California, here we come - Rundreise mit Videos

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #225 am: 20.04.2008, 15:27 Uhr »
                                          29.10.2007


                                   




Der Kreis schließt sich...



Heute sollte sich der Kreis unserer Rundreise schließen. Es ging immer schnurgerade auf
dem Hwy 95 nach Norden. Eine kurze Etappe, die uns nach 3 Stunden zurück nach Las Vegas
bringen sollte.
Unterwegs waren viele schöne, chromglänzende Trucks zu sehen, die alle (wie wir) auf
dem Weg nach Las Vegas waren.




Irgendwie fuhren wir zum ersten Mal in diesem Urlaub mit gemischten Gefühlen unserem
Ziel entgegen. Denn Las Vegas war der Anfang, aber leider auch der vorläufige Endpunkt
unserer Reise. (von einem kleinen "Rote Steine" Ausflug mal abgesehen, der noch kommen sollte)


Im CD-Player lag jetzt Sugarland:
(very cool Country Music) :groove:

Sugarland - Something More (klick to listen) :musik:







In dieser Woche waren in der Stadt die Hotelpreise explodiert. Der Grund war die Auto-
Messe "Sema" mit vielen tausend Besuchern. (Tuning & Autoteile)
Selbst im sonst eher günstigen Sahara verlangte man 180$ die Nacht. :shock: :shock: :shock:

Vom Bellagio mal ganz zu schweigen...

Im Allgemeinen sind wir ja bereit, für etwas mehr Komfort auch mehr Geld auszugeben,
aber das war uns dann doch zuviel.

Als Alternative hatten wir im Internet das South Point Casino , 5 Meilen südlich des Strips gefunden.
Mit dem Auto war man in 10min. am Mandalay Bay. Also kein Problem für uns.




Das war eine gute Wahl! Denn das Casino war noch sehr neu, alles in Top Zustand, die Zimmer
sehr gross und komfortabel eingerichtet. Das Bad hatte sogar zwei separate Räume.
Aber der Hammer war ein 42" Flat Screen an der Wand!










:arrow: Foto 42" Flat Screen im Zimmer:


So einen wollte ich schon immer mal haben. Jetzt konnte ich das Teil ausgiebig testen.
Als ich den Fernseher zum ersten Mal einschaltete, begrüsste mich ein persöhnlicher
"Welcome Screen"

:arrow: Foto Welcome Screen...:

Auch sonst war das Hotel sehr angenehm. Nicht so überlaufen wie die Strip Hotels.
Keine Warteschlangen am Buffet und weitläufige Casinohallen.
Der Poolbereich war nett gestaltet, mit zwei Becken und Hot Tub unter Palmen.
Kleines Manko: Z.Zt. wurde angebaut...
Im Zimmer kriegt man davon nichts mit, aber am Pool wurde es manchmal schon laut.
Egal, wir wollten heute sowieso erstmal Shoppen gehen.


Hardcore Shopping...


Heute war der Tag der Mädels gekommen. Endlich "Shopping"! :lachen07:
Im Primm Outlet gibt es nicht die Sachen, die wir so kaufen und es liegt zu weit weg.
Das Las Vegas Outlet am südlichen Stripende kannten wir ja schon vom letzten Jahr.
Also dorthin...

Schließlich mussten wir unsere Reisekosten durch den günstigen Einkauf mal aufbessern.
Mein Lieblingshop war das Levis-Dockers Outlet. (Jeans für 25$, Levis Westernhemden für 20$)
Hier gab es auch hier meine geliebten Levis 517 Jeans  (Boot Cut), die in Europa nur schwer
zu kriegen ist. Im Music-4-Less Laden stöberte ich dann bei den Neuerscheinungen aus USA,
während die Mädels die anderen Shops unsicher machten.

Leider waren die CD Preise nicht besonders interessant, aber ein kleines Gimmick habe ich
dann doch gefunden:
Einen, wie soll man das nennen, "CD-Ritzer...?

:arrow: Foto CD-Ritzer für 1$

Damit lassen sich die Folien bei DVD's und CD's endlich ruck-zuck öffnen, ohne nerviges
Gefummel oder gar abgebrochene Fingernägel...
Cooles Teil, habe ich so bei uns noch nicht gesehen.

Nachdem ich die Mädels dann aus dem Tommy Hilfinger Shop 'rausgezerrt hatte, futterten
wir erstmal im China-Max leckereres China-Food um uns für dem zweiten Durchgang zu stärken.
Jawohl, zweiter Durchgang!
Von mir aus hätten wir jetzt gerne weiterfahren können. Aber die Mädels meinten, daß es doch
noch sooooo... viel zu sehen gäbe.:zwinker:
Mehrmals mussten wir dann zum Auto laufen, um die prallen Tüten abzulegen... :pfeifen:

Genaue Zahlen kann ich jetzt aus "zollrechtlichen Gründen" nicht nennen, aber:
Was soll ich sagen? Schon mal 'ne Kreditkarte sehen...? :engel2:

Obwohl ich sonst nicht so der "Shopping Fan" bin, hier hat es Spass gemacht einzukaufen.



Downtown Las Vegas...


Da wir den Strip wegen der vielen Bautätigkeiten z.Zt. nicht so toll fanden, fuhren wir
dann abends nach Downtown. Das ist und bleibt immer noch unser Lieblingsplatz in Vegas.
Hier ist das alte Las Vegas noch spürbar. Die Casinos sind "old fashioned" und überschaubar.
Es gibt sogar "Penny" Automaten und Black Jack Tische mit 2$ Minimum!
Draussen auf der Freemont Street ist auch immer was los.

"Vegas Vic"




Im Golden Nugget kann man einen der größten je gefundenen Gold-Nuggets hinter Panzerglas
besichtigen: :arrow: Hand of Faith

"Mit einem Gewicht von 27,2Kg ist er mehr als 450.000$ wert.






Wieder musste ein Versäumnis vom letzten Jahr nachgeholt werden:
Ein saugeiler Saxophonist steht dort jeden Abend und spielt live seine Songs.

Letztes Jahr hatte ich versäumt, eine CD bei ihm zu kaufen. Erst auf den Videoaufnahmen
fiel mir auf, was für geile Musik der macht.

Das Problem war, ich wusste nicht mal, wie er heisst.
Da konnte mir "Susan26" hier aus dem Forum helfen. :applaus:


Er heisst: Carl Ferris

Sax at it's best! :groove:

Leider waren die CD's nur über die USA zu beziehen.
Aber jetzt stand er wieder da und entlockte dem Saxophon Töne zum "Dahinschmelzen"...





Viele Zuschauer tanzten dazu. (weil man bei dem Rhythmus einfach mitmuss)

Am Ende der Show kam ich dann zu einer handsignierten Carl Ferris CD "All blown out"

:arrow: Foto Handsignierte Carl Ferris CD...

Eine Kostprobe der geilen Mucke ist auch auf meinem Video zu sehen.

Oder bei Youtube: :arrow: Video: Carl Ferris performing Sax on Freemont Street


Die Shows auf dem grössten Screen der Welt (12,5 Millionen Lights, 500 Speakers) waren wieder "great".
Es ist ein Erlebnis, wenn auf einmal alle Casinolichter ausgehen:

Normalerweise sieht es so aus:




Auf einmal: "Licht aus, Wroom...!"

und dann:

"Spot on, Yeah...!"







Leider kann man auch sehen, daß Downtown langsam stirbt.

Mal abgesehen von der Freemont Street, herrscht hier das grosse Casino Sterben.
Alte Casinos wie das "Lady Luck" waren schon geschlossen.
Ich fürchte, auf lange Sicht wird Downtown verschwinden und neuen Mega-Casinos weichen.
Schade, schade...


Auf der Rückfahrt cruisten wir natürlich wieder den nächtlichen Strip herunter.
Die Menschenmassen, die sich hier über die Boardwalks schieben, sind schon beängstigend.

Auch wenn ich mich wiederhole: (ja, ja, früher war alles besser):dozent:

Las Vegas ist heute, kein Vergleich zu früher, wo man abends noch gemütlich über den Strip
schlendern konnte. Trotzdem werden wir der Stadt treu bleiben, schon allein weil es der ideale
Ausgangspunkt für Touren im Südwesten ist.



Morgen gibt's noch mal Rote Steine... :groove:










Gesamte gefahrene Meilen: 192 mls
   
:arrow: Interaktive Karte:




Unterkunft: South Point Las Vegas 87$


Tickets: keine





Diashow Back to Vegas







Das Video zum Tage:


Chapter 12
Back to Vegas (5:39 min.)

                                                        
         




Oder das DivX-Video hier direkt downloaden:



Und der beliebte Service für die Mitfahrer mit langsameren Internet Zugängen.

Kleines Video Kapitel 12 - Back to Vegas (32,4MB)

Downloadzeit mit DSL 384/kbps  -  11:06min.
Downloadzeit mit Dual ISDN 128/kbps  -  33:20min.




Viel Spass!






*usa-rookie

  • Platin Member
  • Registriert: 14.03.2006
  • 2.658
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #226 am: 20.04.2008, 18:48 Uhr »
*seufzzzzzz*
Hallo Manni,
bei dem Video von Vegas, bekam ich wieder mal ne fette Gänsehaut und dachte nur "hinwill" und zwar SOFORT!
Zum Thema Blackjack hab ich gerade letzte Woche den Film "21" angeschaut und beschlossen, als Kartenzähler nach Vegas zu gehen und dort die Casinos auszunehmen  :lachroll:
LG Romani

*Liberty

  • Silver Member
  • Registriert: 04.05.2007
  • 550
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #227 am: 20.04.2008, 19:21 Uhr »
Hallo Manni,

eigentlich bin ich nicht soooo ein Las Vegas Fan, aber wenn ich Dein Video sehe, freue ich mich, daß ich in knapp 4 Wochen wieder da bin  :dance: . Ist ja schon fast, wie nach Hause kommen.

Den Tipp mit dem Hotel hätte ich vorher gebraucht, sieht wirklich super aus. Wir wollen das Frühstück da ausprobieren.

Schade, daß sich Dein Reisebericht dem Ende nähert.....

Schönen Sonntag noch,

Gitte
Liebe Grüße

Gitte

Reisen ist tödlich für Vorurteile (Mark Twain)

*knutshome

  • Gold Member
  • Registriert: 29.07.2007
  • 1.507
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #228 am: 20.04.2008, 19:47 Uhr »
Da kommt bei mir richtig Fernweh auf und ich freu mich jetzt schon auf Anfang Oktober, auch wenn es noch sooooooooooooo lange bis dahin ist.
Super schönes Video, kann ich immer wieder nur sagen.      :applaus:    :applaus:
Aber Downtown muss ich mir auf jeden Fall mal anschauen.


*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #229 am: 20.04.2008, 21:28 Uhr »
*seufzzzzzz*
Hallo Manni,
bei dem Video von Vegas, bekam ich wieder mal ne fette Gänsehaut und dachte nur "hinwill" und zwar SOFORT!
Zum Thema Blackjack hab ich gerade letzte Woche den Film "21" angeschaut und beschlossen, als Kartenzähler nach Vegas zu gehen und dort die Casinos auszunehmen  :lachroll:LG Romani

"21" schaue ich mir morgen an. Ist ja wohl Ehrensache... 8)

Das mit dem Kartenzählen kannnst du vergessen. :lachen07:
Ich hab's mal probiert, geht gar nicht!

In der Praxis gehen die Karten so schnell über den Tisch, daß man kaum
Zeit hat, die eigenen zu zählen. Ausserdem erkennen die Casinos Kartenzähler
an ihren "Bets". Jemand der plötzlich die Einsätze verdoppelt (oder mehr), dann
gewinnt und wieder mit Minimum Bet weiterspielt, macht sich als Kartenzähler
verdächtig. (und nur so kann man mit zählen gewinnen)
Man kann ohne Angabe von Gründen des Casinos verwiesen werden.

Ob man es glaubt oder nicht:
Kartenzählen ist nämlich verboten im Casino. :shock:

Gruss,
Manni


Hallo Manni,

eigentlich bin ich nicht soooo ein Las Vegas Fan, aber wenn ich Dein Video sehe, freue ich mich, daß ich in knapp 4 Wochen wieder da bin  :dance: . Ist ja schon fast, wie nach Hause kommen.

Den Tipp mit dem Hotel hätte ich vorher gebraucht, sieht wirklich super aus. Wir wollen das Frühstück da ausprobieren.

Schade, daß sich Dein Reisebericht dem Ende nähert.....

Schönen Sonntag noch,

Gitte

In 4 Wochen in Vegas?
Ich neidisch! :wink:

Na da war mein Video ja der richtige "Heißmacher" für euch...
Prima!

In Las Vegas ankommen, ist für uns inzwischen auch wie
"Nach Hause kommen" geworden. Bei 5 USA Urlauben haben wir die
Stadt quasi 10x angefahren und es war jedesmal geil. :groove:

Das Frühstück im South Point ist zwar gut, aber nicht weltklasse.
Also allein deswegen lohnt sich ein Besuch nicht.

Gruss,
Manni

PS:
Es gibt ja noch ein paar Kapitel im Reisebericht...


Da kommt bei mir richtig Fernweh auf und ich freu mich jetzt schon auf Anfang Oktober, auch wenn es noch sooooooooooooo lange bis dahin ist.
Super schönes Video, kann ich immer wieder nur sagen.      :applaus:    :applaus:
Aber Downtown muss ich mir auf jeden Fall mal anschauen.


Danke für die Komplimente!
Klar, Downtown ist ein "must see" auch wenn es mit den Mega Attraktionen am
Strip nicht mithalten kann. Aber bitte nicht nur über die Freemont Street schlendern.
Ruhig mal in die Casinos gehen, ist cool...
Wir haben mal erlebt, wie auf einmal leichtbekleidete Go-Go Girls im Horse Shoe eine
megaheiße Tanz Show auf den Pokertischen abzogen.  :smiledance:

Klar, daß meine Kamera mitlief...
Allerdings nur 5 Sekunden, dann wurde ich von einem Security Menschen
freundlich, aber sehr bestimmt, unterbrochen:
"Sorry Sir, no filming in Gaming Area!"


Gruss,
Manni

*Prauko

  • Newbie
  • Registriert: 21.04.2008
    Alter: 45
    Ort: Hohenlimburg
  • 12
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #230 am: 21.04.2008, 09:10 Uhr »
Hallo Manni,

 noch ein weiterer stillundheimlich Leser.
Eigenlich wollte ich erst ganz am Ende "Danke" sagen und dir ein Kompliment machen.
Aber ich habe den Eindruck, dass die Berichte immer noch ein Stückchen besser werden. Vielleicht bildet man sich das aber auch nur ein, weil der ein oder andere die reise so kennt oder sie so (oder so ähnlich) machen wird.
In 6 Wochen, werden wir einen Großteil eurer Reise auch "durchleben", und da waren die Bilder, aber vor allem die Movies ein herlicher Eindruck auf das, was uns erwartet.
Gerade solche Filmchen erwecken doch Erinnerungen/Eindrücke, wie es auch die besten Bilder nicht schaffen.

Außerdem habe ich noch jede menge Tipps erhalten, die man halt nur durch die Erfahrungen anderer erhält.
Dafür an ALLE ein dickers Dankeschön.

PS: Manni, wie hast du das mit dem Auto gemacht, welches immer zu Beginn die Route "abfährt"????


Gruß Dirk



*Susan26

  • Platin Member
  • Registriert: 23.05.2006
    Ort: Dresden
  • 2.596
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #231 am: 21.04.2008, 09:32 Uhr »
Hallo Manni,

das war heute mein Tag  :wink: oder besser gesagt mein Abend. Schön!!! Fremont Street und Carl Ferris lauschen ..... hach, das würde ich jetzt auch gern machen  :oops:

Spannend fand ich auch das ich mal ein paar Fotos vom South Point Hotal & Casino gesehen habe, denn ich höre doch immer KJUL Las Vegas und die sind wohl irgendwie deren Sponsoren und da höre ich immer nur wie toll das Hotel ist und wie klasse das Büffett  :lol: Ist also zu empfehlen?! Habt ihr das Essen auch mal getestet?

So, ich hoffe, dass es morgen nicht gleich wieder zurück geht, sondern dass wir noch ein wenig LV genießen können  :P
Susan
happiness is only real when shared.

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.893
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #232 am: 21.04.2008, 14:23 Uhr »
Manni, ich vergebe heute auch mal 12 von 10 Punkten  :lol: :daumen:
Klasse, Dein Bericht... super spannend Deine nächtliche Poker-Story.
Übrigens interessant, daß Vegas-Vic offensichtlich einen Zwilling in Laughlin hat. Der rt hat wirklich etwas vom alten Las Vegas, ich glaube, da müssen wir mal hin...
Bin jetzt endlich auch mal dazu gekommen, Deine Musik-Tipps auf Youtoube anzusehen und zu hören. Ist ja wirklich geile Country-Music, nur fällte es mir bei den tollen Videos schwer, nebenbei Deinen Bericht weiterzulesen...


Der Welcome Screen ist aber doch ein alter Hut... wir wissen doch, daß Du der King des Bilderfälschens bist... siehe Sektflaschen und Airport-Anzeigetafeln  :shock:  :nixwieweg:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #233 am: 21.04.2008, 18:28 Uhr »
Hallo Manni,
noch ein weiterer stillundheimlich Leser...

Aha, und ich wunderte mich schon, warum der Greyhound Bus alle 200 Meilen
zum Tanken muss...?!
Is' ja klar, bei so vielen heimlichen Mitfahrern...

Welcome on board! :hand:

Gerade solche Filmchen erwecken doch Erinnerungen/Eindrücke, wie es auch die besten Bilder nicht schaffen.

In einem Video ist halt Bewegung & Ton.
Das kann kein Foto bringen. Schöne Fotos sind aber was zum träumen...

PS: Manni, wie hast du das mit dem Auto gemacht, welches immer zu Beginn die Route "abfährt"????
Gruß Dirk

Das Programm heißt:

Vasco da Gama von Motion Studios.
Ist etwas "tricky" das Programm, aber irgendwann geht's...
Gruss,
Manni

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #234 am: 21.04.2008, 20:12 Uhr »
Spannend fand ich auch das ich mal ein paar Fotos vom South Point Hotal & Casino gesehen habe, denn ich höre doch immer KJUL Las Vegas und die sind wohl irgendwie deren Sponsoren und da höre ich immer nur wie toll das Hotel ist und wie klasse das Büffett  :lol: Ist also zu empfehlen?! Habt ihr das Essen auch mal getestet?

Einmal waren wir im South Point Garden Buffet zum Dinner. War reichhaltig und gut aber nicht sensationell. Kommt halt darauf an, was man mag.

Monday -  Steak Night
Mittwoch - Prime Rib Night
Friday - Seafood Night

Für Spätaufsteher wäre vielleicht der Sonntags-Brunch was:
8:00Uhr - 15:00Uhr !
ausschlaaaafen..... :schlafen:

So, ich hoffe, dass es morgen nicht gleich wieder zurück geht, sondern dass wir noch ein wenig LV genießen können  :P
Susan

Ein klitzekleines Vegas-Kapitelchen kommt noch... :wink:

Gruss,
Manni

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #235 am: 21.04.2008, 20:44 Uhr »
Manni, ich vergebe heute auch mal 12 von 10 Punkten  :lol: :daumen:
Klasse, Dein Bericht... super spannend Deine nächtliche Poker-Story.

Thanks, :smiledance:

Übrigens interessant, daß Vegas-Vic offensichtlich einen Zwilling in Laughlin hat. Der rt hat wirklich etwas vom alten Las Vegas, ich glaube, da müssen wir mal hin...

Und der Laughlin-Vic hat sogar einen beweglichen Arm, der immer hin und
zurück winkt... Ich hätte schwören können, daß sein Bruder in Vegas das
auch macht. Macht er aber nicht... :roll:


Bin jetzt endlich auch mal dazu gekommen, Deine Musik-Tipps auf Youtoube anzusehen und zu hören. Ist ja wirklich geile Country-Music, nur fällte es mir bei den tollen Videos schwer, nebenbei Deinen Bericht weiterzulesen...

Nu' stell dich aber mal nicht so mädchenhaft an...
Meinst du, ich mache das zum Spasss hier...?   :frech:


Der Welcome Screen ist aber doch ein alter Hut... wir wissen doch, daß Du der King des Bilderfälschens bist... siehe Sektflaschen und Airport-Anzeigetafeln  :shock:   :nixwieweg:

:lachroll:

Gaaar nich', Indianer-Ehrenwort... :engel2:

Gruss,
Manni

*usa-rookie

  • Platin Member
  • Registriert: 14.03.2006
  • 2.658
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #236 am: 22.04.2008, 19:55 Uhr »
wann gehts denn weiter.... *quengel*  :lachen35:
Ich fand den Film (21) übrigens gar nicht sooooooo umwerfend. Aber die Aufnahmen von Vegas.. einfach klasse! Alle zwei Sekunden zischte ich dem Hasen ins Ohr "das ist im Wynn... oh schau mal das PH.." Allein das war es wert, den Film anzuschauen. Ich hab das mit dem Karten zählen ehrlicherweise gar nicht richtig kapiert (blond: ich)  :bahnhof: Wär mir auch viel zu anstrengend. Ich bin schließlich im Urlaub... obwohl so ein netter Gewinn schon nicht zu verachten wäre..
Also, ich warte gespannt auf die Weiterreise
LG Romani

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #237 am: 22.04.2008, 20:53 Uhr »
Ich fand den Film (21) übrigens gar nicht sooooooo umwerfend. Aber die Aufnahmen von Vegas.. einfach klasse! Alle zwei Sekunden zischte ich dem Hasen ins Ohr "das ist im Wynn... oh schau mal das PH.." Allein das war es wert, den Film anzuschauen.
LG Romani

So wird uns das auch gehen, deswegen gehen wir ja in den Film...:groove:

Morgen geht's weiter, versprochen...
Gruss,
Manni

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #238 am: 23.04.2008, 17:48 Uhr »
                                         30.10.2007

                                         Amnesie...


Dieser Tag entzieht sich völlig meiner Erinnerung.:kratz:
Wahrscheinlich deshalb, weil wir nichts Spezielles unternommen haben.
Ausschlafen, laaaaange Frühstücken, Pool, Eis essen, shoppen...
Abends Spaziergang über den Strip, Casinos besichtigen, Eintauchen in die Stadt.
Ein "lazy day" eben... :dance:



                                         31.10.2007 / Part 1

                                 





Friedhof der Neonlichter...



Auf dem Weg zum Valley of Fire machten wir einen Zwischenstop in North Las Vegas.
Für den "Neon Boneyard" hatten wir einen Termin mit Führung im Internet gebucht.
(15$ p.P. , wobei das Geld der Erhaltung der Signs zugute kommt)

Leider hatten wir uns trotz des Navis etwas verfranzt, da die McWilliams Ave. nicht
leicht zu finden ist. Man muss nämlich die McWilliams Ave. East ansteuern und
nicht West, wie wir.

Hier der genaue Standort: (klick)

:arrow: Foto: McWilliams Ave.


Als wir etwas verspätet in der McWilliams Ave. eintrafen, war niemand da und das Tor
war verschlossen. Na toll... :(

Wir warteten eine halbe Stunde und machten dann unsere Fotos über den Zaun hinweg.
Schade, wir wären gerne hineingegangen. Die schönsten Neon Schilder kann man nämlich
nur von innen sehen.








Das Ganze hat schon eine ziemlich morbide Stimmung. All die einst berühmten Neon Schilder
rosten dort vor sich hin. "Coin Castle" "Golden Nugget" "Sahara".

Könnte das ein Teil vom "Stardust Sign" sein, wo wir noch 2006 gewohnt hatten:  ?

:arrow: Stardust Sign...?


Ein "Non Profit" Verein kümmert sich darum und läßt einige mit Spenden wieder restaurieren.
Die restaurierten Schilder werden dann in der Freemont Street wieder installiert.

z.B.

:arrow: "Hacienda Horse Rider": oder :arrow: "Aladdin's Lamp":


:arrow: Wo genau man die restaurierten Signs findet, kann man hier sehen: (klick)







                                              Mehr Bilder



Als wir gerade weitergefahren wollten, kam uns eine kleine Gruppe zu Fuss entgegen.
Es stellte sich heraus, daß das unsere Tour war. Sie waren erstmal durch die
Freemont Street geführt worden, um die restaurierten Schilder zu besichtigen.
Aber uns drängte jetzt die Zeit, wir wollten auf keinen Fall zu spät zum
Valley of Fire kommen.
Schade, wäre bestimmt interessant gewesen, den Neon Boneyard von innen zu sehen.

Aber rote Steine verpassen? Geht ja gar nicht... :nono:








Ich weiß nicht, wie oft wir schon am Valley of Fire vorbeigefahren sind. Irgendwie hat uns
immer die Zeit gefehlt, diesen Park zu besuchen. Aber die Reiseberichte im Forum und die
tollen Fotos hatten uns überzeugt: Der Park ist wirklich einen Besuch wert.
Diesmal musste es sein!

Etwa 1,5 Stunden nördlich von Las Vegas geht der Abzweig nach Overton ab, der direkt durch
das Valley of Fire führt.

Schon vor dem Parkeingang sah man rote Steine, wie geil...





Zunächst nur einzelne rote Formationen, die aus dem grauen Untergrund hervortraten.
Aber bald wurden es immer mehr. Die Parkstrasse führte an den meisten Schönheiten vorbei.
Ein sehr bequemer Park. Längere Hikes braucht man nicht zu gehen, es sei denn, man möchte
bestimmte Formationen wie den Mouse Tank oder den Ephemeral Arch besuchen.








Wir waren sofort von der Schönheit des Park begeistert. So gut wie keine Leute hier, nur
ab und zu ein WoMo, traumhaft. Mit sinkendem Sonnenlicht begannen die Steine zu leuchten:
Rot und braun in allen Schattierungen. (kommt daher der Name des Parks?)

Wir fanden: Elefant Rock, Seven Sisters, Rainbow Vista...toll!








Genau hier würde ich einen Film über Schamanen drehen. (wenn ich Regisseur wäre):zwinker:
Das Dilemma ist, daß man den idealen Zeitpunkt für Fotos an einer Stelle nur zu einem
Zeitpunkt hat. Man muss sich aber für einen entscheiden...
Deshalb nutzen wir die letzten Minuten vor Sonnenuntergang und ließen uns treiben, wohin der
Zufall uns führte. Wir gingen mal hier, mal dorthin und der Zauber dieser Landschaft lullte uns ein...
Ich hätte hier Tage verbringen können.




:arrow: Mehr Bilder Valley of Fire


Viel zu schnell war die Sonne verschwunden. Noch ein Abschiedsfoto vom glühenden Tal
und zurück ging's nach Las Vegas.





Im CD Player liegt jetzt:

 

"Ah*Nee*Mah" Canyon Echos (klick für Hörprobe)

Die hatte ich mir letztes Jahr am Monument Valley gekauft. Das ist Native American South-West Musik vom
feinsten. Kann ich wirklich nur empfehlen, vor allem zur Videovertonung.
Ich kenne kaum Musik, die besser den "Spirit" des Südwestens wiedergibt. :groove:

Noch einmal wirkten die Eindrücke vom "Tal des Feuers", bis wir in der Ferne Las Vegas
glitzern sahen... "Sin City" erwartete uns zum letzten Mal bei Nacht...

Im nächsten Teil gibt es:
"Impressions - Las Vegas @ Nite"









Gesamte gefahrene Meilen: 175 mls
   
:arrow: Interaktive Karte:




Unterkunft: South Point Las Vegas 87$


Tickets: Valley of Fire 6$




Diashow Neon Boneyard





Diashow Valley of Fire







Das Video zum Tage:


Chapter 13
Neon Boneyard & Valley of Fire (5:39 min.)

                                                        
         




Oder das DivX-Video hier direkt downloaden:



Und hier wieder der beliebte Service für die Mitfahrer mit langsameren Internet Zugängen:

Kleines Video, Kapitel 13 - Valley of Fire (11,3MB)

Downloadzeit mit DSL 384/kbps  -  3:49min.
Downloadzeit mit Dual ISDN 128/kbps  -  11:27min.




Viel Spass!


*carovette

  • Gold Member
  • Registriert: 13.12.2007
  • 1.591
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #239 am: 23.04.2008, 20:13 Uhr »
Hallo Manni,

das war mal wieder traumhaft schööööön - dieses Rot im VoF erschlägt einen ja.

Die Hörprobe von den Native Americans hat mir ausnehmend gut gefallen - da werde ich mich
im MV mal danach umsehen, vielleicht gibt es die dieses Jahr noch.
Du hast es doch wieder mal geschafft, dass ich ganz hibbelig bin vor lauter Vorfreude - bald ist es soweit 
:pferd: :indianer: :smiledance: :dance:  lg caro

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 29 Abfragen.