A kind of magic Tour 2011: NY, v. Olympic NP ü. Yellowstone, Bryce, LV nach LA.

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 50
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Wir sind auch nicht so die "Städte-Typen", bis auf San Francisco.
LG Silvia

*SusanW

  • Gold Member
  • Registriert: 09.05.2005
    Alter: 56
    Ort: Hannover
  • 1.503
Manchmal gibt's in Städten erstaunlich grüne Oasen  :D  Diesen Freizeitpark-Trubel, den muss ich nun nicht unbedingt haben

Tolle Aufnahme vom Pelikan! Finde es immer wieder faszinierend, wie die so in den Sturzflug gehen  :shock:
Liebe Grüße 
Susan

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 12.045
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Hallo,
die Pelikan-Fotos finde ich auch super - vor allem, wenn man weiß, wie blitzschnell die runtergehen; ich habe da den richtigen Moment nie erwischt.
Gruß
mrh400

*Marvin88288

  • Silver Member
  • Registriert: 15.08.2011
    Alter: 53
    Ort: Tor zum Sauerland
  • 460
Ich eile zum Auto und hole mein 200er Objektiv, knipse den Vogel und zoome auf dem Display .... keine Federn am Kopf ... also ist es irgendein Geier. Cool - mein erster Geier in freier Wildbahn.


Hallo!

Böses Foul  :)! Man hat immer alles dabei  :roll:. Und im Auto liegen lassen is schon mal gar nich  :oops:.

Habe jetzt hinterhergelesen. Schöner Bericht und tolle Bilder. Hast du ja super Glück gehabt mit den Kolibris vor dem Futterautomaten.
Den Vogel habe ich auch:



Aber leider auch keine Ahnung was genau das ist. Ich bin mal zu unverschämt das Bild hier einzubinden, da man das Tierchen von der Seite ggf. besser identifizieren kann.

Gruß Torsten

Na toll, mit dem Bild klappt das irgendwie nicht. Daher mal den Link:

https://picasaweb.google.com/lh/photo/Xj3_rTg55UafBYj3cR8rOw?feat=directlink

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Miss15 saß im Auto - sonst hätte ich es dabeigehabt! ;-) ..... aber stimmt schon - es wird immer bestraft, wenn man nicht alle Objektive mit sich rumschleppt ... leider fehlt mir der Flaschengeist, der mir beim Tragen hilft!

Ich habe den Vogel inzwischen dank meines Vogelbuches, welches wegen des Gewichts ja zu Hause bleiben musste, identifiziert ... ist ein White-breasted Nuthatch zu deutsch Carolinakleiber. Wenn man ihn wie bei dir in der Sonne sieht, ist er auch eindeutig zu erkennen.

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Heute versuchen wir auszuschlafen ... dass mir das nicht gelingt, könnt ihr euch sicher vorstellen, obwohl ich stolz bin, dass ich immerhin bis 6:30 Uhr schlafe - aber wie jeden Morgen ist es im Badezimmer auf dem Rand der Badewanne mit dem Laptop auch ganz bequem.

Als alle wach sind, werden die Koffer fertiggepackt und das Handgepäck und gewogen .... alles recht voll. Besonders das Handgepäck macht uns wieder zu schaffen. Wir schieben hin und her und so halbwegs stimmt jetzt alles - mal sehen, ob sie uns so in den Flieger lassen.

Miss17 und ich machen noch einen Spaziergang zur Post, die nur eine Straße weiter ist. Das Howard Johnson in Reseda kann ich durchaus empfehlen .... unser Zimmer mit zwei Queen Betten war richtig groß und einen Kühlschrank hatten wir auch. Das große Zimmer kam uns beim Packen sehr entgegen. Die Lobby, wo es das Continental Breakfast gibt, war auch recht nett. Internet hat funktioniert und wir haben unter 100 Dollar pro Nacht bezahlt. Der Wal-Mart war auch nicht weit  und das Beste war, dass es überall leckeres mexikanisches Essen gab. 

Kurz bevor wir auschecken müssen, fängt es plötzlich vor meinen Augen an zu flimmern ... das darf jetzt doch nicht wahr sein ... eine Migräne. Mist! Ich schlucke zwei Thylenol in der Hoffnung, dass ich so wenigstens bis zum Abflug kopfschmerzfrei bin. Ich habe keine Lust von den Flugbegleitern aussortiert zu werden und in Los Angeles bleiben zu müssen.

Richtig früh machen wir uns auf zum Flughafen. Auf dem Weg darf sich noch jeder das Essen kaufen, was er mag und um ca. 13 Uhr sitzen wir schon und warten, dass wir einchecken können ...... das wird aber noch dauern, da unser Flug erst um 18:10 Uhr geht. Aber ich bin sowieso viel zu nervös, um heute noch etwas anderes zu machen. So geht es mir immer bei Reisen. Ich setze mich auf die Wartebänke und schreibe diesen Bericht. Meine deutsche Uhr sagt Donnerstag 22:47 Uhr an ..... morgen um ca 22 Uhr werden wir zu Hause sein ... hoffentlich .... bei unseren Katzen. Ich freue mich. Es war ein schöner langer Urlaub ... ich bin rundum urlaubsgefüllt und freue mich auf den Alltagstrott und die Spaziergänge mit meinem Hund. Von der Migräne merke ich zum Glück recht wenig und vor allem habe ich bis jetzt kaum Kopfschmerzen.

Kurz vor Start kommt ein Mitarbeiter von Airberlin und teilt uns mit, dass es Magazine und Zeitungen gibt und plötzlich bin ich hier in Los Angeles mitten in Deutschland. Meine Mitreisenden stürzen sich in einem Knäuel auf den kostenlosen Lesestoff und man kommt sich vor wie im besten Ausverkauf.

Pünktlich startet unsere Maschine nach Hause. Diesmal haben wir leider kein In-Seat Entertainment, aber wir sitzen ganz günstig und können den Bildschirm gut sehen. Ich schaue mir zwei Filme an, versuche zu schlafen - aber es ist in den Airberlin Fliegern einfach viel zu eng. Kurz vor der Landung macht sich die Migräne wieder bemerkbar mit erneutem Flimmern. Ausgerechnet jetzt ... :-( .... mir wird beim nun folgenden langen Landeanflug übler und übler ..... noch 20 Minuten bis zur Landung .... durchhalten ... da muss doch irgendwo eine Spucktüte sein .... durchhalten .... du schaffst das. Ein Baby hat wohl wegen der Landung Ohrenschmerzen und schreit ganz bitterlich .... ausgerechnet, wo ich Migräne habe und so geräuschempfindlich bin ... ich probiere die Ohropax aus, die uns von Airberlin zur Verfügung gestellt worden sind, aber die haben so gut wie gar keine Wirkung ..... noch 15 Minuten .... durchhalten ..... nach gefühlten Stunden landen wir endlich. Ich bin wirklich erleichtert, dass ich die Spucktüte doch nicht benötigt habe. Migräne und Heimflug kann ich so gar nicht empfehlen!

Da mein Mann seinen Koffer zuerst nicht erkennt, brauchen wir etwas länger als die anderen, um unsere Koffer vom Band zu holen. Dann laufen wir ohne besondere Vorkommnisse durch den Zoll. Jetzt muss ich ein Zugticket zum Hauptbahnhof besorgen, wo unser Zug in etwas über 3 Stunden in Richtung Heimat starten wird. Am Automaten kaufe ich ein Vierfahrtenticket und wir gehen runter zum Zug. Wo muss man das nun entwerten ... im Zug? ... Ich frage jemanden und erfahre, dass ich wieder zurück zum Automaten muss, neben dem eine Entwertermaschine steht, am Bahnsteig selbst gibt es keine Möglichkeit. Wirklich toller Service!!! Der Zug ist natürlich weg und wir müssen mit unserem jetzt entwerteten Ticket auf den nächsten Zug warten. Ob es nicht sinnvoll wäre, am Flughafen etwas mehr Service, Schilder und Hinweise darauf aufzuhängen?

Schließlich kommen wir aber doch am Düsseldorfer Hauptbahnhof an ... ich habe im Leben noch nie einen volleren Bahnhof gesehen. Ich bin hier mit meiner Freundin aus Duisburg verabredet, aber ich habe keine Ahnung, wie wir uns finden sollen? Glücklicherweise hat sie geschaut, von wo unser Zug wohl fahren wird und findet uns. Ich bin echt froh und dankbar, dass sie mit mir die nächsten Stunden verbringt, so muss ich mich nicht so mit der Müdigkeit quälen und kann die Zeit in Düsseldorf gut nützen.

Dann sitzen wir im Zug. Ich habe zum Glück einen Vierertisch reserviert, denn der Zug ist gerammelt voll. Dort schlafe ich dann etwas über eine Stunde. Kurz vor 22 Uhr kommen wir dann endlich an unserer Wohnung an. Unsere Freude, die Katzen wiederzusehen ist groß und als mein Angel in der Nacht schnurrend zu mir ins Bett kommt und meinen Arm betretelt, da ist meine Welt fast vollkommen. Morgen werde ich meine Hündin noch abholen und dann ist die Familie wieder vollständig.

.... das wars mit diesem Reisebericht. Ich habe vor noch ein abschließendes Fazit zu schreiben mit ein paar Zahlen und Fakten.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Danke liebe Elke, dass du uns an diesem wunderschönen Urlaub hast teilnehmen lassen. Da wir noch immer zwischen einer Nordwest- und einer Südwest-Tour hin- und hergerissen sind, kommt natürlich eine ähnliche Tour wie deine in Betracht. Wir würden dann aber vermutlich den Yellowstone weglassen und New York auch, so dass wir dann vielleicht mit drei Wochen hinkämen...

 :dankeschoen:

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.893
Miss15 saß im Auto - sonst hätte ich es dabeigehabt! ;-) ..... aber stimmt schon - es wird immer bestraft, wenn man nicht alle Objektive mit sich rumschleppt ... leider fehlt mir der Flaschengeist, der mir beim Tragen hilft!
Also einen Flaschengeist habe ich auch nicht.
Aber meine Miss4 ist manchmal doch sehr enthusiastisch und gern bereit zu helfen  :lol:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Dreamer

  • Silver Member
  • Registriert: 16.06.2010
  • 710
Was so ein paar 10 Jährchen so ausmachen!!!! ;-) Der einzige willige Helfer ist mein Mann und der war an dem Nachmittag im Hotel geblieben, um sich von der Fairylandwanderung zu erholen. Ich wollte auch eigentlich nur schnell aus dem Auto springen, die Aussicht knipsen und weiterfahren ..... und dann fällt da praktisch dieser große Vogel vom Himmel auf den Baum über mir!!!!!

Ürigens, süßer Flaschengeist!!! Kannst du mir gerne mal ausleihen! Macht sie echt toll mit dem Stativ!! Sieht richtig professionell aus!!!

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087

Danke für den schönen Reisebericht, und die tollen Bilder. Es hat Spaß gemacht mitzufahren.

Gruß

Palo

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.893
Was so ein paar 10 Jährchen so ausmachen!!!! ;-)
Oh ja, ich bin überzeugt, in zehn Jahren will sie das auch nicht mehr machen  :lol: :lol:

Übrigens, süßer Flaschengeist!!! Kannst du mir gerne mal ausleihen! Macht sie echt toll mit dem Stativ!! Sieht richtig professionell aus!!!
Naja, sie hat ja den Papa oft genug beobachtet während des Urlaubs  :wink: :P
Ausleihen ist aber nicht  :nono:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Anne05

  • Gold Member
  • Registriert: 04.03.2008
    Alter: 2020
    Ort: Somewhere over the rainbow ...
  • 1.057
Vielen Dank für Deinen RB ... ich bin gerne mitgefahren, es hat mir großen Spaß gemacht  :)

LG
Anne
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :-)

*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 50
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Auch von mir schon mal DANKE! Ich freue mich noch aufs Fazit.
LG Silvia

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.432
Den Rückflug hätte ich dir anders gewünscht. Migräne und Landeanflug - das will ich mir gar nicht vorstellen  :(.

Ich habe eure Reise gerne begleitet und sag schon mal :dankeschoen: (obwohl ich das Fazit noch lese).

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*sarahbonita

  • Gold Member
  • Registriert: 08.03.2009
  • 921
Ganz herzlichen Dank für diesen wunderbaren Reisebericht. Ich habe es sehr genoss und bin jetzt noch gespannt auf das Fazit.

Liebe Grüsse
Sarah

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.124 Sekunden mit 32 Abfragen.