Auf ein Neues! Großfamilie wieder unterwegs -6 Wochen mit 6 Kindern in 6 Staaten

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*jodelkatze

  • Bronze Member
  • Registriert: 19.06.2011
    Alter: 43
  • 351
Hallo!

Wie aus dem Titel bereits zu erkennen ist, waren wir wieder unterwegs in den USA. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere ja noch an meinen Reisebericht aus dem Jahr 2011 und hat auch dieses Mal Interesse daran mitzufahren!
Das sind wir (inzwischen etwas älter und teilweise größer):



Achim (37 Jahre), Verena (37 Jahre)
Elena (13 Jahre), Isabell (10 Jahre), Carolin (9 Jahre)
Julian (während des Urlaubs 8 geworden), Natalie (6 Jahre) und Larissa (5 Jahre).

Wie es zu unserer Reise kam: Bereits im Jahr 2011 waren wir uns sicher, dass wir wieder in den Südwesten der USA reisen wollten, nur der Zeitpunkt war zuerst ungewiss. Kurzfristig hatten wir bereits 2013 ins Auge gefasst, dieser Plan wurde dann wieder verworfen.
Im Frühjahr 2013 las ich hier im Forum, zu diesem Zeitpunkt suchte User „Wilder Löwe“ einen SUV für das Folgejahr, ich schaute mal ein wenig nach Preisen bei Buchung über den ADAC und stellte fest, dass man bereits für die Sommerferien 2014 buchen konnte und ein Premium SUV für 6 Wochen in Los Angeles relativ günstig zu mieten war. Die Preise für Sommer 2013 wären im gleichwertigen Zeitraum mehr als doppelt so hoch gewesen. Wir fragten noch einmal beim ADAC nach, und da man bis zum Vortag der Anmietung kostenfrei hätten stornieren können, buchten wir für die entsprechenden 6 Wochen. An dieser Stelle möchte ich User „Wilder Löwe“ meinen besonderen Dank aussprechen, denn ohne sie wäre ich sicher nicht auf die Idee gekommen, dass man so früh so günstig den Mietwagen bekommen kann!

Im Herbst fing ich an nach Flügen zu suchen, zuerst fand ich aber nur Flüge die eindeutig zu teuer im Gesamtpreis waren (denn 100€ pro Person mehr läppern sich einfach zu acht) oder unmögliche Verbindungen, z.B. über Moskau oder Istanbul oder mit Zwischenlandung in New York mit 9 Stunden Aufenthalt! Ich befürchtete schon nichts Passendes zu finden, dann stolperte ich doch noch über den passenden Flug mit USAirways. Zwar fanden wir den Zwischenaufenthalt in Philadelphia von nur 2 ½ Stunden nicht so toll, aber wir sagten uns, dass es schon klappen würde.

Im Frühjahr 2014 verschoben sich die Flugzeiten und die Zeit des Aufenthalts verkürzte sich auf zwei Stunden, aber es war möglich den Weiterflug umzubuchen und so hatten wir satte 4 Stunden Zeit. Damit waren wir auf der sicheren Seite, denn wie sich vielleicht jeder vorstellen kann, brauchen wir für alles einfach länger und man weiß bei kleinen Kindern ja auch nie was noch unplanmäßig dazwischen kommt.

Nun sollte unserer Reise nichts mehr im Weg stehen und wir konnten täglich einen Tag auf der Liste an der Kühlschranktür durchstreichen bis wir endlich den 5. Juli erreicht hatten!

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.576
Bin sicherlich wieder ganz begeisterter Mitleser für die nächsten Tage. Ab dem 2.9. geht es für uns dann selbst (hoffentlich) rüber.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Hallo Verena!

Da muss ich unbedingt wieder mit!  :D

LG Andrea

*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 50
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Na da fällt ja einer mehr oder weniger nicht auf.  :wink: Ich komme auch mit!
LG Silvia

*The619

  • Full Member
  • Registriert: 19.10.2012
    Alter: 35
    Ort: D-Town
  • 86
Hmm.. da ihr ja alle auf den Autobänken sitzt, setz ich mich einfach in den Kofferraum und lese mit :)
Viele Grüße
The619

*Antje

  • Platin Member
  • Registriert: 08.05.2002
  • 2.627
Oh super! Ich hab damals mitgelesen und fand es toll, wie ihr das gewuppt hattet.

Ich steig mal hinten ein - ich bespaße auch gerne zwischendrin mal eins der Kinder  :lol:

*Anna KS

  • Bronze Member
  • Registriert: 12.12.2013
  • 205
Ich bin natürlich auch dabei! 
USA Westen September 2013 fünf Personen zwei Autos

*jodelkatze

  • Bronze Member
  • Registriert: 19.06.2011
    Alter: 43
  • 351
Toll, dass sich Mitfahrer eingefunden haben! Ich hoffe, Euch wird die Reise gefallen. Allerdings werde ich es nicht schaffen täglich einen Bericht einzustellen, da wir momentan an den Wochenenden durchgehend unterwegs sind, unter der Woche sieht es da besser aus.
Weiter geht es mit dem Tag vor dem Flug:


Samstag, 5.7.2014

Da mein Mann noch Nachtschicht hatte, begann mein Tag erst mal allein mit der Zubereitung des Frühstücks, bis er mit Brötchen nach Hause kam. Alle waren natürlich schon sehr aufgeregt, die größeren Kinder konnten sich noch gut an unsere letzte Reise in die USA erinnern, für die beiden Kleinen war alles wieder Premiere, denn es war nicht viel von 2011 in ihrem Gedächtnis geblieben.
Nach dem  Frühstück  erledigten wir in Ruhe die letzten Sachen. Um 11 Uhr konnte ich den Online Check-in durchführen, das nahm sehr viel Zeit in Anspruch, da für jede Person einzeln die Reisepassdaten, die Adresse der ersten Übernachtung, eine Notfalladresse und -telefonnummer eingetragen werden musste. Anschließend luden wir die Koffer ins Auto und machten uns abreisefertig.



Nach 3maligem Nachsehen, ob alle Fenster geschlossen und alle Stecker ausgesteckt waren, fuhren wir los. Pünktlich um 3 Uhr kamen wir am Hotel Mercure in Kelsterbach an und gingen zuerst in den Pool und die Sauna im Keller. Später fuhren wir mit dem Shuttlebus zum Flughafen, wo wir bei McDonalds aßen und es später mit Aussicht auf die Startbahn ein Eis für alle gab.

Zurück im Hotel mussten die Kinder duschen und durften anschließend noch ein wenig fernsehen, bis die Müdigkeit über Freude und Aufregung siegte!

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Zähle ich richtig? 7 Koffer? Da seid ihr ja sparsam! Bin gespannt, ob das bei der Rückreise auch noch so ist  :wink:

*jodelkatze

  • Bronze Member
  • Registriert: 19.06.2011
    Alter: 43
  • 351
Zähle ich richtig? 7 Koffer? Da seid ihr ja sparsam! Bin gespannt, ob das bei der Rückreise auch noch so ist  :wink:

In einem der Koffer ist sogar noch eine Sitzerhöhung!
Als ich gepackt habe, hatte ich sogar noch Schwierigkeiten, die Koffer so zu befüllen, dass sie voll waren und der Inhalt nicht durch den Koffer fliegt.  :wink: Und trotzdem waren noch ein paar Teile dabei, die wir nicht gebraucht haben.

*Antje

  • Platin Member
  • Registriert: 08.05.2002
  • 2.627
Ich fall um - das bißchen Zeug für ACHT PERSONEN - unglaublich!


*Anna KS

  • Bronze Member
  • Registriert: 12.12.2013
  • 205
Oh ja wirklich nicht viel Gepäck für 8 Personen. Das liegt bestimmt an der Kunst Koffer zu packen. :wink: :wink:
USA Westen September 2013 fünf Personen zwei Autos

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.531
Freut mich, wenn ich - unbewusst - helfen konnte. Aber sag mal, seid Ihr zu 8 Personen in EINEM PFAR unterwegs gewesen? Das kann ich gar nicht glauben. Wir waren Ostern zu 6 darin und das war gerade noch ok, mehr wäre nicht gegangen und wir hatten nicht übermäßig viel Gepäck.

Aber egal wie eng es ist, ich quetsche mich trotzdem noch rein, das verspricht eine spannende Reise zu werden.
Viele Grüße
Katrin

*jodelkatze

  • Bronze Member
  • Registriert: 19.06.2011
    Alter: 43
  • 351
Freut mich, wenn ich - unbewusst - helfen konnte. Aber sag mal, seid Ihr zu 8 Personen in EINEM PFAR unterwegs gewesen? Das kann ich gar nicht glauben. Wir waren Ostern zu 6 darin und das war gerade noch ok, mehr wäre nicht gegangen und wir hatten nicht übermäßig viel Gepäck.

Aber egal wie eng es ist, ich quetsche mich trotzdem noch rein, das verspricht eine spannende Reise zu werden.

 :D Wie schön, dass du auch mitkommst!
Die Kinder sind ja noch nicht so groß (und vor allem breit :wink:) wie ein Erwachsener, allerdings sind die Mittelsitze wirklich schmal und selbst meine größte Tochter mit 1,50cm und 35kg fand ihn schon unbequem. Und die hinterste Reihe ist auch nichts für Menschen mit langen Beinen!!!! Momentan ging es noch gut, die Alternative wäre ein 15 Sitzer gewesen, das ist dann z.B. ein Ford E350, der liegt preislich aber für 6 Wochen jenseits der 5000€! :shock:
Die Koffer haben locker in den Kofferraum gepasst, später hatten wir noch einen mehr drin, das war auch kein Problem.

Zwei Mietwagen kamen für uns nicht in Frage, zum einen weil ich finde, dass wir einen Familienurlaub machen und da wären zwei Autos kommunikationstechnisch nicht wirklich der Hit, und zum anderen hatte ich teilweise so starke Probleme mit dem Klima, dass ich ganz oft hundemüde war und die Augen wirklich nicht mehr offen halten konnte. Ich weiß nicht wie mein Mann das macht, aber ich wäre oft wirklich nicht in der Lage gewesen Auto zu fahren!



*pulmesic

  • Lounge-Member
  • Registriert: 19.01.2010
    Ort: Berlin
  • 142
  • Kathie
Ja toll  :D ich war schon stille Mitleserin der ersten Reise und freu mich mitzukommen  :P
1999: FL | 2002, 2003, 2004: Denton, TX | 2010: Nordost-Tour| 2012: FL | 2015: Südwest-Tour | 2017: FL | 2019: ?

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 32 Abfragen.