Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Ist es Tag oder ist es Nacht, wenn die Sonne scheint?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: wolfi
« am: 06.04.2018, 15:29 Uhr »

Ach ja, Florida und Strand - als ich noch jünger war gab es fast jedes Jahr im November/Deuzember super Angebote von LTur für Miami Beach, nix besonderes aber einfach toll, dem deutschen nasskalten Wetter zu entfliehen ...

Danke für die schönen Fotos nochmals, die machen mich (fast) wehmütig.

PS:
Bei den Bildern mit Palmen muss ich immer an meinen Urlaub in Ft Lauderdale Beach nach dem Hurricane (ich glaube das war derjenige welcher auch Flamingo zerstört hat) denken - so viele kaputte Palmen an der Strandpromenade! Und bei einem der Hotels waren noch alle Fenster zum Strand eingedrückt bzw zersplittert - irgendwie unwirklich.
Autor: gecko1a
« am: 06.04.2018, 13:05 Uhr »

31. + 32. Tag Miami

Die letzten beide Tage. Wir bummeln durch Miami Beach und treffen hier die Freunde, die hier ihre 2. Station ihre Rundreise verbringen, bevor es in den Südwesten geht..




















Am nächsten Tag klappern wir Northbeach und Southbeach ab. Unter anderem essen wir ein super leckeres Sandwich im Las Olas Cafe
Unser Hotel haben wir in North Beach bezogen. Preiswerter und ruhiger, auch der Strand ist nicht überlaufen. Der Expressbus fährt innerhalb kurzer Zeit in den Süden.
Nachteil, wenn man später am Abend den normalen Bus nimmt ist doch einiges mehr an komischem Volk unterwegs (inkl. Alkohol) und die Fahrt dauert 3x so lange.


















Abends ging es dann zurück nach Deutschland. Und der schöne Urlaub war zu Ende.

Vielen Dank, dass ihr mich bis hier begleitet habt. Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht zu lesen und die Bilder zu schauen.
Ein Fazit wird es später natürlich geben.
Autor: partybombe
« am: 06.04.2018, 10:23 Uhr »


Bei uns wird es am Wochenende auch so richtig warm und sonnig 😎

Unter Palmen zwischen Pool und Strand - so kann man es aushalten.
Aber ich werde ganz neidisch, unser Wetter hier über Ostern war nicht so toll ...

Autor: gecko1a
« am: 05.04.2018, 23:15 Uhr »

30. Tag Naples - Miami

Zurück an den Start. Es ist jetzt über 4 Wochen her, dass wir in Miami gestartet sind. Die Zeit verging wie im Fluge.
Die Everglades standen noch einmal auf dem Programm, erst Shark Valley im Norden und dann wollten wir noch bis zum Flamingo Visitor Center runter, das, was wir 4 Wochen vorher nicht geschafft haben.
Erste Station war ein kleiner Park. Als ich aus dem Wagen ausstieg, wurde ich direkt von Mosquitos überfallen. Bis ich um den Wagen herum war, um an das Spray zu kommen, hatte ich schon 2 duzend Stiche und doppelt so viele Mosquitos am Körper. Ich hasse Insekten. Trotzdem einmal den Körper von oben bis unten eingesprüht und weiter gefahren.
Am kleinsten Postamt der USA haben wir dann kurz halt gemacht.



Zwei Mädels im Cabrio stoppten auch dort. Wir hatten uns nicht getraut auszusteigen und wie wir die beiden mit den Armen wedelnd sahen, sahen wir uns bestätigt.

Dann ging es in der Everglades zu kurzen Spaziergängen. Flamingo Visitor Center hat sich nicht gelohnt. Es scheint nach dem letzten Sturm noch nicht wieder instand gesetzt worden zu sein. Ziemlich heruntergekommen.













Abends noch mal kurz nach South Beach und ein bisschen bummeln und den Abend genießen.







 
Autor: wolfi
« am: 05.04.2018, 19:09 Uhr »

Unter Palmen zwischen Pool und Strand - so kann man es aushalten.
Aber ich werde ganz neidisch, unser Wetter hier über Ostern war nicht so toll ...

PS:
Mal wieder richtig schöne Bilder aus dem Sunshine State!
Autor: gecko1a
« am: 05.04.2018, 17:32 Uhr »

29. Tag Naples

Wieder ein Entspannungstag. Den Vormittag haben wir am Strand verbracht, der auch deutlich belebter war. Viele Familien, mit Kind und Kegel und natürlich BBQ - Grill :-)
Aber bevor es da hin ging, erstmal ein ausführliches Frühstück (lecker) am Pool.








Nach dem Duschen wollten wir eigentlich in den botanischen Garten. Die junge Frau am Eingang meinte, wir sollten uns das sparen. Gerade sind die Mosquitos  geschlüpft und zeigte uns ihre zerstochenen Arme. Hmmm, also geht es Downtown etwas bummeln. Hier mussten wir dann feststellen, dass man, wenn man von der Einkaufsstraße weg kommt, auch die Bürgersteige gespart wurden. Also wieder zurück ins Auto und mit diesem dann einen Positionswechsel zum weiterschauen.










Wir lassen den Tag am Pool ausklingen. Dabei stellten wir unseren ersten Sonnenbrand fest :-)







Autor: gecko1a
« am: 02.04.2018, 17:04 Uhr »

28. Tag St. Pete Beach - Naples

Um 7:30 treibt es uns aus dem Zimmer und wir gehen mal kurz runter zum Strand, um diese Zeit natürlich leer :-) Das Hotel bietet kein Frühstück, also muss unser Knäckebrot herhalten. geht auch.
Es geht in Richtung Süden über die Sunshine Skyway Bridge. Unser erster Halt war dann der Myakka River State Park. Dort sind wir dann den einen und andren kleinen Trail gelaufen, auf einen Holzturm gestiegen und einen Souveniershop geplündert. Ein schöner Park.



















Bevor wir dann in Naples unser Suite im Best Western bezogen, machten wir noch Zwischenhalt im Winterdomizil von Edison und Ford.















Wir kochen unsere Reste im Appartment und hatten dann auch unsere erste Nachricht von Freunden, die wir in Miami treffen wollen. Die sind gerade in New York angekommen :-)


                                                                                                                         
Autor: gecko1a
« am: 02.04.2018, 13:28 Uhr »

27. Tag Orlando - St. Pete Beach

Eigentlich hatten wir heute einen Abstecher nach Clear Water geplant. Aber mit den Beinen von Marlis ging es immer noch nicht so gut, dass wir uns im Wasser tummeln konnten.
So entschieden wir uns noch für einen halben Tag Universal Studios. Ich wollte gerne nochmal die Indoor Fahrerlebnisse von Harry Potter genießen. Habe ich schon gesagt, dass ich Achterbahnen und ähnliches unheimlich gerne fahre?
Anschließend ging es direkt nach St. Pete Beach. Auch hier ein Hotel fast direkt am Strand :-) Aber das Hotel selbst war ein Reinfall. Es steht auch nicht mehr in Booking.com zur Verfügung :-)
Aber dafür hatten wir ein super leckeres Abendessen.
















Autor: gecko1a
« am: 02.04.2018, 13:13 Uhr »

26. Tag Orlando
Es geht nochmal in die Universal Studios. Damit ihr Euch nicht wundert, wir hatten das Glück 2+2 Karten zu bekommen. 2 Tage Eintritt in beide Parks (Kombi-Ticket mit Zug) und nochmal 2 Tage geschenkt bekommen.





















Autor: gecko1a
« am: 02.04.2018, 13:01 Uhr »

25. Tag Orlando

Familientag! Erstmal eine Runde Minigolf spielen, was wir alle schon seit Jahren nicht mehr gemacht haben, eine Runde shoppen in einer Mall, eine Runde grillen und mehr als eine Runde Bier :-)











Autor: partybombe
« am: 02.04.2018, 11:48 Uhr »

👍👍👍
Autor: gecko1a
« am: 02.04.2018, 10:35 Uhr »

...

PS:
Da hattet Ihr wirklich Glück, auch noch einen Raketenstart sehen zu können, gratuliere!

Und es war reiner Zufall. Wir hatten mit den Verwandten verabredet, dass wir da hin fahren. Sie erzählten uns dann, das es einen Start gibt :-)
Ich glaube, wenn man es für den Urlaub plant, wird er verschoben :-)

Autor: gecko1a
« am: 02.04.2018, 10:30 Uhr »


Wir haben dort preiswert (100€/Tag) ein Häuschen für 6 Übernachtungen gemietet, mit Pool und Grill :-)


...und wenn ich richtig gezählt habe... 4 (!!!) Schlafzimmern?  :shock: :shock: :shock: Und so hübsch. Wie war denn dort die Lage? Auf diese Idee wäre ich ohne Familie, also zu zweit, gar nicht gekommen. Scheint aber eine echte Alternative zu sein, sollte es nochmal für mehr als ein oder zwei Tage an die Golfküste gehen... Wo habt ihr das denn gebucht? VRBO?

Ich habe noch mal nachgeschaut. Es waren unter 100$ die Nacht. Gefunden über Booking.com (4 Bedrooms Villa with Private Pool,
 Aylesbury Lane 212, Davenport, FL 33837, United States of America). Infos gingen über Email. Es sind 4 Schlafzimmer und man kann auch noch im Wohnzimmer ein oder zwei der Sofas ausziehen :-)
Mit der Adresse könnt ihr auch die Lage sehen. 3min von der Interstate entfernt, auf der anderen Seite ein paar Meilen weiter alle Einkaufsmöglichkeiten. Ruhige Gegend.

Viele Grüße

Frank
Autor: Simone_JJ
« am: 02.04.2018, 10:02 Uhr »


Wir haben dort preiswert (100€/Tag) ein Häuschen für 6 Übernachtungen gemietet, mit Pool und Grill :-)


...und wenn ich richtig gezählt habe... 4 (!!!) Schlafzimmern?  :shock: :shock: :shock: Und so hübsch. Wie war denn dort die Lage? Auf diese Idee wäre ich ohne Familie, also zu zweit, gar nicht gekommen. Scheint aber eine echte Alternative zu sein, sollte es nochmal für mehr als ein oder zwei Tage an die Golfküste gehen... Wo habt ihr das denn gebucht? VRBO?
Autor: wolfi
« am: 02.04.2018, 09:43 Uhr »

Das Space Center ist immer wieder faszinierend - toll, welchen Aufwand die Amis treiben um den Leuten einzureden, dass sie wirklich auf dem Mond waren, wo doch jeder vernünftige Mensch weiß, dass es gar nicht möglich ist, unsere Scheibe zu verlassen ...  :lol:
Und wer will schon sich den grünen Käse auf der Rückseite des Mondes anschauen?  :wink:

Ich war über 30 Jahre mehrmals in Cape Canaveral und jedes Mal begeistert!
 Auch die Imax-Filme sind phantastisch.

PS:
Da hattet Ihr wirklich Glück, auch noch einen Raketenstart sehen zu können, gratuliere!