kurzzeitige (3 Wochen) Internet-Flat für das Smartphone in den USA?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*freundlicherGast

  • Gast
Hallo allerseits  :D

In 2 Wochen geht es für mich 3 Wochen nach Amerika, genauer gesagt nach Kalifornien, Nervada und Florida.  :)

Ich bin nun auf der Suche nach einer amerikanischen Sim-Karte, um vor allem die Kosten für Telefonate innerhalb den USA gering zu halten und hatte dabei anfangs an "Cellion" gedacht.

Jedoch wäre mir eine Internet-Flatrate, bzw. ein Datenpaket ebenfalls wichtig, um mein Smartphone (HTC Trophy) als Navi nutzen zu können.

Ich hoffe ihr habt Empfehlungen.  :wink:

Vielen Dank!  :)

*Zac_McKracken

  • .
  • Newbie
  • Registriert: 06.07.2011
    Alter: 155
    Ort: E 09.40° N 47.68°
  • 13
moin moin,
gleiche Frage:

suche prepaidkarte fuer's iphone (netzabdeckung nevada, californien), reicht auch ein reiner datentarif, telefonieren muss ich nicht, aber internet unterwegs hat sich als sehr praktisch herausgestellt, wenn man unterkuenfte oder sehenswuerdigkeiten sucht.

hier sind 1-monats-datentarife doch auch schon fuer unter € 20,- zu bekommen, da muss es doch im land der unbegrenzten moeglichkeiten was geben - oder etwa nicht ?

TIA !

edit
ich sehe gerade, dass es noch ein paar themen dazu gibt, bin gerade beim lesen....
Never argue with idiots. They bring you down to their level, then they beat you with experience.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.503

*Zac_McKracken

  • .
  • Newbie
  • Registriert: 06.07.2011
    Alter: 155
    Ort: E 09.40° N 47.68°
  • 13
nicht im ernst oder ?

nix prepaid datentarif ???
Never argue with idiots. They bring you down to their level, then they beat you with experience.

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Doch, gibt es wohl. Ich habe mich von dem Gedanken wieder so halbwegs verabschiedet, da es langsam, teuer und in der Netzabdeckung nicht so toll sein soll.

Ich hatte mich bei verschiedenen Anbietern von SIM-Karten erkundigt, die diese auch in Deutschland vertreiben, weil ich mir Gedanken gemacht habe, wie das mit der Aktivierung usw. vom iPad aus geht. Einer von denen hat mir explizit abgeraten, obwohl er SIM-Karten verkauft. Ich weiß nicht mehr ganz genau, was der mir dazu geschrieben hatte, aber es war ziemlich einleuchtend.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.503
Ich habe mich von dem Gedanken wieder so halbwegs verabschiedet, da es langsam, teuer und in der Netzabdeckung nicht so toll sein soll.
So ist es. Mit lohnenswerten "prepaid data plans" sieht es auch Mitte 2011 noch schlecht aus in den USA. Es gibt Geräte- & Browser-Restriktionen, zu langsame Netze, fehlende Abdeckung, gedrosselte Datenraten, es ist zu teuer, irgend einen Haken gibt es immer.

Hier steht eigentlich alles, was man zum Thema "mobiles Internet" in den USA wissen sollte:

-> prepaidphonenews.com - The Best Deals On Prepaid Mobile Data
(die Seite wird laufend aktualisiert)

*Zac_McKracken

  • .
  • Newbie
  • Registriert: 06.07.2011
    Alter: 155
    Ort: E 09.40° N 47.68°
  • 13
ok, danke fuer die info's
hab im telefontreff was von simple mobile gelesen, ca $50,- monatspaket (incl. daten) - kennt das wer ?

gruesse

Never argue with idiots. They bring you down to their level, then they beat you with experience.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.503
hab im telefontreff was von simple mobile gelesen, ca $50,- monatspaket (incl. daten) - kennt das wer ?
Steht doch alles auf deren Website. Es handelt sich bei dem 50$ Tarif um einen 'plan', also einen monatlich zu zahlenden Mobilfunkvertrag. Daten sind bei diesem Tarif zudem auf das langsame 2G (Edge) beschränkt.

*Kar98

  • Gold Member
  • Registriert: 18.07.2010
    Ort: DFW, Texas
  • 1.500
Das ganze prepaid data Gelump taugt genau nix. Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Ergebnis, wenn man weiß, daß es in jedem McDonald's kostenloses Wi-Fi gibt.

*TheWurst

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2008
  • 2.389
Das ganze prepaid data Gelump taugt genau nix.
Ich war voll und ganz zufrieden, auch wenns natürlich relativ langsam war.

Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Ergebnis, wenn man weiß, daß es in jedem McDonald's kostenloses Wi-Fi gibt.
Werlcher Aufwand? Ich gehe in den T-Mobile Laden, lasse mir die Karte einlegen und den APN einstellen, zahle 80$ (den Gegenwert einer einzelnen Übernachtung - es gibt Leute die zahlen deutlich mehr) und habe dann 4 Wochen lang Internet (und kann als kleines "Gimmick" auch noch unbegrenzt nach Deutschland telefonieren). Da ich das vor allem zum Geocachen gebraucht habe, war das kostenlose Wifi im McDoof keine wirkliche Alternative.

*koelner_us

  • Silver Member
  • Registriert: 05.08.2008
  • 505
Ich kann T-Mobile empfehlen, 1,49$ pro Tag und dann kann man surfen so viel man will.

Zwar nur Edge mit dem iPhone, aber zum Mailen und kurzen surfen OK.

http://tillschadde.blogspot.com/2011/02/prepaid-plan-fur-iphone-nutzer-in-usa.html

Auf Hawaii war die Netzabdeckung sehr gut. In Las Vegas lief sogar Skype Problemlos darüber, NY wars auch Problemlos, sonst habe ich noch keine Erfahrungen in den USA damit gemacht.

Gruß
Kölner

*Zac_McKracken

  • .
  • Newbie
  • Registriert: 06.07.2011
    Alter: 155
    Ort: E 09.40° N 47.68°
  • 13
jut,
da hat ja jeder seine eigene meinung, ist ja auch in ordnung  8)

langsam - egal (will ja keine dvd's runterladen oder so was)
funkloecher - auch egal, mitten in der wueste suche ich nicht nach einem motel
wifi - ok, aber musste erstmal 'n hotspot suchen, so kann man (netz vorausgesetzt) sofort online gehen

btw - LANGSAM ist es in D mitunter auch, geh mal online in einem abgelegenen dorf (wenn du ueberhaupt ein netz hast, egal ob D2, D1 oder O2, ist bei allen gleich)

frage eigentlich beantwortet, wollte ja nur wissen, ob's was gibt, was preislich im rahmen ist, und die $ 50,- + SIM bringen mich bestimmt nicht um  :)


thx
Never argue with idiots. They bring you down to their level, then they beat you with experience.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.503
langsam - egal (will ja keine dvd's runterladen oder so was)thx
Mit 2G (also Edge) kannst du aber noch nichtmal vernünftig Google Maps benutzen. Das ist viel zu langsam.

Zitat
funkloecher - auch egal, mitten in der wueste suche ich nicht nach einem motel
Bei GSM handelt es sich im Südwesten aber oftmals nicht nur um Funk"löcher", sondern um großflächigere Bereiche ohne Netz. Zumindest in der Pampa. In größeren Städten und entlang Interstates funktioniert es, jedoch sind das auch genau die Orte, an denen du Free Wi-Fi Hotspots findet.

Zitat
btw - LANGSAM ist es in D mitunter auch, geh mal online in einem abgelegenen dorf (wenn du ueberhaupt ein netz hast, egal ob D2, D1 oder O2, ist bei allen gleich)
Deshalb würde weder hier noch in den USA 50$ pro Monat dafür bezahlen.  :wink:


*TheWurst

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2008
  • 2.389
Mit 2G (also Edge) kannst du aber noch nichtmal vernünftig Google Maps benutzen. Das ist viel zu langsam.

Nö, den Unterschied zu 3G merkt man kaum. Ich hab Google Maps Navigation fast täglich benutzt, das lief einwandfrei. Auch die verschiedenen OSM-Karten in meiner Geocaching-App waren immer ruckzuck geladen - ganz ehrlich, ich hab erst hier im Forum erfahren, dass das nur Edge ist, da hab ich nämlich überhaupt nicht drauf geachtet :lol: Nur beim Surfen im Internet war es dann schon mal relativ langsam, was mir aber nicht wirklich was ausgemacht hat. Und die Netzabdeckung war wesentlich besser als ich erwartet hätte.

*Inspired als Gast

  • Gast
Und welchen Anbieter und was für Konditionen hattest du denn? Hat das mit der Aktivierung geklappt? Mir würde es um eine Micro-SIM für´s iPad gehen, mit dem kann ich ja nicht eben mal irgendwo anrufen und wenn man mir eine große SIM in die Hand drückt, ist das ja auch irgendwie nicht so gut.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.158 Sekunden mit 30 Abfragen.