Ersatz für Blue Cheese?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 54
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.066
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Ersatz für Blue Cheese?
« am: 02.07.2018, 12:38 Uhr »
In Amerika ist diese Sorte allgegenwärtig: Blue Cheese. Ok, so viele amerikanische Sorten gibt es ja auch nicht.
Aber wenn man daheim z.B. Blue Cheese Salat Dressing machen wollte? Was kommt dem am nächsten?

Die am meisten verbreitete Sorte dürfte Maytag Blue Cheese sein. Auch Restaurants benutzen oft diese Sorte. Dieser Blauschimmelkäse ist fester und krümmeliger, als die bei uns verbreiteten Sorten, wie Gorgonzola, Roquefort, oder Blue Stilton.
Er ist aus nicht pasteurisierter Kuhmilch.

Hat jemand einen Tip, was man statt Blue Cheese nehmen könnte?

Danke

Mic

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.060
  • Restaurantkritiker
Antw:Ersatz für Blue Cheese?
« Antwort #1 am: 02.07.2018, 13:30 Uhr »
Bleib doch bei Blue Cheese... Bleu d'Auvergne. Schmeckt eher "mild" und passt perfekt zu Salate.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 54
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.066
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw:Ersatz für Blue Cheese?
« Antwort #2 am: 02.07.2018, 15:28 Uhr »
Danke! Das klingt gut; werde ich gleich heute versuchen ein Stück zu kaufen.

Mic

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.060
  • Restaurantkritiker
Antw:Ersatz für Blue Cheese?
« Antwort #3 am: 02.07.2018, 15:41 Uhr »
Dann schreib mal, ob dieser Blauschimmel deinen Geschmack trifft.


Mein amerikanischer Favorit ist Bayley Hazen Blue von der Jasper Hill Farm. Ein Traum von Blue Cheese.

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 458
Antw:Ersatz für Blue Cheese?
« Antwort #4 am: 04.07.2018, 14:30 Uhr »
Dieser Blauschimmelkäse ist fester und krümmeliger, als die bei uns verbreiteten Sorten, wie Gorgonzola, Roquefort, oder Blue Stilton.

Das sind aber drei total  verschiedene Blauschimmel, der Gorgonzola ist mit Abstand der cremigste, der Roquefort wiederum ist extrem scharf und trocken/krümelig. Der Blue Stilton ist zwischen den beiden und hat eine auffällige Gelbfärbung.

Spätestens der Roquefort ist sicherlich krümelig genug, aber er ist manchen schon zu scharf.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 54
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.066
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw:Ersatz für Blue Cheese?
« Antwort #5 am: 16.07.2018, 08:27 Uhr »
Dieser Blauschimmelkäse ist fester und krümmeliger, als die bei uns verbreiteten Sorten, wie Gorgonzola, Roquefort, oder Blue Stilton.

Das sind aber drei total  verschiedene Blauschimmel, der Gorgonzola ist mit Abstand der cremigste, der Roquefort wiederum ist extrem scharf und trocken/krümelig. Der Blue Stilton ist zwischen den beiden und hat eine auffällige Gelbfärbung.

Spätestens der Roquefort ist sicherlich krümelig genug, aber er ist manchen schon zu scharf.

Ich habe sie nur aufgezählt, weil das die drei üblichsten Sorten sind und eben nicht wie die amerikanische Version schmecken.
Roquefort wäre vielleicht annähernd ähnlich krümmelig, das stimmt, ist aber aus Schafsmilch, so dass er grundsätzlich ausscheidet als Ersatz.
So wie ich es gelesen habe, entstand Maytag's Blue Cheese als Folge von misslungenen Versuchen Roquefort nachzumachen.
Er ist jedoch aus homogenisierter Kuhmilch.

Ich bin jetzt endlich dazugekommen Bleu d'Auvergne mit einem Salat zu probieren. Das ist wirklich lecker! Danke nochmal für den Tipp!
Immer noch nicht ganz wie die amerikanischen Typen, aber zwei gleichschmeckende Käsesorten gibts vermutlich kaum.

In zwei Wochen bin ich dann wieder in den USA, dann kann ich auch Bayley Hazen Blue probieren.

Mic

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.060
  • Restaurantkritiker
Antw:Ersatz für Blue Cheese?
« Antwort #6 am: 16.07.2018, 08:39 Uhr »
In zwei Wochen bin ich dann wieder in den USA, dann kann ich auch Bayley Hazen Blue probieren.


Yepp... ein hervorragender Käse und m.E. auf der Stufe mit den besten Sorten aus Frankreich.


https://www.prnewswire.com/news-releases/cellars-at-jasper-hill-bayley-hazen-blue-awarded-worlds-best-unpasteurized-cheese-282971141.html

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 458
Antw:Ersatz für Blue Cheese?
« Antwort #7 am: 16.07.2018, 13:00 Uhr »
Immer noch nicht ganz wie die amerikanischen Typen, aber zwei gleichschmeckende Käsesorten gibts vermutlich kaum.

Bleibt sowieso die Frage offen, wie das Dressing  zubereitet und abgeschmeckt  wird. Wenn Du den Käse nicht pur über den Salat bröselst, sondern als Dressing zubereitest, sind die Möglichkeiten ja unendlich. Ich selbst bin zwar ein Riesenkäseesser, gerne auch Ziegen- oder Schafskäse, aber kalt zu Salaten mag ich es nicht sonderlich, weder als Blue Cheese Dressing noch als zugegebener Bestandteil (wie im klassischen Chefsalat mit Käse oder so).