Los Angeles einen Besuch wert ?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Los Angeles einen Besuch wert ?
« Antwort #45 am: 30.05.2005, 19:39 Uhr »
Zitat von: alljogi

Aber wenn man sich auf eine Stadt einläßt dann kann die einem wirklich an Herz wachsen. Bei mir ist das so mit Paris. Ich war mit meiner Frau bestimmt schon 5x dort und es ist immer wieder schön. Aus diesem Grund kann auch LA bestimmt schön sein, wenn man sich darauf einlässt.
Deshalb 75% Contra und 25% Pro.


Und wie findesst Du San Francisco? Dort fühlen wir uns super, fahren dieses Jahr wieder hin!
Gruß Matze




San Francisco!!

*alljogi

  • Bronze Member
  • Registriert: 19.08.2003
    Ort: Allgäu
  • 286
Re: Los Angeles einen Besuch wert ?
« Antwort #46 am: 31.05.2005, 12:02 Uhr »
Zitat von: Matze
Zitat von: alljogi

Aber wenn man sich auf eine Stadt einläßt dann kann die einem wirklich an Herz wachsen. Bei mir ist das so mit Paris. Ich war mit meiner Frau bestimmt schon 5x dort und es ist immer wieder schön. Aus diesem Grund kann auch LA bestimmt schön sein, wenn man sich darauf einlässt.
Deshalb 75% Contra und 25% Pro.


Und wie findesst Du San Francisco? Dort fühlen wir uns super, fahren dieses Jahr wieder hin!


Hallo Matze,

San Francisco ist ebenfalls so eine spezielle Stadt. Ich war bisher 2x dort und fühlte mich auch sehr wohl. Hängt wahrscheinlich damit zusammen, daß es zumindest was Downtown angeht doch einigermaßen übersichtlich ist. Vor allem die Häuser dort und natürlich die "Straßen von S.F." sind einmalig. Aber generell würde ich auch dort nicht länger wie 2 Nächte bleiben. Dazu würde mich der Yosemite N.P. oder auch der Seqouia N.P. zu sehr anziehen. Natur ist mir halt lieber. Jedem das Seine.

Gruß alljogi
Träume nicht dein Leben. Lebe deinen Traum!!!

*Ische

  • Junior Member
  • Registriert: 01.06.2005
  • 45
Re: Los Angeles einen Besuch wert ?
« Antwort #47 am: 02.06.2005, 13:39 Uhr »
So, von mir kommt auch noch ein PRO.
Ich war bis jetzt zweimal dort, im Juli das dritte Mal.
Meine absolute Lieblingsstadt ist NYC, daher haben mich vorher viele gewarnt, daß mir LA sicher nicht gefallen wird - aber es tut es.
Grade die Größe und Weite faszinieren mich, dieser Mix aus Strand, Autos, Häusern, Hügeln, eben allem, finde ich einfach beeindruckend. Da ich auch gerne Auto fahre, habe ich damit dort kein Problem. Wobei das wohl anders wäre, wenn ich zum Besispiel jeden Tag durch dieses Chaos zur Arbeit fahren müsste.
Das einzige, was mich da wirklich gestört hat, waren die ganzen 'unechten' Frauen, das war schon wirklich fast wie in ner Freakshow, alle sahen gleich aus.
Ich würde auch sagen, man sollte es auf jeden Fall mal gesehn haben.
I want to be a part of it - NY, NY

*Navajo

  • Silver Member
  • Registriert: 28.02.2003
    Ort: NRW
  • 693
Re: Los Angeles einen Besuch wert ?
« Antwort #48 am: 02.06.2005, 23:35 Uhr »
Zitat von: Heinz
Wie manch einer hier längst weiß, bin ich nicht so der Städte-Fan, um das mal freundlich auszudrücken. Ich fahre wegen der Landschaften nach Amerika. Aber was ist eigentlich mit LA, dieser Super-Mega-Moloch-Stadt :?:
Erst wollte ich es gar nicht wahr haben: Ich habe irgendwann gemerkt, irgend etwas zieht mich dort hin. Und dann habe ich mal nachgerechnet. Insgesamt war ich schon etwa vier Wochen in dieser Stadt (alles zusammen genommen). Schon den Landeanflug finde ich absolut geil. Die Stadt ist längst unter dir, aber du fliegst und fliegst und fliegst und dann kommt links das Stadion und dann die Halle und der Freeway - schon ganz nah unter dir - und ...
ich bin ganz aufgeregt.
Überall bin ich cool, aber hier bin ich aufgeregt.
Irgendwann habe ich dann geschnallt: Hier fühle ich mich irgendwie zu Hause. Doch warum nur? Ich weiß: LA ist keine Stadt; LA ist eine Stadtlandschaft, und ich liebe die Landschaften. LA ist eine unglaublich aufregende Landschaft.


Heinz, das hast Du echt schön beschrieben! Den Landeanflug empfinde ich auch immer so, diese unglaubliche Weite, und wenn man dann noch an der rechten Seite am Fenster sitzt und in der Ferne das Hollywood Sign erkennt... Gänsehaut, ich fühl mich dann auch immer so, als wäre ich zuhause angekommen.

Kann aber auch gut sein, dass sich die gesamte Vorfreude auf einen bevorstehenden dreiwöchigen Südwest-Urlaub da mit reingemogelt hat, und die beiden Buchstaben LA darum bei mir - wie beim Pawlowschen Hund - gleich den Sabberreflex auslösen...

Aber nein, eigentlich ist es das nicht. Ich bin wirklich LA-Fan!

*SanFrancisco

  • Gold Member
  • Registriert: 05.07.2005
    Alter: 39
    Ort: Stuttgart
  • 927
Re: Los Angeles einen Besuch wert ?
« Antwort #49 am: 10.07.2005, 10:40 Uhr »
Ich denke, es kommt wirklich drauf an, was einem mehr liegt - Städte oder Natur. Bei unserer Rundreise 2002 war es so, dass mir LA gut gefallen hat, meiner Reisepartnerin nicht so sehr. Wir waren nur 3 Tage dort, was ich zu kurz fand. Ich würde nochmal hingehen, gerne auch für etwas länger - von mir also ein PRO für LA!
Lg,
Yvonne

1998 - Florida (2 weeks)
1999 - 2001 - Spanien / Mallorca
2002 - Southwest (4,5 weeks)
2003 - San Francisco (2 weeks)
2004 - London
2007 - 2008 - Griechenland
2011 - New York City (9 days)

*Micha+Jenny

  • Junior Member
  • Registriert: 05.07.2004
    Ort: Stuttgart
  • 49
Re: Los Angeles einen Besuch wert ?
« Antwort #50 am: 11.04.2006, 22:11 Uhr »
I luv L.A.
Es ist nie zu spät das zu werden, was man hätte sein können!




*candygirl

  • Silver Member
  • Registriert: 19.02.2006
    Ort: Münster - NRW
  • 424
Re: Los Angeles einen Besuch wert ?
« Antwort #51 am: 14.04.2006, 18:24 Uhr »
Von mir auch eindeutig ein PRO für L.A. :!:  :!:

Am 04.09.06 geht der Flieger nach L.A. :)

*Kevin Guest

  • Gast
Total verliebt in L.A.
« Antwort #52 am: 07.06.2006, 21:51 Uhr »
Hi zusammen,

ich komme gerade von einer 2-wöchigen Kalifornien Tour zurück. Eigentlich wollten wir S.F., L.A., L.V. und San Diego machen. L.A. sollte dabei nur 2 Tage sein, da ich vor einem Jahr schon mal da war und es mir nicht so sehr gefallen hat (falsche Gegend gewsesen).
Jetzt sind allerdings aus den geplanten 2 Tagen 9 geworden...
Wir haben in West Hollywood im Hyatt gewohnt und es war einfach nur genial. Jeden Tag genug zu sehen und abends nen nettes Steak und Bier in der Saddle-Ranch am Sunset Boulevard. Einfach nur richtig genial diese Stadt. Diese Größe, die Highways, die Strände von Huntington bis Malibu hoch, die Ruhe im Griffith-Park.
Die Stadt ist ja eigentlich ein Moloch und ich denke auch, die Infrastruktur (Straßenzustand, Strommasten) ist längst nicht so toll wie in D. Trotz allem finde ich diese Stadt obercool und weiss im Vergleich zu deutschen Städten gar nicht so genau, warum...  Es ist so wie ein Mythos. Mich würde mal interessieren, ob jemand von Euch das genau so sieht und für sich selber die Frage beantwortet hat, warum man sich so sauwohl fühlt. Das Wetter und Klima ist natürlich auch nur genial. L.A. ist auf jeden Fall zu meiner Lieblingsstadt und zum Urlaubsziel Nummer 1 geworden!!

Viele Grüße

Kevin

*berlin7730

  • Bronze Member
  • Registriert: 04.10.2003
    Ort: Berlin
  • 290
Re: Total verliebt in L.A.
« Antwort #53 am: 07.06.2006, 23:25 Uhr »
Hi,

so können die Meinungen auseinander gehen jedes mal wenn es nur geht versuche dem Moloch L.A. auszuweichen egal ob nun während einer Rundreise oder sei es auch nur der Flughafen. Ich kann nur für mich sprechen und muss klar und deutlich sagen

L.A. nein danke.


                                                                      Martin

*Mr.Wings

  • Silver Member
  • Registriert: 19.12.2002
    Ort: Los Angeles, Kalifornien
  • 615
Re: Total verliebt in L.A.
« Antwort #54 am: 08.06.2006, 03:08 Uhr »
Kevin,
Du wirst Dir mit Deiner Meinung hier im Forum wohl nicht viele Freunde machen, da die meisten - wie ich es sehe - dieser Stadt eher abgeneigt sind. Dabei beruht das aber m.E. auf einer Fehleinschätzung, denn viele unserer Landsleute scheinen zu glauben, daß man L.A. so nebenbei in ein oder 2 Tagen "machen" kann und halten sich dann für L.A.-Spezialisten, die anderen raten, die Stadt möglichst schnell zu verlassen, weil es dort ausser Verkehrsstaus ohnehin nichts zu sehen gäbe.
Was würden dieselben Leute wohl sagen, wenn Ihnen ein Amerikaner nach einer eintägigen Stadtbesichtigung von Berlin erzählen würde: "Na, soviel zu sehen gibt es in Berlin ja wohl nicht!"?
Und Berlin ist im Verhältnis zu L.A. je eher wohl ein Dorf!
Doch gut zu hören, daß es auch Leute gibt, die sich ein bißchen mehr Zeit nehmen für diese Stadt und dabei ihre wahren Qualitäten kennenlernen.
Viele Grüße aus .... L.A. 8)

*aeschbi

  • Gold Member
  • Registriert: 08.05.2002
    Alter: 62
    Ort: Aargau / Schweiz
  • 1.314
Re: Total verliebt in L.A.
« Antwort #55 am: 08.06.2006, 05:01 Uhr »
Hallo
Ja, in der Tat ! LA ist auch nicht so mein Ding. Aber das ist halt eine Frage des Geschmackes. Wenn es geht, dann fliehe ich immer nach San Diego


Skype: aeschbi57

*cleetz

  • Platin Member
  • Registriert: 09.02.2003
    Ort: Berlin
  • 1.722
Re: Total verliebt in L.A.
« Antwort #56 am: 08.06.2006, 05:57 Uhr »
Ich hasse L.A.  :hand:  Ist halt meine pers. Meinung, ich war jetzt insgesamt 4x da und es wird nicht besser  :wink:

PS: Wenn ein Touri Heidelberg schöner findet wie Berlin dann ist das ok, hab ich kein Problem mit  :wink:

Meine Lieblingsstadt in den USA ist San Francisco  :wink:
Gruß
Carsten

*aeschbi

  • Gold Member
  • Registriert: 08.05.2002
    Alter: 62
    Ort: Aargau / Schweiz
  • 1.314
Re: Total verliebt in L.A.
« Antwort #57 am: 08.06.2006, 06:02 Uhr »
Jaja, SF ist wirklich nicht übel. Aber San Diego gefällt mir noch einen Tic besser  8)  8)


Skype: aeschbi57

*morpheus91176

  • Newbie
  • Registriert: 16.07.2004
  • 16
Re: Total verliebt in L.A.
« Antwort #58 am: 08.06.2006, 06:41 Uhr »
Ich habe mich damals, vor 2 Jahre, auch in L.A. verliebt :-)
Das war meine erste USA Reise und es war einfach toll!
Deshalb geht es ja auch dieses Jahr wieder nach Kalifornien, diesmal auf eine Rundreise :-)
Denke mal das ist so wie Las Vegas, entweder man liebt L.A. oder man hasst es.
Ich liebe es, es ist eine tolle Stadt!
Man sollte aber schon mindestens ne Woche dableiben um alles zu sehen, 2-3 Tage reichen wohl nie, das geht vielleicht für Berlin aber doch für keine der größeren Städte in den USA :)

*fritz.s

  • Gast
Re: Total verliebt in L.A.
« Antwort #59 am: 08.06.2006, 08:28 Uhr »
Hallo,

so gehen die Meinungen auseinander.

Oute mich hier auch mal als L.A.-Fan und kann nur jedem raten, sich mal vorurteilsfrei mit der Stadt auseinanderzusetzen und sich dann ein Urteil zu bilden.
Was bitte kann denn an einer Stadt so negativ sein, dass man sie gleich hassen muss?

Aber glücklicherweise sind die Geschmäcker verschieden, sonst hätten wir hier ja nichts zu diskutieren.

Viele Gruesse von einem L.A.-Fan
Fritz

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.11 Sekunden mit 28 Abfragen.