Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Roadtrip2018

  • Gast
Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« am: 11.02.2018, 14:01 Uhr »
Hallo und schönen Sonntag an alle USA/Kanada-Fans!

Wir möchten auch heuer wieder gerne in die USA/Kanada. Wir möchten gerne einen Roadtrip im Herbst machen.
September/Oktober ist möglich, 2 Wochen.

Wer hat hier was Tolles auf Lager?

Entweder:
eher südlich (Florida) und am Schluss 3-4 Tage baden oder:
viel weiter nördlich und mal den Indian Summer erleben

Voraussetzungen:
- viele Highlights (Schwerpunkt Natur)
- gerne mit Küste (wild, ohne Massentourismus, Leuchttürme)

oder eben eher mit Meer zum baden (südliche Richtung)

Spektakuläre Fotomotive, genial Landschaft und viel zu sehen - so würden wir uns das vorstellen.

Wie sieht es in dieser Zeit mit dem Tourismus aus? Aufgrund der ferienfreien Zeit sollte das halbwegs passen.

Von der "östlichen" Seite kennen wir bis dato nur NYC als Stadt, mit etwas Kanada (Niagara) alles nichts am Meer
und Miami Richtung Keys.

Ich weiß es sind zwei komplett konträre Gegenden, ich würde mich aber auf persönliche Meinungen und Erfahrung freuen!
Es soll wieder ein WOW Urlaub sein, bis dato ist das bei unseren USA-Reisen immer gelungen :)

DANKE!!
Phillip

*Tresares

  • Newbie
  • Registriert: 02.02.2018
  • 18
Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #1 am: 11.02.2018, 14:35 Uhr »
Adirondacks  Mountains in New York, Green Mountains in Vermont, White Mountains in New Hampshire, Acadia National Park in Maine...zeitmaessig wuerde ich nach laborday im september gehen, die kiddos sind dann in der schule und der tourismus faehrt langsam runter...aber nicht zu spaet da  an der kueste sonst die buergersteige hochgeplappt werden.


Sent from my iPad using Tapatalk

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.815
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #2 am: 11.02.2018, 16:13 Uhr »
Z.B.
- Washington
- Shenandoah National Park
- Blue Ridge Parkway
- Chimney Rock SP
- Ashville
- Abstecher Great Smokie Montains
- Charleston
- Myrtle Beach
- Outer Banks
- Washington

ca. 1700Meilen
Könnte auch in Charlotte starten

Viele Grüße

Frank

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.501
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #3 am: 11.02.2018, 17:40 Uhr »
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Roadtrip2018

  • Gast
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #4 am: 15.02.2018, 13:10 Uhr »
Hallo!

Danke für die Antworten!
Wir haben uns definitiv in den Indian Summer verliebt. Wann ist die Zeit am allerbesten für die Herbstfärbungen?
Auch von der Route her sind wir sehr unentschlossen weil es so viele Möglichkeiten gibt.
Eigentlich wollten wir unbedingt Meer dabei haben, ist aber nicht zwingend nötig.

Natur, Natur, Natur und viele Fotomotive – große Städte sind zweitrangig. Wir würden auch gerne an der ein oder anderen Farm vorbei kommen, weites Land,
Tiere und abwechslungsreiche Gegend.

Ich freue mich auf noch mehr Tipps!

Lg Phillip

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.030
  • Restaurantkritiker
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #5 am: 15.02.2018, 13:30 Uhr »
Mein Reisebericht von meiner vierwöchigen New England Tour 2016 bietet genügend Fotospots.

Hier einige Bilder
https://clauscheng.smugmug.com/Galleries/New-England/

Wenn Du Tiere sehen willst... der Elch-Korridor in NH ist eine Garantie.

Wenn Du Farmen sehen willst, dann VT

Die Zeit die Herbstfarben zuerleben, kann man nicht 100% vorhersagen. Gewöhnlich aberi. Der ersten undzweiten Oktoberwoche. Ist aber von Region zu Region verschieden.

*Roadtrip2018

  • Gast
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #6 am: 15.02.2018, 13:42 Uhr »
Hallo MacClaus!

Wow, gefällt mir schon sehr gut, tolle Fotos!
Gibt es einen Routenplan auch? Wir haben nur max. 14 Tage Zeit. Startpunkt in einer größeren Stadt macht Sinn (wegen der Anreise) Bosten z.B.
Was sollte man unbedingt gesehen? Wie touristisch ist es um diese Zeit? Es soll unbedingt einen WOW Charakter haben, wie alle unsere USA Reisen bis jetzt :)

Anfang Oktober wäre wahrscheinlich möglich bei uns.

LG Phillip

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.030
  • Restaurantkritiker
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #7 am: 15.02.2018, 13:57 Uhr »
Gibt es einen Routenplan auch?

Hier... http://www.web-house.net/usa/tour/16/1.html

Wenn Du nur 14 Tage Zeit hast.... dann würde ich von Boston nur New Hampshire und Vermont machen. Dann lässt sich in zwei Wochen viel sehen.

Anfang Oktober ist wegen der Laubfärbung volle Saison.... das schlimmste Wochenende ist Columbus Day. An diesem WE unbedingt vorbuchen.

Ich würde auf jeden Fall in VT folgende Ort besuchen: Burlington (Lake Champlain), Stowe (Mt. Mansfield), Woodstock, Montpelier, Manchester, Bennington.

*Roadtrip2018

  • Gast
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #8 am: 15.02.2018, 14:05 Uhr »
Hallo McClaus!

Danke für den Input! Ich werde mir das in Ruhe am Wochenende ansehen.
Weiter südlich wäre es auch reizvoll, da könnte man zumindest einen Teil mit Küste machen und evtl. Cape Code.
Wie ich gerade festgestellt habe, war hier der Drehort vom "Weißen Hai" durchaus interssant, auch die Leuchttürme.
Hier werde ich aber wohl zu viel Zeit "verbrauchen" um weit ins Landesinnere zu kommen - sorry für die vielen Fragen, aber die Gegend ist "noch" unentdeckt von uns.

LG Phillip

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.030
  • Restaurantkritiker
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #9 am: 15.02.2018, 14:20 Uhr »
Ja, Cape Cod ist schön, aber dafür man alleine 2 Tage (lange Anfahrt) einplanen. Wenn es nur um Strände und Leuchttürme geht, dann bist Du mit NH und dem südlichen Maine besser bedient, siehe Old Orchard Beach, Portland Head Light, Nubble Light usw.

in NH ist noch sehenswert die White Mountains, Peterborough, Petersham, aber wie gesagt... bei 2 Wochen zu viel des Guten!

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 428
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #10 am: 15.02.2018, 17:29 Uhr »
Neben den vielen Zielen von MacClaus habe ich noch einen weiteren Tipp, der aber noch weiter "Off" liegt, nämlich Newport im Mini-Bundesstaat Rhode Island. Da wurden wir (ziemlich unvorbereitet, wie immer....) von den sog. "Mansions" überrascht, das ist ein Stadtteil in Newport, wo die Reichsten der Reichen ihre Cottages besitzen. Absoluter Hammer!

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.501
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #11 am: 15.02.2018, 17:46 Uhr »
Hallo Phillip,

gehe mal davon aus, dass du dir (bisher) nicht die Mühe gemacht hast, meine beiden o. g. Reiseberichte zu lesen. Der Mittlere Westen bietet alles was du suchst: viel Natur, Leuchttürme und Meer (auch wenn sie Lakes genannt werden).

Wobei ich betonen möchte, dass ich rein gar nichts gegen den Nordosten (New England) habe  :wink:
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.815
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #12 am: 15.02.2018, 20:35 Uhr »
"Indian Summer" ist nicht nur auf die New England Staaten begrenzt, sondern, sobald ein schöner Mischlaubwald da ist, kann man das an mehr als einer Stelle sehen.
Deswegen brachte ich den Blue Ridge Parkway im Appalachen-Gebirge ins Spiel.
Natur von Morgens bis Abends und trotzdem nahe genug am Meer, so dass man an einem Tag am Strand ist.
"Natur, Natur, Natur und viele Fotomotive " wirst Du auf der von mir aufgezeigten Tour reichlich haben.

Aber entscheiden müsst Ihr schon selbst, weil keiner kann Euch eine Tour ausarbeiten, die für euch passend ist, außer ihr selbst. Lest mal die Reiseberichte und die empfohlenen Gebiete. Dann werdet ihr schon wissen, was ihr sehen wollte.

Viele Grüße

Frank

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.030
  • Restaurantkritiker
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #13 am: 15.02.2018, 20:52 Uhr »
"Indian Summer" ist nicht nur auf die New England Staaten begrenzt....

Richtig, aber dieser Kontrast von Herbst,  weiße Kirchtürme und Farmen gibt es nur in Neuengland, speziell in Vermont und New Hampshire. Und wenn ich spektakuläre Fotomotive suche, dann garantiert nicht im Mittleren Westen.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.815
Antw:Roadtrip für 2018 gesucht - Herbst
« Antwort #14 am: 15.02.2018, 21:08 Uhr »
"Indian Summer" ist nicht nur auf die New England Staaten begrenzt....

Richtig, aber dieser Kontrast von Herbst,  weiße Kirchtürme und Farmen gibt es nur in Neuengland, speziell in Vermont und New Hampshire. Und wenn ich spektakuläre Fotomotive suche, dann garantiert nicht im Mittleren Westen.

Da gebe ich Dir Recht, wenn man den Kontrast haben möchte, wird man da sicher haben.
Man muss halt wissen, was man will :-)