Kanada/USA Reise

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.807
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #90 am: 10.04.2019, 16:52 Uhr »


Das Problem ist ja, dass der Betrag immer gleich bezahlt werden muss oder?
Mit wie viel müsste ich denn ca. rechnen?

Also als ich das letzte mal nach Angeboten geschaut habe, lief unter 1500€ kaum etwas.
Ich meine soviel haben wir in 2017 für San Francisco und Rückgabe in Los Angeles nicht bezahlt.

Das ist nicht generell so. Manchmal muss man auch nur was anzahlen.
Mit wieviel du rechnen musst, hängt von vielen Faktoren ab, Reisezeit, Reiselänge, Größe des Autos…

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.807
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #91 am: 10.04.2019, 16:53 Uhr »
Das Problem ist ja, dass der Betrag immer gleich bezahlt werden muss oder?


Das ist doch kein Problem. Du bekommst doch auf Dein Geld auf Deinem Konto sowieso keine Zinsen mehr. Da ist es doch egal, wo das Geld rumliegt, ob auf Deinem oder dem Konto des Auto-Vermieters. 
Aber nicht Jeder hat das Geld viele Monate vor dem Urlaub überhaupt zur Verfügung. Es gibt Leute, die dafür sparen müssen.

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.005
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #92 am: 10.04.2019, 17:24 Uhr »
Ich kann mir nicht vorstellen, dass gbaplayer dazu gehört. Aber naja, irgendwie kann ich Deine Kommentare nicht mehr für voll nehmen.
Ich jedenfalls bin richtig glücklich, dass ich mir über ein paar Hunderter keine Gedanken machen muss, vor allem, wenn ich die sowieso bezahlen muss.


*gbaplayer

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.11.2013
  • 247
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #93 am: 11.04.2019, 07:27 Uhr »
Klar muss ich auch sparen. Ich bin immer erst einmal froh wenn die Flüge gebucht sind und die Hotels reserviert. :)
Es geht mir halt darum, dass ich nicht ein halbes Jahr vorher 500€ mehr zahlen möchte. ;)

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.749
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #94 am: 23.04.2019, 16:49 Uhr »
Warum ist es eigentlich so schwer einen Bus für Lake O Hara zu buchen? Aktuell kann man noch für dieses Jahr Juli Plätze buchen.

Glaub mir, das ist echt nicht einfach. Eben um 16:00 MESZ ist der Run auf die Plätze gestartet, um 16:10 war die gesamte Saison restlos ausgebucht, manche Wunschtermine schon bereits um 16:00:05. Nur mit Mühe und größtem Glück habe ich noch ein Ticket ergattern können.
Was ich sagen will: Falls du mit dem Shuttle fahren möchtest, informiere dich früh genug, wann der Run für 2021 beginnt und sei um genau diese Uhrzeit am Rechner. Und hab am besten ein paar Reservetermine auf Lager und leg dich nicht auf einen einzigen Tag fest (bei mir wurde es von 6 möglichen Verbindungen auch nur die viertbeste).

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.749
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #95 am: 24.04.2019, 15:44 Uhr »
Kleines Update:
Ich hatte die Parkverwaltung angeschrieben nachdem ich ein Problem auf deren Reservierungsseite festgestellt hatte. Im Gespräch ließen sie fallen, dass pro Jahr nur 3317 reservierbare Plätze zur Verfügung stehen. Damit ist es wahrscheinlicher, ein Ticket für die berühmte Wave als für den Lake O'Hara zu bekommen, denn zur Wave können pro Tag (falls es zwischenzeitlich nicht geändert wurde) 20 Tickets (10 online, 10 vor Ort), also 7300 pro Jahr, also mehr als doppelt so viele.

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.005
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #96 am: 24.04.2019, 15:51 Uhr »
Im Tripadvisor-Forum wurde heute geschrieben, dass innerhalb 15 Minuten nach Öffnung des Buchungsfensters alle Plätze für die gesamte Sommersaison 2019 ausgebucht waren.


*gbaplayer

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.11.2013
  • 247
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #97 am: 25.04.2019, 07:42 Uhr »
Naja ich werde mal mein Glück probieren.
Wir machen die Reise übrigens schon nächstes Jahr im Juli/August. :)

Könnt ihr mir empfehlen, wo ich am besten im Grand Teton NP nächtige? Jenny Lake Lodge wollen über 700$ pro nacht haben?  :shock:

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.005
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #98 am: 25.04.2019, 08:44 Uhr »
Für den Grand Teton ist Jackson Hole bestens geeignet. Dort sind die Hotels zwar auch nicht billig, aber doch billiger als im Park. Und es sind z.B. bis zum Jenny Lake nur 20 km.


*chrisi007

  • Bronze Member
  • Registriert: 18.06.2015
  • 225
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #99 am: 26.04.2019, 09:53 Uhr »
Für die Tetons am besten über Airbnb in Jackson suchen.
Wir haben letzten September für ein "Gartenhaus", eher ein Gartenpalast 160$ bezahlt. Das war immer noch 40$ günstiger als die einfachen Hotels in Jackson.

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.005
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #100 am: 26.04.2019, 11:46 Uhr »
Oh je, für AirBnB lieber mal das hier genauer lesen:
https://www.tetoncountywy.gov/653/Short-Term-Rental-Violations

""Any lease or rental agreement, written or verbal, where either a payment or in-kind service are given, must be for 31 days or more, may not restrict the occupancy for less than 31 days and have no other occupancy within those 31 days. """

Das und ähnliches wird momentan überall, sowohl USA als auch Kanada, aber auch mehr und mehr in anderen Ländern, strenger durchgesetzt. Und bei Tripadvisor gibts schon Klagen, dass Kunden dort erschienen und die Wohnung wurde unterdessen polizeilich geschlossen.


*chrisi007

  • Bronze Member
  • Registriert: 18.06.2015
  • 225
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #101 am: 26.04.2019, 13:07 Uhr »
Naja... Ich hab da so meine Zweifel, wie "verstärkt" das wirklich durchgesetzt wird.

Eine Stadt wie Jackson hat so oder so nicht genug Hotelzimmer um die jährlichen Touristen unterzubringen.
Das die sich die Einnahmen entgehen lassen, kann ich mir kaum vorstellen ;-)

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.005
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #102 am: 26.04.2019, 13:26 Uhr »
Das sind leider keine Einnahmen für die Stadt, deshalb sind sie ja so sehr dagegen. Die meisten dieser illegalen Vermieter, um nicht zu sagen "alle", zahlen keine Steuern und demzufolge auch keine irgendwelchen Gebühren an die Stadt. Mit einer Anmietung dort verhilft man also auch noch zur Steuerhinterziehung.


*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.807
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #103 am: 26.04.2019, 15:03 Uhr »
Das sind leider keine Einnahmen für die Stadt, deshalb sind sie ja so sehr dagegen. Die meisten dieser illegalen Vermieter, um nicht zu sagen "alle", zahlen keine Steuern und demzufolge auch keine irgendwelchen Gebühren an die Stadt. Mit einer Anmietung dort verhilft man also auch noch zur Steuerhinterziehung.
Wie kommst du zu dieser Aussage? Das ist eine ziemliche Unterstellung.
Sicher gibt es illegale darunter, und sicher auch welche, die Steuern hinterziehen, aber mit Sicherheit sind das nicht alle.

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.005
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #104 am: 26.04.2019, 16:56 Uhr »
storniert