A kind of magic Tour 2011: NY, v. Olympic NP ü. Yellowstone, Bryce, LV nach LA.

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*KarinaNYC

  • Platin Member
  • Registriert: 15.07.2005
    Alter: 41
    Ort: near FRA
  • 2.447
Hach, der Yellowstone - ja der steht auch noch auf meiner Liste  :lol:

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Heute stehen wir total früh auf - ich habe es tatsächlich geschafft, die Familie dazu zu kriegen vor 5 aus den Federn zu hüpfen, damit ich zum Sonnenaufgang am Oxbow Bend sein kann - ich hätte so gerne ein Grand Teton Sonnenaufgangsbild mit Bergglühen.

So sind wir schon um 5:17 unterwegs und auch rechtzeitig dort - leider verhüllt aber eine böse große dunkle Wolke die Sonne - trotzdem mache ich natürlich, jetzt wo ich da bin auch Bilder und es sind auch ein paar nette dabei - aber nicht die spektakulären Bilder, auf die ich gehofft habe.



groß
http://www.usa-reise.net/galerie/displayimage.php?pid=81699&fullsize=1

Dafür geht es meinem Fuß heute aber deutlich besser und das ist viel wichtiger als ein Bild und meine Laune lasse ich mir durch die Wolke sowieso nicht verderben - wenn man nur einen Tag an einer Location hat, muss man damit rechnen, dass das Licht nicht immer perfekt ist und ich habe ja schon mehr als einmal totales Glück gehabt. Als ich gerade gehen will, kommt noch eine einzelne Regenwolke und ergießt sich direkt über einen der Teton Gipfel - das sieht echt besonders aus und ich schieße noch ein paar Bilder.



groß
http://www.usa-reise.net/galerie/displayimage.php?pid=81698&fullsize=1

Nach dem Sonnenaufgang am Oxbow Bend, wo ich übrigens auch einen weißen Pelikan beobachten konnte, fahren wir die anderen Aussichtspunkte ab .... d.h. erstmal fährt mein Mann mich so schnell wie möglich zur nächsten Toilette - über eine Stunde will mein Morgentrunk nun nämlich schon aus mir raus und wie üblich habe ich es während des Fotografierens total verdrängt. Dafür drückt es jetzt umso mehr.  Danach gehts zur Willow Flats, wo man aber nur auf dem Parkplatz stehen kann - das Gebiet selbst ist wegen Bärenaktivität gesperrt. Ich entdecke einen großen grauen Vogel der sich ganz eifrig  auf einer Pinie zu schaffen macht. Ich fotografiere ihn und sehe später, dass es ein Clarks Nutcracker ist - von diesen Vögeln habe ich schonmal gehört, sie sind auf eben diese Pinienzapfen spezialisiert. Ich freue mich, dass ich einen beobachten konnte, denn darauf hatte ich insgeheim gehofft.

Clark's Nutcracker (Tannenhäher) mit Pinienzapfen


Von dort gehts weiter zum Snake River Overlook, der Cunningham Hütte, die ich irgendwie nicht richtig ins Bild integriert kriege - dafür gefallen mir die lila Blüten vor der Bergkette umso mehr auch wenn  die Berge inzwischen etwas im Dunst sind



groß
http://www.usa-reise.net/galerie/displayimage.php?pid=81696&fullsize=1

Trotz Dunst fahren wir weiter zum Schwabacher Landing .... boa ist das eine Schotterstraße ... ich will da aber unbedingt runter, mir ist es im Moment egal, ob wir das dürfen oder nicht - ich würde auch laufen, denn die schönsten Bilder, die ich von der Teton Range gesehen habe, sind von dort - Laufen würde aber sehr lange dauern und so fährt mich mein Mann nach unten. Das war es die verbotene Schotterstraße wert. Dort unten ist es wunderschön. Ein magischer Ort - mein Magiemoment für den Tag. Die Berge spiegeln sich in dem kleinen Bach, der vor mir plätschert. Das hat sich wirklich gelohnt.



groß
http://www.usa-reise.net/galerie/displayimage.php?pid=81695&fullsize=1

Ich laufe unten auch noch ein Stück den Weg entlang und finde den Bieberdamm. Was für ein Kunstwerk! Ich habe noch nie vorher einen Bieberdamm in natura gesehen - faszinierend, wie aus dem Bach ein See geworden ist.



groß
http://www.usa-reise.net/galerie/displayimage.php?pid=81704&fullsize=1

Eigentlich wollte ich nach dem Schwabacher Landing noch zum Chapel of Transfiguration, aber die Berge sind inzwischen unter dicken Wolken verschwunden und so machen wir erstmal am Visitor Center am Parkeingang halt.  Ich kaufe mir zwei richtig kitschige Sonnenaufgangspostkarten - wenn ich schon selbst das Bild nicht machen kann, dann kaufe ich es halt!!! ;-) Dann gehts weiter zum Taggart Lake Trailhead - wir wollen die 4 Meilen Runde zum See und zurück laufen. Mehr traue ich meinem Fuß noch nicht zu. Zum ersten Mal ziehe ich wieder die Wanderschuhe an und es funktioniert besser als gedacht. Die Taggart Lake Wanderung gefällt mir gut .... etwas erinnert mich der Weg teilweise an die Alpen, nur die Pflanzen um uns herum stimmen nicht damit überein.

Gebirgsbach am Lake Taggart Trail



groß
http://www.usa-reise.net/galerie/displayimage.php?pid=81703&fullsize=1

Lake Taggart



groß
http://www.usa-reise.net/galerie/displayimage.php?pid=81702&fullsize=1

Alpenwiesenstimmung



groß
http://www.usa-reise.net/galerie/displayimage.php?pid=81701&fullsize=1


Meine Kinder sehen kurz nach dem See ein Pika - ich komme zu spät. Aber als ich mir später Bilder eines Pikas im Visitor Center anschaue, kommen mir Zweifel, ob die Maus hoch oben auf dem Beartooth Highway wirklich eine Maus war und nicht auch ein Pika, Als ich am Abend die Bilder vergleiche, ist ein Zweifel kaum noch möglich ... ich habe da oben ein Pika beobachtet und fotografiert!! Und Miss15, die sich auf den ersten Blick in die Pikas verliebt hat, erklärt mir, dass das ein Art Hase ist. Cool :-) Auf der weiteren Wanderung sehen wir noch einige Hörnchen, meine Mädels werden langsam Weltmeister im Sehen und Aufspüren der kleinen flinken Tierchen.   Übrigens der Taggart See ist ein wirklich schöner See und eine amerikanische Familie lässt ihre Kinder darin baden. Also durchaus auch ein Ziel mit Kindern.

Auf dem Rückweg sehen wir außer Chipmunks und Eichhörnchen auch einen besonders schönen schwarz weißen Schmetterling, leider ist er zu schnell für ein Foto. Der Weg schlängelt sich so langsam hin und her zurück zum Parkplatz ... irgendwann meint mein Mann, dass er das Gefühl hat, bei Ikea zu sein, weil man um 100 Meter Luftlinie weiterzukommen, einen Kilometer laufen muss!  Was dem immer einfällt :-) an Ikea hätte ich jetzt sicher nicht gedacht hier oben auf dem Berg.... erst Smoothie auf dem Mt Rainier und im Grand Teton gibt es jetzt die Taggert Ikea Wanderung!!!

Als wir zum Auto zurückkommen, sind wir alle irgendwie geschafft, aber bevor wir weiterfahren können zum Jenny Lake, lädt uns noch ein überaus faszinierendes Wesen auf unserem Autodach zum Beobachten und Verweilen ein.

Kennt sich jemand mit Käfern aus?? Ich bin hier völlig überfragt, was das ist.



Dann fahren wir zwar weiter zum Jenny Lake - auf dem Parkplatz tummeln sich Vögel ..... wer diesen Bericht schon länger liest, weiß, was jetzt unweigerlich kommt ......

Weiß leider noch nicht, was das für ein Vogel ist.



Jetzt machen aber erstmal beim Visitor Center und Store dort Halt. Es gibt für alle eine Hot Dog. Als wir gerade aufbrechen wollen, sehe ich im Augenwinkel eine Bewegung und entdecke ein Schwalbennest unter dem Dach.

Denke mal, dass das eine amerikanische Rauchschwalbe ist



Wir beobachten die Vögel eine Weile bis mein Mann meint, das würde jetzt aber reichen und machen uns dann auf zur Anlegestelle der Boote. Da alle so müde sind, fahren wir mit dem Boot über den Jenny Lake und wieder zurück. Nur der Weg zu den Hidden Falls muss dann noch geschafft werden - als mein Mann sich über die 10 Dollar Fahrpreis pro Person beschwert, schlage ich ihm vor, dass wir natürlich auch gerne eine Strecke laufen können .... wir fahren dann aber doch ;-) ... Die Überfahrt wird zum echen Erlebnis, gleich nachdem das Boot losfährt, fängt es an zu regnen - aus dem Regen wird ganz schnell ein Platzregen und dann hagelt es auch noch ... das Wasser platscht, der Regen prescht zu uns herein und von Zeit zu Zeit werden wir von Hagelkörnern getroffen.

Unwetter auf dem Jenny Lake



Auf jeden Fall nicht langweilig die Fahrt. Den Aufstieg zum Wasserfall meistern wir dann auch noch. Die Rückfahrt fällt dann fast langweilig aus! .... Eigentlich wollte ich jetzt noch einige Aussichtspunkte anfahren, aber auf den Bergen ist kein Licht und die dunklen Wolken hängen teilweise drüber - außerdem sind wir jetzt seit 12 Stunden auf den Beinen und unser heutiges Hotel - das Flying Saddle Resort in Apline, Wy ist auch noch ein ganzes Stück entfernt. So entscheiden wir kurzfristig, jetzt nicht mehr weiter durch den Park zu fahren, sondern direkt zum Hotel, von dem wir nach der gestrigen Nacht im Flagg Ranch Resort, sehr angenehm überrascht sind. Mir persönlich gefällt ja das Bild vom Weißkopfseeadler in der Lobby besonders gut ... ach ja unterwegs zum Hotel heute, habe ich in der Luft einen Weißkopfseeadler gesehen - auch wenn ich kein gutes Bild habe, so habe ich inzwischen doch schon 4 Weißkopfseeadler gesehen.

Die schönste Überraschung des Tages bekomme ich aber, als ich meine e-mails öffne - Nachricht von meiner Hündin. Sie hat sich gut eingelebt, weicht ihrer Sitterin kaum von der Seite, läuft frei im Rudel mit und es geht ihr gut. Und mein Fuß hat den Tag auch gut überstanden .... so darf jeder Tag ausklingen.

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Schwabachers Landing ist bei uns leider "ins Wasser" gefallen :-(
Aber bei den Bildern muss ich da doch irgendwann nochmal hin :-)
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*sarahbonita

  • Gold Member
  • Registriert: 08.03.2009
  • 921
Schwabachers Landing  :applaus:

Wunderschön und schon alleine ein guter Grund, den Grand Teton NP zu besuchen.

Bei uns war das Wetter leider auch nicht ganz optimal.....aber wunderschön war es trotzdem.

Liebe Grüsse
Sarah

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816

Bei deinem Käferfoto hätte ich spontan gesagt, dass es eine Küchenschabe ist :lol:

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Uns sind die Käfer auch unter gekommen und haben erst an Kakerlaken gedacht. Aber die sehen, glaube ich, doch anders aus...

Die Tetons stehen auch auf unserer To-Do-Liste, allerdings werden die sich noch ein wenig länger gedulden müssen. :( Traumhafte Bilder!

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 12.730
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Hallo,
Bei deinem Käferfoto hätte ich spontan gesagt, dass es eine Küchenschabe ist :lol:
die haben keine gar so langen Fühler - ich glaube eher, daß das eine Holzbockvariante ist, z.B. so etwas; das würde auch zur Umgebung passen.
Gruß
mrh400

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816

Hallo!

die haben keine gar so langen Fühler

Jene Kakerlaken, die es bei uns gibt, haben schon solch lange Fühler und fliegen können sie auch noch.

Der Käfer, der sich hinter deinem Link verbirgt, hat wirklich eine sehr große Ähnlichkeit mit dem Foto von Dreamer.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Sedona

  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Jetzt war ich viiiiiel zu langsam beim Googlen nach dem englischen Namen und ob es Bockkäfer überhaupt in WY gibt...  :lol:
Muss Gerhard recht geben! Heißt drüben wohl Longhorn bzw. Long-horned Beetle.


*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816

Isa, dann versuche doch mal herauszufinden, welch unbekannter Vogel das ist, dieser Name geht uns auch noch ab :wink:
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Sedona

  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Bevor ich mich wieder beim Googlen verzettle...  :lol:
Spontantipp: eine weibliche Common Grackle?

Muss ich aber erst mal bei Google bestätigen/widerlegen gehen... :lol:

edit: ist es eher nicht, sieht etwas anders aus und hat gelbe Augen! :(
Keinen blassen Schimmer also...
:pfeifen:

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Keinen blassen Schimmer also... [/i] :pfeifen:

Ich leider auch nicht, aber ich kenne mich bei Vögeln so gut wie gar nicht aus.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Sedona

  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Habe jetzt mein National Geographic Birding Buch zu Rate gezogen und ich bleibe fast bei meinem Tipp, mache aber aus der weiblichen eine "juvenile common grackle" oder doch eher einen "juvenile starling" (Star)?
Letzteres vermutlich eher, aber trotzdem alles ohne Gewähr und ohne Schimmer!  :wink:

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816

Hmmm, wenn ich Fotos von einem juvenile common grackle im Inet ansehe, sind diese aber an der Seite blau :think:
Vielleicht kann dieses Vogelrätsel doch noch jemand lösen.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Also ein Star war das nicht ... die kenne ich doch und habe sie schon oft gesehen .... der Vogel war schmaler und der Schnabel stimmt nicht ... wenn ich zurück in D bin, habe ich ein US Vogelbuch mit vielen Bildern (war mir einfach zu schwer für die Reise) vielleicht werde ich da fündig .... ist gut möglich, dass das ein Jungvogel ist od. die weibl. Variante.

Danke für die Käferhilfe. Ich finde, der sieht echt cool aus mit seinen ewig langen Fühlern. Weiße Flecken hatte meiner zwar nicht, aber ich denke es ist auf jeden Fall ein Bockkäfer!!

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.161 Sekunden mit 29 Abfragen.