3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #15 am: 15.12.2006, 11:09 Uhr »
Zitat von: Volker G.
Zitat von: krimkom
Hi, kann ich nur zustimmen: Preisgünstig muss nicht gleich schlecht bedeuten.


Seh ich genauso, die Planung machts!
Wir waren im September 3 Wochen ab Denver im "mittleren" Westen unterwegs und wir kamen mit 1600-1700€ aus inkl. Flug, Motel, SUV + Sprit!
Wie gesagt möglich ist es, allerdings darf man dann die Zeit die man in die Planung steckt nicht mit Geld bewerten ;)


Es kommt halt drauf an wo man hin will der Mittlere Westen ist auf jeden Fall preisgünstiger als die Küsten wie z.B. Kalifornien
Gruß

Palo

*krimkom

  • Silver Member
  • Registriert: 23.10.2006
  • 414
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #16 am: 15.12.2006, 11:16 Uhr »
Hi, die Summe ist eigentlich bei einer " klassischen Rundtour " im Westen zusammen gekommen. Siehe hier: http://www.usa-reise.net/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=21005
GUTE UND SICHERE FAHRT FÜR ALLE!!
________
KRIMKOM


[/url]

*Bijou

  • Junior Member
  • Registriert: 17.02.2007
    Alter: 37
  • 25
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #17 am: 17.02.2007, 14:53 Uhr »
Hallo  :)

ich bin neu hier und hab gleich mal eine Frage. Wir haben im September eine ähnlichte Route vor, wie diese hier. Insgesamt kommen wir auf ca. 2500 Meilen, sind diese tatsächlich in 3 Wochen machbar, wenn man noch genüg Zeit haben möchte, um sich alles anzusehen oder sollte man sie etwas kürzen bzw einige Etappen weglassen?

Danke schon mal im Voraus.

LG Bijou

*Wolfgang

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 7.188
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #18 am: 17.02.2007, 15:16 Uhr »
Hi Bijou,

erst einmal willkommen im Forum.

Deine Frage kann man nicht so einfach beantworten ohne deine genaue Route zu kennen. Stell' deine Route doch einfach ins Board Routenanalyse mit all deinen Stopps, deiner Reisezeit, euren Vorlieben (Natur, Städte, Wandern usw). Je mehr wir wissen, um so besser können wir antworten.
Gruß

Wolfgang

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.607
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #19 am: 20.02.2007, 16:08 Uhr »
Insgesamt kommen wir auf ca. 2500 Meilen, sind diese tatsächlich in 3 Wochen machbar, wenn man noch genüg Zeit haben möchte, um sich alles anzusehen ...

2500 Meilen in 3 Wochen sind etwa 119 Meilen pro Tag, also etwa 192km. Für diese braucht man an reiner Fahrzeit höchstens 4-5 Stunden, so dass vom Tag noch genügend übrig bleiben sollte für eigene Erkundungen.
Aber wie Wolfgang shcon schreibt, ist es sicher nicht verkehrt, deine Route hier einmal vorzustellen, damit man sehen kann, ob die Meilen auch schön gleichmäßig verteilt sind.

*maulwurfds

  • Newbie
  • Registriert: 20.02.2007
  • 10
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #20 am: 22.02.2007, 19:20 Uhr »
Planung hört sich gut an, nur was heisst das für euch (ausser die route zu erstellen)?Sucht ihr euch die hotels vorher etc???

*Kauschthaus

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.572
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #21 am: 22.02.2007, 19:57 Uhr »
Planung hört sich gut an, nur was heisst das für euch (ausser die route zu erstellen)?Sucht ihr euch die hotels vorher etc???

Das ist sicher unterschiedlich. Manche buchen gar nichts (außer der 1. Nacht nach dem Flug), andere buchen komplett alles vor. Wiederum andere nur einige Übernachtungen unterwegs, z.B. an Wochenenden in den besonders frequentierten Parks. Und auch wenn man nichts vorbucht, schauen wohl viele nach, was es so für Unterkünfte unterwegs gibt.
Und wenn man z.B. mit einem Womo reist, plant man die erforderlichen Meilenpakete anhand der Route und schaut vielleicht schon mal nach schönen Campgrounds. 

Zur Planung gehört aus meiner Sicht auch, nachzuforschen, was es, außer den angesteuerten Zielen, sonst noch so Interessantes am Wegesrand gibt. Oder Öffnungszeiten, Preise ganz allgemein oder Ticketpreise (z.B. San Francisco) herausfinden, schneebedingte Straßensperrungen (z.B. Tioga Pass im Falle dieser Route hier) usw.
Halt alles, was man im Verlauf seiner Route noch so wissen will oder muss.

Viele Grüße, Petra

Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*MaMu

  • Gast
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #22 am: 24.02.2007, 10:06 Uhr »
Hallo zusammen,

bei der Tourbeschreibung steht "einen Tag mehr, um das Monument Valley noch ?mitnehmen? zu können".
Jetzt ist meine Frage, wie würdet ihr das am Besten planen.
Ist es möglich an einem Tag von Page - Monument Valley - und wieder zurück nach PAge?

Grüße
MaMu

*Westernlady

  • Gast
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #23 am: 24.02.2007, 10:20 Uhr »
Ist es möglich an einem Tag von Page - Monument Valley - und wieder zurück nach PAge?

Ja, das ist problemlos möglich.
Fahrtzeit Page - Monument Valley ca. 2,5 - 3 h. Da habt Ihr genug Zeit, um den Loop im Monument Valley zu fahren oder an einer geführten Tour teilzunehmen.

*blogstone

  • Full Member
  • Registriert: 05.03.2007
    Alter: 35
    Ort: Hawaii
  • 77
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #24 am: 05.03.2007, 23:02 Uhr »
Hallo Miteinander

Ich bin neu in diesem Forum. Zuerst einmal vielen Dank für die vielen verschiedenen Routen, welche hier angeboten werden. Ich werde am 24. März 2007 nach San Diego in einen Sprachaufenthalt fliegen. Am 30. Juni wird meine Freundin zu mir nach San Diego rüberkommen und dann möchten wir Kalifornien bereisen bis am 20. Juli. Die Flüge nach und ab San Diego sind bereits gebucht, alles weitere noch offen.

Die Tour "3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife" sieht ziemlich interessant aus. Ich denke es sollte auch möglich sein in San Diego zu Starten und schlussendlich wieder nach San Diego zurückzukommen. Wir möchten aber auch noch einen kleinen Abstecher nach Hawaii machen. Deshalb frage ich mich, was man auf dieser Tour am besten auslassen könnte und ob wir von LA oder Frisco nach Hawaii fliegen sollen.

Grundsätzlich möchten wir eigentlich soviel wie möglich sehen und mit dem Mietauto auch selber fahren. Um Zeit einzusparen, könnten wir uns aber auch einen Inlandflug vorstellen. Danke bereits im voraus für Informationen und Tipps.
Reiseberichte aus San Diego, allgemein West USA, London und Hawaii unter http://www.blogstone.net

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.607
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #25 am: 06.03.2007, 09:18 Uhr »
Viel Einsparungspotenzial gibt es nicht, denn diese Route wurde schon so konstruiert, dass man in kurzer Zeit möglichst viel sieht, ohne aber wie bei geführten Bustouren unnötig hetzen zu müssen.

Wenn du es kürzer haben willst, schau dir am besten mal die 2 wöchigen Touren an.

Und dann die Sache mit Hawaii, das verstehe ich noch nicht so ganz. Ihr wollt nach San Diego, dann die komplette Rundreise, wieder in San Diego enden, dann wieder nach L.A. oder San Francisco, um dann nach Hawaii zu fliegen? Oder wollt ihr die Rundreise unterwegs unterbrechen, den Mietwagen stehen lassen und nach Hawaii? Oder Mietwagen abgeben, nach Hawaii, zurückkehren und wieder einen Mietwagen nehmen?
Finde ich etwas umständlich.

Wie wäre es, von San Diego die oben beschriebene Tour bis San Francisco zu fahren, dann Mietwagen abgeben, die Stadt erkunden, nach Hawaii fliegen, zurück zum Mainland, wenn es unbedingt sein muss, dann nach L.A. und dort noch ein paar Tage bleiben und dann weiter nach Deutschland?

*blogstone

  • Full Member
  • Registriert: 05.03.2007
    Alter: 35
    Ort: Hawaii
  • 77
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #26 am: 06.03.2007, 12:29 Uhr »
Lieber Scooby Doo

Vielen Dank für deine schnelle Antwort auf meinen Beitrag.

Ich denke, es macht keinen Sinn zuerst die Rundreise und dann anschliessend noch nach Hawaii zu gehen, sondern dass es besser ist die Rundreise zu unterbrechen und dazwischen nach Hawaii zu fliegen. Was ist sinnvoller, von LA oder Frisco nach Hawaii zu fliegen? Wieviele Tage sollte man für Hawaii einplanen?

Was hälst du von folgender Route? Von San Diego nach Frisco fahren, danach nach Hawaii fliegen und den Rückflug direkt nach Las Vegas und dann wieder zurück nach San Diego fahren und dann zurück in die Schweiz fliegen.
Reiseberichte aus San Diego, allgemein West USA, London und Hawaii unter http://www.blogstone.net

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #27 am: 06.03.2007, 12:50 Uhr »
Von San Diego nach Frisco fahren, danach nach Hawaii fliegen und den Rückflug direkt nach Las Vegas und dann wieder zurück nach San Diego fahren und dann zurück in die Schweiz fliegen.

Von Frisco wirst Du keinen Flug nach Hawaii finden. Von San Francisco ja
Gruß

Palo

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.607
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #28 am: 06.03.2007, 15:11 Uhr »
Was hälst du von folgender Route? Von San Diego nach Frisco fahren, danach nach Hawaii fliegen und den Rückflug direkt nach Las Vegas und dann wieder zurück nach San Diego fahren und dann zurück in die Schweiz fliegen.

Ist das nicht etwas umständlich?
Ich fasse mal zusammen: San Diego - Grand Canyon - Bryce Canyon - Las Vegas - Death Valley - San Francisco
dann Hawaii
dann Las Vegas - Los Angeles? - San Diego

Las Vegas habt ihr beim ersten Mal schon drinnen, die Strecke Las Vegas - Los Angeles gibt nicht viel her, also warum nicht direkt nach L.A. fliegen?

Zweite Möglichkeit
Ich fasse mal zusammen: San Diego - Grand Canyon - Bryce Canyon - Las Vegas - Death Valley - San Francisco
dann Hawaii
dann Las Vegas - San Diego direkt

Wiederum: Las Vegas ist schon beim ersten Mal dabei, warum noch diesen Umweg?

Warum ich die Fragen stelle? Je mehr 'sinnlose' Umwege man einspart, desto mehr Zeit hat man für die schönen Programmpunkte.

BTW: Warum willst du eigentlich immer nach Frisco?
http://www.townoffrisco.com/

*blogstone

  • Full Member
  • Registriert: 05.03.2007
    Alter: 35
    Ort: Hawaii
  • 77
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #29 am: 28.06.2007, 06:09 Uhr »
Ich bin nun gerade an unserer Detailplanung für unsere Reise und habe noch folgende Fragen:

1. Wir werden vom Grand Canyon via Page zum Bryce Canyon fahren. Ich habe gehört, wenn man diese beiden NP gesehen hat, lohnt es sich nicht auch noch den Zion anzuschauen. Stimmt das oder ist der Zion wirklich ein Abstecher wert und total anderst als GC and BC?

2. Lohnt sich der Abstecher von Mono Lake nach Ghosttown Bodie wirklich, bevor man zum Yosemite NP geht und wie findet man den Weg? Denn ich habe im Internet gesucht, aber keine genaue Beschreibung gefunden.

Danke für eure Antworten bereits im voraus!
Reiseberichte aus San Diego, allgemein West USA, London und Hawaii unter http://www.blogstone.net