Kanada/USA Reise

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 54
    Ort: Dortmund
  • 7.298
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #135 am: 27.05.2019, 12:33 Uhr »
Ich kann es vergrössern. ok, mit einem klick. Aber selbst dann ist es noch unleserlich klein. Sorry. Ich würde nur allzu gerne meinen Senf dazu geben  :lol:

Kann sie ebenfalls nicht lesen  :(
Gruß Gabriele

*gbaplayer

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.11.2013
  • 247
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #136 am: 27.05.2019, 13:15 Uhr »
Hier kann man es lesen:

https://imgur.com/a/qiMveL6

Ich weiß Tag 2 und Tag 7 sind hart, aber doch auch machbar oder?
Am Tag 2 will ich ja auch nicht das komplette Programm so durchziehen, hab ja noch einen Tag im Grand Teton.
Und an Tag 7 heißt es wirklich nur stop, Foto und go. :) Da würden wir auch durchaus sehr früh starten, also gerade wenn es hell wird bzw. vorher noch.
Wir sind beide Frühaufsteher.

In 2017 waren wir damals auch fast (jeden) Tag um die 100 bis 350 Meilen unterwegs und wir hatten da teilweise auch nur den Tag der Anreise Zeit z.B. für Yoshua Tree, Grand Canyon, Sequoia usw. Es war einer unserer schönsten Urlaube. :)

EDIT:
Evtl. kann ich ja noch irgendwo einplanen, dass ich abends bereits starte um einen Teil der Entferung schon zurück zu legen? Hättet ihr da Ideen?

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 62
    Ort: Osthessen
  • 1.614
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #137 am: 27.05.2019, 13:55 Uhr »
Ich kann deinen Plan auch nur sehr schwer lesen, will aber trotzdem kurz meinen Senf dazu geben, da ich erst vor kurzem im Nordwesten war: der 30.07. ist viel zu vollgepackt, das gibt eine einzige Hetzerei.

Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.395
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #138 am: 27.05.2019, 20:40 Uhr »
Zitat
EDIT:
Evtl. kann ich ja noch irgendwo einplanen, dass ich abends bereits starte um einen Teil der Entferung schon zurück zu legen? Hättet ihr da Ideen?

Was heisst bei dir abends? In der Dunkelhei/Dämmerung fahren, ist eine sehr schlechte Idee; denke an den Wildwechsel

Duc1098

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 2.996
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #139 am: 27.05.2019, 21:24 Uhr »

Ich weiß Tag 2 und Tag 7 sind hart, aber doch auch machbar oder?


Also zumindest Tag 7 ist nicht machbar. Ausser Du kannst fliegen.

*gbaplayer

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.11.2013
  • 247
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #140 am: 28.05.2019, 07:46 Uhr »
Wenn wir an Tag 6 nachmittags oder sagen wir mal gegen 16 Uhr losfahren würden, wäre es dann machbar an Tag 7? Wo könnten wir als Zwischenstation gut übernachten?

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 2.996
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #141 am: 28.05.2019, 09:15 Uhr »
Wenn Du unbedingt willst, dann mach es. Aber Ihr hättet jetzt noch so viel Zeit, das Ganze etwas angenehmer zu planen. Weshalb dann eine solche Kurierfahrer-Tour?
Und Familienplanung ist auch keine Entschuldigung. Ich kenne viele Leute, die z.B. die Elternzeit nutzen, um eine schöne Tour mit dem Wohnmobil in USA zu machen. Oder auch mit Vorschul-Kindern. Und alle sind begeistert.
Abgesehen davon, Ihr seid noch so jung, Ihr habt auch noch länger Zeit. Wir haben erst mit 40 Jahren intensiv zum Reisen angefangen und jetzt gehen mir schon die Ziele aus, obwohl ich fast überall auf der Welt schon zwei- oder dreimal war.  :lol:

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.395
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #142 am: 28.05.2019, 09:26 Uhr »
Also, wenn du die Strecke splitten willst, dann fahr ev. bis Helena ca. 3, 5 Std. Netto. Dunkel wird es ca. 21.00 im Juli.

Frage mich nochmals, wieso machst du nicht halblang und geniesst die vorhandene Zeit um einige tolle Regionen "RICHTIG" anzuschauen.??
Du willst einfach zu viel, ob du dann schlussendlich zufrieden bist, na ja..... :roll:

Duc1098

*gbaplayer

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.11.2013
  • 247
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #143 am: 28.05.2019, 10:09 Uhr »
Naja aber wir haben doch so noch mindestens 1 oder mehrere Tage in allen Orten wo wir dann auch alles genießen können, eher mindestens 1,5 dann auch.
Seht ihr das so kritisch? :) Also könnte ich doch vom Yellowstone dann direkt nach Helena fahren gegen Spätnachmittag, dann ist die Strecke am nächsten Tag über die Going to the Sun Road nicht mehr gar so weit.

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.395
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #144 am: 28.05.2019, 12:36 Uhr »
Hallo
Habe einfach den Eindruck, dass du von deinem Vorhaben nicht abrücken willst; auch keine Kürzung/Aenderung in Betracht ziehst.
Daher, verabschiede ich mich von diesem Thread.

Duc1098

*gbaplayer

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.11.2013
  • 247
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #145 am: 28.05.2019, 13:08 Uhr »
Ungerne...daher bin ich ja so hartnäckig. Ich wüsste auch nicht, was ich wie streichen oder ändern sollte. :)
Wenn wir morgens unterwegs sind also so ab 6 Uhr oder 7 Uhr dann sind wir ja mittags immer am Ziel...

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 2.996
Antw:Kanada/USA Reise
« Antwort #146 am: 28.05.2019, 13:24 Uhr »

Wenn wir morgens unterwegs sind also so ab 6 Uhr oder 7 Uhr dann sind wir ja mittags immer am Ziel...

An wieviel Tagen wird das denn sein? 1 oder zweimal. Denn wenn Du eine Tagesetappe von 300 Meilen, also ca. 450 km planst, und das Ganze, wie schon geschrieben, auf Strassen vergleichbar unserer Landstrassen fahren willst, dann bist Du eben nicht Mittags am Ziel. Oder machst Du keine Pausen, musst nichts essen und trinken, nicht mal auf Toilette. Machst Du keine Fotos? Sondern einfach Scheuklappen auf und fahren??

Du hast Dir wunderschöne Ziele ausgesucht. So schade, dass Du nur durchrauscht. Für manche Deiner Strecken gäbe es viel interessantere Routen, aber dafür hast Du es zu eilig.
Du willst mindestens zwei 3-wöchige Urlaube in einen packen. Und das kann nur in Stress ausarten.