotos nachbearbeitet und es wurden auch keine Filter verwendet. Die Nachtfotos wurden teils aus der Hand und teils mit einem billigen Stativ gemacht.

Auf der ganzen Reise haben wir rund 7000km mit 3 verschiedenen Autos zurückgelegt. Davon gehen 5400km auf das Konto des Südwestens.

So das wars fürs erste. Morgen geht’s dann los.

Wir hoffen ihr seid zahlreich dabei!

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Hallöchen ihr beiden!


Na, da bin ich mal gespannt. In 5 Wochen werdet ihr ganz schön viel gesehen und erlebt haben.


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Bin auch dabei :D
Gruß

Palo

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 32
    Ort: Kassel
  • 5.663
Wir haben rund 13000 Fotos gemacht und müssen sie noch sortieren.

Wow, und ich dachte, ich hätte bei 4 Wochen mit 3000 schon viel ... so kann man sich täuschen. Ich lösche allerdings auch in der Regel sofort, wenn mir direkt was nicht gefällt.

Bin auch schon gespannt auf den Bericht!
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Sowohl auf den Bericht als auch auf die Bilder bin ich total gespannt.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Wir haben rund 13000 Fotos gemacht und müssen sie noch sortieren.
Na, da wünsch ich viel Spaß!  :lol:

Das sind ja im Schnitt über 370 Fotos pro Tag, und das 5 Wochen lang?!

*HeikeME

  • Silver Member
  • Registriert: 22.09.2005
  • 780
Ich bin auch mit dabei.  :D

viele Grüße
Heike

*stephan65

  • Platin Member
  • Registriert: 19.02.2007
    Ort: Stuttgart
  • 1.780
Das sind ja im Schnitt über 370 Fotos pro Tag, und das 5 Wochen lang?!

Bei einem 16-Stunden-Tag 23 pro Stunde, inkl. Mahlzeiten, fahren, Toilettengänge...Respekt! :grins:
Die Route klingt aber lustig, ich verfolge es mal die paar Tage, die ich noch da bin.

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Das sind ja im Schnitt über 370 Fotos pro Tag, und das 5 Wochen lang?!

Ich dachte immer, ich fotografiere viel, aber das muss ich wohl revidieren, denn ich habe in 60 Tagen nur 15.625 Fotos geschossen, also durchschnittlich 260/Tag :lol:

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 49
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Hi,
ich komme auch mit!
LG Silvia

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 32
    Ort: Kassel
  • 5.663
ich habe in 60 Tagen nur 15.625 Fotos geschossen

Qualität vor Quantität - also schauen wir erstmal ;-)
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*metalbishop

  • Silver Member
  • Registriert: 13.01.2010
    Alter: 31
    Ort: Graz
  • 508
Freut uns, dass ihr so zahlreich dabei seid!

An unserem Spitzentag haben wir über 600 Fotos gemacht, aber da sind einige Nieten dabei. Und wenn 2 Leute mit einer Kamera fotografieren ist fast immer einer am abdrücken :wink:. Die Kamera haben wir erst seit ein paar Monaten und sind daher noch im Anfängerstadium. Aber wir hoffen, wir haben ein paar Bilder, die euch gefallen werden.

Also, es kann los gehen!

*metalbishop

  • Silver Member
  • Registriert: 13.01.2010
    Alter: 31
    Ort: Graz
  • 508
Tag 1
Dienstag, 24.08.2010


Heute geht es endlich los! Um 5.15 stehen wir voller Vorfreude auf und machen uns mit dem Auto auf den Weg nach Wien. Wir mussten noch einen kleinen unplanmäßigen Umweg machen, da Andi seine Monatslinsen bei sich zu Hause vergessen hat. Es regnet und die Fahrt ist nicht wirklich angenehm.

In Wien machen wir uns gleich auf den Weg zum Terminal 1A und checken bei Air Berlin ein. Es geht über Düsseldorf nach New York. Für den Flug von Düsseldorf nach New York haben wir einen Fensterplatz ergattern können! Bei der Sicherheitskontrolle in Wien entdecken die Beamten ein Taschenmesser in Andis Handgepäck. Das war eigentlich für das Campen bestimmt, naja jetzt war es erstmal weg und Andi musste zum second screening.



Der Flug und der Anschluss in Düsseldorf (Umsteigzeit 1 Stunde) verlaufen problemlos. Der Transatlantikflug dauerte 7.30 Stunden. Es gab zwei Mal etwas zu Essen (Pasta oder Chicken; das zweite Mal kalter Nudelsalat und Cracker), war genießbar aber wirklich keine Delikatesse. Beim Anflug auf JFK sehen wir zum ersten Mal die Skyline von Manhatten, schon beeindruckend! Nach der Gepäcksausgabe geht’s schnell zur Immigration, wir müssen nur kurz warten und die Fragelust des Officers hält sich auch in Grenzen, Stempel im Pass, durch den Zoll und schon sind wir aus dem Flughafen!

Nun geht es mit dem Air Train zur Jamaica St. und dann mit der U-Bahn zu unseren Freunden in der Upper East Side, die uns auf Teilen unserer Reise begleiten werden. Wir kommen recht schnell voran und finden das Appartmenthaus auch auf Anhieb, nur ist leider niemand zu Hause und wir müssen uns erstmal gedulden und auf das Eintreffen unserer Freunde warten.

Ziemlich geschafft von der langen Reise machen wir uns dann noch auf den Weg Richtung Midtown und sehen zum ersten Mal das Flatiron Building und das Empire State Building bei Nacht. Der Himmel ist richtig hell von den ganzen Lichtern, wir sind schlichtweg begeistert. Nach einem schnellen Burger bei Shakeshack geht es dann ab nach Hause und ins Bett.


Erster Blick auf das ESB




Unsere erste Spiegelung  :lol:


Blick aus dem Appartement

Marie

*ilnyc

  • Gast
Das sind ja im Schnitt über 370 Fotos pro Tag, und das 5 Wochen lang?!

Na, da werden Tage mit mehr gewesen sein und andere mit weniger Fotos. Is mir durchaus bekannt. Wenn man viel Tolles/Neues sieht, "muss" man es festhalten. Fahre gern mit und schaue mir ein paar der festgehaltenen Eindrücke an.  8)

*metalbishop

  • Silver Member
  • Registriert: 13.01.2010
    Alter: 31
    Ort: Graz
  • 508
Tag 2
Mittwoch, 25.08.2010


Unglaublich aber wahr. Wir sind tatsächlich heute in NYC aufgewacht! Und das nicht einmal vom Jetlag geplagt. Doch sehr schnell macht sich Ernüchterung breit. Regen und Nebel bestimmen das Bild aus dem Fenster. Also müssen wir erst einmal ein Indoorprogramm planen.

Zuerst geht es zur Grand Central Station (sehr schön), dann zur Public Library (ebenfalls sehr schön) und anschließend ins Museum of Natural History. Den Eintritt kann man hier selbst bestimmen, man zahlt was man für angemessen hält. Gute drei Stunden verbringen wir dort, denn es gibt unzähligen ausgestopfte Tiere verschiedenster Kontinente zu sehen. Des weiteren beeindrucken uns die Dinosaurierknochen sehr. An Regentage auf jeden Fall einen Besuch wert. Unser Mittagessen nehmen wir gleich im Museum ein, obwohl es dort nicht ganz billig ist.


Grand Central


Public Library


Blick auf das Empire State Building im Nebel

Danach will ich die AAA-Tour im Madison Square Garden machen, doch die ist leider bis Winter wegen Renovierungsarbeiten des Garden eingestellt. Schade. Also geht’s weiter zu B&H Photo, einem riesigen Fotoladen. Dort kaufen wir uns ein 55-200 Tele für unsere Nikon. Der Preis liegt hier weit unter dem Ladenpreis in Österreich. Als wir das Geschäft verlassen, hat es dann doch tatsächlich aufgehört zu regnen. Also entschließen wir uns zu einem Spaziergang zum Times Square und danach weiter den Broadway nach oben.




Spiegelung :D



Wir kommen am Columbus Circle vorbei und erfreuen uns an den lustigen Choreographien des Brunnen vor der Metropolitan Opera.


Time Warner Center am Columbus Circle


Beim Columbus Circle



Da es schon 9 PM ist und wir müde sind, schauen wir noch am Lincoln Center vorbei und beschließen den Tag im Apple Store, um ein paar Lebenszeichen nach Hause zu schicken.


Lincoln Center



Gegessen wir dann bei unseren Freunden im Appartement. So geht ein schöner Tag zu Ende, doch wir sind schon sehr gespannt auf den Morgigen. Denn das Wetter ist schön angesagt!

Andi