Meine Route im Mai '18

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.852
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #15 am: 09.02.2018, 22:16 Uhr »
Nochmal meine Idee:

23.05. Alamo nach St. Georg/Hurrican/Sprangdale, Über Valley of Fire, Snow Canyon, Yant Flat
24.05. Zion, Fahrt nach Bryce, Übernachtung Tropican oder Bryce
25.05. Bryce und Fahrt nach Page
26.05. Page
27.05. Fahrt MV

Viele Grüße
Frank

*jany

  • Junior Member
  • Registriert: 25.01.2018
    Alter: 46
  • 45
  • Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #16 am: 09.02.2018, 22:25 Uhr »
@Gecko1a
Du meinst gar nicht obenrum, also kein Capitol reef und Mexican Hat (gooseneck)?
Es irrt der Mensch, solange er strebt

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.852
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #17 am: 09.02.2018, 22:34 Uhr »
@Gecko1a
Du meinst gar nicht obenrum, also kein Capitol reef und Mexican Hat (gooseneck)?

Ja, ihr macht zwar in den Tagen Meilen, aber fahrt an so viel schönen Sachen vorbei.

Und der Weg Bryce über die 12 zu CRNP, Moab, Maxican Hat ist nochmal für gut eine Woche was zu sahen. Ich würde es auf die nächste Reise legen.
haben wir so 2014, bzw 2015 so geteilt.

Viele Grüße

Frank

*Lordadmiral

  • Silver Member
  • Registriert: 19.04.2002
    Alter: 66
    Ort: Cape Coral und Rhoihesse
  • 792
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #18 am: 10.02.2018, 00:37 Uhr »
Was hältst du davon, die Schleife andersrum zu fahren:

23. 5.  Alamo – Las Vegas
24. 5. LV – Williams oder Tusayan (GC)
25.5. GC – Page
26.5. Page
27. 5. Page – MV
28.5. MV – Torrey (Capital Reef)
29.5. Torrey – Bryce Canyon
30.5. Bryce Canyon – Zion – LV
Freedom is just another word
for nothing left to lose...

http://www.villa-pretty-flamingo.de

*utahfan

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2008
  • 2.213
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #19 am: 10.02.2018, 09:09 Uhr »
Hallo Jany
mein Vorschlag:
23.5. Alamo-Zion + Ü
24.5. Bryce + UT 12  Torrey +Ü
25.5. Capitol Reef mit kleinen Wanderungen + Ü in Hanksville (Whispering Sands)
26.5.Hanksville-Goblin Valley-Little Egypt-Moki Dugway  - Mexican Hat +Ü
27.5. Mexican Hat – Monument Valley + Rundfahrt dort
28.5. MV + Fahrt nach Page
1997 SFO +Südwesten
2000 LA + Südwesten
2001 Utah
2002 Utah
2003 Chicago
2004 Südwesten
2006 Utah + Boston
2008 New York
2008 Utah + Colorado
2009 August SFO
2010 Nevada + Utah + Arizona ( wg. CONDOR ausgefallen)
2012 Reise von 2010 nachgeholt

*jany

  • Junior Member
  • Registriert: 25.01.2018
    Alter: 46
  • 45
  • Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #20 am: 10.02.2018, 09:28 Uhr »
@Lordadmiral
Ich werde mir die Route mal ansehen, aber ich denke nicht, dass es sorum Sinn macht, denn wir fliegen ja von Las Vegas zurück und wären ja durch diesen zwischenstopp auch zweimal dort...!?! Aber nichts an einem Stück?!

@Utahfan
meinst du denn, es wäre ausreichend, wenn ich Vormittags (28.05.) morgens nach Page fahre, mir die Dinge dort anschaue (horseshoe + Antelope) danach dann nach GC zu fahren? bzw. wenn ich von Mexican Hat aus nach MV fahre...  die Tour beginnt um 9 Uhr...  ausreichend? Um Mexican Hat, z.b. gooseneck könnte ich dann nicht sehen...
Page wäre dann ohne Übernachtung, denn nach der Übernachtung von MV kommt ja gleich die Yavapai Lodge im Grand Canyon.
Es irrt der Mensch, solange er strebt

*utahfan

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2008
  • 2.213
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #21 am: 10.02.2018, 10:32 Uhr »
hallo jany
Mexican  bis MV dauert knapp 40 Minuten und vom MV bist Du am nächsten Tag in 2 Stunden am Horseshoe Bend, also nach dem tollen Sonnenaufgang im MV kommt man am Horseshoe Bend zur fototechnisch besten Zeit an und dann geht es zum Antelope Canyon; bis GC hast Du dann noch 2,5 Stunden FAhrtzeit, das geht sich eigentlich gut aus
VG
Utahfan
1997 SFO +Südwesten
2000 LA + Südwesten
2001 Utah
2002 Utah
2003 Chicago
2004 Südwesten
2006 Utah + Boston
2008 New York
2008 Utah + Colorado
2009 August SFO
2010 Nevada + Utah + Arizona ( wg. CONDOR ausgefallen)
2012 Reise von 2010 nachgeholt

*Lordadmiral

  • Silver Member
  • Registriert: 19.04.2002
    Alter: 66
    Ort: Cape Coral und Rhoihesse
  • 792
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #22 am: 10.02.2018, 10:33 Uhr »
@Utahfan
meinst du denn, es wäre ausreichend, wenn ich Vormittags (28.05.) morgens nach Page fahre, mir die Dinge dort anschaue (horseshoe + Antelope) danach dann nach GC zu fahren? bzw. wenn ich von Mexican Hat aus nach MV fahre...  die Tour beginnt um 9 Uhr...  ausreichend? Um Mexican Hat, z.b. gooseneck könnte ich dann nicht sehen...
Page wäre dann ohne Übernachtung, denn nach der Übernachtung von MV kommt ja gleich die Yavapai Lodge im Grand Canyon.

Die Goosenecks kannst du locker noch am 26.5. einbauen. Liegen eh auf dem Weg. Eventuell ist auch noch der Loop durch das Valley of the Gods machbar. Oder du fährst am 27.5. nach der Tour durch das MV die 30(?)  Meilen zu den Goosenecks zurück. Ist jedenfalls weniger Fahrerei als nach Page und dann wieder zurück zum MV.

Am 28.5. von MV über Page bis zum GC ist machbar, aber ziemlich stress. Spätestens um 9 Uhr im MV losfahren - 11 Uhr in Page, je 2 Stunden für Horseshoe und Antelope inklusive Mittagessen also 5 Stunden. 4 Uhr Start zum GC (über 89 ;-) ) zum GC ohne Zwischenstopp ca. 2,5 Stunden. Eigentlich viel zu kurz für Page, zumal es dort noch ein paar andere Sachen gibt (z.B. Schlauchbootfahrt auf dem Colorado bis zum Horsshoe - Fahrt zum Stausee - Staumauer - Rundflug über Page und den See -  Bootsfahrt zur Rainbow-Bridge und und und ...) aber na ja, vielleicht beim nächsten mal.

Antelope Canyon: Wenn ihr den oberen Antelope besichtigen wollt, müsst ihr die Tour unbedingt vorbuchen. Vor Ort könnte es schwierig werden am gleichen Tag eine Tour zu bekommen. Ich würde sowieso den Lower Canyon vorziehen. Upper Canyon ist völlig überlaufen. Vor lauter Menschen sieht man den Canyon kaum.
Freedom is just another word
for nothing left to lose...

http://www.villa-pretty-flamingo.de

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.852
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #23 am: 10.02.2018, 17:27 Uhr »
...
Antelope Canyon: Wenn ihr den oberen Antelope besichtigen wollt, müsst ihr die Tour unbedingt vorbuchen. Vor Ort könnte es schwierig werden am gleichen Tag eine Tour zu bekommen. Ich würde sowieso den Lower Canyon vorziehen. Upper Canyon ist völlig überlaufen. Vor lauter Menschen sieht man den Canyon kaum.

Wir waren auch im Lower 2014 und zu 8 Personen in der Führung. da brauchte man keine Foto Permission :-)

*jany

  • Junior Member
  • Registriert: 25.01.2018
    Alter: 46
  • 45
  • Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #24 am: 10.02.2018, 18:56 Uhr »
@Lordadmiral
Das mit dem lower und upper hab ich irwie noch nicht so ganz begriffen. Aussehen tun sie ja ähnlich, das heisst den Lichteinfall hat man bei beiden (je nach Licht?)....
Ich hatte so mal rumgegoogelt...  der eine, bei dem man mit Treppen und Leitern nach unten geht...  da läuft man ja nur durch, und beim anderen läuft man hin und auf dem selben Weg zurück?
Also welcher ist nun welcher? ;)

Das mit der Fahrerei muss ich mir mal noch anschauen, am liebsten wäre es mir natürlich, wenn ich möglichst viel sehen kann und dabei aber auch nicht in Stress komme, da wir eh schon viele Meilen auf der Planung haben.
Ich denke jetzt nicht, dass wir so viel Zeit in Page bräuchten, weil mir am wichtigsten eigentlich (nur) der horseshoe ist...  ich wollte da vor Jahren schon hin und es war zu weit, bzw. zu wenig Zeit.
Wenn ich jetzt nicht in den Antelope gehen würde, wäre es zwar schade, aber es ist jetzt nicht mein lebenswichtiges must see...  wobei...  joah, würde es schon gerne sehen, aber ja, so wichtig wäre es jetzt auch wieder nicht...
Vorbuchen würde ich es auf jeden Fall, wenn wir es denn anpeilen... da aber der horseshoe-must-have eh schon nebendran liegt, wäre es ja auch wieder doof, wenn wir nicht zum Antelope gehen?!
Es irrt der Mensch, solange er strebt

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.679
Meine Route im Mai '18
« Antwort #25 am: 10.02.2018, 19:55 Uhr »
Im Lower läufst Du quasi einmal „durch“, im Upper wirst Du erst mit nem Jeep zum Eingang gekarrt und gehst dann quasi rein und wieder raus.

Die meisten bekannten Bilder stammen aus dem Upper, dort ist es aber idR voller als im Lower und selbst das Photo-Permit hilft Dir nicht viel, weil ggf. vor lauter Leuten kaum Canyon auf dem Bild ist.

M.E. mit eines der überbewertetsten Ziele, aber wenn dann würde ich mir an eurer Stelle eher die Kohle am Lower aus der Tasche ziehen lassen.

*utahfan

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2008
  • 2.213
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #26 am: 10.02.2018, 20:06 Uhr »
hallo jany
also zeitlich kannst Du sicher beide Punkte in Page mit einbauen, frühe abfahrt aus dem MV vorausgesetzt
VG
Utahfan
1997 SFO +Südwesten
2000 LA + Südwesten
2001 Utah
2002 Utah
2003 Chicago
2004 Südwesten
2006 Utah + Boston
2008 New York
2008 Utah + Colorado
2009 August SFO
2010 Nevada + Utah + Arizona ( wg. CONDOR ausgefallen)
2012 Reise von 2010 nachgeholt

*jany

  • Junior Member
  • Registriert: 25.01.2018
    Alter: 46
  • 45
  • Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #27 am: 10.02.2018, 21:06 Uhr »
Klar, wenn ich die gebuchte Tour durch MV einen Tag früher mache, hätte ich da einen Tag Zeit, ansonsten: die Tour beginnt um 9Uhr und geht bis ca. 16.30Uhr

Gebucht habe ich sie noch nicht... bin noch am überlegen, kostet immerhin 630 $ für uns 4!  ;)
Arm wird man dort schon...  für den Antelope muss ich ja mind. nochmal 200$ für uns rechnen...
Ansonsten wollen wir uns einen Jahrespass für die Np's holen.

Ich schau jetzt mal, wo und wie ich Page anbaue... da hab ich jetzt die Möglichkeiten zwischen Zion und Bryce oder eben zwischen MV und GC (ohne Übernachtung).
Es irrt der Mensch, solange er strebt

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.973
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #28 am: 10.02.2018, 21:45 Uhr »
Klar, wenn ich die gebuchte Tour durch MV einen Tag früher mache, hätte ich da einen Tag Zeit, ansonsten: die Tour beginnt um 9Uhr und geht bis ca. 16.30Uhr

Gebucht habe ich sie noch nicht... bin noch am überlegen, kostet immerhin 630 $ für uns 4!  ;)
Arm wird man dort schon...  für den Antelope muss ich ja mind. nochmal 200$ für uns rechnen...
Ansonsten wollen wir uns einen Jahrespass für die Np's holen.

Ich schau jetzt mal, wo und wie ich Page anbaue... da hab ich jetzt die Möglichkeiten zwischen Zion und Bryce oder eben zwischen MV und GC (ohne Übernachtung).

Wer bucht denn eine Tour durch MV? :roll:
Man fährt mit seinem Auto. Das kostet 20 Dollar pro Car. Da kann man Starten wenn man will und ebenso bleiben! Wenn du mit der Tour auf der Lkw Ladefläche fährst siehst du zwar etwas!... mehr aber ist das nur für Leute die ebend Touris :P sind

*jany

  • Junior Member
  • Registriert: 25.01.2018
    Alter: 46
  • 45
  • Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben
Antw:Meine Route im Mai '18
« Antwort #29 am: 10.02.2018, 22:04 Uhr »
@Drummond
nur weil ich gelesen hatte, dass man im MV am besten nur mit einem Allrad SUV oder so rein fahren soll, dass die "Strassen" schwierig sind und sandig und steinig...  wir werden nur einen Stinknormalen Mietwagen haben..  was man eben so bekommt (toyota dingsbumszeug).
und weil mir einige eben gesagt, bzw. geschrieben haben, dass es besser sei, weil man dann Dinge sieht, wo man als Touri gar nicht reinfahren darf, dass die Führer Dinge dazu erzählen und Sachen zeigen.....
Ich war auch der Meinung...  joah, da fahren wir eben mal durch...  aber wie gesagt, die Meinung anderer war da eben etwas anders  ;)
Es irrt der Mensch, solange er strebt