Verkehrsregeln in USA

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Schlumpfine

  • Full Member
  • Registriert: 02.03.2005
  • 76
Verkehrsregeln in USA
« am: 02.03.2005, 08:02 Uhr »
Hallo Leute,

ich habe da mal ein Frage, die vielleicht ein Lächeln hervorruft...

Wann hebt sich denn eine Geschwindigkeitsbegrenzung wieder auf?
Bei uns gibt es ja Schilder, die eine Begrenzung wieder aufheben - im Westen der USA habe ich vor 4 Jahren gerade mal ein solches Schild gesehen...

Liebe Grüße
Liane

*nypete

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.08.2002
    Ort: Nordhessen
  • 9.307
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #1 am: 02.03.2005, 08:46 Uhr »
Hi Schlumpfine,

erst mal herzlich Willkommen hier bei uns.

Es gibt dort nirgends freie Fahrt, so wird eine Begrenzung, z.B. 55 mph durch die nächste 65 mph abgelöst, oder eben nach unten auf 25 mph.

Gruß NYPete
Gruß nypete


*AndyOne

  • How are you doing?
  • Diamond Member
  • Registriert: 25.08.2004
    Ort: Augsburg
  • 3.239
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #2 am: 02.03.2005, 09:31 Uhr »
Hallo,

aber es ist doch so, wenn z.B. vor einer Kurve ein Begrenzung auf 35 ist, sonst auf der Strecke aber 55 gelten, dann ist nach der Kurve wieder 55 ohne ein weiteres Schild, oder?
bye
Andy

Meine USA Reiseberichte und Bilder auf Trailhead Adventures

*Thufir

  • Silver Member
  • Registriert: 30.07.2004
    Ort: Muenchen
  • 566
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #3 am: 02.03.2005, 10:12 Uhr »
wenn die Begrenzung vor den Kurven nur eine Empfehlung (gelbes Schild???) und keine Pflicht ist, muss sie ja auch nicht aufgehoben werden

*Lordadmiral

  • Silver Member
  • Registriert: 19.04.2002
    Alter: 66
    Ort: Cape Coral und Rhoihesse
  • 792
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #4 am: 02.03.2005, 10:16 Uhr »
Zitat von: AndyOne
Hallo,

aber es ist doch so, wenn z.B. vor einer Kurve ein Begrenzung auf 35 ist, sonst auf der Strecke aber 55 gelten, dann ist nach der Kurve wieder 55 ohne ein weiteres Schild, oder?


Die vor Kurfen stehenden Schilder auf denen eine Geschwindigkeit angegeben,  sowie eine Kurfe abgebildet ist, sind keine Gebotsschilder, sondern lediglich Empfehlungen an die man sich nicht halten muss (aber sollte).  Lediglich die Schilder in denen die Worte  "Speed Limit" und dann eine Zahl angegeben ist, sind bindende Geschwindigkeitsgebote.

so long
Freedom is just another word
for nothing left to lose...

http://www.villa-pretty-flamingo.de

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.744
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #5 am: 02.03.2005, 10:27 Uhr »
Diese Regel gibt (gab?) es sogar bei uns. Wenn ein Gefahrenzeichen (rotes Dreieck, Spitze nach oben) in Vebindung mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung angegeben wird, so gilt diese nur im Gefahrenbereich, sprich eine Kurve oder so.

Da das viele Autofahrer bei uns nicht verstanden haben, werden seit einigen Jahren aufhebungsschilder dahinter gesetzt.

*Schlumpfine

  • Full Member
  • Registriert: 02.03.2005
  • 76
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #6 am: 02.03.2005, 10:29 Uhr »
Hallo NYPete,

schon klar das die "unbegrenzten Möglichkeiten" ab 55 / 65 / 75 mph gar nicht mehr so unbegrenzt sind  :)  .

AndyOne hat mein Problem schon geschildert.

Da sieht man ein Schild "Radar controll by Air Plane", dann kommt ne Kurve und ein Schild "Speed Limit 35mph" und wenn man dann durch die Kurve durch ist, kommt eine gerade Strecke und ich weiß nicht, ob der Mensch in dem Flugzeug da oben mich jetzt "blitzt", oder ob´s ok ist, wenn ich wieder zur Ausgangsgeschwindigkeit zurück finde.  :?

Oder: Bei uns gilt eine Begrenzung bis zur nächsten Einfahrt oder so lange, bis die Begrenzung aufgehoben wird. Ist also das Tempo auf der Autobahn auf 100 km/h beschränkt und nach der nächsten Einfahrt kommt kein neues 100 er Schild, ist die Geschwindigkeit wieder freigegeben.
Wie sieht das denn in den Staaten (vor allem Nevada, Arizona, Utha und Californien) aus?
Hebt hier die nächste Einfahrt auch ein Speed Limit unter der Höchstgrenze auf?

Das sind möglicherweise dumme Fragen, aber man muß ja nicht unbedingt mit einem dicken Motor unter der Haube noch langsamer fahren, als man eigentlich dürfte, nur weil man nicht weiß, dass man wieder ein bisschen schneller fahren darf :lol:  
Und ich glaube, dass ich vor 2 Jahren schon hin und wieder "Verkehrshindernis" gespielt habe   :oops:

Im Mai fliegen wir wieder nach Las Vegas - und diesmal möchte ich ein bisschen besser Bescheid wissen. Leider habe ich zu dieser Fragestellung noch nichts im Netz gefunden - weshalb ich annehme, das die Fragen wirklich ungläubiges Kopfschütteln auslösen... :lol:

Liebe Grüße
Liane

*AndyOne

  • How are you doing?
  • Diamond Member
  • Registriert: 25.08.2004
    Ort: Augsburg
  • 3.239
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #7 am: 02.03.2005, 10:39 Uhr »
Ah schon wieder was gelernt, ich dachte auch diese gelben Schilder wären Vorschrift. Danke.
bye
Andy

Meine USA Reiseberichte und Bilder auf Trailhead Adventures

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.744
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #8 am: 02.03.2005, 10:47 Uhr »
Also die weißen rechteckigen Schilder mit der Aufschrift "Speed Limit" gelten so lange, bis sie durch ein weiteres Schild "Speed Limit" abgelöst werden.

Das gelbe Schild mit der Meilenangabe in Verbindung mit einer Gefahrenstelle ist nur ein Vorschlag, der so lange gilt, wie die Gefahrenstelle lang ist. Beachte: Die Farbe spielt eine Rolle!
Danach gilt wieder die Geschwindigkeit, wie es das letzte weiße "Speed Limit" Schild angegeben hat.

*Volker G.

  • Diamond Member
  • Registriert: 14.04.2004
    Ort: Stuttgart
  • 4.092
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #9 am: 02.03.2005, 10:52 Uhr »
Gelbe Schilder sollten allerdings trotzdem beachtet werden.
Der Polizeibeamte dem man zu schnell um die Kurve fährt (10-15mph zu schnell) kann einem wohl trotzdem ne Strafe aufbrummen. Zumindest wurde ich deshalb schon mal angehalten und habe ne Verwarnung von nem Park Ranger bekommen.
CU

Volker G.

*Eckensteher

  • Silver Member
  • Registriert: 26.01.2005
    Ort: Hannover
  • 586
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #10 am: 02.03.2005, 13:11 Uhr »
Hi, hier sind die farben und formen erklärt (nein, nein nicht sesamstraße!)

http://members.aol.com/rcmoeur/sgncolor.html

http://members.aol.com/rcmoeur/sgnshape.html
(hinter den links sind dann beispiele)


Und wenn ihr mal so ein schild seht, würd ich aufpassen.


*nypete

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.08.2002
    Ort: Nordhessen
  • 9.307
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #11 am: 02.03.2005, 13:20 Uhr »
Nochmals,

ich glaube, diese Site sagt es noch genauer:

http://www.wereldreiziger.net/verkeer/usa/usa.html

Gruß NYPete
Gruß nypete


*Davidc

  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 4.760
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #12 am: 02.03.2005, 19:01 Uhr »
@ Volker G.

Nur ein kleienr Hinweis am Rande: Es gibt keine Polizeibeamte in den USA. Einfach weil es keine Beamte in den USA überhaupt gibt. Es handelt sich um ganz gewöhnliche Angestellte, die nach dem Prinzip "hire and fire" angestellt und wieder entlassen werden.

*Josie

  • Gold Member
  • Registriert: 20.07.2002
  • 1.253
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #13 am: 02.03.2005, 21:15 Uhr »
Ein Tip (benutze ich immer)...

Tempomat ist etwas praktisches: Ich benutze den Tempomat als "Gedächtnis" für das Tempolimit - sobald ich einen Speed-Limit-Schild sehe, stelle ich diese Geschwindigkeit im Tempomat ein - ich tippe danach einfach kurz auf die Bremse wenn ich selbst die Kontrolle behalten will, kann aber durch "recall" vom Tempomat mich wieder an die "was für eine Geschwindigkeit darf ich denn jetzt noch fahren" erinnern... (Funktioniert aber halt nur bis ich den Motor abstelle, ich weis!)

*postmann

  • Silver Member
  • Registriert: 30.07.2004
    Ort: Niederrhein
  • 551
Re: Verkehrsregeln in USA
« Antwort #14 am: 05.04.2005, 17:33 Uhr »
Zitat von: AndyOne
Ah schon wieder was gelernt, ich dachte auch diese gelben Schilder wären Vorschrift. Danke.


uuuppps ..... ich auch  :oops:
Touren der letzten Jahre:
New York - Key West  *San Francisco - LA (im Cabrio)  *San Francisco - Vancouver  *LA - New York (auf´m Moped)  *LA - Oregon Coast   *Toronto - Rundreise mit WoMo  *LA - Chicago (Route 66)
Westküste mit SUNTREK