Cottonwood, MV, Moki Dugway

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.799
Cottonwood, MV, Moki Dugway
« am: 04.04.2015, 22:36 Uhr »
Hi,

ich habe dieses Jahr im Juni vor, die Cottonwood Road, die Schleife durchs MV und Valley of the Gods, Moki Dugway zu fahren.
Ich habe keine Erfahrung mit dem Fahren von unbefestigten Straßen, außer 1 Meile in Sedona :-)
Sind diese Strecken bei trockenen Verhältnissen für jemanden wie mich befahrbar (30 Jahre den Führerschein habe ich schon :-) ?
Mieten werden wir ein Fullsize SUV.
Bitte keine Diskussion über Mietvertrag und befahren von unbefestigten Straßen, habe ich schon gelesen :-)

Vielen Dank und Gruß
Frank


*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 53
    Ort: Dortmund
  • 7.236
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #1 am: 04.04.2015, 23:00 Uhr »
Rein fahrtechnisch definitiv kein Problem.

Beim MV ist nur das erste stück ins Valley runter etwas "schwierig" da dicke steine und Löcher in der Piste sind.

Es wird klappen.


Sent from my iPad using Tapatalk
Gruß Gabriele

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.487
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #2 am: 04.04.2015, 23:03 Uhr »
Hi Frank!

Bis auf die Cottonwood Canyon Road sind wir alles schon gefahren. Wirklich kein Problem, wobei ich nicht sicher weiß, wieviel schlechter die Runde durch´s MV seit 2011 geworden ist. Aber damals haben es sogar Mustangs gewagt, da könnt ihr das bestimmt mit einem SUV auch  :wink:

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 53
    Ort: Dortmund
  • 7.236
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #3 am: 04.04.2015, 23:06 Uhr »
Wenn ich an die shnebly hill road in Sedona denke, ist moki dugway und MV recht einfach zu fahren.


Sent from my iPad using Tapatalk
Gruß Gabriele

*Wurzelsepp

  • Silver Member
  • Registriert: 11.01.2015
  • 488
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #4 am: 05.04.2015, 09:12 Uhr »
Moki Dugway ist halt eine steile Schotterstrasse welche auf einer Seite weit nach unten abfällt :wink:
Jeder seine Sinne beieinander hat, kann diese Strasse mit einem normalen Pkw fahren. Zumindest wenn es keinen Schnee hat, dann würde ich es nicht tun. Im Juni ist das dann aber doch eher unwahrscheinlich :wink:

Monument Valley: wie schon beschrieben sind es die ersten paar hundert Meter bis man mal unten ist. Es gibt sicher das eine oder andere Schlagloch bei dem die Bodenfreiheit eines normalen Pkw nicht mehr reicht, man muss halt aufpassen.
Mit einem SUV mit erhöhter Bodenfreiheit kein Problem, man wird halt etwas geschüttelt.

*neoprenfisch

  • Gold Member
  • Registriert: 16.03.2008
    Ort: Frankfurt
  • 929
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #5 am: 07.04.2015, 08:29 Uhr »
Der Moki Dugway ist echt easy, da hab ich auch schon Wohnmobile runter fahren sehen. Ist kein Problem. Das MV ist teilweise ungemuetlich, besonders am Anfang, aber mit nem SUV kein Thema. Da fahren auch "normale" Limousinen, wobei ich mich das nicht getraut haette. Aber mit nem SUV geht's gut.
Die anderen beiden bin ich noch nicht gefahren, soweit ich weiss, ist das Valley of the Gods aber auch easy zu fahren, was ich so gesehen habe.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.607
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #6 am: 07.04.2015, 11:39 Uhr »
Der Moki Dugway ist echt easy, da hab ich auch schon Wohnmobile runter fahren sehen.

Kann ich bestätigen, da sind wir nämlich schon mit dem Womo runter gefahren.



Wie man sehen kann, sind die Kehren wirklich ausreichend groß, so dass wir nicht mal vor/zurücksetzen mussten.

Was den Straßenzustand betrifft, es schaukelte halt ein wenig mehr, sonst gab's da keine Probleme.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.799
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #7 am: 07.04.2015, 12:04 Uhr »
Vielen Dank wir das zahlreiche Feedback.

Wir werden sie fahren und ich hoffe, dass das Wetter mitspielt.

Gruß Frank

*thoor76

  • Newbie
  • Registriert: 03.02.2014
  • 21
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #8 am: 07.04.2015, 21:14 Uhr »
Hi hier noch ein paar Infos zur Cottonwood Canyon Road,

ich bin die Straße an einem Sonntag im Jänner gefahren, Ich hatte einen SUV aber nur in 2WD.
Beim Visitorcenter, ich glaube in Page waren keine Ranger anwesend, es war auf der Infotafel geschrieben "possible but  4WD"

ich als alter "bergerfahrener Österreicher" , das wird schon gehen ^^ ist doch trocken.. das waren die ersten 50 km auch!
danach kam Wasser von der Schneschmelze dazu.. da wars dann schon relativ schwierig , wenn ich stehenbleiben hätte müssen wärs das  auch gewesen ..bis dann relativ am Ende ein Bach über die Straße lief ^^

Ich hatte die Wahl umdrehen und 2-3 Stunden retour .. das wahrscheinlich bei Dunkelheit oder durch den Bach ( naja der war schon so 5m breit ^^) zwar nicht sehr tief aber die Bachkanten waren schon relativ hoch..   was solls umdrehen ist doch was für Hosen*****  also Augen zu und durch...
Wir haten auf 3 Stunden keine kein einziges Auto gesehen , aber als ich Ausstieg um das Auto von außen zu begutachten kam ein Ami mit einem monstertruckähnlichen Fahrzeug daher und fragte mich ob ich da durch bin..  Nach meinem stolzen "Yes" bekam ich ein Daumen und hoch und "Well done "

Danach hatten wir zwar gleich einen Platten ^^ aber ich schaffte es noch bis zum Bryce ^^

Die Straße bei Trockenheit ist überhaupt kein Problem , bei Nässe würde ich da nicht mehr fahren...

Lg

*suzemir

  • www.galenbeck.de
  • Silver Member
  • Registriert: 22.05.2008
    Alter: 54
  • 413
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #9 am: 12.04.2015, 16:29 Uhr »
Die Aussagen über den Zustand der Pisten sind Schall und Rauch. Wir sind im Februar unter anderen auch diese drei Strecken gefahren. Alle waren mit jedem PKW ohne Probleme zu fahren, selbst das Monument Valley war arschglatt und auch dort der erste Teil. Wie es im Juni dort aussieht, keine Ahnung. Wobei Moki Dugway und Valley of the Gods bisher immer sehr gut gepflegt wurden.

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #10 am: 17.04.2015, 15:06 Uhr »
der Moki Dugway ist ja ausi Teil eines ganz normalen Highways und im grunde eine Art staubige "Autobahn"... wenn auch eine arg kurvige ;)
Hab da auch schon dicke Trucks und grosses Wohnmobile gesehen, PKWs sowieso. Ein SUV braucht man dafür nicht, die Strecke ist harmlos.

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*thorsti

  • Gold Member
  • Registriert: 27.04.2003
  • 1.412
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #11 am: 14.05.2015, 11:44 Uhr »
Wenn man sich die 261 in Utah auf Google Maps anschaut hat man den Eindruck, dass es wirklich nur die paar Meilen des Moki Dugway sind, die nicht geteert sind. Ist das richtig?

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.145
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #12 am: 14.05.2015, 13:07 Uhr »
Aus meiner Erinnerung (2012): Ja
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*Pfaelzer64

  • Gast
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #13 am: 14.05.2015, 15:27 Uhr »
... wirklich nur die paar Meilen des Moki Dugway sind, die nicht geteert sind. Ist das richtig?

Ja. Aus Süden kommend endet die Decke kurz nach Beginn der Steigung und oben beginnt, etwa dort wo die Mulie Point Road links abzweigt, wieder eine. 

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.607
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #14 am: 15.05.2015, 11:26 Uhr »
Wenn man sich die 261 in Utah auf Google Maps anschaut hat man den Eindruck, dass es wirklich nur die paar Meilen des Moki Dugway sind, die nicht geteert sind. Ist das richtig?

Korrekt, es sind nur die 2,7 Meilen, wo es über die Kehren bergauf/bergab geht:
Klick