Umfrage

Diese Regelungen wünsche ich mir auch hier

Rechtsabbiegen bei Rot generell nach Stopp erlauben
64 (16.5%)
4-Way-Stop
33 (8.5%)
Ampeln auf der gegenüberliegenden Kreuzungsseite
43 (11.1%)
Große Straßenschilder an den Kreuzungen
36 (9.3%)
Rechts überholen erlauben
24 (6.2%)
Rechts überholen erlauben, bei Geschwindigkeitsbegrenzung
36 (9.3%)
Stärkere Geschwindigkeitskontrollen
31 (8%)
Höhere Strafen/Bußgelder
25 (6.4%)
Mehr Macht der Polizei
14 (3.6%)
Tempolimit an Schulen nur wenn Kinder da sind
40 (10.3%)
Sekundenzähler an Fußgängerampeln
43 (11.1%)

Stimmen insgesamt: 86

Welche Verkehrsregelungen übernehmen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« am: 01.09.2008, 00:25 Uhr »
Hallo zusammen,
oft geht es in diesem Board um Verkehrsregeln und -gepflogenheiten, die von denen bei uns abweichen. Welche würdet ihr euch auch hier, also in Deutschland bzw. Europa wünschen?

11 Punkte sind mir eingefallen. Ich habe aber das Gefühl, es gibt noch einiges mehr, was drüben anders ist. Sollte euch noch etwas ganz Wichtiges einfallen, mach ich die Umfrage einfach neu.
Viele Grüße
Heinz

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #1 am: 01.09.2008, 00:38 Uhr »

Hallo Heinz,

mir fällt im Moment kein wichtiger Punkt ein, den du vergessen hättest, aber mir ist etwas Anderes aufgefallen:

Du gibst 11 Möglichkeiten an, lt. Umfrage "Du darfst nur 10 Optionen wählen". Ist das so gewollt oder irrtümlich passiert? Ich hätte erwartet, dass man weniger als 10 Optionen wählen darf.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #2 am: 01.09.2008, 00:53 Uhr »
Du gibst 11 Möglichkeiten an, lt. Umfrage "Du darfst nur 10 Optionen wählen". Ist das so gewollt oder irrtümlich passiert? Ich hätte erwartet, dass man weniger als 10 Optionen wählen darf.
War ein glückliches Versehen.  :lol: Glücklich, weil bei der rechts-überhol-Geschichte von zwei Varianten ja eigentlich nur eine Antwort gewählt werden kann. Ich lasse es also so. Danke, Angie. :)
Viele Grüße
Heinz

*Floriana

  • Gold Member
  • Registriert: 19.02.2003
    Ort: Florida
  • 970
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #3 am: 01.09.2008, 01:04 Uhr »
Hallo,

Sollte euch noch etwas ganz Wichtiges einfallen, mach ich die Umfrage einfach neu.

wenn man Blaulicht hinter sich oder entgegen kommen sieht, unverzüglich rechts ranfahren und anhalten.

Floriana

*youngster

  • Gold Member
  • Registriert: 10.12.2006
    Alter: 67
    Ort: Sande
  • 1.220
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #4 am: 01.09.2008, 01:21 Uhr »
ist zwar keine Regelung im rechtlichen Sinne, aber die größere Rücksichtnahme und Relaxtheit, die im amerikanischen Verkehr allgemein herrscht.

Ist mir in diesem Jahr besonders aufgefallen, als ich nach 3-wöchiger Urlaubsreise in Stuttgart ankam und von dort auf der Autobahn Richtung Heidenheim fuhr. Ziemlich stressig, die Drängler im Nacken zu haben, obwohl ich bestimmt nicht zu den Verkehrshindernissen zähle.

*die_franken

  • Gast
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #5 am: 01.09.2008, 01:46 Uhr »
Also viele Regelungen lassen sich wegen dem Platzbedarf nicht realisieren und zweitens fehlt bei uns die Gelassenheit die in den USA immer noch gegenwärtig ist.

z.B. rechts Abbiegen bei Rot gibt es ja bei uns auch schon oft beim Grünen Pfeil (Blechschild) aber wehr hält den bei Rot erst an der Haltelinie an??? Das machst Du, ich aber sonst ganz wenige und wie offt ist es passiert das du schon an gehupt worden bist?

Also da fehlt es uns Deuten noch an einiger Gelassenheit im Straßenverkehr.

Was bei uns machbar währe: (meine Meinung)
-Stärkere Geschwindigkeitskontrollen
-Höhere Strafen/Bußgelder
-Mehr Macht der Polizei
-Tempolimit an Schulen nur wenn Kinder da sind

Überflüssig_
-Sekundenzähler an Fußgängerampeln

Bei uns sollte unbedingt kommen:
-Geschwindigkeitsbegrenzung (AB/ÜL/S) 120/80/50
Dann Liese ich mich auch auf ein Rechts Überholverbot ein, nach ein paar Jahren!

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 50
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #6 am: 01.09.2008, 01:54 Uhr »
Ich bin für 4-Way-Stop und Stoppschilder zur Vorfahrtregelung statt rechts vor links.

Klare Regelung: Entweder anhalten müssen oder fahren dürfen!

*youngster

  • Gold Member
  • Registriert: 10.12.2006
    Alter: 67
    Ort: Sande
  • 1.220
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #7 am: 01.09.2008, 05:59 Uhr »
Guten Morgen allerseits,

bei 4-Way-Stop wäre ich in Deutschland etwas skeptisch. Ich kann mir vorstellen, dass es zu netten Streitigkeiten kommen würde, wer denn nun zuerst da gewesen ist oder Spurteinlagen vor Kreuzungen, um ja als Erster an der Linie anzukommen.

Gruß

Wolfgang

*wilma61

  • Platin Member
  • Registriert: 29.06.2007
    Ort: Aachen
  • 3.066
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #8 am: 01.09.2008, 07:26 Uhr »
bei 4-Way-Stop wäre ich in Deutschland etwas skeptisch.

Hallo.

4-Stop wäre auch mein Favorit. Allerdings gehe ich mit Wolfgang konform, das es in D zu Problemen kommen könnte.

Ich höre schon das Geflüster auf dem Friedhof " Ich war aber zuerst da." :lol:

Wilma

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.750
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #9 am: 01.09.2008, 09:39 Uhr »
Hallo,

zu meinen Favoriten zählen

4- stop; habe ich aber nicht ausgewählt, weil ich das aus den genannten Gründen für unrealistisch halte

Rechtsüberholen bei Geschwindigkeitsbeschränkungen; im Stadtverkehr geht das ja auch und die Dauer-Links-Fahrer mit 85 bei 100 erlaubt sind hierzulande schon eine Plage

und höhere Geldbußen; für viele ist der Strafzettel z.B. bei Parken auf Behindertenplätzen halt eine leicht erhöhte Parkgebühr.

Sekundenzähler bei Fußgängerampeln ist ein ganz nettes Gadget, aber nicht notwendig

Ampeln "jenseits" halte ich für problematisch, solange sie nicht über der Kreuzung hängen (was ich für das Stadtbild scheußlich finde), weil sonst leicht durch Querverkehr etc. verdeckt

Tempolimit bei Schulen nur wenn Kinder da sind, halte ich auch für problematisch; wirklich gefährdet sind nämlich die Kinder, die man aus welchen Gründen auch immer gerade übersieht, weil sie nicht im Pulk auftreten. Für eher sinnvoll halte ich da Zeitangaben (die aber genug Rahmen für Frühkommer/Nachzügler lassen müssen - gerade die sind oft gedankenlos)


ist zwar keine Regelung im rechtlichen Sinne, aber die größere Rücksichtnahme und Relaxtheit, die im amerikanischen Verkehr allgemein herrscht.

Ist mir in diesem Jahr besonders aufgefallen, als ich nach 3-wöchiger Urlaubsreise in Stuttgart ankam und von dort auf der Autobahn Richtung Heidenheim fuhr. Ziemlich stressig, die Drängler im Nacken zu haben, obwohl ich bestimmt nicht zu den Verkehrshindernissen zähle.

ich weiß, daß ich mich wiederhole, aber von der Gelassenheit, die wir so schätzen, ist im Umfeld der großen Städte leider nicht mehr viel vorhanden. Ich habe hier selten soviel an haarsträubenden Spurwechseln, Drängelei etc. erlebt wie rund um Washington, Atlanta oder Denver. Da bin ich weitaus lieber im Umfeld von München oder gar in Oberitalien unterwegs.
Gruß
mrh400

*Davidc

  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 4.760
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #10 am: 01.09.2008, 09:39 Uhr »
Guten Morgen allerseits,

bei 4-Way-Stop wäre ich in Deutschland etwas skeptisch. Ich kann mir vorstellen, dass es zu netten Streitigkeiten kommen würde, wer denn nun zuerst da gewesen ist oder Spurteinlagen vor Kreuzungen, um ja als Erster an der Linie anzukommen.

Gruß

Wolfgang

Hallo,

sehe ich auch so. Das würde in D niemals funktionieren. Es würde ständig krachen, und richtig stoppen würde auch niemand. Stoppt ja jetzt schon kaum einer korrekt an Stoppschildern.

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #11 am: 01.09.2008, 11:55 Uhr »
ist zwar keine Regelung im rechtlichen Sinne, aber die größere Rücksichtnahme und Relaxtheit, die im amerikanischen Verkehr allgemein herrscht.


Das ist in Deutschland eine Unmoeglichkeit, leider  :(
Gruß

Palo

*Liberty X

  • Full Member
  • Registriert: 06.03.2007
    Alter: 50
  • 78
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #12 am: 01.09.2008, 12:51 Uhr »
Hallo

4-Way-Stop:arrow:  Davon halte ich persönlich überhaupt nichts. Wann hält mal jemand an einem Stopschild ? Bei uns sehr selten.

Rechtsüberholen :arrow:  Ja, aber wirklich nur bei Geschwindigkeitbeschränkung. Was aber wie bei allen Speedlimits kaum wirklich kontrolliert werden könnte.

Höhere Geldbußen :arrow:  Sofort. Die sind viel zu niedrig und schrecken nicht anssatzweise ab. Auch Fahrverbore müßten drastisch verschärft und Ausnahmen (bei Leuten die den Lappen brauchen) komplett gestrichen werden.

Sekundenzähler and Fußgängerampeln :arrow:   braucht kein Mensch

Ampeln auf der anderen Straßenseite :arrow:   wo der Platz da ist, lieber Kreisverkehr.

Rechtsabbiegen bei Rot :arrow:  Gibt's bei uns an vielen Kreuzungen, aber es gibt noch immer viele, die es einfach nicht kapieren. Ich persönlich finde es aber klasse.
Be careful whose advice you buy, but be patient with those who supply it.

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 50
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #13 am: 01.09.2008, 13:05 Uhr »
Die abschreckende Wirkung von Bußgeldern wirkt aber leider nur bei denen, die ohnehin einigermaßen vernünftig sind. Die Extremen jedoch, deren Punktekonto schon fast voll ist, sind aber die Gefahr für die anderen, weil ein hoher Punktestand aufgrund massiv unangepasster Fahrweise entsteht und mit der Unfallgefahr korreliert.

Diese Leute aber schreckt es oft nicht einmal ab, dass der Führerschein mit dem nächsten Verstoß fort sein kann. Insofern wäre ich dafür, sehr viel früher mit Schulungsmaßnahmen einzusetzen als in Deutschland derzeit üblich, denn wenn Regeln nicht ernst genommen werden, dann braucht man auch gar nicht über mögliche Regeländerungen zu diskutieren.

*Elmar

  • Gold Member
  • Registriert: 07.12.2004
    Alter: 53
    Ort: München
  • 827
Re: Welche Verkehrsregelungen übernehmen?
« Antwort #14 am: 01.09.2008, 13:17 Uhr »
Hallo,

wenn man Blaulicht hinter sich oder entgegen kommen sieht, unverzüglich rechts ranfahren und anhalten.

Floriana

Da sprichst Du mir aus dem Herzen, hier kümmert das nämlich keine S..
Da ich in den "Genuss" komme, im Dienst Sonder- und Wegerechte in Anspruch nehmen zu dürfen würde ich mir wünschen, dass der restliche Verkehr ähnlich wie in den USA mehr auf diese Fz achtet, und ihnen wie eigentlich in der StVO vorgeschrieben, Platz macht.
Gruß Elmar

eausmuc on tour

Florida: 1990 `91 `95 `97 `99 `00 `01 `02 `03 `04 `05 `06 `07 `08 ´10 NO: `93 SW `07 ´09 `12 ´13 ´14 `15 ´17