28 Tage Südwesten und Yellowstone mit einer Ersttäterin und zwei Wiederholern

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*finge42

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.09.2011
  • 248
Prolog

„Man reist nicht nur um anzukommen, sondern vor allem, um unterwegs zu sein.“ - (Johann Wolfgang von Goethe)

Spulen wir die Zeit doch einmal zwanzig Jahre zurück. Autotelefone gab es zu horrenden Preisen, wohlgemerkt C-Netz Telefone, die Mobiltelefone waren so groß wie Pralinenschachteln und so schwer wie ein Hammer. Wir waren gerade fertig mit unserer Ausbildung und traten unsere ersten Arbeitsstellen an.

An dieser Stelle dürfen wir uns vorstellen, Inge und Frank und Sarah, die 1997 zu uns gestoßen ist.



Unsere erste Reise in die USA war 1993 eine dreiwöchige USA-Südwest Rundreise mit einer Anschlusswoche auf Oahu. Ohne Internet, mit Anrufen vom Hotel oder von einer Telefonzelle nach Hause. Information nur über Büchereien, Zeitschriften, Reisekataloge und Videos. Bitte stellt euch mal vor, ihr fahrt ohne Vorwarnung durch den Tunnel im Yosemite und dann schaut ihr auf das Panorama. Dann, zwei Jahre später mit den gleichen Voraussetzungen noch einmal drei Wochen Rundreise nach Oahu, Maui, Kauai und Big Island. Und dann, Pause. Und irgendwann packt es einen Jahre später wieder. Man holt die alten Fotoalben raus, unsere Tochter lässt sich begeistern, dann reift der unbändige Wunsch wieder die tollen Landschaften, Eindrücke und Städte zu sehen und den unkomplizierten Menschen zu begegnen. Im Januar 2011 wurde beschlossen: Wir fahren in den Sommerferien 2012 in die USA, der Südwesten soll es sein, vielleicht auch bis zum Yellowstone, der ja in keine Route richtig passt. Unsere Erfahrungen wurden ausgewertet, Disneyworld, nein. Einen Tag mehr im Grand Canyon ja. San Diego muss nicht sein, dafür nach Moab, uns so vergingen Tage und Nächte im Internet und die Planung, die Inge machte, war perfekt (und sie war es wirklich). Jeder durfte einen Wunsch äußern, der dann umgesetzt wurde und los ging`s.

28 Tage Südwesten und Yellowstone mit einer Ersttäterin und zwei Spätwiederholern.



Frankfurt - Los Angeles
Los Angeles – Phoenix
Phoenix – Flagstaff
Flagstaff – Grand Canyon
Grand Canyon – Moab / Arches NP
Moab / Arches NP – Yellowstone NP
Yellowstone NP – Grand Teton
Grand Teton – Grand Canyon North Rim / Zion NP
Grand Canyon North Rim / Zion NP  – Springdale
Springdale – Las Vegas
Las Vegas – Sequoia NP / Kings Canyon NP
Sequioa NP / Kings Canyon NP – Yosemite NP
Yosemite NP – San Francisco
San Francisco – San Luis Obispo
San Luis Obispo – Frankfurt

28 Tage, 9 Nationalparks, eine Megastadt, eine der schönsten Städte weltweit, 7000 km Autofahrt, 21 Hotels, tolle Menschen und wundervolle Eindrücke sind das nüchterne Ergebnis dieser Reise.



Euch erwarten Fotos, Zitate und Berichte, allerdings ist nicht ein Foto von Lebensmitteln dabei!

Ach ja, eine Nikon D5100 mit einem Nikkor 16-85 und einem Nikkor 55-300 Zoom und eine Panasonic Lumix DMC FX100 waren Gegenstand der Fotoausrüstung.

Wer fährt mit uns im Van?

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Wer fährt mit uns im Van?
Ich bin dabei  :abklatsch:
Vielversprechende Route - von allem etwas dabei und einige Highlights so dass ich gar nicht sagen kann auf was ich mich am meisten freue :-)
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*NähkreisSteffi

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2008
  • 1.435
Hellau Ihr 3,

ich freue mich mit euch auf Tour zu gehen.

Viele Grüße

Steffi

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Super, da freue ich mich drüber - und gleich vier Wochen lang, was für ein Luxus!

Deinen Reisebericht habe ich hier eingetragen, wenn´s recht ist?

Übersicht der Reiseberichte bei USA reise.de - Südwesten

Viele Grüße

Birgit

*Olli2

  • Lounge-Member
  • Registriert: 20.09.2009
  • 119
Yupp, dabei!

*Heiner

  • Hamburg meine Perle
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 02.06.2003
    Alter: 69
    Ort: Hamburg
  • 14.245
  • Don't Mess with Texas
Hi!

Komme auch noch mit.

Gruß Heiner
  

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 56
    Ort: München
  • 1.654
Dieses Jahr im September bin ich auch Yellowstone-Ersttäterin und fahre sehr gern bei euch mit. Ist dann quasi Urlaubsvorbereitung. Urlaubsvorfreude ist es auf jeden Fall  :D

Meiner ersten vor Jahren selbst organisierten Urlaube waren nur in Europa aber mir ging es auch so dass man dann vor Ort völlig überrascht wurde von Dingen und Orten, die in keinem Reiseführer standen. In Zeiten des Internets gibt es keine Überraschungen mehr, das ist schon ein bischen schade. Andererseits kommt man so an Orte die man andernfalls niemals gesehen hätte wie z. B. die Wave in den North Buttes. Und darauf will man schließlich auch nicht verzichten. Man muss ha lt immer das Beste aus den Gegebenheiten machen. Wie wohl unsere Reisen in 20 Jahren aussehen werden?
Also ich würde mich gern mal beamen lassen  :D
Bis dahin steige ich nun also nur virtuell in euren Wagen  :lol:
Okay bin drin es kann losgehen  :urlaub:

*Kremers

  • Bronze Member
  • Registriert: 30.06.2004
    Ort: Augsburg
  • 392
Als Yellowstoneersttäter muss ich einfach dabei sein
1992 - Florida/Bahamas/New York
1994 - Westküste
2005 - Florida
2009 - Westküste (Reisebericht)
2011 - Südstaaten (RB)
2013 - Yellowstone (RB)
2015 - Chicago/Niagara/New York (RB)

*finge42

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.09.2011
  • 248
 :D Schön, dann kann es ja losgehen. Vielen Dank an Dich Inspired für die Eintragung. Der Van ist groß, die Kühltasche kommt erst in ein paar Tagen. Bitte kein Genörgel auf den Plätzen, denn es ist heiß draußen. Helau und Alaaf an alle, die es angeht. Und nun anschnallen, wir fahren los.


*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Da ich die 142$ lieber für saftige Steaks ausgebe bin ich natürlich bereits angeschnallt  :D
Ein paar neue Sachen sind für mich dabei aber vieles liest sich wie ein "Best of" aus meinen eigenen Urlauben - Erinnerungen hochholen ist sooo schön  :liebe:
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*finge42

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.09.2011
  • 248
1. Tag, 13.Juli 2012,

Heimat - Los Angeles


„Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt“ Laotse.

So, los geht’s. 3:30 Uhr klingelt der Wecker. Die Koffer waren am Vortag gepackt. Durch strömenden Regen bei Spitzentemperaturen um die 14 Grad Celsius 250km Autofahrt nach Frankfurt, hier fällt der Abschied doch leicht. Eingecheckt hatten wir schon am Vortag. Ein Freund von uns fuhr mit uns und brachte unser Auto zurück, an alles war gedacht. Also ab mit den Koffern und rein in die Boeing 747-400 der Lufthansa. Bevor wir uns richtig umsehen konnten waren wir schon auf dem Weg Richtung LA. Es folgte ein unspektakulärer Flug mit gutem Service der Lufthansa Crew. Wir landeten um 12:15 Uhr, nach 10 Stunden und 15 Minuten ohne Ehrenrunde in der Stadt der Engel.



Irgendwo über Grönland

Allerdings hatten wir die pünktliche Landung wahrscheinlich dem Umstand zu verdanken, dass ein Fluggast medizinische Hilfe während des Fluges benötigte und somit ein Notfall vorlag. Der Gast konnte aber aus eigener Kraft das Flugzeug verlassen, geleitet von zwei Sanitätern.

Dann die freundliche und zügige Immigration und Zoll, Kofferband und schon waren wir auf dem Weg zu Alamo, um unseren Dodge Minivan entgegenzunehmen. Die freundlichen Angebote des Alamo-Mitarbeiters lehnten wir ab. Besonders gefallen hatte uns die Reifenversicherung, da ja viele Nägel in den Nationalparks liegen würden, solle man sie auf jeden Fall abschließen. Wir stellten ihm nicht die Frage nach der Art des Baumes, der diese Nägel verliert. 2 Stunden später fuhren wir zum Sheraton Gateway.



Hier erst mal sortieren und durchatmen, kurz ein paar Lebensmittel eingekauft und dann hat uns der anstrengende Tag voll im Griff und wir fallen alle wie bewusstlos ins Bett.

Sheraton Gateway, 88€/Nacht.

6000 Meilen

*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 51
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Haaaalt! Ich will noch einsteigen. Bin gespannt, ob Eure Tochter dann auch vom Virus gepackt ist.  :D
LG Silvia

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501

*Bluenote

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.05.2006
    Alter: 38
    Ort: Zürich
  • 191
Och...dann quetsch ich mich doch einfach auch noch rein...macht mal Platz, danke!  :D

Bin auch gespannt...ich mag es, wenn Ersttäter mit dabei sind...es ist immer so interessant, zu erfahren, wie sie das alles so finden, da drüben, im Land des übergreifenden Reisevirus, und wie lange es dauert, bis der Funke überspringt.  :wink:

Ich freu mich und kann es kaum erwarten, zu sehen, was wir alles erleben werden!
1997: Drei Monate Englisch lernen in Georgia
1997: Von Georgia nach Texas
1998: Texas
1999: Texas
2012: Südstaaten-Tour
2017: In Planung...Appalachen (oder so...)

*HeikeME

  • Gold Member
  • Registriert: 22.09.2005
  • 835
Ich bin auch mit dabei. Ich bin mal gespannt, wie es eurer Tochter gefällt, unsere war das erste mal
mit 16 Jahren mit, zwischenzeitlich hat sie auch der Virus gepackt, in 2 Jahren möchte sie wieder mit uns mit.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.379 Sekunden mit 40 Abfragen.