3 Wochen Nordwesten und viele Fragen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Tim123

  • Lounge-Member
  • Registriert: 04.09.2013
  • 159
3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« am: 25.04.2018, 11:09 Uhr »
Hallo Zusammen,

da ich bei meinen beiden letzten Reisen in die USA schon viel von Eurer Erfahrung und tollen Tipps hab profitieren können, versuche ich mein Gück nun erneut   :D :D

Gebucht ist bisher noch fast nichts, bis auf das Meilenschnäppchen nach Detroit. Wir hatten gehofft etwas weiter gen Westen zu kommen, aber gut, so ist es nun mal. Der grobe Rahmen sieht also wie folgt aus:

19. August  FRA - DTW

09. September DTW - FRA

Meine ersten Überlegungen gingen nun dahin, etwa eine knappe Woche in der Gegend um die Großen Seen zu verbringen. Mittlerweile ist die Idee jedoch wieder etwas in den Hintergrund gerückt um mehr Zeit an der Nordwestküste zur Verfügung zu haben. Oder vielleicht sollte man gerade wegen des Kontrasts ein paar Tage hier verbringen bevor man weiter fliegt (ihr seht meine Ratlosigkeit  :kloppen:)...

Als Ziel an der Westküste haben wir uns Portland ausgesucht, hierher gibt es passende Flüge von DTW aus. Vorgestellt hatten wir uns eine Runde im Nordwesten inkl. einen Abstecher nach Vancouver und Vancouver Island. Ich weiß nicht inwiefern das machbar ist. Bei meinem letzten Trips in die USA (alle samt mit Kumpels) waren mir längere Fahrten oder Fahrtage von bis zu 8 Stunden auch mal egal. Da ich nun mit meiner Freundin unterwegs bin, würde ich die Fahrten gerne auf ein erträgliches Maß beschränken... Weiter kann ich schlecht einschätzen wie viel "Strecke" man dort in den bevölkerungsreicheren Gegenden machen kann..

Meine ganz grobe Vorstellung (hier hoffe ich auf tatkräftige Unterstützung der Experten hier im Forum ^^) sieht wie folgt aus:

19.08. FRA - DTW - PDX
20.08. Gegend um Portland Columbia River Mt. Hood
21.08. Richtung Seattle
22.08. Richtung Seattle
23.08. Seattle
24.08. Seattle
25.08. Vancouver
26.08 Vancouver
27.08 Vancouver
28.08. Vancouver Island ??
29.08. Vancouver Island ??
30.08. Vancouver Island ??
31.08. Olympic NP
01.09. Olympic NP
02.09. Küste Richtung Portland
03.09. Küste Richtung Portland
04.09. Portland
05.09. Portland
06.09.
07.09
08.09 PDX - DTW
09.09. DTW - FRA

Wie ihr seht bin ich etwas ideenlos.. Unten sind noch 2 Tage als Puffer übrig geblieben, die noch verplant werden könnten...

Ich denke die Verlockung von Vancouver aus weiter Richtung Banff/Jasper zu fahren ist groß, aber kann das tatsächlich Sinn machen, was meint ihr? Insbesondere da es was das Touristen-Aufkommen angeht ja sehr voll sein wird... Woran uns viel liegt ist eine Mischung zwischen Städten und Natur..

Ich danke Euch jetzt schon für alle möglichen Anregungen und Tipps !

*Gitania

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2009
    Alter: 52
    Ort: Chemnitz
  • 457
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #1 am: 25.04.2018, 17:38 Uhr »
Habt ihr keine Lust, etwas mehr "Hinterland" von Oregon zu erkunden?? Nur an der Küste dort zu bleiben finde ich fast zu schade.
Ein Stück den Columbia River gen Osten zu fahren und die Wasserfälle zu besuchen. Dann bis John Day Fossil Beds NM und in Richtung Bend den Smith Rock State Park besuchen. Eine traumhafte Landschaft!!! Natürlich möchte ich den Crater Lake noch mit ins Spiel bringen.
Vielleicht reizt euch ha etwas davon?? Mt. St. Helens und der Mt. Rainier liegen auch noch in der Nähe......
LG
Gitania

*Hibis

  • Silver Member
  • Registriert: 18.09.2009
  • 444
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #2 am: 26.04.2018, 01:54 Uhr »
Hi,
kann Gitania nur beipflichten und die Gorge (Columbia River Gorge) nur empfehlen.
Mt. Hood und Mt. St. Helens sind nearby.
Interessantes aus dieser Ecke findest du auf der Webside von "Nordlicht"
https://gorgeblog.wordpress.com/

Hibis  :rotor:

*Tim123

  • Lounge-Member
  • Registriert: 04.09.2013
  • 159
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #3 am: 26.04.2018, 09:06 Uhr »
Hi,
kann Gitania nur beipflichten und die Gorge (Columbia River Gorge) nur empfehlen.
Mt. Hood und Mt. St. Helens sind nearby.
Interessantes aus dieser Ecke findest du auf der Webside von "Nordlicht"
https://gorgeblog.wordpress.com/

Hibis  :rotor:

WoW eine wirklich tolle Seite hast du da!! Hier werden wir uns ganz bestimmt ein paar Empfehlungen zu Wanderungen von dir holen :)


@Gitania, vielen Dank für deine Tipps. Den Crater Lake würde ich mir wirklich gerne anschauen, allerdings habe ich die Befürchtung dass er doch ein wenig zu südlich liegt und das innerhalb der knapp 3 Wochen nicht machbar ist..

*Hibis

  • Silver Member
  • Registriert: 18.09.2009
  • 444
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #4 am: 26.04.2018, 23:55 Uhr »
Hi
die  angezeigte Webseite gehört nicht mir sondern dem Mitglied "Nordlicht".
Danke für das Kompliment,  das ich selbstverständlich an "Nordlicht" weitergebe.
Habe in 2015 bei meiner Nordwesttour vom Mt. Hood aus einige Photos gemacht.
Leider wusste ich nicht, welche Berge ich da photografiert hatte.
Nordlicht, der da in der Gegend wohnt, hat mir hier im Forum bestens weitergeholfen.   :clap:
Folgende Tour haben wir damals gemacht:
Seattle - Grand Cascade NP - Winthrop -  Coulee Dam - Spokane, Bonners Ferry - Whitefish - Glacier NP
Going to the Sun Road - Helena - Butte - Virginia City - Yellowstone NP -  Grand Teton NP - Craters of the Moon -
Boise - Hells Canyon - La Grande - Yakima - The Dallas - Mt Hood - Mt St Helens - Olympic NP - Seattle [/b

Gerne beantworte ich deine Fragen  :help:

Hibis  :rotor:


*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 942
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #5 am: 27.04.2018, 10:42 Uhr »
Ich finde für den Nordwesten die Idee auch etwas zu städtelastig und würde ebenfalls für eine Rundreise plädieren, die die Küste Pacific Coast und das Hinterland von Oregon einschließt. Einiges wurde hier schon genannt, die Gegend um Bend ist toll, Crater Lake und Mount St. Helens und Mount Rainier natürlich auch. Kannst gerne auch mal einen Blick in unseren Reisebericht werfen und ansonsten empfehle ich natürlich auch den User nordlicht. :)

Reisebericht Nordwesten der USA im August/September 2012

*Jack Black

  • Bronze Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 311
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #6 am: 28.04.2018, 12:53 Uhr »
Ich finde die Planung ausgesprochen "blutleer". Da steht beispielsweise ein 2 vollen Tagen ausschließlich "Richtung Seattle" - seid Ihr zu Fuss unterwegs? Schau Dir doch mal die Entfernungen in Google Maps an, von Portland nach Seattle sind es schlappe 180 Meilen, das fährt man problemlos in weniger als 3 Stunden. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass Du Entfernungen nicht richtig einschätzt, selbst von Portland bis zum Crater Lake sind es nur 300 Meilen. In 3 Wochen halte ich das alles für sehr machbar (mit einem PKW). Sehr wohl musst Du Dir konkrete Ziele ausarbeiten, nur "Richtung Seattle" ist arg dünn.

*Jack Black

  • Bronze Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 311
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #7 am: 28.04.2018, 13:07 Uhr »
Ich finde die Planung ausgesprochen "blutleer". Da steht beispielsweise an 2 vollen Tagen ausschließlich "Richtung Seattle" - seid Ihr zu Fuss unterwegs? Schau Dir doch mal die Entfernungen in Google Maps an, von Portland nach Seattle sind es schlappe 180 Meilen, das fährt man problemlos in weniger als 3 Stunden. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass Du Entfernungen nicht richtig einschätzt, selbst von Portland bis zum Crater Lake sind es nur 300 Meilen. In 3 Wochen halte ich das alles für sehr machbar (mit einem PKW). Sehr wohl musst Du Dir konkrete Ziele ausarbeiten, nur "Richtung Seattle" ist arg dünn.

*nordlicht

  • Platin Member
  • Registriert: 08.03.2008
  • 1.892
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #8 am: 30.04.2018, 08:06 Uhr »
Ich finde für den Nordwesten die Idee auch etwas zu städtelastig und würde ebenfalls für eine Rundreise plädieren, die die Küste Pacific Coast und das Hinterland von Oregon einschließt. Einiges wurde hier schon genannt, die Gegend um Bend ist toll, Crater Lake und Mount St. Helens und Mount Rainier natürlich auch.
Da kann ich Dir nur voll und ganz zustimmen.
Mit drei Wochen zu der Jahreszeit würde ich von Portland auch eine Runde mit einem Weg Küste und die andere Richtung im Land fahren. Wenn Du Vancouver im Norden und Crater Lake im Süden als Umkehrpunkte nimmst, dann hält sich das mit dem Fahren auch im Rahmen. Bei nur drei Wochen würde ich Vancouver Island allerdings weglassen.
Also z.B. Portland - Mt.St.Helens - Rainier - Seattle - evtl. North Cascades - Vancouver - Olympic NP - Oregon Coast - Crater Lake - Bend inkl. Painted Hills - Gorge - Portland
Bei Deiner Reisezeit kannst Du abseits der Küste mit beständigem warmen und trockenen Wetter rechnen, Allerdings brennt es so spät im Sommer eigentlich immer irgendwo. An der Küste ist leider die Chance auf Nebel ziemlich hoch.
Du bist über das Labor Day Wochenende unterwegs. Da dann wirklich Hans und Franz unterwegs sind, würde ich mir überlegen an dem Wochenende vorzubuchen.

Danke für das Kompliment,  das ich selbstverständlich an "Nordlicht" weitergebe.
Vielen Dank!   :oops:

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.457
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #9 am: 30.04.2018, 10:10 Uhr »
Da dann wirklich Hans und Franz unterwegs sind

Heißen so nicht die beiden „Anhängsel“ von Heidi Klum!? *grins*
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*carmel

  • Full Member
  • Registriert: 10.07.2013
  • 91
Antw:3 Wochen Nordwesten und viele Fragen
« Antwort #10 am: 30.04.2018, 11:44 Uhr »
Mein Vorschlag:
19.08. FRA - DTW - PDX
20.08. Portland
21.08. Portland / Umgebung
22.08. Lake Quinault
23.08. Lake Crescent (Olympic NP)
24.08. Lake Crescent (Olympic NP)
25.08. Seattle
26.08 Seattle
27.08 Vancouver
28.08. Vancouver
29.08. Tofino / Vancouver Island
30.08. Tofino / Vancouver Island
31.08. Victoria / Vancouver Island
01.09. Seattle
02.09. North Cascades NP
03.09. North Cascades NP
04.09. Richtung Mount Rainier
05.09. Mount Rainier NP
06.09. Portland
07.09. Portland
08.09 PDX - DTW
09.09. DTW - FRA