Bilderrätsel 313 - Lösung: Aquäduktbrücke, Pont d'Ael, Aostatal

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.618
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw:Bilderrätsel 313
« Antwort #15 am: 02.07.2018, 12:42 Uhr »
Jetzt haben wir auch eine öffentliche Lösung - der Schlüssel war wohl die Inschrift.

Gratulation an alle erfolgreichen Rater:
  • gecko1a gestern um 11:49 per PM
  • 147VNN heute um 10:03 per PM
  • finge42 heute um 11:14 öffentlich

Es handelt sich um den Pont d'Aël (oder auch Pondel) am Eingang zum Valle di Cogne im Aostatal - eine Kombination aus Brücke und Aquädukt (daher "Dual Use"). Der offene Rinne, die heute einen bequemen Übergang ermöglicht, diente als Aquädukt, der untere Durchgang als Kontrollgang und Brücke (hier gehen allerdings die Angaben auseinander; italienische Quellen sehen diesen Gang zugleich als Kontrollgang und Brücke - z.B. Tourismusseite des Aostatals - während Wikipedia von einem dritten Stockwerk spricht - Wikipedia ). Dieser Durchgang ist heute mit einem Glasboden versehen, der zusammen mit der Beleuchtung Einblick in die Konstruktion gibt. Bei meinen früheren Besuchen waren da noch ein Steinboden und keine Beleuchtung, womit das etwas authentischer wirkte).

Zu den Fragen/Tips noch ein paar Anmerkungen:
"Wasser ist in der Gegend" - der Pont d'Aël überbrückt die Grand'Eyvia

Die nächste größere Ansiedlung in ca. 12 km Entfernung ist Aosta, eine offenbar schon zu Römerzeiten wohlhabende Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten aus dieser Zeit: Augustusbogen, Porta Pretoria, Teatro Romano, Ponte Romano - aber auch viele mittelalterliche Gebäude.

Die nächste Küstenlinie in ca. 180 km Luftlinie ist bei Savona, der nächstgelegene Küstenort mit dem Auto ist in ca. 240 km Entfernung ist Voltri bei Genua

"Ziemlich das Gegenteil von Küste": Wir sind im Hochgebirge; der Pont d'Aël befindet sich zwar nur in ca. 900 m Höhe, aber die bekanntesten Viertausender der Alpen sind nicht weit weg, z.B.: Gran Paradiso (17 km), Montblanc (32 km) und Matterhorn (47 km)

Gesamtansicht:


früherer Zustand des Durchgangs:

Gruß
mrh400

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.237
Antw:Bilderrätsel 313
« Antwort #16 am: 02.07.2018, 14:35 Uhr »
Danke!
Schon enorm, was die Römer bereits vor 2000 Jahren alles so gebaut haben - wo wären wir heute, wenn das Reich nicht zusammen gebrochen wäre?