Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 2.804
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #30 am: 17.04.2016, 19:08 Uhr »
Aktuell kannst du Business Tickets für unter 1500€ mit AA an die Westküste und nach Hawaii für Sommer
- auch in den Sommerferien - buchen, Abflug Deutschland.


Bitte Link!!!


*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.127
Re:
« Antwort #31 am: 18.04.2016, 07:29 Uhr »
Stimmt schon Beate. Quelle u.a.AA-Homepage oder www.svenblogt.de. Ist regulärer Tarif und kein EF. In Economy für ca. 650€ zu haben. Dann aber andere Reisezeiten.

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 49
    Ort: Basel
  • 374
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #32 am: 18.04.2016, 14:37 Uhr »
Aktuell kannst du Business Tickets für unter 1500€ mit AA an die Westküste und nach Hawaii für Sommer
- auch in den Sommerferien - buchen, Abflug Deutschland.

Schön für die, die ab Deutschland im Sommer an die Westküste oder nach Hawaii wollen. Ich wollte halt im Frühling nach Denver und dies von Basel (CH) aus in einer vernünftigen Zeit. Wenn ich erst noch nach München, Frankfurt oder Amsterdam muss, oder irgendwo umsteigen mit dem Stress der Immigration, dann geht so viel Zeit drauf, die ich lieber "drüben" verbringe. Hinzu kommt, dass scheinbar die Fluggesellschaften merken, dass man aus der Schweiz kommt und die Preise entsprechend anpassen. Ob das nur ein Gerücht ist oder nicht, habe ich nicht überprüft. Ach ja, und ich möchte Star Alliance fliegen um Meilen für ein Upgrade zu sammeln :-)
Aber zurück zum Thema: Rückenlehne klappe ich immer noch zurück zum Ruhen und zum Essen senkrecht :-)

Liebe Grüsse
Gaby

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.975
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #33 am: 18.04.2016, 15:04 Uhr »
Aktuell kannst du Business Tickets für unter 1500€ mit AA an die Westküste und nach Hawaii für Sommer
- auch in den Sommerferien - buchen, Abflug Deutschland.

Schön für die, die ab Deutschland im Sommer an die Westküste oder nach Hawaii wollen. Ich wollte halt im Frühling nach Denver und dies von Basel (CH) aus in einer vernünftigen Zeit. Wenn ich erst noch nach München, Frankfurt oder Amsterdam muss, oder irgendwo umsteigen mit dem Stress der Immigration, dann geht so viel Zeit drauf, die ich lieber "drüben" verbringe. Hinzu kommt, dass scheinbar die Fluggesellschaften merken, dass man aus der Schweiz kommt und die Preise entsprechend anpassen. Ob das nur ein Gerücht ist oder nicht, habe ich nicht überprüft. Ach ja, und ich möchte Star Alliance fliegen um Meilen für ein Upgrade zu sammeln :-)
Aber zurück zum Thema: Rückenlehne klappe ich immer noch zurück zum Ruhen und zum Essen senkrecht :-)

Liebe Grüsse
Gaby

Ja, die Schweitzer sind die Reichen! :D :D

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 49
    Ort: Basel
  • 374
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #34 am: 18.04.2016, 16:40 Uhr »

Ja, die Schweitzer sind die Reichen! :D :D

Wären wir, wenn uns nicht ständig das Geld aus den Taschen gezogen würde ;-)

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #35 am: 02.05.2016, 11:38 Uhr »
zurück zum eigentlichen Thema.
Es gibt ja nicht nur die "bösen", die vor einem Sitzen und die Rücklehne zurückklappen. Die Lehne hat nun mal diese Funktion. Die auch zu nutzen kann man keinem übel nehmen, so unschön es auch sein mag.
Es gibt aber auch Leute, die hinter einem Sitzen und einen den Flug vermiesen können. Mir so kürzlich passiert auf einem Flugs FRA-DRS, Samstag spät abends, nach dem ich schon reichlich hinüber war von 11 Stunden HND-FRA und 3 Stunden Wartezeit am FRA. Hinter mir sitzt dann also ein kleiner Junge, vielleicht 4 Jahre alt. Und der Flieger kann erst mit ca. 40 Minuten Verspätung starten, da wegen komischen Wind in FRA wohl nur eine Startbahn in Betrieb ist. Also tritt der liebe Kleine die nächsten 35 Minuten konstant von hinten an meinen Sitz: dong, dong, dong, dong....
Ich habe versucht, seinem Vater, der neben ihm sass, irgendwie zu erklären, dass ich das jetzt nicht so besonders angenehm finde. Antwort: das macht der immer, wenn wir gestartet sind beruhigt er sich. Toll! Nach 30 Minuten hab ich dann zu dem Bengel gesagt, dass er doch einfach mal aufhören könnte. Reaktion: dong, dong, dong. Kurz vor dem Start hat dann der Vater mit seinem Sohn den Platz getauscht. Schluss mit dong, dong, dong. Immerhin. Sohnemann quittierte den Platzwechsel - weg vom Fenster - allerdings mit infernalischem Geschrei (das ehr vermuten liess, er wäre erst 1 Jahr alt ;) ). Dieses hielt dann auch bis kurz vor DRS an.
Ein toller Flug. Ganz ohne zurückgeklappte Rückenlehne des Vordermanns.

Lurvig

P.S. Platzwechsel war nicht möglich, es war fast nichts mehr frei.

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.975
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #36 am: 02.05.2016, 11:48 Uhr »
zurück zum eigentlichen Thema.
Es gibt ja nicht nur die "bösen", die vor einem Sitzen und die Rücklehne zurückklappen. Die Lehne hat nun mal diese Funktion. Die auch zu nutzen kann man keinem übel nehmen, so unschön es auch sein mag.
Es gibt aber auch Leute, die hinter einem Sitzen und einen den Flug vermiesen können. Mir so kürzlich passiert auf einem Flugs FRA-DRS, Samstag spät abends, nach dem ich schon reichlich hinüber war von 11 Stunden HND-FRA und 3 Stunden Wartezeit am FRA. Hinter mir sitzt dann also ein kleiner Junge, vielleicht 4 Jahre alt. Und der Flieger kann erst mit ca. 40 Minuten Verspätung starten, da wegen komischen Wind in FRA wohl nur eine Startbahn in Betrieb ist. Also tritt der liebe Kleine die nächsten 35 Minuten konstant von hinten an meinen Sitz: dong, dong, dong, dong....
Ich habe versucht, seinem Vater, der neben ihm sass, irgendwie zu erklären, dass ich das jetzt nicht so besonders angenehm finde. Antwort: das macht der immer, wenn wir gestartet sind beruhigt er sich. Toll! Nach 30 Minuten hab ich dann zu dem Bengel gesagt, dass er doch einfach mal aufhören könnte. Reaktion: dong, dong, dong. Kurz vor dem Start hat dann der Vater mit seinem Sohn den Platz getauscht. Schluss mit dong, dong, dong. Immerhin. Sohnemann quittierte den Platzwechsel - weg vom Fenster - allerdings mit infernalischem Geschrei (das ehr vermuten liess, er wäre erst 1 Jahr alt ;) ). Dieses hielt dann auch bis kurz vor DRS an.
Ein toller Flug. Ganz ohne zurückgeklappte Rückenlehne des Vordermanns.

Lurvig

P.S. Platzwechsel war nicht möglich, es war fast nichts mehr frei.


Ja, die heutige Jugend :P
Aber ich kann das nachvollziehen. Wenn man sich in so einer Situation versucht zu wehren, wird mann irgendwie zum Deppen gestempelt.
Die schweigende Mehrheit guggt ablehnend :roll:
Ist ja nicht betroffen.
VG

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #37 am: 02.05.2016, 11:52 Uhr »
Tja, sowas ist mir auch schon passiert - auf einem USA-Flug. Man muss sich dann hinterher sogar noch böse Blicke von den Eltern gefallen lassen, so nach dem Motto "keine Toleranz und Verständnis der Mann". Ich habe es über die Flugbegleiterin dann letztlich klären lassen und sie hat die Familie umsetzen können.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #38 am: 02.05.2016, 15:28 Uhr »
ja, wenn man sich am "in-den-Rücken-getrampel" und Geschreie nicht erfreut, wird man sofort als Kinderfeind abgestempelt. :(
Grosse Umsetz-Aktionen hätten sich für den kurzen Flug nicht gelohnt. Wäre es eine Langstrecke gewesen, hätte ich sicher was unternommen.
Schade, dass im Flugzeug die Fenster nicht geöffnet werden können. So groß war der Bengel noch nicht...  :lol:

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #39 am: 02.05.2016, 15:30 Uhr »
naja, letztlich tun mir halt oft die Kinder leid - die können sich die Strapazen die ihnen zugemutet werden ja meist nicht aussuchen. Ich verstehe bis heute solche Eltern nicht, die meinen, sie tun ihren Kindern was gutes damit.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.975
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #40 am: 02.05.2016, 15:56 Uhr »
naja, letztlich tun mir halt oft die Kinder leid - die können sich die Strapazen die ihnen zugemutet werden ja meist nicht aussuchen. Ich verstehe bis heute solche Eltern nicht, die meinen, sie tun ihren Kindern was gutes damit.
Für ne Urlaubsreise, ich auch nicht.
VG

*MacClaus

  • Gast
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #41 am: 02.05.2016, 17:47 Uhr »
naja, letztlich tun mir halt oft die Kinder leid - die können sich die Strapazen die ihnen zugemutet werden ja meist nicht aussuchen. Ich verstehe bis heute solche Eltern nicht, die meinen, sie tun ihren Kindern was gutes damit.

Kinder in die Welt setzen, aber die Hauptsache wir können unseren Urlaub machen!!! Meine Meinung.... bis zu einem gewissen Alter sollten Kleinkinder zu Hause versorgt werden und nicht im Urlaub!

*partybombe

  • Gold Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.484
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #42 am: 02.05.2016, 18:28 Uhr »
zurück zum eigentlichen Thema.
Es gibt ja nicht nur die "bösen", die vor einem Sitzen und die Rücklehne zurückklappen. Die Lehne hat nun mal diese Funktion. Die auch zu nutzen kann man keinem übel nehmen, so unschön es auch sein mag.
Es gibt aber auch Leute, die hinter einem Sitzen und einen den Flug vermiesen können. Mir so kürzlich passiert auf einem Flugs FRA-DRS, Samstag spät abends, nach dem ich schon reichlich hinüber war von 11 Stunden HND-FRA und 3 Stunden Wartezeit am FRA. Hinter mir sitzt dann also ein kleiner Junge, vielleicht 4 Jahre alt. Und der Flieger kann erst mit ca. 40 Minuten Verspätung starten, da wegen komischen Wind in FRA wohl nur eine Startbahn in Betrieb ist. Also tritt der liebe Kleine die nächsten 35 Minuten konstant von hinten an meinen Sitz: dong, dong, dong, dong....
Ich habe versucht, seinem Vater, der neben ihm sass, irgendwie zu erklären, dass ich das jetzt nicht so besonders angenehm finde. Antwort: das macht der immer, wenn wir gestartet sind beruhigt er sich. Toll! Nach 30 Minuten hab ich dann zu dem Bengel gesagt, dass er doch einfach mal aufhören könnte. Reaktion: dong, dong, dong. Kurz vor dem Start hat dann der Vater mit seinem Sohn den Platz getauscht. Schluss mit dong, dong, dong. Immerhin. Sohnemann quittierte den Platzwechsel - weg vom Fenster - allerdings mit infernalischem Geschrei (das ehr vermuten liess, er wäre erst 1 Jahr alt ;) ). Dieses hielt dann auch bis kurz vor DRS an.
Ein toller Flug. Ganz ohne zurückgeklappte Rückenlehne des Vordermanns.

Lurvig

P.S. Platzwechsel war nicht möglich, es war fast nichts mehr frei.


Ich bin auch der Auffassung, dass mit der 1Kindfamilie inzwischen viele Kinder alles dürfen. Ich will aber nicht auf die "heutige" Jugend schimpfen, den erstens fühle ich mich dann noch älter - mein Opa sagte auch so Dinge damals - und zweitens sind die Eltern schuld und die Gesellschaft lässt sich zuviel gefallen.

Partybombe

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #43 am: 03.05.2016, 16:36 Uhr »
Kinder in die Welt setzen, aber die Hauptsache wir können unseren Urlaub machen!!! Meine Meinung.... bis zu einem gewissen Alter sollten Kleinkinder zu Hause versorgt werden und nicht im Urlaub!

grundsätzlich richtig.
Davon abgesehen war dieses Vater-Sohn-gespann ganz offenbar nicht auf einer Urlaubsreise. Spielt aber auch keine Rolle.

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*MacClaus

  • Gast
Re: Die Rückenlehne im Flieger zurückklappen?
« Antwort #44 am: 03.05.2016, 18:06 Uhr »