Mietwagen ohne Kreditkarte Los Angeles LAX / New York

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mhnessie

  • Gold Member
  • Registriert: 07.09.2009
    Ort: Hamburg
  • 806
Re: Mietwagen ohne Kreditkarte Los Angeles LAX / New York
« Antwort #30 am: 20.05.2016, 22:27 Uhr »
Also zumindest bei mir wollten die erst mal die Kreditkarte haben bevor die mich behandelt haben. Da lief nix mit Versicherung rechnet direkt ab und so, also muß man in der Tat vorstrecken und da ist eine klassische Kreditkarte schon hilfreich.

Wieviel hast Du vorbezahlt, in welcher Form hast Du die Rechnung erhalten und beglichen? Ich bin ehrlich, ich glaube das nicht. Ich kenne mehrere Fälle konkret und niemand hat wirklich vorstrecken müssen. Es scheitert sowieso blitzschnell an der Grenze der KK, selbst 5000,-€ sind da weg wie nichts.

Inzwischen hat ja "motorradsilke" auch ihre Erfahrung geschildert und so kenne ich es aus anderen Fällen auch. Eine Kreditkarte vorzeigen ist nicht das gleiche, wie ein paar tausend Dollar vorstrecken. Letzteres hat noch niemand berichtet.

Ich bin auch ganz ehrlich, es ist mir ziemlich Latte ob Du das glaubst oder nicht, ich wüsste allerdings keinen Grund warum ich das erfinden sollte.
War bei mir auch ein gebrochener (Mittel)fuß, Geld wurde wie erwähnt per CC bezahlt, Krankenhaus in Munising, Michigan, ca. 1500 USD.
Rechnung habe ich anschliessend gleich mitbekommen, zuhause eingereicht und innerhalb von 14 Tagen erstattet bekommen. Wie es bei andern gelaufen ist bleibt für mich unerheblich, zeigt aber das man mit pauschalen Aussagen vorsichtig sein sollte, selbst wenn ich da eine seltene Ausnahme gewesen bin.
Bei einer stationären Aufnahme wäre das aber sicher so nicht mehr gelaufen.

*Benjamin Pfund

  • Gast
Antw:Re: Mietwagen ohne Kreditkarte Los Angeles LAX / New York
« Antwort #31 am: 03.10.2018, 19:05 Uhr »
VIELEN DANK
kann ich nur Bestätigen!

anbei meine Erfahrung....

Hi,

als ich gestern in L.A. ankam - den Leihwagen über Europecar gebucht (Partner: Advantage) ging alles ganz normal von statten... Beim blocken der Kaution wurde diese Ordnungsgemäß authorisiert aber ständig wieder zurückgebucht. Nach einem Geapräch mit der LBB - Berlin (dank 24h Service) ergab sich, daß es ein Systemfehler beim Autovermieter sein muss.... Dieser sich jedoch an dem Wort „PREPAID“ auf der Kartenrückseite aufzog. Somit musste ich mein vorab bezahltes Auto stehen lassen und nahm den Shuttle zurück zum LAX. Dann versuchte ich es auf gut glück mal bei „ALAMO“ dort zum Counter und vorab mein Problem geschildert.... Darauf wurde mir dieses vom Counter so bestätigt, die Mitarbeiterin auch es nicht versuchen wollte, da Ansage von oben „KEINE PREPAID VISA Karten“  Mir alles weitere freisteht ;-).

Darauf am elektronischen Buchungsterminal „Keine Buchung ohne Reservierung möglich“ Die Freundliche Dame dort brachte mich direkt zum Counter und teilte mit ich möchte als „WALK IN“ Kunde ein Auto haben... Der freundliche Mitarbeiter nahm alles auf, Führerschein / Ausweis / Rückflugdaten (wichtig) / Kreditkarten Daten.... dann folgte der Moment der Wahrheit!!!

Es funktionierte....!

Der Mitarbeiter erzählte wo ich mir das Auto aussuchen kann und los ging es :-)..!

(wichtig: volle Versicherung über Vermieter um die Kaution zu reduzieren)  und nur die Basis Versicherung vom vermittler wählen!


Ich hab schon zwei Tage recherchiert und nur Erzählungen gefunden bei denen die Leute mit Prepaid Kreditkarte ohne Auto da standen, selbst bei Prepaid Kreditkarten mit Hochprägung wie bei number26 erhältlich.

Relativ aktuelle Erfahrung (Anfang Oktober) mit einer Prepaid-Kreditkarte: Anmietung bei Alamo war völlig unproblematisch, sowohl für die Kaution als auch die Zahlung wurde die Karte akzeptiert. Bei Hertz hingegen wurde die selbe Karte nicht als Kautionsmittel akzeptiert...bei der Bezahlung am Ende der Miete hingegen schon.

Viele Grüße - Dirk

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Re: Mietwagen ohne Kreditkarte Los Angeles LAX / New York
« Antwort #32 am: 03.10.2018, 20:58 Uhr »
Die Freundliche Dame dort brachte mich direkt zum Counter und teilte mit ich möchte als „WALK IN“ Kunde ein Auto haben... Der freundliche Mitarbeiter nahm alles auf, Führerschein / Ausweis / Rückflugdaten (wichtig) / Kreditkarten Daten.... dann folgte der Moment der Wahrheit!!!

Es funktionierte....!

Jau - zeige doch mal die Abrechnung, das wäre doch interessant, was das an Kosten verursacht hat!

"Wir" (= ein Freund von mir) haben das in Las Vegas auch mal gemacht (in 2006), "Walk in" bei ALAMO, eine Mietwagenmiete für 5 Tage. Das ist "Geld-zum-Fenster-herauswerfen" in Reinkultur, damals musste der gute Freund für 5 Tage für einen Midsize Sedan geschlagene 1.200,-USD bezahlen. Das war MEHR, als wir per normaler Reservierung für 3,5 Wochen bezahlt hatten. Der ALAMO Mitarbeiter hat auch definitiv ungläubig geschaut als wir sagten, dass es keine Reservierung gäbe und das Auto sofort ("Walk In") gebraucht wird. Da leuchten die Augen eines Agents am Verkaufsschalter - Elfmeter ohne Torwart!

Das kann man nicht ernsthaft empfehlen. Bei Motels ist das kein Problem, da ist Walk-In je nach Saison sogar günstiger als eine Reservierung aber bei ALAMO und Co. wird man übelst abgezockt ohne Reservierung. Davon leben die.