Dollarkurs - sinkt der weiter ?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.255
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #465 am: 17.05.2018, 08:06 Uhr »
Viele sind hier "versaut" von den extremen Kursen in 2009 ff. nach der Lehman Pleite. Das waren natürlich Zeiten, wie sie vielleicht nicht wiederkommen, das weiß man nicht. "Dont cry that its over, smile that it has been". So muss man das sehen. Dollarkurse von 1,50$ / € sind Traumwerte, die kann man nicht als Selbstverständlichkeit erwarten.
Im nachherein bin ich sehr froh, dass ich damals meine Partnerin dazu überreden konnte, jedes Jahr in die USA zu fliegen (vier mal insgesamt) - das waren nicht nur tolle und relativ preiswerte Urlaube sondern auch gigantische Einkaufstouren ...
Für den Rest meines Lebens (bin jetzt 75 ...) habe ich genug Hosen und Hemden ... :lol:

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.037
  • Restaurantkritiker
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #466 am: 17.05.2018, 08:21 Uhr »
Zwischen 1993 und 2000 bzw. zwischen 2010 und 2014 bin ich auch jedes Jahr in die USA geflogen. Mittlerweile ist USA nicht mehr mein primäres Reiseziel. Allerhöchstens alle zwei Jahre. Ich habe quasi schon alles gesehen, was ich sehen wollte. Wiederholungen sind auf Dauer auch langweilig. Mit der 20. USA-Reise schließe ich auch dieses Kapitel.

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 942
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #467 am: 17.05.2018, 09:59 Uhr »
Wenn man liest, was die eventuelle neue italienische Regierung aus Lega und 5 Sterne will, dann sehe ich den Euro sehr schnell bei der Parität . :grins:
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #468 am: 17.05.2018, 11:54 Uhr »
Mit der 20. USA-Reise schließe ich auch dieses Kapitel.

Gähn. Und zum wievielten Mal "schließt" Du das Kapitel jetzt? Alleine hier im Forum ist ja das erwiesenermaßen schon nicht das erste Mal, Du hast ja schon vor einiger Zeit verkündet, nie mehr in die USA zu fahren.

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #469 am: 17.05.2018, 12:14 Uhr »
Wenn man liest, was die eventuelle neue italienische Regierung aus Lega und 5 Sterne will, dann sehe ich den Euro sehr schnell bei der Parität . :grins:

Wenn das Schule macht und natürlich alle verschuldeten Länder auf Schuldenerlass der EZB (was ja allerdings nur ein minimalster Teil der Gesamtschulden ist) anstreben, dann sehe ich keine Parität, sondern das Ende des Euros. Vielleicht ist das auch gut so.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 53
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.066
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #470 am: 17.05.2018, 15:05 Uhr »
Jetzt protestieren die Deutschen am lautesten gegen einen Schuldenerlass, egal welches Land es ist. Schulden habe man zu zahlen!
Dabei profitierte 1953 gerade Deutschland von einem massiven Schuldenerlass (Londoner Schuldenabkommen).

Mic

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.728
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #471 am: 17.05.2018, 15:31 Uhr »
Jetzt protestieren die Deutschen am lautesten gegen einen Schuldenerlass, egal welches Land es ist. Schulden habe man zu zahlen!
Dabei profitierte 1953 gerade Deutschland von einem massiven Schuldenerlass (Londoner Schuldenabkommen).

Mic
Das ist doch wohl nicht im Geringsten vergleichbar.

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.942
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #472 am: 17.05.2018, 16:07 Uhr »
Jetzt protestieren die Deutschen am lautesten gegen einen Schuldenerlass, egal welches Land es ist. Schulden habe man zu zahlen!
Dabei profitierte 1953 gerade Deutschland von einem massiven Schuldenerlass (Londoner Schuldenabkommen).

Mic
Das ist doch wohl nicht im Geringsten vergleichbar.

Aber doch!
Die pöösen Germanen haben doch schon die Römer, die völlig unwissend und in bester Absicht in Schland sich mal umsehen wollten ganz böse verprügelt.
Schande!

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 942
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #473 am: 17.05.2018, 22:42 Uhr »
Jetzt protestieren die Deutschen am lautesten gegen einen Schuldenerlass, egal welches Land es ist.

Hast du dir auch mal überlegt, warum Deutschland (falls es überhaupt stimmt) am lautesten protestiert. Ich habe da so eine gewisse Vorahnung woran es liegen könnte. :grins:
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #474 am: 18.05.2018, 11:26 Uhr »
(falls es überhaupt stimmt)

Genau die Frage habe ich mir auch gestellt. Bis gestern hatte ich noch nicht einmal etwas davon  gehört und schon am Abend desselben Tages sind wir es angeblich, die am lautetesten protestieren?? Wie mißt man so etwas?

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 53
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.066
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #475 am: 18.05.2018, 11:54 Uhr »
Jetzt protestieren die Deutschen am lautesten gegen einen Schuldenerlass, egal welches Land es ist. Schulden habe man zu zahlen!
Dabei profitierte 1953 gerade Deutschland von einem massiven Schuldenerlass (Londoner Schuldenabkommen).

Mic
Das ist doch wohl nicht im Geringsten vergleichbar.
Warum bitteschön sollte das nicht vergleichbar sein?
Es gab politische Gründe für den Erlass und bei Griechenland waren die Überlegungen nicht ganz unähnlich. Darauf werden die Italiener auch setzen.
Hinzukommt, dass die Schulden Deutschand genauso gelähmt haben, wie sie es mit den jetzigen Ländern tun.

Mic

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.942
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #476 am: 18.05.2018, 12:40 Uhr »
Jetzt protestieren die Deutschen am lautesten gegen einen Schuldenerlass, egal welches Land es ist. Schulden habe man zu zahlen!
Dabei profitierte 1953 gerade Deutschland von einem massiven Schuldenerlass (Londoner Schuldenabkommen).

Mic
Das ist doch wohl nicht im Geringsten vergleichbar.
Warum bitteschön sollte das nicht vergleichbar sein?
Es gab politische Gründe für den Erlass und bei Griechenland waren die Überlegungen nicht ganz unähnlich. Darauf werden die Italiener auch setzen.
Hinzukommt, dass die Schulden Deutschand genauso gelähmt haben, wie sie es mit den jetzigen Ländern tun.

Mic

Keine Geschichtskenntnis!

Schon vor über 2.000 Jahren hat der Chef-Oberitaliener gerufen:

Gib mir meine Euronen wieder! o.ä.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.728
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #477 am: 18.05.2018, 12:42 Uhr »


Jetzt protestieren die Deutschen am lautesten gegen einen Schuldenerlass, egal welches Land es ist. Schulden habe man zu zahlen!
Dabei profitierte 1953 gerade Deutschland von einem massiven Schuldenerlass (Londoner Schuldenabkommen).

Mic
Das ist doch wohl nicht im Geringsten vergleichbar.
Warum bitteschön sollte das nicht vergleichbar sein?

Mic

Weil die von dir angeführten Schulden Deutschlands zumindest teilweise aus Vorkriegs- und Kriegszeiten stammten. Und damit von einem ganz anderen Staat angehäuft wurden. Dass Deutschland in vielen (allen?) Teilen die Rechtsnachfolge dieses Staates antreten musste, ist schlimm genug.

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.037
  • Restaurantkritiker
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #478 am: 18.05.2018, 13:00 Uhr »
...Dass Deutschland in vielen (allen?) Teilen die Rechtsnachfolge dieses Staates antreten musste, ist schlimm genug.

Was war/ist daran schlimm?

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Dollarkurs - sinkt der weiter ?
« Antwort #479 am: 18.05.2018, 13:15 Uhr »
Es gab politische Gründe für den Erlass und bei Griechenland waren die Überlegungen nicht ganz unähnlich. Darauf werden die Italiener auch setzen.

Zum einen sind Ursache und Wirkungen der Schulden von damals und heute nicht ansatzweise vergleichbar, zum zweiten handelt es sich (auch unter Berücksichtung einer Inflation) um massiv andere Werte (die Italiener wollen ca. den 20-fachen(!) Wert erlassen haben von dem, was Deutschland erlassen wurde).

Und dann hilft es alles sowieso nichts, weil es ein paar Prozent der italienischen Staatsschulden insgesamt ausmacht und ein Erlass wie in Griechenland, der insbesondere von den Schuldnern (u.a. deutsche Banken) getragen wurde, wird ganz sicher nicht das sein, worauf die Italiener setzen, weil deren kompliziertes Schuldengeflecht massiv das eigene Land treffen würde (weswegen ja ausschließlich die EZB Schulden angesprochen werden, die von Dragi künstlich in den letzten Jahren aufgehäuft wurde durch sein idiotisches Ankaufprogramm der Staatsanleihen).

Da hätte man auch einfach gleiche Euros drucken sollen und ins System pumpen (ohne Wertausgleich), im Grunde das gleiche, was die USA auch viele Jahre getan haben). Aber den Italienern wird dieser Erlass überhaupt nichts nützen, so wenig macht das im Gesamtschuldenberg aus. Die schlimmere Drohung ist ja auch nicht der angestrebte Schuldenerlass, sondern das Vorhaben, mehr (nicht vorhandenes) Geld denn je zu verteilen (wobei ich mich frage, wo das Geld herkommen soll, irgendwann wird auch der letzte Depp begreifen, dass Italien seine Schulden nicht zurückzahlen wird).