Alaska & Kreuzfahrt

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Marco_1

  • Gast
Alaska & Kreuzfahrt
« am: 13.07.2018, 11:47 Uhr »
Hi Leute!

Alaska steht schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste. 2019 möchte ich mir das endlich mit meiner Partnerin erfüllen.
USA generell kennen wir schon gut, Alaska hingegen gar nicht.

Mein erster Gedanke war eine Kombi aus Kreuzfahrt (1 Woche) und 1-2 Wochen Mietwagen. Ich denke September wäre am besten??
Das Kreuzfahrtschiff sollte nicht zu groß sein, würde da zu NCL tendieren (Jewel, Pearl) haben noch eine halbwegs humane Größe - von der Umweltverschmutzung möchte ich gar nicht reden
und deshalb bin ich auch sehr am überlegen ob wir noch mal eine Kreuzfahrt machen sollen speziell in Alaska... Irgendwie passt das nicht, oder?

Alaska kenne ich von vielen Fernsehberichten und Zeitschriften. Ich kann mir leider nach wie vor nicht richtig vorstellen, ob es hier noch das richtig typische
Alaskafeeling gibt (träumt man nur mehr davon oder ist das noch so) Ich habe natürlich schon viel von Massentourismus, usw. gelesen.
Individuelle Sachen sind teilweise ja richtig teuer (z.B. die Bärensichtungen) - aber Alaska ist eben so ein langer Traum und die Erwartungshaltung sehr hoch.

Wer hat hier Erfahrungen? Was soll man unbedingt machen, was lohnt sich nicht und wie sind die Kosten vor Ort?

Absolut wichtig: geile Natur, Bärensichtungen auch wenn es immer Glückssache ist, super Fotomotive, Wildniss,...

DANKE!
Marco

*tom22

  • Platin Member
  • Registriert: 30.10.2004
    Ort: NRW
  • 2.922
Antw:Alaska & Kreuzfahrt
« Antwort #1 am: 13.07.2018, 14:02 Uhr »
Hallo,

das was ich über Kreuzfahrten in Alaska gelesen habe, fand ich nicht so spannend, da die Schiffe doch relativ unflexibel sind.

Du könntest überlegen, stattdessen mit einem kleinen Schiff (40 bis 100 Passagiere) zu fahren, da siehst du bestimmt mehr:

https://www.adventure-life.com/alaska/ships

Alternativ gibt es auch geführte Touren mit Segelbooten (da gibt es noch weniger Teilnehmer (6 bis 20) und ihr könnte Einfluss auf die Route nehmen):

http://mapleleafadventures.com/destinations/alaska/

http://www.emeraldislesailing.com/

Wenn ihr sparen wollt, dann ist die günstigste Variante die Fahrt mit dem ofiiziellen Fähren (Alaska marine highway). Vort Ort gibt es genügend Touranbieter, die Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten anbieten, so dass ihr dort ähnliche Aktivitäten machen könnt, wie auf einer Kreuzfahrt. Der große Unterschied ist aber, dass ihr die Route individuell zusammenstellen könnt.

Gruß Tom


*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 942
Antw:Alaska & Kreuzfahrt
« Antwort #2 am: 13.07.2018, 14:19 Uhr »
Ich war letztes Jahr vom 20.8. bis 19.9 in Alaska unterwegs. Bitte bedenkt, dass in Alaska ab Mitte September die Gehwege hochgeklappt werden. Der Denali NP schließt, jedenfalls die Shuttle Busse fahren nicht mehr, und ohne die, sieht man nicht so arg viel vom Park. Mit dem eigenen Wagen darf man nicht weit reinfahren. Zum Denali hab ich hier was geschrieben.

Ich habe am Anfang eine ziemlich teure Tour zu den Brooks Falls (Bären) gemacht, aber es hat sich trotzdem gelohnt. Siehe hier

Das Highlight für mich (sicher nicht für jedermann) war die Tour auf dem Dalton Highway zur Prudhoe Bay am Polarmeer, auch wenn man nicht so richtig ans Meer kommt (Ölförderung). Zu der Tour geht's hier.

Leider war das Wetter nicht immer so toll, aber wenigstens gab es so gut wie keine Mücken mehr.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Alaska & Kreuzfahrt
« Antwort #3 am: 13.07.2018, 19:52 Uhr »
das was ich über Kreuzfahrten in Alaska gelesen habe, fand ich nicht so spannend, da die Schiffe doch relativ unflexibel sind.

Ich bin ja nun wirklich auch "Kreuzfahrer", was ja sowieso nicht jederman gerne macht, aber selbst ich würde das in diesem Umfeld resp. bei diesen Vorgaben definitiv nicht in Erwägung ziehen. Die angedeuteten ZIele und Wünsche lassen sich per Kreuzfahrt ganz sicher NICHT realisieren. Da würde ich dann doch klassisch auf Mietwagen/Motel Tour ausweichen, ggf. sogar mit organisierten Touren jenseits der Touristenpfade.

Kreuzfahrt ist Kreuzfahrt, hat seine eigenen Reize, aber das sehe ich wirklich nicht, wie ich das mit den Vorgaben ansonsten zusammenbringen soll.

*carovette

  • Gold Member
  • Registriert: 13.12.2007
  • 1.583
Antw:Alaska & Kreuzfahrt
« Antwort #4 am: 14.07.2018, 14:07 Uhr »

Kreuzfahrt ist Kreuzfahrt, hat seine eigenen Reize, aber das sehe ich wirklich nicht, wie ich das mit den Vorgaben ansonsten zusammenbringen soll.

Das geht eigentlich ganz wunderbar  8) KLICK

Wichtig wäre mir an Deiner Stelle, dass das Schiff auf jeden Fall in den Glacier Bay NP reinfährt.  Wir haben eine ähnliche Reise wie Andrea und Armin gemacht, allerdings ohne Landtour in Alaska, sondern sind ab Seattle in südlicher Richtung weitergefahren: KLICK zum Kreuzfahrt-Teil

Vielleicht hilft es Dir ja bei Deiner Entscheidungsfindung.....

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 54
    Ort: Dortmund
  • 7.248
Antw:Alaska & Kreuzfahrt
« Antwort #5 am: 14.07.2018, 17:48 Uhr »
Das steht bei uns auch noch ganz oben auf der Liste.

Wir planen so, das wir ca. 1 Woche Alaska machen wollen, von Anchorage aus, dann die KF von Seward nach Vancouver.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Gruß Gabriele

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Alaska & Kreuzfahrt
« Antwort #6 am: 15.07.2018, 20:17 Uhr »
Das geht eigentlich ganz wunderbar

Zumindest ist jetzt sicher, dass wir verschiedene Vorstellungen von "ganz wunderbar" haben. Aber wenn das ausreicht, ist ja gut.

*Marvin88288

  • Silver Member
  • Registriert: 15.08.2011
    Alter: 51
    Ort: Tor zum Sauerland
  • 460
Antw:Alaska & Kreuzfahrt
« Antwort #7 am: 16.07.2018, 10:59 Uhr »
Hallo!

schaust du hier:

Alaska Cruise und Canadian Rockies 2017, 25th anniversary

Wir fanden die Kreuzfahrt super, Lecker Essen, ständig wechselndes Panorama, Nette Städte, nur die anderen Leute haben etwas gestört. :oops:

Kosten für Landausflüge kann man mit Eigeninitiative deutlich reduzieren oder zum entspannen dann einfach das leere Schiff genießen.

Wir hatten ja Glück mit den Walen, aber auch ohne wäre es toll für uns gewesen, meine Frau liebt das Meer und den Blick auf die Berge, also alles perfekt.

Gruß Torsten