USA August'18 ... westen ab Phoenix

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*jany

  • Junior Member
  • Registriert: 25.01.2018
    Alter: 45
  • 45
  • Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben
Antw:USA August'18 ... westen ab Phoenix
« Antwort #60 am: 28.01.2018, 13:24 Uhr »
@Jack Black
Ich war bisher dreimal im Sequoia, im Kings Canyon noch nicht  ...  bzw. nur leicht angekratzt...  nicht, weil ich es nicht gewollt hätte, sondern, weil wir eben immer im Winter dort waren (vor 20 Jahren im Dez. und 2014 & 15 Okt. & Dez.) . die Strassen und Pässe waren immer gesperrt... 

Was das Übernachten am GC Betrifft, da steht mein must have schon fest...  und da zahl ich die paar Euro mehr..  dort würde nach neustem Stand (Pfingstferien) Das Zimmer 150 Euro kosten. Das Rodeway IN in Williams... Dieses kleine Städtchen hat es mir echt angetan, ich mag die Route 66 und da ist (in Downtown) alles so schön touristisch hingestellt  ;)

@Salial
Ich wollte unbedingt mind. 3 Wochen in die USA fliegen! Und das wäre wegen der Schule nur im August möglich...  Aber nach den Antworten hier und auch nochmaliger recherche zu den Hotels und Möglichkeiten...  es ist besser, nur 2 Wochen im Mai zu fliegen...  selbst da muss ich mit etwa 10000 Euro rechnen (zu viert) . Wenn man das dann auf den August hochrechnet, für 4 Personen, die längere Zeit an Mietwagen und Hotelpreise...  dann werden vermutlich 15000 nicht reichen. Ich bin leider nicht reich und muss mir das Geld auch irwo abknapsen (geht vermutlich den meisten so)...  dann warte ich doch lieber noch 3-4 Jahre, wenn die Kinder dann raus aus der Urlaubplanung fallen...  und ich mit meinem Mann dann auf keine Saison achten müssen und zu zweit entsprechend nur noch die Hälfte an Geld brauchen.

Also, Pfingsteferien:
wären 13 Tage vorort (Ankunft und Abflugstag nicht eingerechnet)
Meine Tour wären 1700 Meilen (google Maps, ohne die Meilen, die man ja noch in den N.Ps fährt)
Wenn ich Arches  wegfallen lasse, wären dann immer noch 1400 Meilen.

Ankunft in Las Vegas und Heimflug von San Francisco...
Von Vegas in einem Bogen über Williams zum GC, Monument Valley, Antelope, Bryce und Zion...  über den Tioga Pass (falls geöffnet) Yosemite nach San Francisco...  Red Wood Forest, Southalito und was noch so knapp drüber ist (muss ich noch genauer schauen, was wir sehen wollen)...

Hört sich doch auch ganz nett an?!  ;)
Und im Mai habe ich vielleicht dann doch bessere chancen einen Pass für die wave zu bekommen bzw. den Antelope lower zu sehen.

In Facebook hatte jemand gepostet: beim horseshoe wird wohl eine Barrikade hingebaut :(  da hoffe ich mal, dass die dann nicht so viel Zauber wegnimmt!
Es irrt der Mensch, solange er strebt

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 11.975
Antw:USA August'18 ... westen ab Phoenix
« Antwort #61 am: 28.01.2018, 13:40 Uhr »
In Facebook hatte jemand gepostet: beim horseshoe wird wohl eine Barrikade hingebaut :(  da hoffe ich mal, dass die dann nicht so viel Zauber wegnimmt!

Der Zauber ist schon lange verflogen... übersetzt: "This site is over run with tourists"



*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.618
Antw:USA August'18 ... westen ab Phoenix
« Antwort #62 am: 28.01.2018, 16:16 Uhr »
Und im Mai habe ich vielleicht dann doch bessere chancen einen Pass für die wave zu bekommen bzw. den Antelope lower zu sehen.

Antelope ja - Wave Nein.

April bis Juni und September bis November sind die gefragtesten Monate, da es nicht so heiß ist.

Chancen im Mai bei der Lotterie = 4%

Im August = 8%

(Wobei das Zahlen aus 2013 sind, da die Wave seitdem noch mehr gehypt wurde und die Permitanfragen explodieren rechne im Mai wohl eher so mit 2% und im August mit 5-6%.)

*Jack Black

  • Bronze Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 337
Antw:USA August'18 ... westen ab Phoenix
« Antwort #63 am: 28.01.2018, 16:17 Uhr »
Das Rodeway IN in Williams... Dieses kleine Städtchen hat es mir echt angetan, ich mag die Route 66 und da ist (in Downtown) alles so schön touristisch hingestellt  ;)

Absolut. Empfinden wir genauso. Ich bekomme regelmäßig zu hören, man müsse doch in Tusayan oder direkt am Grand Canyon übernachten. Uns geht es aber genauso wie Dir, die Stunde Fahrt macht uns gar nichts, dafür hat Williams tausend mal mehr Flair als Tusayan oder Grand Canyon Village.

Was MacClaus zu HorseShoe Bend schreibt, ist leider richtig. Das ist echt zum Almauftrieb geworden. Schon lange vorbei sind die Zeiten, als man noch den richtigen Abzweig suchen mußte, um überhaupt dahin zu kommen. Und die geführten Massentouren in den Slot Canyons sind sowieso nichts für mich.

"Sausalito" (mit s, nicht th) liegt direkt auf der anderen Seite der Golden Gate Bridge, aber bis zum Redwood NP sind es ein paar Meter, nicht dass Du Dich verschätzt. Das sind locker 500km von San Francisco.

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.219
Antw:USA August'18 ... westen ab Phoenix
« Antwort #64 am: 28.01.2018, 17:08 Uhr »
Jany, in Williams solltest Du nach der Wild West Junction schauen - da hat es uns sehr gut gefallen, wir habe da sogar übernachtet (im März 2010 ...), aber nicht im Bordello Room!  :D
https://www.wildwestjunction.com/
Der movie room mit vielen Bildern von John Wayne war genug für uns.

PS:
Bei Redwoods in der Nähe von SFO meinst Du vielleicht Muir Woods?
Ist sehr empfehlenswert!

*jany

  • Junior Member
  • Registriert: 25.01.2018
    Alter: 45
  • 45
  • Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben
Antw:USA August'18 ... westen ab Phoenix
« Antwort #65 am: 28.01.2018, 17:27 Uhr »
@Jack Black
ja, genau Sausalito ...  Nordseite von SF
Und die red woods...  ich meinte, wie Wolfi schrieb den Muir woods...  da wo Planet der Affen gedreht wurde.

Glas Beach würde ich auch gerne sehen, aber das sind ja nochmal ewig viele Meilen in den Norden...  es gibt sooo viele wunderschöne Plätze ;)
Es irrt der Mensch, solange er strebt