Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Hallo,

in diesem Jahr machten wir aus gesundheitlichen Gründen eine Transatlantik Kreuzfahrt. Die gesamte Tour sah so aus: es ging mit dem Flieger von Frankfurt nach San Juan / Puerto Rico, dort verbrachten wir vier Nächte im Sheraton Old San Juan verbringen. Am ersten Tag schauten wir uns Old San Juan an und an den zwei anderen Tagen haben wir Puerto Rico mit dem Mietwagen erkundet.
Sonntags ging es dann auf das Schiff und zwar auf die Adventure of the Seas, mit der es dann am Abend auf die Transatlantikkreuzfahrt ging.
Die Kreuzfahrt sah dann so aus:

So 15.04.12    San Juan / Puerto Rico                                       20:30
Mo 16.04.12    Charlotte Amalie (St. Thomas) / US Jungferninseln    08:00 -18:00
Di 17.04.12    Philipsburg (Sint Maarten) / Kleine Antillen            08:00-18:00
Mi 18.04.12    Auf See      
Do 19.04.12    Auf See      
Fr 20.04.12    Auf See      
Sa 21.04.12    Auf See      
So 22.04.12    Auf See      
Mo 23.04.12    Auf See      
Di 24.04.12    Sta. Cruz (Teneriffa) / Spanien                           08:00-18:00
Mi 25.04.12    Arrecife (Lanzarote) / Spanien                           07:00-16:00
Do 26.04.12    Funchal (Madeira) / Portugal                                   09:00-17:00
Fr 27.04.12    Auf See      
Sa 28.04.12    Malaga / Spanien                                                06:00   

Abends ging es dann mit dem Flieger zurück nach Köln.



Wer Lust hat, kann uns ja auf dieser, für dieses Forum und für uns ungewöhnlichen Tour begleiten.

Gruß

Efty  :wink:
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 50
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #1 am: 28.05.2012, 11:28 Uhr »
 :groove: :rollen: :groove: :rollen: :groove: :rollen: :groove: :rollen: :groove: :rollen:
:drink: :drink: :drink: :drink: :drink: :drink:
:bier: :bier: :bier: :bier: :bier: :bier: :bier: :bier: :bier: :bier:
:dance: :dance: :dance: :dance: :dance:
:clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
:smiledance: :smiledance: :smiledance: :smiledance: :smiledance:

Ich freue mich sehr :D

Mir fällt gerade auf: Ihr wart ja nur ein paar Wochen vor mir auf Puerto Rico!

Hach, und auf Madeira hatte es mir auch so gut gefallen. Mal sehen, ob ich noch etwas in Funchal wiedererkenne.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #2 am: 28.05.2012, 12:37 Uhr »
Puerto Rico bringt mir Birgit gerade näher, auf Madeira war ich auch schon, nur eine Kreuzfahrt habe ich noch nicht so wirklich gemacht. Na, dann mal los!  :D

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 55
    Ort: München
  • 1.654
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #3 am: 28.05.2012, 13:37 Uhr »
Mir geht es wie Anti: ich habe noch nie eine Kreuzfahrt gemacht und bin gespannt was du erlebt hast.
Ahoi  :D

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #4 am: 28.05.2012, 19:16 Uhr »
Hallo,

schön, dass sich doch einige für die Tour interessieren. Jetzt beginne ich mal mit unserer chaotischen Anreise.

11.04.2012

Um 5:00 Uhr klingelt der Wecker, schnell unter die Dusche, etwas gefrühstückt und schon ist das Taxi da. Im Tiefflug geht es zum Hauptbahnhof, warum müssen Taxifahrer immer rasen???
Der ICE ist pünktlich und rasen wir mit bis zu 299 kmh zum Flughafen Frankfurt. Im Zug gibt es den bei uns üblichen Urlaubssekt.



Wir checken am Bahnhof ein und hier der Schock, die Maschine hat zwei Stunden Verspätung.
Wir gingen dann in den Starbucks, um uns dort die Zeit zu vertreiben.

Während wir unseren Kaffee genossen, kontrollierten wir noch einmal die Abflugzeit und sahen, dass sich der Abflug weiter nach hinten verschoben hatte.  :x



Unsere Moral kam ins Wanken, diese Gedanken gingen uns durch den Kopf: "Ob wir jemals hier weg kommen? Wir sind müde, was für ein Start in den Urlaub......."

Schließlich gingen wir durch die Sicherheits- und Zollkontrolle, wir sahen uns weiter um und machten uns dann ganz langsam auf Weg zum Gate. Als wir unterwegs noch einmal die Abflugzeit kontrollierten, stockte uns der Atem und der Blutdruck schoss in ungeahnte Höhen



Wir wollten es gar nicht glauben und versuchten an Informationen zu kommen aber am Abfluggate sah es so aus



Niemand von der Condor war zu sehen, es gab keine Durchsagen. Wir und die anderen belagerten die Flughafentelefon aber auch am Telefon bekamen wir von Condor keine Auskunft. Schließlich machte sich das Gerücht breit, dass die Condor ein Mittagessen organisiert habe, wo genau wußte aber auch keiner. Schließlich erschienen bei Condor Mitarbeiter und die konnten unsere Aufregung überhaupt nicht verstehen. Man nannte uns den Ort des Mittagessens, das war in einem völlig anderen Bereich. Das hieß weite Fußwege und weitere Sicherheitskontrollen. Um 12:55 uhr waren wir am Restaurant, da Condor das Essen erst ab 13:15 Uhr geordert hatte, ließ man uns einfach vor der Türe stehen und das betraf auch alte Menschen und Familien mit kleinen Kindern. Kurzerhand besetzten wir alle Plätze zu einem Selfservice Restaurant gehörten.
Das Essen war dann ganz OK und unseres sah so aus


alternativ gab es Steak

Wir waren wirklich froh, dass unsere Kreuzfahrt erst am Sonntag und nicht am nächsten Tag los ging.

Wir vertrieben uns die Zeit im Internet, informierten per Mail und Hotelin San Juan über die verspätete Ankunft und hofften, dass der Flug auch tatsächlich stattfinden würde.

Größenunterschiede vor dem Abflug


Um 18:18 Uhr sind wir dann endlich gestartet, dann erhielten wir auch eine Begründung, es habe auf einem anderen Flug der Maschine einen Notfall gegeben, die musste auf den Azoren notlanden und die vorgesehenen Ersatzmaschine war kaputt , egal, es hat sich niemand gekümmert und mit einer müden Entschuldigung waren wir nicht zufrieden. Wir haben mittlerweile unsere Schadensersatzansprüche gegenüber Condor geltend gemacht, die diese aber mit einer außergewöhnlichen Situation abgelehnt hat, Mittwoch geht es zum Anwalt.

Der Flug verlief realtiv ruhig, der Platz in der Premium Economy ist super, aber der Rest, na ja, das hat Lufthansa auch in der Holzklasse. Es kam während der ganzen Zeit niemand mit Getränken vorbei, als das Essen beendet war, wir mussten durch das ganze Flugzeug laufen, um ein Wasser zu bekommen, das kennen wir von der Lufthansa anders.

Aperetif


Das Essen



Sonnenuntergang


Wir landeten um 21:45 Uhr Ortszeit, waren in Rekordzeit durch die Imigration (die Officers wollten nach Hause, sie waren nur noch wegen uns da) und saßen als erste aus dem Flieger im Taxi. Um 22:30 Uhr betraten wir unser Zimmer, knapp 24 Stunden, nach dem wir aufgestanden waren. Was fuer ein Tag, es war um die Zeit immer noch 28 Grad warm. Wir waren völlig fertig.

Kurzer Abendspaziergang
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #5 am: 28.05.2012, 20:09 Uhr »
Was für ein Urlaubsstart... :? Und ich hatte gedacht, es sei eine gute Idee mit Condor nach Vegas zu fliegen. Dann doch lieber BA - da gibt es jedenfalls reichlich zu trinken. Da steige ich doch auch gerne in Heathrow um.

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #6 am: 28.05.2012, 20:47 Uhr »

Hallo Efty,


ich bin soeben zugestiegen :D Aber war für ein Beginn einer Reise! Ich hoffe doch, dass das einzig Negative war :?

Dass eine Maschine auf den Azoren wegen eines Notfalls zwischenlanden musste, habe ich gelesen. Ihr seid also u. a. jene gewesen, die auf diese Maschine gewartet hat...


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 50
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #7 am: 28.05.2012, 23:39 Uhr »
Hi,

erst einmal zu Andreas Beruhigung: Ich hatte 2010 nach Las Vegas einen super Flug mit Condor mit massenhaft Getränken, wobei man zumindest in manchen Condor-Maschinen ziemlich den Bauch einziehen muss, wenn man das Tischchen runterklappen will im Gegensatz zu einem Flug mit Lufthansa, bei dem ich nach der Flugbegleiterin klingelte, weil neben mir zwei ältere und behäbige Frauen saßen, die ich nicht hochscheuchen wollte und ich fast verdurstet wäre. Die FB hatte mich dann nur vorwurfsvoll gefragt, warum ich mir denn nicht einfach etwas hole in der Bordküche. Ich denke mal, das hängt sehr von der Crew ab.

Aber so ewig Verspätung ist schon heftig! ich drücke die Daumen, dass da etwas bei herumkommt. Berichtest du, ob ihr erfolgreich wart, Efty?

In welchem Hotel in San Juan wart ihr denn? Wart ihr in Old San Juan? Hoffentlich, denn dieses Condado fand ich bei einem kurzen Abstecher ziemlich trostlos und sehr an Mittelmeerbettenburgen erinnernd.

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #8 am: 29.05.2012, 07:15 Uhr »
Guten Morgen ihr drei,

der Beginn der Reise war wirklich nicht prickelnd aber damit waren die negativen Erlebnisse auch gleich abgehakt, die aufregenden Erlebnisse noch nicht ganz.  :wink: Ich werde euch über unsere Auseinandersetzung mit Condor auf dem Laufenden halten.

Wir waren im Hotel Sheraton Old San Juan, das liegt direkt unten am Wasser, gegenüber dem Carnival Pier. Wir konnten so abends wunderbar in der Stadt bummeln und von der Dachterrasse den schönen Blick auf den Hafen genießen. Wir würden diese Lage immer wieder wählen.

Ach ja zu BA, mein Bruder ist Ende März mit BA nach Las Vegas geflogen, auf dem Hinflug war eine Gruppe betrunkener Osteuropäer an Bord, denen vom Alkohol so schlecht wurde, dass meine Schwägerin alles ab bekam  :shock: und auf dem Rückflug fiel die Maschine wegen eines Defektes aus, eine Garantie für einen reibungslosen Flug bekommt man leider nirgendwo.

Gruß

Efty  :wink:
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 50
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #9 am: 29.05.2012, 07:25 Uhr »
Ach, an dem Sheraton bin ich einige Male vorbeigekommen und habe mich gefragt, ob das wohl eine Alternative gewesen wäre. Mein Hotel war halt sehr teuer. Wie war es denn dort mit den Parkplätzen und wie erschwinglich war es?

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #10 am: 29.05.2012, 07:30 Uhr »
Na ja, ich werde Condor einfach mal selber testen. Ich kenne die nur von der Kurzstrecke und da waren die absolut okay. Ich finde es nur eine Frechheit euch so ganz ohne Informationen irgendwo am Flughafen sitzen zu lassen. Das nervt dann ganz schön, wenn man an den weiteren Urlaub denkt und dann alles durcheinander kommt. Wir starten z.B. unsere Rundreise direkt und wenn wir mehr als einen halben Tag später ankommen würden, dann gerieten alle Buchungen durcheinander. Zum Glück hattet ihr ja noch Zeit bis zum - äh,... Boarding? Einschiffen? Wie heißt das denn nun?  :oops:

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #11 am: 29.05.2012, 07:36 Uhr »
Das Hotel hatten wir bei Priceline für $80 die Nacht ersteigert. Hinter dem Hotel war ein Parkhaus, wo man für $4von 18:00 - 6:00 Uhr parken konnte, ansonsten kostete die Stunde glaube ich $1,50. Wir hatten unser Auto bei Hertz gemietet und da war die Vermietstation direkt im Hotel, daher hatten wir es auch nur zwei Tage.

@ Anti
Ich glaube es heißt einschiffen.  :wink:. Bei einer Womo Tour hätten wir aber auch Probleme bekommen.

Gruß

Efty  :wink:
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #12 am: 29.05.2012, 08:05 Uhr »
Es weiter, Angie, Dir auch noch ein herzliches Willkommen.

12.04.2012

Wir schliefen sehr gut und relativ lang. Eine Dusche vertrieb dann die letzten Folgen des gestrigen Tages. Beim gestrigen Abendspaziergang hatten wir einen Subway in der Nähe entdeckt und dort wollten wir uns Sandwiches zum Frühstück holen.
Es war um 9:00 Uhr schon 28°, das war herrlich.

Die Umgebung des Hotels mit dem Hotel


der Subway


unser Frühstück


Unser Hotel



Unser Zimmer






Dann ging es mit dem kostenlosen Trolley auf Sightseeing Tour. Erste Eindrücke von San Juan





Unser Ziel war die Festung San Felipe del Morro



Hier ein Blick auf den Trolley



Wir bezahlten den Eintritt, der Nationalpark Pass würde hier übrigens auch gelten, und erkundeten die Festung auf eigene Faust. Hier wieder einige Eindrücke:











Und dann entdeckten wir diese Gesellen, die die Sonne genossen.





Sie sind wunderschön, oder?

Nach zwei Stunden fuhren wir mit dem Trolley wieder zurück, die Temperaturen forderten ihren Tribut.




Zu Mittag entdeckten wir eine Mojito Bar, Punte de Vista, in der Nähe des Anlegers von Carnival. Wir stärkten uns mit einer Kleinigkeit



und genossen den wirklich guten Mojito, man war der lecker.

Dann gab eine kleine Shopping Episode und wir beobachteten ein Carnival Schiff beim Auslaufen



danach ruhten wir uns aus, denn bei 30° kommt frau/man leicht in Schweiss.

Für den Abend hatten wir einen Tisch im Barrachina reserviert. Hier soll angeblich die Pina Colada erfunden worden sein.



Wir bestellten uns natürlich eine Pina Colada



und aßen dazu Mofongo, ein typisches Gericht in San Juan




Beides schmeckte sehr gut, war aber auch nicht wirklich preiswert. San Juan ist eh eher hochpreisig.

Wir spazierten langsam zurück durch die Altstadt an den Hafen. Wir gingen in eine Bar am Hafen wo wir eine Margarita bestellten.



Nach dem ersten Schluck, blieb uns die Luft weg  :shock: und ich fragte, ob denn wohl in dem Alkohol auch ein wenig Saft ist. Wir genossen den warmen Abend am Wasser und gingen dann zu Bett.
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 50
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #13 am: 29.05.2012, 08:13 Uhr »
I h sehe schom, ich hätte es günstiger haben können. Ich frage besser gar nicht erst weiter

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Von den großen Antillen mit dem Schiff an die Costa del Sol
« Antwort #14 am: 29.05.2012, 08:21 Uhr »
Wow, da habt ihr ja gleich am ersten Tag so einige Cocktails kennen gelernt...  :D

Ein Holocaust-Mahnmal hätte ich dort nicht vermutet... *schluck* War denn Puerto Rico direkt davon betroffen? Da meint man, schon fast alles über diese Zeit zu wissen, aber offensichtlich gibt es da immer noch Lücken.  :think: