Strafzettel in LA?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #15 am: 01.06.2016, 13:38 Uhr »

Wir hatten auch erst die Abbuchung und dann kam das Schreiben von Alamo. Dauert halt etwas per normaler Post.


Dann war Alamo uebereifrig. Die meisten Mieter wissen allerdings, dass sie sich was zu Schulden kommen lassen haben, dann ist es nicht so schlimm.

Gruß

Palo

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.771
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #16 am: 01.06.2016, 14:51 Uhr »
Ich würde sofort auf Betrug tippen. Erst recht, nachdem ich den Link von Tinkerbell gesehen habe.
Gruß
mrh400

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 245
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #17 am: 01.06.2016, 16:17 Uhr »
Der Vermieter muss sich aber erst mit dem Karteninhaber in Verbindung setzen und die Bewilligung einholen, bevor er die Karte belasten darf.

Es koennte ja sein, dass der Mieter das Ticket anfechten will.


Wir hatten auch erst die Abbuchung und dann kam das Schreiben von Alamo. Dauert halt etwas per normaler Post.

Was wurde euch denn abgebucht? Normalerweise informiert Alamo per Post, dass ein Strafzettel vorliegt und sie deine persönlichen Daten weitergegeben haben. Für die Umstände kassieren sie bei Dir eine Gebühr von um die 30 $, welche bereits der KK belastet wurde. Danach erfolgt eigentlich Post von den Behörden oder dem Inkassobüro mit der Bitte um Zahlung des Strafzettels.

Aus diesem Grunde tippe ich ebenfalls auf Betrug. 


*Paranoia

  • Silver Member
  • Registriert: 28.05.2011
    Alter: 45
    Ort: Neuland
  • 487
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #18 am: 01.06.2016, 18:49 Uhr »
Evtl auch mal hier > https://www.htallc.com/Receipt_RequestEHI.aspx?rental=204&nav_flag=off
schauen. Da könnte ggf. was von Alamo hinterlegt sein...

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.825
Re: Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #19 am: 01.06.2016, 22:13 Uhr »
Der Vermieter muss sich aber erst mit dem Karteninhaber in Verbindung setzen und die Bewilligung einholen, bevor er die Karte belasten darf.


Das machen die leider nicht, zumindest nicht immer. Wir hatten auch schon eine Belastung von der Mietwagenfirma auf der KK, die wir nicht zuordnen konnten. Bei der Mietwagenfirma nachgefragt, war ein Ticket für einen Mautverstoß.

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 245
Re: Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #20 am: 02.06.2016, 08:14 Uhr »
Der Vermieter muss sich aber erst mit dem Karteninhaber in Verbindung setzen und die Bewilligung einholen, bevor er die Karte belasten darf.


Das machen die leider nicht, zumindest nicht immer. Wir hatten auch schon eine Belastung von der Mietwagenfirma auf der KK, die wir nicht zuordnen konnten. Bei der Mietwagenfirma nachgefragt, war ein Ticket für einen Mautverstoß.

Maut ist etwas anderes als ein Strafzettel für falsch Parken. Im Mietvertrag steht, dass die Maut verrechnet und der hinterlegten KK belastet wird. Anders als bei einem Strafzettel erfolgt die Rechnung/Belastung dafür über eine spezielle Mautabrechnungstelle und nicht durch eine Behörde. Das kann man nicht vergleichen.