Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*partybombe

  • Platin Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.670
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #15 am: 01.11.2018, 15:24 Uhr »
Wenn es blöd läuft gibt es einen chaotischen Brexit. Dann wäre es sicher besser nicht BA und nicht über GB zu fliegen. In den meisten Fällen kommt es jedoch nicht so schlimm ( denk mal an das angenommen Computerchaos zum Jahreswechsel 2000. Außerdem wir (auch BA) und GB Vorsorge treffen. Vielleicht gibt es ja auch eine Verschiebung; ich denke darauf könnte es herauslaufen.

Mach dich also nicht verrückt, ihr werdet schon auch mit Brexit in die Staaten kommen.

*Wurzelsepp

  • Silver Member
  • Registriert: 11.01.2015
  • 503
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #16 am: 01.11.2018, 22:28 Uhr »
Man kann den Brexit nun wirklich nicht mit dem Jahreswechsel 2000 vergleichen. Letzteres war ein rein technischer Hintergrund, der Brexit bezieht sich auf bestehende bzw. dann nicht mehr vorhandene Abkommen. Genausogut könne man argumentieren dass der Brexit ganz sicher gutgeht, man muss nur an die Mondlandung denken   :wink:

*partybombe

  • Platin Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.670
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #17 am: 02.11.2018, 09:21 Uhr »
Na, das sehe ich ein wenig anders. Auch wenn es sich um ein technisches Problem handelte, wurde uns fast der Weltuntergang prognostiziert - in Krankenhäusern keine OPs, keine Flüge sind steuerbar, von der Funktionalität des eigenen PC ganz zu schweigen. Passiert ist praktisch nichts! Da ist es ja beim Brexit fast schon ruhig.

Ich finde den Brexit an sich schlecht und die Verhandlungen Mist, denke aber dass sowohl GB, wie auch z.B. BA alles tut, um die hier in Rede stehenden Probleme zu vermeiden. Es ist ja auch bekannt, dass die Firmen bereits weitreichende Vorsorge treffen für alle denkbaren Fälle.
Er hat eh gebucht, was man für problematisch halten kann - es ist aber nicht mehr zu ändern.
German Angst

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 975
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #18 am: 02.11.2018, 14:12 Uhr »
Genausogut könne man argumentieren dass der Brexit ganz sicher gutgeht, man muss nur an die Mondlandung denken   :wink:
Ich glaube, der Brexit geht eher aus wie der letzte Start der Sojus.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*diro

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.03.2004
    Ort: Krefeld
  • 325
Und es geht bald wieder los.....

*Eckensteher

  • Silver Member
  • Registriert: 26.01.2005
    Ort: Hannover
  • 575
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #20 am: 05.11.2018, 21:33 Uhr »
Vielen Dank für die Info, Diro

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.267
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #21 am: 06.11.2018, 10:07 Uhr »
Etwas OT:
So lange der Flug nicht abläuft wie dieser hier:
77 Stunden unterwegs von Orlando nach London - mit Zwischenstopp in JFK und Übernachtung auf dem Boden des Treminals da in New York (wegen Marathon) alle Hotels ausgebucht!
Kein Ruhmesblatt für BA.
https://www.travelandleisure.com/travel-news/british-airways-orlando-london-flight-77-hour-delay

*partybombe

  • Platin Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.670
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #22 am: 06.11.2018, 12:12 Uhr »
Eine interessante Story solange man nicht mitwirkt

*TR74

  • Gold Member
  • Registriert: 21.01.2012
  • 1.001
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #23 am: 06.11.2018, 16:01 Uhr »
Etwas OT:
So lange der Flug nicht abläuft wie dieser hier:
77 Stunden unterwegs von Orlando nach London - mit Zwischenstopp in JFK und Übernachtung auf dem Boden des Treminals da in New York (wegen Marathon) alle Hotels ausgebucht!
Kein Ruhmesblatt für BA.
https://www.travelandleisure.com/travel-news/british-airways-orlando-london-flight-77-hour-delay

Das ist aber nun wirklich kein spezielles BA Problem, das kann dir bei fast jeder Fluglinie passieren.
77 Stunden klingt natürlich dramatisch durch die Nacht in Orlando und die Diversion nach JFK. Ich weiß nicht was das technische Problem war aber das ist mir immer noch lieber als  eine "Diversion" in den Atlantik.

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.267
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #24 am: 06.11.2018, 16:55 Uhr »
Sofern es stimmt was Newsweek schreibt - erst stundenlang ohne Verpflegung, dann das gleiche Spiel in JFK nochmals und mit Kindern schlafen auf dem Boden des Terminals, ohne info bzw Unterstützung durch Leute der airline? Natürlich alles nur mit Handgepäck ...
Da wäre ich auch mehr als sauer ...
https://www.newsweek.com/flight-hell-orlando-london-plane-finally-arrives-three-days-later-1200929

*Mitleser

  • Gast
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #25 am: 21.12.2018, 17:28 Uhr »
Auf Zeit.de und aerotelegraph.de hab ich gelesen, dass BA mit Iberia zur IAG mit Sitz in Madrid gehört und somit OpenSkies nach USA weiter nutzen könnte. Es ist eine EU-Airline.
Dagegen gehört Condor zum ThmoasCook Konzern in London und wäre britisch. Condor versucht wohl durch Sitzverlegungen dem Chaos zu entgehen.
Die EU hat den britischen Airlines Übergangslösungen angeboten, wenn EU-Airways weiterhin die Insel anfliegen darf.
Da blickt doch keiner durch!
Frohe Weihnachten!

*Eckensteher

  • Silver Member
  • Registriert: 26.01.2005
    Ort: Hannover
  • 575
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #26 am: 21.12.2018, 17:52 Uhr »
Die EU hat den britischen Airlines Übergangslösungen angeboten, wenn EU-Airways weiterhin die Insel anfliegen darf.
Da blickt doch keiner durch!
Frohe Weihnachten!
Dazu dies, siehe auch link. Das hat GB schon vorgeschlagenen.

Flights to and from the EU
If there is ‘no deal’ with the EU, airlines wishing to operate flights between the UK and the EU would have to seek individual permissions to operate from the respective states (be that the UK or an EU country). In this scenario the UK would envisage granting permission to EU airlines to continue to operate. We would expect EU countries to reciprocate in turn. It would not be in the interest of any EU country or the UK to restrict the choice of destinations that could be served, though, if such permissions are not granted, there could be disruption to some flights
.

https://www.gov.uk/government/publications/flights-to-and-from-the-uk-if-theres-no-brexit-deal/flights-to-and-from-the-uk-if-theres-no-brexit-deal

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 964
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #27 am: 22.12.2018, 00:31 Uhr »
Auf Zeit.de und aerotelegraph.de hab ich gelesen, dass BA mit Iberia zur IAG mit Sitz in Madrid gehört und somit OpenSkies nach USA weiter nutzen könnte. Es ist eine EU-Airline.
Dagegen gehört Condor zum ThmoasCook Konzern in London und wäre britisch. Condor versucht wohl durch Sitzverlegungen dem Chaos zu entgehen.
Die EU hat den britischen Airlines Übergangslösungen angeboten, wenn EU-Airways weiterhin die Insel anfliegen darf.
Da blickt doch keiner durch!
Frohe Weihnachten!

Na zu Iberia und IAG sind die Berichte doch eher genau andersherum:
https://elpais.com/elpais/2018/12/20/inenglish/1545303002_569836.html

Wobei die Flüge nach London und ins UK nicht das Problem sind, aber z.B. alle innereuropäischen Flüge von Iberia betroffen wären.

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.267
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #28 am: 22.12.2018, 13:37 Uhr »
Ich verfolge die ganze Brexidiotie - habe nicht nur Freunde in London, auch meine Schwester lebt mit ihrem englischen Gatten dort. Die haben übrigens alle gegen den Brexit gestimmt!

Niemand weiß, wie es ausgehen wird - für manche ist diese Unsicherheit vielleicht wirklich eine Katastrophe.
Obwohl ich annehme, dass zumindest in der Übergangszeit von 2 Jahren (wenn sie sich darauf einigen) nix passiert - und vielleicht kommt es ja doch noch zu einem zweiten Refendum, bei dem die Remainer ziemlich wahrscheinlich die mehrheit haben würden.
Also abwarten und Tee trinken - wie ein echter Brite ...  :lol:

PS und OT:
In der Realität sind es ja meist andere "Kleinigkeiten" die viel mehr weh tun - etwa die Drohnen über Gatwick, da war ich schon gechockt, dass danichts gemacht werden konnte außer den airport ganz zu schließen.  :o
Und das ausgerechnet vor Xmas ...  :(

*partybombe

  • Platin Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.670
Antw:Sollte man noch 2019 mit BA fliegen ?
« Antwort #29 am: 22.12.2018, 14:28 Uhr »
Wenn man schon wie jpg99 gebucht hat, würde ich versuchen mich nicht verrückt zu machen. Aber im Augenblick würde in GB und deren Airlines meiden.
Es wird hoffentlich nicht (ganz) so schlimm kommen. Wenn man aber betroffen ist, wird man es  trotzdem schlimm finden, egal wie groß der Ärger ist.