Cottonwood, MV, Moki Dugway

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #15 am: 15.05.2015, 20:37 Uhr »
Wenn man sich die 261 in Utah auf Google Maps anschaut hat man den Eindruck, dass es wirklich nur die paar Meilen des Moki Dugway sind, die nicht geteert sind. Ist das richtig?

Korrekt, es sind nur die 2,7 Meilen, wo es über die Kehren bergauf/bergab geht:
Klick

Wobei man da strenggenommen auch noch ein paar 1/10 mi abziehen kann :lol: , weil die Kehren sind doch alle (oder zumindest einige) ebenfalls asphaltiert und nur die Strecken dazwischen ungeteert. Fand ich ziemlich kurios, damals als wir da lang sind.

*neoprenfisch

  • Gold Member
  • Registriert: 16.03.2008
    Ort: Frankfurt
  • 929
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #16 am: 18.05.2015, 08:57 Uhr »
Mir erschliesst sich der Sinn auch noch nicht so ganz, wieso die Strecke nicht geteert ist. War es den Bauarbeitern zu anstrengend die Steigung zu asphaltieren? :verwirrt:

*Pfaelzer64

  • Gast
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #17 am: 18.05.2015, 11:29 Uhr »
Die Wartung dürfte zu aufwändig sein. Einer geschlossenen Decke setzt der Steinschlag mehr zu als der Schotterpiste.

*neoprenfisch

  • Gold Member
  • Registriert: 16.03.2008
    Ort: Frankfurt
  • 929
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #18 am: 18.05.2015, 13:04 Uhr »
Auf den Gedanken kam ich noch gar nicht! Danke schoen fuer den Input! :)

*Pfaelzer64

  • Gast
Re: Cottonwood, MV, Moki Dugway
« Antwort #19 am: 18.05.2015, 13:56 Uhr »
De rien  :prost: