Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

*Shad0w

  • Newbie
  • Registriert: 17.07.2019
    Alter: 37
    Ort: Butzbach/Hessen
  • 1
Antw: Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2085 am: 17.07.2019, 09:42 Uhr »
Mietwagenfirma: ALAMO
Verleihstation: MIA
gebuchte Fahrzeugkategorie: FCAR
Modellbeispiel: Ford Fusion
erhaltenes Fahrzeug: FCAR
erhaltenes Fahrzeug: Ford Fusion
Choiceline: Ja (aber nur 2x FCAR zur Auswahl)

Besonderheiten: Auto sehr dreckig, 21000 Miles aber sehr schöne Ausstattung. Ansonsten großes Desaster, Auto fuhr nicht geradeaus, wurde direkt am nächsten Tag gg. einen Nissan Altima getauscht, welcher nach 50 Meilen spontan zum Service wollte...also wieder getauscht in St. Petersburg gegen einen VW Jetta (ICAR, Klasse drunter, hatten nix anderes...). Dieser hielt dann 4 Tage bis die Motorkontrollleuchte kam, also wieder tauschen müssen, dieses Mal gegen einen Kia Optima (einzig verfügbares Alamo Fahrzeug am Lafayette Regional,LA) mit bereits 30000 Miles auf der Uhr...der hat dann bis Ende gehalten. Am Ende gab es dann noch eine sehr großzügige Gutschrift via Verrechnungscheck (hatte vorab bezahlt) und noch ein paar Gutscheine für die nächste Buchung. FCAR buche ich allerdings nie wieder, so richtig glücklich war ich mit keinem dieser Autos, FCAR war früher irgendwie hochwertiger...
USA süchtig seit 2008, wir kommen nicht davon los...und wollen es auch nicht :-D
- 2008 Cali, Nevada, Arizona
- 2013 Cali, Nevada, Arizona, Utah
- 2015 Kurztrip Florida im Januar
- 2019 Florida, Alabama, Mississippi, Lousiana, Texas
- 2020 Illinois bis New Mexico und bis Tennessee <- In Planung, Status 5% :-D

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.849
Antw: Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2086 am: 21.07.2019, 01:52 Uhr »
Mietwagenfirma: ALAMO

Verleihstation: SFO

gebuchte Fahrzeugkategorie: FFAR

Modellbeispiel: Ford Expedition

erhaltenes Fahrzeug: PFAR

erhaltenes Fahrzeug: Ford Expedition XLT Max

Choiceline: Nein - wurde zugewiesen


Besonderheiten: 

Wenn ich schon gedacht habe die 245 Meilen in IAD wären „neu“:

24,2 Meilen auf dem Tacho, Motor 15 Minuten gelaufen.

Ansonsten gut ausgestattet, Rückfahrkamera, etc.

*mikkelant

  • Newbie
  • Registriert: 04.02.2011
    Alter: 54
    Ort: Schleswig-Holstein
  • 23
Antw: Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2087 am: 28.07.2019, 20:49 Uhr »
1. Alamo über Auto Europe

2. BOS

3. 30.06.2019

4. FFAR

5. Ford Expedition

6. PFAR

7. Chevrolet Suburban LT

8. Choiceline war theoretisch vorhanden, aber ohne choices. Keine FFARs da und nur der Chevy als PFAR

9. Fahrzeug hatte 1.400 Meilen runter und roch noch neu, war aber rundum schon leicht zerdengelt. Nicht gerade sauber und das Lederinterieur schon heftig mit Sonnencreme behandelt. Austattung mit Navi, Hotspot und so. Haben wir nicht wirklich gebraucht. Witzig waren die Unwetterwarnungen im Display. Und natürlich Platz ohne Ende! Für Neuengland vielleicht nicht ideal, auch weil die Sicht nach vorne, ähnlich wie bei Supertankern, eingeschränkt war. Hinten hilft natürlich die Rückfahrkamera.
Jetzt habe ich mal so ein Schlachtschiff gefahren und kann mitreden. Nächstes Mal gehen auch ein oder zwei Nummern kleiner.

*wanderratte

  • Junior Member
  • Registriert: 06.01.2019
  • 33
Antw: Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2088 am: 07.08.2019, 21:13 Uhr »
Mietwagenfirma: Hertz

Verleihstation: SEATAC

gebuchte Fahrzeugkategorie: SFAR

Modellbeispiel: Jeep Grand Cherokee

erhaltenes Fahrzeug: IFAR

erhaltenes Fahrzeug: Chevrolet Equinox, schwacher Versuch, dann 4Runner

Choiceline: Das Fahrzeug wurde zugewiesen. Aber soooo nicht...


Besonderheiten:  Als Gold Member stand  mein Name an der Anzeigetafel mit Parkplatznummer. Als wir dort ankamen, stieg mein Blutdruck nach dem langen Flug schnell wieder über das gesunde Maß. Ein Chevrolet Equinox als SFAR??? Also zum Schalter und die Dame gefragt, ob sie nicht einen Grand Cherokee oder einen 4Runner hätte. Sie meinte, beides wäre gerade schlecht, der Equinox war ihr aber auch peinlich. Auf meine Frage, ob denn nicht die Grand Cherokees auf den Plätzen xxx, xxx, xxx, xxx, xxx, xxx und xxx nicht vielleicht noch frei wären meinte, na gut, suchen sie sich einen aus und sagen SIe dann Bescheid.
Wir suchten uns einen aus, stiegen ein und dann wurde ich mal ganz kleinlaut: Ich hatte keine Ahnung, dass es heutzutage Grand Cherokees ohne Untersetzung gibt. Mein schockiertes Gesicht hat dann ein Parkplatzmitarbeiter gesehen und wollte wissen, ob er mir helfen kann. Ich habe ihn dann gefragt, ob es in der Flotte nur noch Grand Cherokees ohne Untersetzung gibt. Er meinte, es würde nur dieses Modell geben, aber die Ausstattung würde er nicht genau kennen.  Ich habe ihn dann gefragt, ob ich den 4Runner nebenan haben könnte. Er sagt, er prüft das, kam wieder und der 4Runner war unser. :)

Dass man uns einen Equinox als SFAR unterjubeln wollte, fand ich schon wirklich frech. Aber der engangierte Mitarbeiter hat das letztlich wieder herausgerissen.

Falls jemand auch nicht fassen kann, dasss es den GC ohne Untersetzung gibt: https://www.simivalleychryslerdodgejeepram.com/research/grand-cherokee-quadra-trac-vs-quadra-drive.htm

*Durhamian

  • Newbie
  • Registriert: 28.02.2019
    Ort: Main Kinzig Kreis
  • 18
Antw: Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2089 am: 09.08.2019, 18:06 Uhr »
Mietwagenfirma: Hertz

Verleihstation: SEATAC

gebuchte Fahrzeugkategorie: SFAR

Modellbeispiel: Jeep Grand Cherokee

erhaltenes Fahrzeug: IFAR

erhaltenes Fahrzeug: Chevrolet Equinox, schwacher Versuch, dann 4Runner

Choiceline: Das Fahrzeug wurde zugewiesen. Aber soooo nicht...


Besonderheiten:  Als Gold Member stand  mein Name an der Anzeigetafel mit Parkplatznummer. Als wir dort ankamen, stieg mein Blutdruck nach dem langen Flug schnell wieder über das gesunde Maß. Ein Chevrolet Equinox als SFAR??? Also zum Schalter und die Dame gefragt, ob sie nicht einen Grand Cherokee oder einen 4Runner hätte. Sie meinte, beides wäre gerade schlecht, der Equinox war ihr aber auch peinlich. Auf meine Frage, ob denn nicht die Grand Cherokees auf den Plätzen xxx, xxx, xxx, xxx, xxx, xxx und xxx nicht vielleicht noch frei wären meinte, na gut, suchen sie sich einen aus und sagen SIe dann Bescheid.
Wir suchten uns einen aus, stiegen ein und dann wurde ich mal ganz kleinlaut: Ich hatte keine Ahnung, dass es heutzutage Grand Cherokees ohne Untersetzung gibt. Mein schockiertes Gesicht hat dann ein Parkplatzmitarbeiter gesehen und wollte wissen, ob er mir helfen kann. Ich habe ihn dann gefragt, ob es in der Flotte nur noch Grand Cherokees ohne Untersetzung gibt. Er meinte, es würde nur dieses Modell geben, aber die Ausstattung würde er nicht genau kennen.  Ich habe ihn dann gefragt, ob ich den 4Runner nebenan haben könnte. Er sagt, er prüft das, kam wieder und der 4Runner war unser. :)

Dass man uns einen Equinox als SFAR unterjubeln wollte, fand ich schon wirklich frech. Aber der engangierte Mitarbeiter hat das letztlich wieder herausgerissen.

Falls jemand auch nicht fassen kann, dasss es den GC ohne Untersetzung gibt: https://www.simivalleychryslerdodgejeepram.com/research/grand-cherokee-quadra-trac-vs-quadra-drive.htm

Ich muss dich leider enttäuschen, Du hattest eigentlich das richtige Fahrzeug passend zur Kategorie erhalten. Der Equinox ist ein SFAR.
Aber schlussendlich hast Du natürlich das bessere Fahrzeug erhalten.

*reh

  • Gold Member
  • Registriert: 16.01.2007
    Alter: 58
    Ort: Neuss
  • 952
Antw: Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2090 am: 13.08.2019, 20:35 Uhr »
1. Mietwagenfirma
Alamo

2. Verleihstation
Denver Airport

3. Datum/Uhrzeit
13.7.2019 - ca. 15:30

4. gebuchte Fahrzeugkategorie
FFAR

5. Modellbeispiel
Chevrolet Tahoe

6. erhaltene Fahrzeugkategorie (bei Upgrade dazuschreiben, ob bezahlt oder kostenlos.)
SFAR - betrügerisches Downgrade

7. erhaltenes Fahrzeug (Hersteller und Modell)
Dodge Journey

8. Choiceline (ja/nein) welche weiteren Fahrzeuge waren in der Choiceline (ggf. Unterteilung der SUV Line)
Ja, es gab getrennte Choicelines für Medium SUV, SUV und Fullsize SUV (siehe aber unten)

9. Besonderheiten (wie Probleme, schlechter oder exzellenter Zustand des Fahrzeugs und ähnliches)
Der Journey hatte bereits 30000 Meilen runter. 2 holländische Paare hatten sich schon den Armada gesichert.
Als ich dann den Schlüssel gedreht habe, kam Oil Change.

Der Guide konnte es nicht regeln.
Die Holländer kamen nach einer Runde auch zurück. Sie bekamen einen Tahoe.

Wir wieder einen Journey. 38000 Meilen.

Bestimmt 2 Jahre alt. Kein sinnvoller Anschluss unserer Medien, zieht leicht nach rechts. bremst schlecht.

Nach 3 Tagen geben wir ihn wieder zurück.

*reh

  • Gold Member
  • Registriert: 16.01.2007
    Alter: 58
    Ort: Neuss
  • 952
Antw: Welches Modell ist der Mietwagen am Ende dann geworden?
« Antwort #2091 am: 13.08.2019, 20:38 Uhr »
1. Mietwagenfirma
Alamo

2. Verleihstation
DEN

3. Datum/Uhrzeit
15.7.2019 - ca. 12 Uhr

4. gebuchte Fahrzeugkategorie
FFAR

5. Modellbeispiel
Chevrolet Tahoe

6. erhaltene Fahrzeugkategorie (bei Upgrade dazuschreiben, ob bezahlt oder kostenlos.)
PGAR

7. erhaltenes Fahrzeug (Hersteller und Modell)
VW Atlas SE

8. Choiceline (ja/nein) welche weiteren Fahrzeuge waren in der Choiceline (ggf. Unterteilung der SUV Line)
Ja beim Tausch durften wir einfach aussuchen

9. Besonderheiten (wie Probleme, schlechter oder exzellenter Zustand des Fahrzeugs und ähnliches)

Erst wurde uns ein Toyotaschiff angeboten - über 40.000 Meilen und dreckig als Austausch.
Danach durften wir uns auf dem Gelände einen Aussuchen.
Letztlich fiel die Wahl auf den VW.

Irgenwann gab es äußerliche Risse auf Windschutzscheibe.
Schon in St. George eigentlich uninteressant.
Auch bei der Abgabe nicht.