Shuttle mit Kindersitzen / New York

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*lowsk

  • Newbie
  • Registriert: 17.01.2018
  • 8
Shuttle mit Kindersitzen / New York
« am: 22.04.2018, 21:57 Uhr »
Servus Leute!
Unsere Reise in die Staaten steht vor der Tür und wir suchen noch eine Möglichkeit um vom Flughafen ins AirBnB zu kommen. Wir landen in Newark und unsere Unterkunft ist in Brooklyn / Park Slope. Unsere Kinder sind 1 und 4 und wir möchten unbedingt mit Kindersitzen transportiert werden.
Hat jemand Erfahrung mit den einschlägigen Unternehmen wie Kidsmoto etc.? Oder vielleicht sogar noch einen Geheimtipp für eine Transportmöglichkeit?
Öffentlich möchten wir mit riesigem Gepäck und zwei Kleinkindern eher nicht und  - wie zwar erlaubt - Kinder auf den Schoss nehmen ist uns einfach zu riskant. Eigene Kindersitze nehmen wir nicht mit, da die deutschen Kisitze in den USA nicht zugelassen sind....warum auch immer?!??!

Lieben Dank für eure Erfahrungen
lowsk

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Antw:Shuttle mit Kindersitzen / New York
« Antwort #1 am: 22.04.2018, 22:12 Uhr »
Oder vielleicht sogar noch einen Geheimtipp für eine Transportmöglichkeit?
Da New York City eine extrem geheime Stadt ist, gibt es auch entsprechend viele "Geheimtipps". Insbesondere im öffentlichen Internetz.
Die Transportkosten (Taxi) von EWR nach Brooklyn toppen übrigens inzwischen tatsächlich schon zum Teil die oneway-Flugpreise transatlantik.  :lol:

*lowsk

  • Newbie
  • Registriert: 17.01.2018
  • 8
Antw:Shuttle mit Kindersitzen / New York
« Antwort #2 am: 22.04.2018, 22:15 Uhr »
...nun ja, @EDVM96, das Internet habe ich natürlich ausgiebig bemüht und auch eine ordentlich Auswahl zusammenbekommen. Dennoch ist für mich das Forum ja genau dafür da, um vielleicht etwas zu erfahren, dass man vielleicht schwerer findet - oder wie gefragt - jemand bereits Erfahrung mit kidsmoto o. ä. gemacht hat.
Und dass die Kosten nicht gering sind, ist mir klar. Dann dürft ich aber auch keinen Urlaub an der Ostküste machen :-)
Nix für ungut...

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Antw:Shuttle mit Kindersitzen / New York
« Antwort #3 am: 22.04.2018, 23:32 Uhr »
Nix für ungut...
Von mir auch nicht.  :wink:

Reagiere inzwischen nur allergisch auf Leute die im Internet tatsächlich nach "Geheimtipps" fragen. Nix Persönliches.
Naja, vielleicht findet sich ja tatsächlich jemand mit hilfreichen Antworten. Viel Spaß in NYC,

*Hibis

  • Silver Member
  • Registriert: 18.09.2009
  • 444
Antw:Shuttle mit Kindersitzen / New York
« Antwort #4 am: 23.04.2018, 01:06 Uhr »
Hi,
ist schon lange her (1992) . Schon damals benötigten Kinder bis 6 Jahren für Fahrten mit dem Auto einen Kindersitz.
Musten damals schon feststellen, dass so jeder Bundesstaat für Kinder im Auto seine eigenen Regeln hat.
Es war schon eine größere Herausforderung mit 2 kleinen Kindern von Chicaco O'Hare nach downtown per U/S-Bahn zu kommen.
Für die Weiterfahrt nach Westen per Auto haben wir uns bei Bekannten 2 Kindersitze besorgt.
Zu unserer großen Überraschung haben wir bei Übernahme unseres Miet VAN festgestellt, dass Kindersitze eingebaut d.h.
in den Rücksitzen integriert waren.
Vieles findet man in Google (do taxis in new york have car seats).  :google:

Hibis  :rotor:

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.476
Antw:Shuttle mit Kindersitzen / New York
« Antwort #5 am: 12.05.2018, 09:53 Uhr »
Ich würde für das 1-jährige eine Babyschale mitnehmen. Die akzeptiert auch die Polizei ohne Probleme. Für das ältere Kind sollte jedes Taxi einen Sitz dabei haben. Ein Sitz ist eigentlich Pflicht in NY und wenn man es dem dispatcher am Taxistand sagt wird er auch eben so eins finden.

*partybombe

  • Gold Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.098
Antw:Shuttle mit Kindersitzen / New York
« Antwort #6 am: 12.05.2018, 13:29 Uhr »
In NY ist ein Kindersitz wohl Pflicht, also sollte es auch Taxis mit Sitz geben. Ich kann bestätigen, dass die Taxipreise hoch sind, aber ihr habt wohl keine Alternative.
Die Idee von TGW mit der Sitzschale erscheint mir sinnvoll.