Anbieter USA-VoIP Nummer?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Taunus
  • 9.140
Anbieter USA-VoIP Nummer?
« am: 01.09.2019, 17:04 Uhr »
Hallo zusammen,

nachdem mein neues VoIP Telefon bis zu 16 Accounts beherrscht, kam ich auf die Idee mit einer amerikanischen VoIP Nummer. Macht die Kommunikation mit amerikanischen CVBs oftmals einfacher.

Sipgate & Co. bieten ja nur deutsche Nummern an, zudem nur für die Ortsvorwahl des eigenen Standorts (war ganz am Anfang mal anders...)

Aber egal: ich suche einen Anbieter, wo ich eine US-Nummer bekommen kann, natürlich wie immer möglichst ohne Monatsgebühr, wo Kosten nur anfallen wenn ich in das US-Netz - oder sonstwohin - telefoniere.

Also ähnlich wie Sipgate - incoming gratis, outgoing wird berechnet. Gibt es so einen Anbieter? Eine kurze Googelei brachte leider kein Ergebnis (zumindest ohne Monatsgebühr).

Danke!
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 727
Antw: Anbieter USA-VoIP Nummer?
« Antwort #1 am: 01.09.2019, 21:54 Uhr »
https://switch2voip.us

Auch Skype sollte möglich sein, aber switch2voip sieht richtig gut aus.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Taunus
  • 9.140
Antw: Anbieter USA-VoIP Nummer?
« Antwort #2 am: 02.09.2019, 10:59 Uhr »
Hi,

ich danke Dir. Ja, das Angebot ist interessant, ich muss das mal in Ruhe durchstöbern.

Wird wohl nicht ganz kostenlos, aber es hält sich definitiv im Rahmen.  :)
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 727
Antw: Anbieter USA-VoIP Nummer?
« Antwort #3 am: 03.09.2019, 21:14 Uhr »
Wird wohl nicht ganz kostenlos, aber es hält sich definitiv im Rahmen.  :)

Kostenlos geht ja auch nicht, von irgendetwas müssen die ja leben und Werbung sehe ich da nicht wirklich. Skype ist auch nicht billig, wenn man internationale Nummern haben möchte, aber es geht wenigstens. Ich kann auch nicht beurteilen, zu welchem Zweck Du das brauchst, für eine Kommunikation an sich täte es ja auch eine deutsche Telefonnummer. So skurril es erscheinen mag, aber auch eine deutsche Festnetznummer ist via VoIP in den USA erreichbar. Das ist ja gerade der Knackpunkt an VoIP. "Festnetz" ist nur noch virtuelle Vision.

Vielleicht würde Dir ja doch eine simple deutsche VoIP Nummer reichen, das kann ich nicht beurteilen.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Taunus
  • 9.140
Antw: Anbieter USA-VoIP Nummer?
« Antwort #4 am: 03.09.2019, 22:01 Uhr »
Wird wohl nicht ganz kostenlos, aber es hält sich definitiv im Rahmen.  :)
So skurril es erscheinen mag, aber auch eine deutsche Festnetznummer ist via VoIP in den USA erreichbar. Das ist ja gerade der Knackpunkt an VoIP. "Festnetz" ist nur noch virtuelle Vision.

Vielleicht würde Dir ja doch eine simple deutsche VoIP Nummer reichen, das kann ich nicht beurteilen.

Schon klar, deutsche Nummern habe ich und ich kenne auch das Prinzip, meine erste VoIP Nummer habe ich schon vor über 10 Jahren registriert. Damals bekam ich von Sipgate auch noch eine Berliner Nummer, das war noch vor der aktuellen Gesetzgebung.

Mir ging und geht es einfach darum, „Anrufhürde“ für meine Kontakte in den USA möglichst niedrig zu halten.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 727
Antw: Anbieter USA-VoIP Nummer?
« Antwort #5 am: 03.09.2019, 22:58 Uhr »
Mir ging und geht es einfach darum, „Anrufhürde“ für meine Kontakte in den USA möglichst niedrig zu halten.

Warum dann nicht einfach eine US-SIM? Gerade in den USA sind ja "Festnetznummern" nicht von Mobilnummern unterscheidbar. Und SIMs gibt es sowohl bei Amazon als auch bei jedem Laden der lokalen Provider.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.102 Sekunden mit 30 Abfragen.