Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.657
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #30 am: 04.02.2017, 12:34 Uhr »
Im März geht es für uns noch mal rüber - das war schon vor der Wahl festgezurrt.

Danach schauen wir uns an, was der Clown da noch so alles raushaut, aktuell stehen weitere Planungen für einen US Urlaub daher erstmal "on hold".

Wenn der z.B. wirklich ESTA kippen sollte, dann kann er mich mal furchtbar gern haben und das kreuzweise... ;)


*thorsti

  • Gold Member
  • Registriert: 27.04.2003
  • 1.413
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #31 am: 04.02.2017, 14:52 Uhr »
Ich habe schon ein Zimmer im Kernschatten der Sonnenfinsternis im August gebucht. Mehr aber noch nicht, selbst den Flug noch nicht.

Im Prinzip macht es für meine Reisepläne keinen Unterschied, ob Obama, Trump oder meine Mama amerikanischer Präsident ist (wobei ich letzteres natürlich extrem cool fände  :lachen07: ). Politisch finde ich die Wahl am 24.09.2017 viel interessanter, zumal sich die Anzeichen ja verdichten, dass es doch noch spannend werden könnte.

Aber natürlich verfolge ich das Geschehen in den USA mit Interesse. Wir sehen ja alle das Chaos bei der Einreise im Moment. Unmittelbar nach dem Dekret war die Einreise ja noch nichtmal Green Card Inhabern möglich, wenn sie die falsche Staatsbürgerschaft hatten. Vielleicht lässt er ja im Sommer gegenüber Deutschland die Muskeln spielen  :sauer2: Das muss ja nicht gleich in einem totalen EInreiseverbot enden, vielleicht genügt es ja schon, die Einreisebestimmungen so zu verändern, dass ich sie nicht mehr erfüllen kann oder erfüllen will.

Ich denke ich warte mal noch ein paar Wochen, bis ich ernsthaft nach einem Flug suche


*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.921
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #32 am: 04.02.2017, 16:41 Uhr »
Na, mir hat der Neue bisher nichts getan.
Und das ist auch gut so! :lol:

*USAflo

  • Platin Member
  • Registriert: 30.11.2005
    Alter: 42
    Ort: westliches Niedersachsen
  • 2.492
  • Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straßen...
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #33 am: 05.02.2017, 19:38 Uhr »
Im März geht es für uns noch mal rüber - das war schon vor der Wahl festgezurrt.

Danach schauen wir uns an, was der Clown da noch so alles raushaut, aktuell stehen weitere Planungen für einen US Urlaub daher erstmal "on hold".

So sieht das für uns nach unserem Sommerurlaub im Juni und Juli dann auch erstmal aus. Ich will wirklich nicht die ganzen usa nur an Trump messen, aber der und seine Regierung machen es uns zumindest vorerst erstmal nicht schmackhaft einen weiteren usa Urlaub vor 2021 zu planen. Wobei wir für 2018 und 2019 sowieso erstmal andere Ziele geplant hatten.
Links zu meinen USA-Reiseberichten, Ausflugstipps für Nordwestniedersachsen und Kurzberichte zu unseren Europareisen in meinem Blog: http://abenteuernordwestniedersachsen.blogspot.de/p/blog-page_19.html

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.525
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #34 am: 05.02.2017, 22:43 Uhr »

Das sollte ja kein direkter Vergleich werden. Ich meinte nur, dass die aktuelle Regierung selten die Entscheidung für, oder gegen den Besuch eines Landes spricht, so lange man durch diese Regierung nicht unmittelbar beeinträchtigt wird auf irgendeiner Weise.
Ihr fliegt doch regelmäßig nach Dubai, wenn ich mich recht erinnere. Sicher nicht wegen der vorbildlichen Landesführung v. Muhammad bin Raschid Al Maktum, oder?  :)
Und die Liste ließe sich sicherlich noch fortführen.

Mic

Die USA waren für mich immer der Inbegriff der Freiheit, deshalb bin ich über die Entwicklung im Land enttäuscht. Von Dubai habe ich nie etwas erwartet und kann daher nicht enttäuscht werden.


Viele Grüße
Katrin

*mixxy

  • Newbie
  • Registriert: 05.11.2007
  • 17
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #35 am: 06.02.2017, 05:18 Uhr »
Ich frag mich bei solchen Aussagen immer was das fuer einen Touristen heisst ' Inbegriff von Freiheit'.
Was versteht man darunter, ausser mit dem Mietauto durch endlos einsame Landschaften zu fahren.

Gerade jetzt wird doch die Freiheit der USA ganz gross geschrieben, Trump ist dabei alle moeglichen Regularien die die Wirtschaft und anderes zurueckzudrehen, damit jeder machen kann was er will, ohne Konsequenzen.


Sent from my iPhone using Tapatalk

*AdiW

  • Gold Member
  • Registriert: 21.08.2008
    Ort: München
  • 1.530
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #36 am: 06.02.2017, 09:13 Uhr »
Gerade jetzt wird doch die Freiheit der USA ganz gross geschrieben, Trump ist dabei alle moeglichen Regularien die die Wirtschaft und anderes zurueckzudrehen, damit jeder machen kann was er will, ohne Konsequenzen.

Es gibt viele, die unter Freiheit etwas anderes verstehen...



*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #37 am: 06.02.2017, 20:22 Uhr »
Auch bei mir wird sich nichts ändern. Ich hatte bereits im Dezember 2016 den Flug für November/Dezember 2017 gebucht. Ob er nun neue Einreisegesetze herschafft oder nicht. Wenns nur noch mit Visum geht, gut dann beantrage ich es. Aber erst mal abwarten, was da kommt. Ich finde Amerika halt einfach gut, ich werde es nicht wegen einer Person nicht anders finden. Jetzt muss man auch erst mal sehen, was dort in der Wirtschaft passiert. Zieht er wirklich die Mauer hoch? Geht der US Car Absatz den Bach runter, hat das Auswirkungen auf den Dollar? Das alles wird man sehen.

Aber ich werde auch weiterhin im Dennys Burger essen, werde weiterhin mit einem Pony durchs Land cruisen und es wird wieder so toll, wie die vergangenen Male.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*usaletsgo

  • Silver Member
  • Registriert: 22.06.2005
  • 593
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #38 am: 06.02.2017, 20:31 Uhr »
Aber ich werde auch weiterhin im Dennys Burger essen, werde weiterhin mit einem Pony durchs Land cruisen und es wird wieder so toll, wie die vergangenen Male.
Yeah! So schaut´s aus.

Auch in Bezug auf Denny´s.  :D
Reiseberichte, Bilder und USA-Infos: USALetsGo

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #39 am: 06.02.2017, 22:40 Uhr »
und es wird wieder so toll, wie die vergangenen Male.
It's gonna be great, sachste?  :lol:

*missy

  • Gold Member
  • Registriert: 20.04.2006
    Ort: South of Dallas
  • 1.101
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #40 am: 06.02.2017, 22:45 Uhr »
Gerade jetzt wird doch die Freiheit der USA ganz gross geschrieben, Trump ist dabei alle moeglichen Regularien die die Wirtschaft und anderes zurueckzudrehen, damit jeder machen kann was er will, ohne Konsequenzen.

Es gibt viele, die unter Freiheit etwas anderes verstehen...

Richtig. Da hat jeder seine eigenen Definitionen.
Aber wie wird ein fremdes Urlaubsland der Inbegriff der Freiheit und isses dann nicht mehr?


Sent from my iPhone using Tapatalk

*Danielboy1984

  • Senior Member
  • Registriert: 14.09.2014
    Ort: Düsseldorf
  • 109
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #41 am: 07.02.2017, 05:32 Uhr »
Wir sind Ende September/Anfang Oktober in Chicago und NYC. Das haben wir uns schon länger vorgenommen, die beiden Städte jeweils zum 2. mal zu sehen. Danach schauen wir mal weiter.  :) :wink:
2012 - NYC
2013 - Reise nach Chicago 2013
2014 - Washington DC/Philadelphia/Boston im Juni 2014
2017 - Toronto-Chicago-NYC

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #42 am: 07.02.2017, 07:05 Uhr »
und es wird wieder so toll, wie die vergangenen Male.
It's gonna be great, sachste?  :lol:

Sure :-D
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*N**Y**C

  • Full Member
  • Registriert: 13.04.2009
  • 58
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #43 am: 08.02.2017, 12:05 Uhr »
nach der Wahl und Amtseinführung des Präsidenten Trump stellt sich die Frage, ob dieses Ereignis Auswirkungen
auf das Ziel eurer Reisen haben wird?

Definitiv.

Macht ihr weiter wie bisher und fahrt in die Staaten?

Nein. Leider nicht. Durch einen Sudan-Aufenthalt (Tauchreise) bin ich schon aus ESTA geflogen. Nun sollen evtl. Passwörter sozialer Netzwerke bei Einreise abgegeben werden. Die Tatsache, dass ich auch muslimische Freunde auf facebook habe, die auch schon mal ihren Kitsch in arabischen Lettern zum Besten geben, wird es da nicht besser gestalten.

Daher: Auch ganz unabhängig von niederen Empfindungen wie Groll und Enttäuschung, gibt es ganz handfeste Gründe, die mich davon abhalten: Was damals "nur" Kopfzerbrechen bereitete, da man nicht wusste, ob man zwischen ESTA, APIS und Secure Flight (oder wie das alles genau heißt) irgendwo einen Flüchtigkeitsfehler gemacht hatte, ist nun vor allem eines geworden: Unberechenbar. Wer sagt mir, ob mein Visum unter dem neuen Präsidenten bei Einreise noch Gültigkeit hat? Wer weiß, was dem großen Vorsitzenden morgen für ein Abenteuer einfällt. Oder weil er sich über böse Medien geärgert hat. Bereits für meine Reise nach Tahiti werde ich auch den Umweg über Neuseeland nehmen, da ich keine Lust habe, für die Launen dieses Elefanten im Porzellanladen 7000 Euro in den Sand zu setzen. Gleichermaßen werde ich es mit USA-Reisen selber handhaben. Ganz unabhängig, ob Trump demokratisch gewählt wurde oder nicht, sehe ich insbesondere folgende Probleme:

- Offenbar ist man nicht mehr dazu in der Lage, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden.
- Man hält es für akzeptabel, alles und jeden vor den Kopf zu stoßen
- Stabilität und Zuverlässigkeit scheinen keine hohe Priorität zu haben

Auf die Gefahr hin, dass man mir jetzt Paranoia und Hysterie unterstellt: Bitteschön, aber genau so funktioniert internationale Stabilität: Sie basiert auf subjektiven Überzeugungen, Erwartungen und Einschätzungen vieler Menschen und nicht darauf, ob jemand solche Haltungen für dämlich erklärt.


Besucht ihr die USA mit dem Vorsatz: Nun erst Recht?

Nein, das wäre in jeder Hinsicht albern, käme auch bei niemandem an. Ich bin auch kein Polit-Aktivist, sondern strunzlangweiliger Urlauber, bewaffnet mit Fotoaparat. Da steht für mich an allererster Stelle, Risiken durch Urlaubsausfälle zu minimieren. Für mich persönlich ist, da (wie gesagt) die USA zunehmend Schwierigkeiten zu haben scheinen, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden, die Sache zu heiß.

Macht Ihr einen Bogen um die USA und sucht euch andere Highlights?

Ja, definitiv. Die Welt ist so groß und so schön. Und vor allem: Wo anders werde ich noch als gern gesehener Gast empfangen und behandelt und nicht wie ein potenzieller Bankräuber oder Terrorist.

Wartet ihr erst mal ab, wie es sich weiter entwickelt?

Ja, auf jeden Fall. Die USA haben bereits seit mehreren Jahren zu viel Porzellan zerschlagen, Freunde vergrätzt und schlicht Vertrauen verspielt. Die neusten Entwicklungen sehe ich als komplette Enthemmung auf allen Skalen. Ich schließe nicht aus, dass ich eines Tages wieder dieses schöne Land besuchen werde, das für mich immer der Garant und Leuchtturm weltweiter Freiheit und Demokratie gewesen ist, aber dazu werden die USA sich sehr bemühen müssen. Es sieht nicht so aus, als würden sie das tun.
Es wurde Gästen gegenüber schon über viele Jahre zunehmend signalisiert, dass man sie eigentlich als Bittsteller und im Grundsatz verdächtig betrachtet. Das muss ich mir nicht mehr antun. Warum? Um Geld zu verlieren? Um mich zum Idioten zu machen?

*nypete

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.08.2002
    Ort: Nordhessen
  • 9.073
Antw:Auswirkungen auf eure USA - Reisen durch Trump ?
« Antwort #44 am: 10.02.2017, 10:20 Uhr »
Hi,

nachdem jetzt auch eure Mitgliedschaft in sozialen Netze abgefragt und Passworte etc. angegeben werden sollen,
was passiert dann mit den Reisenden, die weder solch einem Netzwerk angehören und/oder gar auch auch über kein Smartphone verfügen?

Sind das dann potentielle Gefährder, die nicht mehr einreisen dürfen?
Gruß nypete