Tagesausflug nach Mexico ?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Utah

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2002
  • 6.477
  • All Good Things Come To An End.
Tagesausflug nach Mexico ?
« am: 30.12.2005, 12:35 Uhr »
Hallo!

Wieder ein neues Thema für Pro & Contra:

Lohnt sich ein Tagesausflug nach Mexico, z.B. nach Tijuana, oder lohnt es nicht ?
Sollte man die Zeit lieber sparen und in den USA bleiben ?

Wie sind eure Meinungen ?

Vielen Dank an OWL für die Anregung.
Viele Grüße
Utah



Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

*Micky McBenz

  • Gast
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #1 am: 30.12.2005, 13:17 Uhr »
Hallo! Ich gebe gleich mal meinen Senf dazu:
2003 bin ich mit einem Freund kurz in El Paso, TX gewesen und wir haben dann gemeinsam entschieden, über den Rio Grande nach Ciudad Juárez zu laufen.
Dort haben wir es ganze 45 Minuten ausgehalten! Es gab nichts, was wir auch nur annähernd interessant oder schön fanden. Die Häuser sahen alle ziemlich ärmlich und heruntergekommen aus. Wir haben uns nicht besonders wohl gefühlt, auch wenn es eine interessante Erfahrung war.
FAZIT: Wenn ich mal wieder der Nähe von Mexikos Grenze sein sollte: Ich muss da nicht nochmal hin  :dagegen:  !! Dennoch kann ich jedem empfehlen, es wenigstens einmal im Leben gemacht und selbst gesehen zu haben  :dafuer:  .

ABER: Später habe ich hier in D eine nette Mexikanerin kennengelernt, mit der ich mich über die Grenzstädte zu den USA unterhalten habe. Sie meinte, dass die ärmsten Leute in Mexiko gen Norden (in Richtung USA) wandern. Viele schaffen es angeblich nicht (legal oder illegal) über die Grenze und bleiben dann in den Grenznahen Regionen hängen.
Also ist bestimmt nicht ganz Mexiko so hässlich und gruselig wie Ciudad Juárez... Und auch Mexiko wäre mal ein interessantes Reiseziel.
 :palme:

*Easy Going

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.07.2003
    Ort: Franken
  • 8.247
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #2 am: 30.12.2005, 16:46 Uhr »
Zitat von: Micky McBenz
Also ist bestimmt nicht ganz Mexiko so hässlich und gruselig wie Ciudad Juárez... Und auch Mexiko wäre mal ein interessantes Reiseziel.

So ist es auch - das eigentliche Mexico und die Bordertowns sind zwei eigene Welten.
Ich kenne Yucatan und Chiapas und war in den Bordertowns Tijuana und ebenfalls in Ciudad Juarez.
Tijuana ist im Vergleich zu Ciudad Juarez (bei El Paso) wie Disneyland zu Mogadishu. Allerdings auch alles andere als das wahre Mexico.
Ich würde heute in keine Bordertown mehr gehen. Ich wüsste nicht was das bringen sollte. Wenn man Glück hat wird man nicht überfallen oder hat sonstigen Ärger.
Zu sehen gibt es eigentlich nichts.
Ok, wenn man Elend sehen will kann man den Tripp nach Juarez machen - dazu muß man aber eigentlich nicht nach Mexico - ein Besuch im Pine Ridge Reservat in South Dakota bei den Sioux hat den selben Effekt.
Gruß Easy


You never gonna fly, if you're afraid to fall

*aeschbi

  • Gold Member
  • Registriert: 08.05.2002
    Alter: 62
    Ort: Aargau / Schweiz
  • 1.314
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #3 am: 30.12.2005, 19:06 Uhr »
Hallo
War auch schon in Tijuana (oder so). Bringt wirklich nichts. Diesen Tag verbringe ich dann doch viel lieber in San Diego


Skype: aeschbi57

*bowiepit

  • Bronze Member
  • Registriert: 24.08.2005
    Ort: Celle
  • 247
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #4 am: 30.12.2005, 19:17 Uhr »
Howdy,
ein kurzer Trip nach Tijuana bringt nichts. Ich war auch in Ciudad Juarez, das bringt erst recht nichts. Bleibe lieber in San Diego. Besuche die Old Town, bade auf der Coronado Halbinsel, spaziere am Hafen entlang oder besuche Seaworld oder den Zoo.
Ich wünsche ein turbulentes neues Jahr
Peter
If it ain't Country - it ain't Music

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 66
    Ort: 29223 Celle
  • 5.879
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #5 am: 30.12.2005, 20:00 Uhr »
Zitat von: Easy Going

Ok, wenn man Elend sehen will kann man den Tripp nach Juarez machen - dazu muß man aber eigentlich nicht nach Mexico - ein Besuch im Pine Ridge Reservat in South Dakota bei den Sioux hat den selben Effekt.



Ich war noch nie jenseits der Grenze und nach einigen Berichte hier, werde ich es auch nicht tun! Die Zeit kann man sinnvoller verbringen, z.B. wie Bowiepit schreibt!

Diesen Sommer waren wir im Pine Ridge Reserv., wenn Easy sagt, man kann es vergleichen, dann habe ich erst Recht keinen Grund die Bordertowns zu besuchen!
Gruß Matze




San Francisco!!

*cleetz

  • Platin Member
  • Registriert: 09.02.2003
    Ort: Berlin
  • 1.722
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #6 am: 30.12.2005, 21:01 Uhr »
Ich war auch in Ciudad Juarez - ist schon sehr ärmlich, angst überfallen zu werden hatten wir jedoch zu keiner Zeit, waren in versch. Bars und Reataurants. Man muß es mal gesehen haben, länger aufhalten würde ich mich aber da auch nicht.
Gruß
Carsten

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.843
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #7 am: 30.12.2005, 21:20 Uhr »
Wir sind 1995 von San Diego aus auf einen Sprung nach Tijuana gelaufen.
Im Prinzip ist es wie jede andere Grenzstadt auch, egal ob nun von den USA nach Mexico oder von Detuschland nach Polen oder Tschechien. Viel Sehenswertes gibt es nicht, aber wenn man die Zeit dafür hat und preiswert Handarbeiten kaufen oder gut essen will, kann man das durchaus machen.
Tijuana hat uns nicht direkt abgeschreckt, es ist halt wie ein großer Basar und jeder versucht einem seine Ware anzupreisen, allerdings in unseren Augen nicht allzu aufdringlich, sowas haben wir auch schon schlimmer erlebt. Wenn man etwas feilschen kann, ist durchaus auch das eine oder andere Schnäppchen drin (die Ledergürtel waren schon nicht übel), aber man sollte seine Brieftasche im Auge behalten und Wertsachen gar nicht erst mitbringen (daher haben wir auch kaum Bilder von diesem Abstecher).
Der Weg von der Grenze nach Tijuana (wir haben uns das Geld für die Straßenbahn oder ein Taxi gespart) war aber schon eher schlimm. An allen Ecken standen, saßen und lagen Bettler und es roch ziemlich streng. Auch an die Wiedereinreise in die USA haben wir keine allzu positive Erinnerung.
Wie gesagt: Wenn man nicht mit zu hohen Erwartungen rangeht, kann man diesen Abstecher bei genügend Zeit ruhig machen. Ein Muß ist es im Nachhinein aber nicht...
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*pierremw

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 12.08.2005
    Ort: Wien, Österreich
  • 4.827
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #8 am: 31.12.2005, 10:59 Uhr »
Hi,
nach mehreren Anläufen (Tijuana, Nogales) "sollen wir, oder doch nicht..." waren wir vergangenes Jahr in Ciudad Juárez. Schon nach 2 Stunden und Kauf eines Kitsch-Aschenbechers für eine Bürokollegin, sind wir mit dem Tour-Trolley wieder zurück nach El Paso (...ist zwar auch kein Reiseziel, wo man öfters hinfährt... :wink: ). Der Kurzausflug reicht für die nächsten 50 Jahre.  

Am Aussehen der Grenzstädte sollten wir allerdings, wie auch @Easy Going gemeint hat, nicht das ganze Land Mexiko messen!
Go Sharks!


*Dagi

  • Gold Member
  • Registriert: 25.03.2002
    Ort: Bayern
  • 1.164
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #9 am: 31.12.2005, 17:29 Uhr »
Vor ein paar Jahren sind wir auch mal von San Diego aus nach Tijuana gelaufen. Wir fanden es allerdings nicht sehr sehenswert. Leider waren die Händler sehr aufdringlich, so dass es gar nicht möglich war sich in Ruhe etwas anzusehen. Schade eigentlich, denn ich hätte denen sonst bestimmt etwas abgekauft.  :(

Dagi  :winke:

*OWL

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2005
  • 6.011
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #10 am: 02.01.2006, 09:39 Uhr »
Grenzen haben mich auf Reisen schon immer auf merkwürdige Art fasziniert (vielleicht eine Prägung durch frühe Ostblock-Reisen):  Man überquert eine Linie, und vieles ist anders, Gesetze, Sprache, Kultur, Wohlstandsniveau. Daher war es auch klar, daß wir von San Diego aus einen Abstecher nach Tijuana machen wollten. Wir wollten ein wenig shoppen und das Centro Cultural besuchen.

Was wir dann aber  auf der Avenida Revolución erlebten, war nicht mehr auszuhalten. Äußerst aggessives und abschreckendes Ansprechen von Händlern. Kaum war man an einem Laden oder Stand vorbei, hatte man den nächsten Händler vor der Nase: "Best souvenirs of Tijuana". Nach kurzer Zeit reichte es. Und selbst, als wir in einem Restaurant saßen, wurden wir bedrängt - sogar in Istanbuls touristischsten Ecken war uns das nicht passiert.

Insgesamt war es ein interessanter, aber keineswegs schöner Ausflug. Weiterempfehlen möchte ich ihn nur an diejenigen, die sich auch füpr Grenzen interessieren, sonst ist es zu nervig.

@ Doreen & Andreas:
Zitat
Im Prinzip ist es wie jede andere Grenzstadt auch, egal ob nun von den USA nach Mexico oder von Detuschland nach Polen oder Tschechien.

Da möche ich widersprechen. Ich war dieses Jahr in der polnischen Grenzstadt Swinemünde (Grenzmarkt und Innenstadt), kein Problem, wir fanden die Atmosphäre insgesamt freundlicher als im deutschen Teil von Usedom - und mit Tijuana gar kein Vergleich!

@Easy Going:
Zitat
Tijuana ist im Vergleich zu Ciudad Juarez (bei El Paso) wie Disneyland zu Mogadishu.

Diese Aussage schockiert mich nach meinen Tijuana-Erlebnissen!

Bleiben noch zwei Fragen:

Stehen US-Amerikaner auf eine Anmache a la Tijuana-Souvenir-Verkäufer? Ich meine, wenn alle so auf diese "Kundenwerbung" reagieren wie wir (Flucht), müßten Tijuanas Verkäufer doch bald pleite sein? OK, 18- bis 20-jährige kommen in jedem Fall zum Saufen, aber davon kann ein Souvenir-Verkäufer ja nicht leben, wenn er alle potentiellen Kunden verschreckt.

Ist es in kleineren Grenzstädten ruhiger und angenehmer als in Tijuana und Ciudad Juarez? Habe ich zumindest in einigen Reiseführern gelesen. Vielleicht hat jemand eigene Erfahrungen?

Quid licet Iovi, non licet bovi

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.843
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #11 am: 03.01.2006, 08:56 Uhr »
Zitat von: OWL
@ Doreen & Andreas:
Zitat
Im Prinzip ist es wie jede andere Grenzstadt auch, egal ob nun von den USA nach Mexico oder von Detuschland nach Polen oder Tschechien.

Da möche ich widersprechen. Ich war dieses Jahr in der polnischen Grenzstadt Swinemünde (Grenzmarkt und Innenstadt), kein Problem, wir fanden die Atmosphäre insgesamt freundlicher als im deutschen Teil von Usedom - und mit Tijuana gar kein Vergleich!

Naja, so wie Du Dein Erlebnis Tijuana beschreibst, ist das auch kein Wunder. Wir hatten eben auch das Gefühl, daß die Händler nicht allzu aufdringlich waren, haben daher auch einiges gekauft und ein prima Mittagessen gehabt. War aber auch schon 1995, vielleicht hat sich die Atmosphäre da doch ungünstig verändert...  :zuck:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Easy Going

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.07.2003
    Ort: Franken
  • 8.247
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #12 am: 03.01.2006, 09:59 Uhr »
Zitat von: OWL
Ist es in kleineren Grenzstädten ruhiger und angenehmer als in Tijuana und Ciudad Juarez? Habe ich zumindest in einigen Reiseführern gelesen. Vielleicht hat jemand eigene Erfahrungen?


Davon kann man wohl ausgehen. Um so größer die US-Stadt jenseits der Grenze umso größer die Begehrlichkeiten auf der mexikanischen Seite - was auch entsprechende Leute anlockt.
Kleinere Bordertowns wie bei Nogales oder südlich des Organ Pipe - sind da sicher weit weniger nervtötend - ob es deshalb interessanter oder gar sehenswerter wird ...........

Viele gehen halt mal irgendwo rüber um mal in Mexico gewesen zu sein - das stimmt zwar geographisch - aber Landestypisch ist es eben nicht.

Generell ist die Mitnahme des Mietwagens auf die mexikanische Seite strikt verboten.
Gruß Easy


You never gonna fly, if you're afraid to fall

*OWL

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2005
  • 6.011
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #13 am: 03.01.2006, 10:45 Uhr »
@ Doreen & Andreas:
Mein Tijuana-Besuch war 2002; 7 Jahre könnten sicherlich eine Veränderung bedeuten.

Quid licet Iovi, non licet bovi

*Stephan_

  • Gold Member
  • Registriert: 28.06.2004
  • 1.237
  • Morgenstund ist aller Laster Anfang
Re: Tagesausflug nach Mexico ?
« Antwort #14 am: 03.01.2006, 11:04 Uhr »
Ich war das 1997 in Tijuana und werde dieses Jahr wieder dort hin fahren. Verwandte von mir leben dort und ich werde mit ihnen zusammen zwei Tage dort verbringen.

Mein letzter Besuch in Tijuana ist mir noch in guter Erinnerung. Den Touritrubel habe ich nur aus dem Auto heraus im Vorbeifahren mitbekommen. Das war keine angenehme Sache, vergleichbar halt mir allem, was man so aus Feriencentern kennt.

Tijuana selbst ist auch kein besonderes Highlight. Was mir gefällt ist, dass man das mexikanische Alltagslebe mitbekommt. Ich habeien Jahr lang in Mexiko-City gelebt, von daher ist das nicht so richtig zu vergleichen. Aber auch schon Tijuana genügt, um Erinnerungen an eine schöne Zeit wiederzubeleben. Ich mag diese kleinen Imbisse/Restaurants mit Tacos, Platikstühlen und Fliesenboden.

Dieses Jahr werden wir von Tijana aus einen Tagesausflug der Küste entlang machen. Da freue ich mich schon sehr drauf.

Fazit. Tijana ist immer dann lohnenswert, wenn man sich vom Touristenrummer fernhält, was zugegebenermaßen etwas schwierig ist, wenn man ohne Auto ist.

stephan
1991 San Francisco - 1993 Dallas - 1995 Seattle - 1997 Atlanta / Mexiko / Kanada - 1999 Seattle - 2001 Detroit / Chicago - 2004 Los Angeles - 2006 Los Angeles - 2008 Los Angeles - 2010 Denver 2012 Seattle - Boston 2013 Las Vegas - 2017 Las Vegas