Überlegung Australien - wirklich so teuer?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Antw:Überlegung Australien - wirklich so teuer?
« Antwort #15 am: 11.03.2017, 14:15 Uhr »
Ich hatte da damals so eine Seite gefunden, wo die das wegen der Einreise für Dich erstellen. Kostete 9 Euro. Man bekam die Bestätigung innerhalb kürzester Zeit. Eh ich da irgendwas falsch machen würde, hatte ich es über diesen Weg gemacht. Die Daten wurden in ein deutsches Formular eingetragen.

Das war die Seite: https://eta24.de/
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*freddykr

  • Bastard Operator from Hell
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 01.09.2003
    Ort: Über den Wolken
  • 10.733
Antw:Überlegung Australien - wirklich so teuer?
« Antwort #16 am: 11.03.2017, 17:38 Uhr »
Du brauchst das eVisitor 651. Das ETA 601 ist faktisch das Gleiche, nur gedacht für einige Non-EU Länder.
Viele Grüße,
Danilo

Für Foren:


*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 32
    Ort: Kassel
  • 5.663
Antw:Überlegung Australien - wirklich so teuer?
« Antwort #17 am: 12.03.2017, 13:52 Uhr »
einen internationalen Führerschein haben wir, der ja irgendwie immer als Pflicht in AUS angesehen wird - in USA war es immer ohne gegangen.

Ich hatte den auch beantragt, weil er erforderlich ist. Sowohl die Mietwagenfirma als auch ein Polizist bei einer Alkoholkontrolle (Achtung, die machen gerade am Wochenende gerne Kontrollen!) reichte der nationale FS. Mitnehmen würde ich ihn aber dennoch ;)


Muss da das 601 oder 651 abgeschlossen werden?

Kann online abgeschlossen werden über:

https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/651-

ist nicht das 651 das Richtige für Deutsche?
Allerdings über den Visa Finder auf dieser Seite kommt das 601 raus.

ist so eine Beantragung somit sehr ähnlich zum ESTA der USA?

eVisitor ist richtig! Beantragung ist ähnlich, nur, dass die Regierung dafür keine Gebühren verlangt.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*check

  • Silver Member
  • Registriert: 24.10.2006
  • 524
Antw:Überlegung Australien - wirklich so teuer?
« Antwort #18 am: 17.04.2017, 22:26 Uhr »
haben nun das eVisitor 651 online abgeschlossen.
Die Erlaubnis kam im selben Augenblick :-)

"This application has been finalised. Please refer to correspondence."

dann sollte es passen.
wir haben die Beantragung für 2 Personen über einen Account gemacht.