Speeding fines - Vorsicht !

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*McC

  • Gast
Re: Speeding fines - Vorsicht !
« Antwort #120 am: 18.05.2016, 16:25 Uhr »
Der Tempomat ist bei mir auf nahezu allen geschwindigkeitsbeschränkten Strecken in Betrieb - auch (und gerade) im Stadtverkehr, z.B. auf Ring- und Ausfallstraßen, aber auch in 30er-Zonen.

Limiter ist mir lieber als Tempomat.

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.272
Re: Speeding fines - Vorsicht !
« Antwort #121 am: 18.05.2016, 16:40 Uhr »
Jeder hat da seine Art/Vorliebe ...

Bei unseren häufigen Reisen zwischen Ungarn und D durchs "Land der Schluchtenscheißer" bin ich froh, dass ich bei meinem kleinen Opel Meriva den Tempomat einschalten kann, auch z. B. im Tunnel und vor allem, wenn ich niemand vor mir habe.

Was mich nur ärgert, ist dass viele Leute es nicht schaffen, mit konstanter Geschwindigkeit zu fahren, speziell in den Tunnels - a wird bei der Tunneleinfahrt auf 70 abgebremst, langsam wieder schneller gefahren, sobald irgend was außergewöhnliches ist wieder gebremst und bei der Tunnelausfahrt sowieso - grauenhaft!

PS:
Gerade die Schluchtenscheißer kassieren ja gerne bei leichten Geschwindigkeitsübertretungen an Stellen, wo man nicht unbedingt damit rechnet - also da ist der Tempomat schon hilfreich!

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.816
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Speeding fines - Vorsicht !
« Antwort #122 am: 18.05.2016, 17:11 Uhr »
Ich betätige LIM  :wink:
hab ich nicht - und brauch ich auch nicht, Tempomat genügt
Gruß
mrh400

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.862
Re: Re: Speeding fines - Vorsicht !
« Antwort #123 am: 18.05.2016, 21:01 Uhr »
mein Fahrzeug bremst bergab, wenn der Tempomat eingeschaltet ist . . . nennt sich Speedtronic, bzw. Tempomat mit Bremsfunktion, bei MB
Mein Tempomat macht das auch. Ich wäre auch nicht auf die Idee gekommen, dass es anders sein kann. Macht doch keinen Sinn. Was nützt mir ein Tempomat, wenn ich mich nicht darauf verlassen kann, dass er die eingestellte Geschwindigkeit einhält? Da müsste ich ja immer darauf achten, weil ich ja nicht weiss, wann er sie nicht mehr hält.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.816
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Re: Speeding fines - Vorsicht !
« Antwort #124 am: 18.05.2016, 22:16 Uhr »
Ich wäre auch nicht auf die Idee gekommen, dass es anders sein kann.
na ja, früher war das schon so. Meine ersten Tempomaten konnten das auch noch nicht. Die sind bergab davongerannt. Das nicht zu merken, setzt aber schon ein gewisses Maß an Schlafmützigkeit voraus.
Gruß
mrh400

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Re: Re: Speeding fines - Vorsicht !
« Antwort #125 am: 19.05.2016, 04:40 Uhr »
mein Fahrzeug bremst bergab, wenn der Tempomat eingeschaltet ist . . . nennt sich Speedtronic, bzw. Tempomat mit Bremsfunktion, bei MB
Mein Tempomat macht das auch. Ich wäre auch nicht auf die Idee gekommen, dass es anders sein kann. Macht doch keinen Sinn. Was nützt mir ein Tempomat, wenn ich mich nicht darauf verlassen kann, dass er die eingestellte Geschwindigkeit einhält? Da müsste ich ja immer darauf achten, weil ich ja nicht weiss, wann er sie nicht mehr hält.

Geschwindigkeitsregelanlagen ( oder wie auch immer der Hersteller sie nennt) Versuchen die Geschwindigkeit zu halten. Dabei gibt es Systeme, die dies nur mit der Motorbremse und ggf. herunterschalten der Automatik versuchen und welche, die dies auch mit der Bremsanlage machen.
Ich selbst habe einen Audi, der den Wagen mit der Bremse abbremst, um z.B. Bergab, die Geschwindigkeit zu drosseln. Dabei hat er auch mehrer "Stärken", mit der er das macht. Ich fahre zu Hause extrem viel nur mit dem Hebel der GRA, vor allem, weil der Wagen auch noch über Radar den Abstand zum Vordermann hält.
Den Toyota, den ich derzeit hier in US fahre, hatte keine Verbindung zu Bremsanlage, er schaltet max. einen Gang runter, um die Geschwindigkeit zu drosseln. Wenn ich bergab nicht mit der Bremse drossel oder manuell herunterschalte, um die Motorbremse zu nutzen. würde er weit über die eingestellte Geschwindigkeit fahren.
Ich muss bergab daruaf achten, dass er nicht zu schnell wird.
Auch ein Limiter sorgt nur dafür, dass du, wenn die Gas gibst, nicht über die eingestellte Geschwindigkeit fährst, bremst aber überhaupt nicht.