Strafzettel in LA?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Barischnie

  • Gast
Strafzettel in LA?
« am: 01.06.2016, 11:02 Uhr »
Hallo liebes Forum,
ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich war vor 3 Monaten mit meiner besseren Hälfte für einige Zeit in Kalifornien. Heute sehe ich das meine Kreditkarte, zwei Monate nachdem ich wieder hier in Deutschland bin belastet wurde.


Umsatz / Ort:   CITY OF LA DOT PVB PBPHW / 866-5619742
Fremdwährung / Kurs zum EURO:   200,00 USD / 1,14930
Betrag in EUR:   174,02

Hatte das Problem schonmal einer? Handelt es sich hierbei um einen Strafzettel? Wenn ja, kann man herausfinden warum dieser ausgestellt wurde oder handelt es sich hierbei vllt. um Betrug?

Ich hoffe ich bin hier mit dem Thema im richtigen Bereich. Mit der Suchfunktion habe ich keinen passenden Thread gefunden.

Mit freundlichen Grüßen
Roman


*Tinkerbell88

  • Gold Member
  • Registriert: 10.09.2012
  • 1.039
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #1 am: 01.06.2016, 11:19 Uhr »
Schau mal hier Kreditkarte gehackt ??? da ist jemandem das gleiche passiert. Leider keine "Lösung" parat.

*147VNN

  • Gold Member
  • Registriert: 28.10.2009
  • 1.490
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #2 am: 01.06.2016, 11:36 Uhr »
Die Ticketnummer entspricht der Telefonnummer fürs telefonische Bezahlen: http://ladot.lacity.org/node/481. Da hat jemand sein Ticket mit Deinen Daten bezahlt. Bei der CC-Ausgabestelle reklamieren.

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.483
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #3 am: 01.06.2016, 11:40 Uhr »
Da hat jemand sein Ticket mit Deinen Daten bezahlt. Bei der CC-Ausgabestelle reklamieren.

Mh,

übel: dann müßte es theoretisch (!) aber auch sehr leicht sein, den Betrug aufzuklären...
Reducing Truck Traffic since 2007!

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #4 am: 01.06.2016, 12:26 Uhr »
Sofort bei der KK dispute einreichen. Die leiten das sofort an die Fraud Abteilung weiter. Der Betrag wird dir dann in ein paar Tagen oder so gutgeschrieben.



Gruß

Palo

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.531
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #5 am: 01.06.2016, 12:39 Uhr »
Das muss nicht unbedingt ein Betrug sein. Es dauert sehr lange, bis diese Abbuchungen kommen und der Preis stimmt meiner Erfahrung nach auch  :lol:

PVB steht für parking violation. Das kann Dir in LA sehr schnell passieren, da es sehr viele Zonen gibt, in denen an den meisten Tagen das Parken erlaubt ist, für einige Stunden am dritten Dienstag (o.ä.) im Monat jedoch nicht. Das kann man schnell mal übersehen.



Viele Grüße
Katrin

*147VNN

  • Gold Member
  • Registriert: 28.10.2009
  • 1.490
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #6 am: 01.06.2016, 12:46 Uhr »
Katrin, woher sollen die die CC-Nummer wissen? Und wieso ist die angegebene Nummer die von der telefonischen Bezahlung? Und wieso gibt es kein Ticket, nur eine Abbuchung? Spricht alles nicht für versehentliches eigenes Parken. Wenn, dann müsste das über die Mietwagenfirma laufen und die wollen dann auch noch eine Bearbeitungsgebühr.

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #7 am: 01.06.2016, 12:49 Uhr »
Das muss nicht unbedingt ein Betrug sein. Es dauert sehr lange, bis diese Abbuchungen kommen und der Preis stimmt meiner Erfahrung nach auch  :lol:

PVB steht für parking violation. Das kann Dir in LA sehr schnell passieren, da es sehr viele Zonen gibt, in denen an den meisten Tagen das Parken erlaubt ist, für einige Stunden am dritten Dienstag (o.ä.) im Monat jedoch nicht. Das kann man schnell mal übersehen.





Das stimmt schon. Nur stellt sich die Frage, wer die Bezahlung veranlasst hat.

Gruß

Palo

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 48
  • 351
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #8 am: 01.06.2016, 12:51 Uhr »
Ich hatte 2013 in Hollywood einen Strafzettel hinter dem Scheibenwischer. Ich hatte die Parkuhr gefüttert, stand aber mit dem vorderen Rad gefüfühlte 10cm über der Markierung. Das hatte ich dann dort sofort bezahlt. Bei der Mietwagenfirma haben die sich nie gemeldet.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*Herzerl

  • Silver Member
  • Registriert: 01.06.2010
    Ort: Oberpfalz
  • 418
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #9 am: 01.06.2016, 12:53 Uhr »
Strafzettel-Gebühren kommen doch dann vom Autovermieter??? So kenne ich das zumindest!?
Woher soll die "Stadt" L.A. Deine Kreditkarten-Daten haben?

Ich würde den Betrag bei der Kreditkarten-Firma zurückgeben und als Fehlbuchung deklarieren.


*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.980
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #10 am: 01.06.2016, 13:04 Uhr »
Ich sage mal,
der Vermieter ist der Halter des Fahrzeugs.
Der wird bei Verstößen belangt. (Wie in D)
Und der bezahlt erst mal.
Warum auch nicht?
Er kann doch auf die CC des Mieters zurückgreifen.
Für ihn ist das Problem damit erledigt.
VG

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.531
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #11 am: 01.06.2016, 13:18 Uhr »
Der Vermieter informiert per Snail Mail aus den USA. So ein Brief kann schon einmal zwei Wochen unterwegs sein. Da ist die KK schneller abgebucht als der Brief da ist. Wenn es Dir nicht geheuer ist, ruf bei der Kreditkartengesellschaft an und sprich mit denen, um zu klären, wer genau die Buchung für was veranlasst hat. Vielleicht siehst Du dann klarer.
Viele Grüße
Katrin

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #12 am: 01.06.2016, 13:21 Uhr »
Der Vermieter muss sich aber erst mit dem Karteninhaber in Verbindung setzen und die Bewilligung einholen, bevor er die Karte belasten darf.

Es koennte ja sein, dass der Mieter das Ticket anfechten will.


Gruß

Palo

*Barischnie

  • Gast
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #13 am: 01.06.2016, 13:21 Uhr »
Was mich so stutzig macht ist das ich nie etwas von "billiger Mietwagen" oder "Alamo" gehört habe. Also das die mir etwas nachträglich in Rechnung stellen. Die Abbuchung sieht ja auch so aus das direkt von der Stadt kommt.
An meinem Auto habe ich auch nie einen Strafzettel oder ähnliches gesehen.

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.531
Re: Strafzettel in LA?
« Antwort #14 am: 01.06.2016, 13:25 Uhr »
Der Vermieter muss sich aber erst mit dem Karteninhaber in Verbindung setzen und die Bewilligung einholen, bevor er die Karte belasten darf.

Es koennte ja sein, dass der Mieter das Ticket anfechten will.


Wir hatten auch erst die Abbuchung und dann kam das Schreiben von Alamo. Dauert halt etwas per normaler Post.
Viele Grüße
Katrin

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.107 Sekunden mit 31 Abfragen.