Jeeping and Hiking the Maze District of Canyonlands NP

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Sedona

  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Re: Jeeping and Hiking the Maze District of Canyonlands NP
« Antwort #30 am: 28.10.2013, 23:21 Uhr »
:dankeschoen: für die vielen tollen Eindrücke, Thomas!
Nur beim Video wird mir bei der Geschwindigkeit leider ziemlich schlecht, da habe ich echte Probleme beim Zuschauen. Das spür ich voll im Magen... :-(
Darum habe ich das meiste davon auslassen müssen bis auf den Teapot Canyon Abschnitt, der mich am meisten interessiert hat. Die Tour hatten wir mit einem Rubicon vor einigen Jahren auch mal fix geplant mit Freunden und dann ist uns kurz vor knapp einiges dazwischen gekommen, mussten unsere Permits verfallen lassen und seither haben wir's fast wieder vergessen.

*nn

  • Gast
Re: Jeeping and Hiking the Maze District of Canyonlands NP
« Antwort #31 am: 16.11.2013, 09:42 Uhr »
Hallo Jeb,

kann man bei der Anmietung als nicht US-Bürger eine Versicherung mitbuchen?
Irgendwo hab ich gelesen, dass man schon eine Versicherung haben muss.
Wie war das bei dir?

Vielen Dank

*Jeb

  • Lounge-Member
  • Registriert: 05.05.2003
  • 194
Re: Jeeping and Hiking the Maze District of Canyonlands NP
« Antwort #32 am: 21.11.2013, 16:35 Uhr »
Hallo Jeb,

kann man bei der Anmietung als nicht US-Bürger eine Versicherung mitbuchen?
Irgendwo hab ich gelesen, dass man schon eine Versicherung haben muss.
Wie war das bei dir?

Vielen Dank

Du musst als non-resident eine separate CDW Versicherung abschliessen, sonst kriegst Du in Moab keinen Jeep. Das kostet zwischen USD 35 und 50 pro Tag, und man hat immer noch einen Selbstbehalt zwischen USD 3000-5000, wenn man das Fahrzeug beschädigt. Für allfällige Drittschäden solltest Du ebenfalls prüfen, ob Deine Haftpflichtversicherung einspringt. Ich musste keine solche Versicherung abschliessen, da meine Freundin us-resident ist und eine full coverage insurance hat, die auch für mich als damaligen Hauptfahrer galt.

*lurvig

  • ダニエル・ケンプ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.737
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Jeeping and Hiking the Maze District of Canyonlands NP
« Antwort #33 am: 21.11.2013, 16:56 Uhr »
und man hat immer noch einen Selbstbehalt zwischen USD 3000-5000, wenn man das Fahrzeug beschädigt.

tja... da haben wir als 0815-normal-Touristen halt mal wieder Pech und müssen weiterhin die normalen Miet-SUVs über die Pisten treiben. Das wird im Schadensfall ja immerhin auch richtig teuer ;)

Lurvig

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.124 Sekunden mit 29 Abfragen.