Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Wurzelsepp

  • Silver Member
  • Registriert: 11.01.2015
  • 503
Antw:Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018
« Antwort #15 am: 22.01.2018, 17:35 Uhr »
Auch die Strecke durch den Sequoia NP wird gepflügt, die ist immer offen.

Offen schon, trotzdem kann es sein dass die Zufahrt nur mit Schneeketten erlaubt ist: https://www.nps.gov/seki/planyourvisit/winter_driving.htm

Ich hatte das schon mal Anfang April dass Schneeketten oder 4WD notwendig waren.





Vorbuchen: bei meiner ersten Tour September 1994 war nix vorgebucht. San Francisco, LA,  South Lake Tahoe, Yosemite (weiss nicht mehr wo) Grand Canyon (Williams), Bryce (Hatch) war kein Problem. Ich kann mich aber erinnern dass Abends in Page nichts mehr frei war. Wir fuhren dann weiter nach Kanab.
Zwei Jahre später im Sommer 1996 war wieder nichts vorgebucht, wir haben immer 1-2 Tage vorher telefonisch reserviert anhand von Motellisten aus dem noch jungen Internet bzw. anhand der Motelverzeichnise von Motel 6 und Super 8. Hat sogar in West Yellowstone funktioniert. Damals war ich jung und brauchte das Geld, deshalb war hauptsächlich billig angesagt, im Nationalpark zu übernachten war nicht drin.

Heute buchen wir alles vor. Vor allem da wir Unterkünfte in den Nationalparks bzw. so nah wie möglich bevorzugen geht das kaum anders. Wenn es noch etwas flexibel bleiben soll, buchen wir überlappend oder mehrere Möglichkeiten am selben Tag und passen die Buchungen kurzfristig an durch Kürzung oder Stornierung.

*MacClaus

  • Gast
Antw:Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018
« Antwort #16 am: 22.01.2018, 18:20 Uhr »
Die Hotelkapazitäten sind nicht im gleichen Maße mitgewachsen, wie die Touristenzahlen gestiegen sind. Von daher würde ich nie mehr auf geradewohl losfahren. Auf Motel 6 & Co habe ich keinen Bock!

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.976
Antw:Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018
« Antwort #17 am: 22.01.2018, 18:34 Uhr »
Die Hotelkapazitäten sind nicht im gleichen Maße mitgewachsen, wie die Touristenzahlen gestiegen sind. Von daher würde ich nie mehr auf geradewohl losfahren. Auf Motel 6 & Co habe ich keinen Bock!

Ja, der Punkt ist ebend beim geradewohl losfahren,  man sich die Hotelklasse nicht aussuchen.
Kann auch Geld sparen. Das ist selbstverständlich nur eine Betrachtung fürs gemeine Volk.

*Wurzelsepp

  • Silver Member
  • Registriert: 11.01.2015
  • 503
Antw:Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018
« Antwort #18 am: 22.01.2018, 19:44 Uhr »
Die Hotelkapazitäten sind nicht im gleichen Maße mitgewachsen, wie die Touristenzahlen gestiegen sind.

Wenn das stimmen würde, dann wären alle Plätze unter den Highwaybrücken belegt ...

*Jack Black

  • Gast
Antw:Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018
« Antwort #19 am: 22.01.2018, 22:45 Uhr »
auf geradewohl

Autsch. Das hat nichts mit gerade oder ungerade zu tun, sondern mit "geraten" im Sinne von "gelingen": aufs Geratewohl.

*Coach

  • Senior Member
  • Registriert: 20.04.2015
  • 107
Antw:Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018
« Antwort #20 am: 26.01.2018, 22:21 Uhr »
Die Route liest sich soweit stimmig für mich. Falls ihr Freunde von alten Flippern und Co seid, schaut mal in SF ins "Museé Mechanique" rein. :)
Ich glaube, die wichtigste Frage wurde aber noch nicht gestellt - Gibt es einen Reisebericht? 8)

Wir sind übrigens Vorbucher, so für die Statistik... :roll:

*Dpbln

  • Newbie
  • Registriert: 16.06.2017
    Alter: 31
    Ort: Berlin
  • 3
Antw:Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018
« Antwort #21 am: 30.01.2018, 18:18 Uhr »
Die Route liest sich soweit stimmig für mich. Falls ihr Freunde von alten Flippern und Co seid, schaut mal in SF ins "Museé Mechanique" rein. :)
Ich glaube, die wichtigste Frage wurde aber noch nicht gestellt - Gibt es einen Reisebericht? 8)

Wir sind übrigens Vorbucher, so für die Statistik... :roll:

Danke für den Tipp mit dem Museum. Ich habe mir gerade sehr gespannt euren Reisebericht durchgelesen und das Museum steht nun auf unserer Liste für SF. :)
Vielen lieben Dank auch nochmal für euren Reisebericht. Der war sehr schön zu lesen.

Wir wollten für uns auf jeden Fall jeden Abend ein Videotagebuch machen. Haben aber nicht so richtig Erfahrung mit sowas. Einen tollen Bericht wie deinen kriege ich niemals hin. :)

Sollten wir das mit dem Tagebuch wirklich so umsetzen, dann kann ich daraus sicher auch einen kleinen Bericht für die Community hier machen. Bin euch allen sehr dankbar für die Hilfe und Tipps die man hier bekommt!

Liebe Grüße aus Berlin,

Denny + Jana :)

*Coach

  • Senior Member
  • Registriert: 20.04.2015
  • 107
Antw:Südwesten, 3 Wochen, 10.04.-01.05.2018
« Antwort #22 am: 02.02.2018, 08:01 Uhr »
Hey ihr zwei,

danke für das nette Lob. So ein Bericht muss nicht perfekt sein und kann auch als Videotagebuch auf youtube veröffentlicht werden (wenn euch das dann nicht zu wenig privat ist)... :)
Der eigentliche Zweck ist in meinen Augen eine Erinnerung für einen selbst, ich lese gern meine eigenen Berichte und frische damit Erinnerungen wieder auf. Und so ganz nebenbei können sich andere Ideen für ihre Reisen holen, so haben dann gleich mehrere etwas davon.

Ich wünsche euch schon mal viel Spaß!

Grüße aus Berlin ;-)