Paul Theroux: "Tief im Süden" Die Dritte Welt mitten in den USA

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Heiner

  • Hamburg meine Perle
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 02.06.2003
    Ort: Hamburg
  • 12.847
  • Don't Mess with Texas
Hi!

Zitat
Religion, Rassismus, tiefe Armut: In seinem jüngsten Buch unternimmt der US-Reiseschriftsteller Paul Theroux ausgedehnte Exkursionen durch den Südosten der Vereinigten Staaten. Dabei entdeckt er Menschen und Landschaften, die ihn eher an die Dritte Welt als an sein Heimatland erinnern.
deutschlandradiokultur.de

Gruß Heiner
 

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Hi!

Zitat
Religion, Rassismus, tiefe Armut: In seinem jüngsten Buch unternimmt der US-Reiseschriftsteller Paul Theroux ausgedehnte Exkursionen durch den Südosten der Vereinigten Staaten. Dabei entdeckt er Menschen und Landschaften, die ihn eher an die Dritte Welt als an sein Heimatland erinnern.
deutschlandradiokultur.de

Gruß Heiner
Was sehr erstaunlich an diesen armen Ecken ist, ist die Tatsache, dass es die Hochburgen der republikanichen Waehler sind, also jener Partei, die ihnen diese Probleme beschert hat, und die sich weigert, auch nur das kleinste Bisschen fuer diese Menschen zu tun.  Aber gewaehlt werden sie immer wieder, weil von den Kanzeln der Kirchen diktiert wird.
Dort leben die potentiellen Waehler von Trump, Cruz und Carlson!
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River