Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 51
    Ort: Basel
  • 396
Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« am: 25.05.2015, 14:52 Uhr »
Unsere Reise ist zwar bereits ein Jahr her, aber noch in Erinnerung, als ob sie gestern gewesen wäre. Nachdem ich hier im Forum so viele interessante Reiseberichte gelesen habe, möchte ich Euch auch an unserer teilhaben lassen.



Fakten und Zahlen:
  • Start: 22.04.2014 in Las Vegas
  • Ende: 22.05.2014 in Las Vegas
  • Temperaturen: von 28°F - 108°F (-2.2°C - 42.2°C)
  • Bundesstaaten: Nevada - Utah - Colorado - Arzizona - Kalifornien - Nevada
  • Autovermietung: Alamo
  • Mietauto: Toyota 4Runner
  • Gefahrene Strecke: 6'000 Meilen (9'654 km)
  • Benzinverbrauch: 261 Gallonen (988 l)
  • Anzahl Unterkünfte: 18
  • Hilfreichstes App für das iPad: Maplets (Karten von Parks, öffentlichen Verkehrssystemen etc. können heruntergeladen werden)
  • Reisende: Mein Mann Reiner und ich (Gaby)

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 56
    Ort: München
  • 1.654

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 51
    Ort: Basel
  • 396

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 51
    Ort: Basel
  • 396
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #3 am: 25.05.2015, 16:26 Uhr »
Vorbereitung:

Vor der eigentlichen Reise verbrachte ich sehr viel Zeit mit der Vorbereitung. Freunde und Kollegen wurden gelöchert, Internet und Foren durchsucht und auch von Euch hatte ich unsere Route checken lassen. Leider ist dieser Beitrag weg, aber ich danke trotzdem noch für die vielen wertvollen Tipps.

Lange überlegten wir uns, ob wir die Unterkünfte buchen oder vor Ort suchen sollen. Wir kamen aber zu dem für uns richtigen Schluss, dass es stressfreier wird, wenn alles unter Dach und Fach ist. So planten wir erst die Route und dann buchten wir ein Hotel (Motel/Lodge/Cabin) nach dem anderen. Dabei verliessen wir uns grösstenteils auf die Bewertungen von booking.com und Tripadvisor.

Meine eh schon riesige Vorfreude garnierte ich mit einer stundenlangen Recherche und dem Zusammentragen von verschiedenen Sehenswürdigkeiten mit Zeit- und Entfernungsangabe zwischen den Punkten, die ich zu einem persönlichen Reiseführer zusammenfügte. Mein Umfeld hält mich deswegen heute noch für verrückt, denn ich sass rund 7 Monate bestimmt weit über 100 Stunden am Computer, bis das 139-seitige Werk fertig war.

Reiners Bruder lebt mit seiner Familie in Charlotte (NC), wo wir die Ostertage verbrachten. Mein Bericht startet aber erst mit der Ankunft in Las Vegas.

Reiseroute:

  • 22.04. Charlotte - Las Vegas
  • 23.04. Las Vegas - Hurricane (Lake Mead NRA, Valley of Fire SP, Zion NP)
  • 24.04. Hurricane - Kodachrome SP (Zion NP, GSENM (Skutumpah Road), Kodachrome SP, Bryce Canyon NP)
  • 25.04. Kodachrome SP (Kodachrome SP, Bryce Canyon, GSENM (HITRR))
  • 26.04. Kodachrome SP (Kodachrome SP, Bryce Canyon, Red Canyon)
  • 27.04. Kodachrome SP - Torrey (Kodachrome SP, Hell's Backbone, Bighorn Canyon, Capitol Reef NP)
  • 28.04. Torrey - Moab (Capitol Reef NP, Little Egypt Geologic Site, Goblin Valley SP)
  • 29.04. Moab (Arches NP)
  • 30.04. Moab (Canyonlands NP (The Needles), Arches NP)
  • 01.05. Moab (Dead Horse Point SP, Canyonlands NP (Island in the Sky), Arches NP)
  • 02.05. Moab - Mesa Verde NP (Needles Overlook, Anticline Overlook, Mesa Verde NP)
  • 03.05. Mesa Verde NP - Monument Valley (Mesa Verde NP, Valley of Gods, Monument Valley)
  • 04.05. Monument Valley - Page (Monument Valley, Coal Mine Canyon, Glen Canyon NRA)
  • 05.05. Page (Horseshoe Bend, GSENM (CCR)
  • 06.05. Page (Grand Canyon North Rim (fast  :oops:), Toadstool Hoodoos)
  • 07.05. Page - Tusayan (Grand Canyon NP)
  • 08.05. Tusayan (Grand Canyon NP)
  • 09.05. Tusayan - Lake Havasu City (Grand Canyon NP, Route 66, Lake Havasu City)
  • 10.05. Lake Havasu City - Twentynine Palms (Joshua Tree NP)
  • 11.05. Twentynine Palms - Santa Barbara (Joshua Tree NP, Getty Center LA)
  • 12.05. Santa Barbara - Pacific Grove (Santa Barbara, Hwy #1)
  • 13.05. Pacific Grove - San Francisco (Hwy #1, San Francisco)
  • 14.05. San Francisco
  • 15.05. San Francisco - Mariposa (Yosemite NP (Yosemite NP Valley)
  • 16.05. Mariposa (Yosemite NP (Glacier Point, Mariposa Grove))
  • 17.05. Mariposa - June Lake (Yosemite NP (Tioga Pass), Bodie SHP, Mono Lake)
  • 18.05. June Lake - Death Valley NP (Mono Lake, Alabama Hills, Death Valley NP (Mesquite Flat Sand Dunes, Zabriskie Point)
  • 19.05. Death Valley NP (Death Valley NP (Rhyolite, Titus Canyon, Scotty's Castle, Racetrack Playa, Ubehebe Crater, Zabriskie Point))
  • 20.05. Death Valley - Las Vegas (Death Valley NP (Artists Palette, Devil's Golf Course, Badwater Basin), Red Rock Canyon NCA, Las Vegas)
  • 21.05. Las Vegas
  • 22.05. Las Vegas - Basel (über Philadelphia und Zürich)


*McC

  • Gast
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #4 am: 25.05.2015, 16:35 Uhr »
Mein Umfeld hält mich deswegen heute noch für verrückt, denn ich sass rund 7 Monate bestimmt weit über 100 Stunden am Computer, bis das 139-seitige Werk fertig war.

 :shock: :shock: :shock: :roll:

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.434
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #5 am: 25.05.2015, 16:44 Uhr »
Mein Umfeld hält mich deswegen heute noch für verrückt, denn ich sass rund 7 Monate bestimmt weit über 100 Stunden am Computer, bis das 139-seitige Werk fertig war.

Also ich liebe es, unsere Reisen zu planen und habe meist 11 Monate im voraus den Flug gebucht  :dance:, aber 100 Stunden und 139 Seiten - das gehört ins Guinness Buch der Weltrekorde  :lachen07:.

Da ich nun wissen möchte, ob du die Doktorsarbeit auch in die Tat umsetzen konntest - bin ich mit dabei  :groove:.

LG

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 50
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #6 am: 25.05.2015, 16:53 Uhr »
Da ich nun wissen möchte, ob du die Doktorsarbeit auch in die Tat umsetzen konntest - bin ich mit dabei  :groove:.

LG

Ilona

Ich auch!  :D
LG Silvia

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 56
    Ort: München
  • 1.654
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #7 am: 25.05.2015, 17:02 Uhr »

Mein Umfeld hält mich deswegen heute noch für verrückt, denn ich sass rund 7 Monate bestimmt weit über 100 Stunden am Computer, bis das 139-seitige Werk fertig war.

Glaub mir es gibt Leute, die können das überbieten, eine davon schreibt hier  :D
Du bist hier unter lauter so Verrückten und ich kann deine Vorfreude so gut nachvollziehen!

Du hast da einige Orte die ich auch gern sehen möchte und noch nicht kenne (Titus CAnyon, Racetrack...) und ich lechze jetzt nach dem Bericht  :lachen35:

*Heiner

  • Hamburg meine Perle
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 02.06.2003
    Alter: 69
    Ort: Hamburg
  • 14.031
  • Don't Mess with Texas
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #8 am: 25.05.2015, 17:07 Uhr »
Hi1

Vor der eigentlichen Reise verbrachte ich sehr viel Zeit mit der Vorbereitung. Freunde und Kollegen wurden gelöchert, Internet und Foren durchsucht und auch von Euch hatte ich unsere Route checken lassen. Leider ist dieser Beitrag weg, aber ich danke trotzdem noch für die vielen wertvollen Tipps.

Hier verschwindet nichts.  :wink:
Feedback zu Tour im Südwesten Frühling 2014

Gruß Heiner
  

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 51
    Ort: Basel
  • 396
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #9 am: 25.05.2015, 18:38 Uhr »

Glaub mir es gibt Leute, die können das überbieten, eine davon schreibt hier  :D
Du bist hier unter lauter so Verrückten und ich kann deine Vorfreude so gut nachvollziehen!

Das freut mich aber!

Hi1

Hier verschwindet nichts.  :wink:
Feedback zu Tour im Südwesten Frühling 2014

Gruß Heiner

Danke! Und ich dachte, ich wüsste, wie man sich im Internet bewegt  :?

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 51
    Ort: Basel
  • 396
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #10 am: 25.05.2015, 18:56 Uhr »
Tag 1 - 22.04.2014
Charlotte (NC) - Las Vegas

Der Flug von Charlotte nach Las Vegas verlief reibungslos. Mit unserem Gepäck ging es in die Line, um auf den Shuttle-Service zum Car Rental Center zu fahren. Bei Alamo, wo wir unseren SUV reserviert hatten, waren wir die einzigen Kunden. Kurzentschlossen buchten wir ein Upgrade und waren schnell im Besitz eines Toyota 4Runners. Wir hatten die naive Hoffnung, einen 4WD ergattert zu haben, mussten aber mit Enttäuschung feststellen, dass Alamo sowas leider nicht anbietet. Trotzdem waren wir begeistert von unserem Auto, das bequem war und sehr viel Platz für unser Gepäck bot.

Mit unserem Toyota 4Runner auf der sandigen Piste zum rsp. vom Blue Canyon (vgl. 04.05.2014)

Als erstes steuerten wir unser Hotel an. Für diese eine Nacht hatten wir ein einfaches, sehr preiswertes Hotel etwas ausserhalb des Strips gebucht. Ich erwartete nicht viel und war überwältigt, als wir in unserer Junior Suite mit Jacuzzi ankamen. Das Upgrade war ein cleverer Schachzug der Hotelleitung, denn so gab es von uns nicht nur die allerbeste Kritik für das Eastside Cannery Casino & Hotel, sondern später auch noch eine Umbuchung für die letzten Nächte unserer Reise.

Ein schöner Nebeneffekt war auch die unmittelbare Nähe zum Sushi Twister, welches fantastische Sushi-Kreationen zu günstigen Preisen (für Schweizer Verhältnisse fast geschenkt) servierte.

Für die geplante Shopping-Tour durch eines der grossen Outlet-Centers waren wir wohl nach dem Flug zu müde, denn wir fanden trotz paradiesischer Auswahl nichts, was uns gereizt hätte, zu kaufen. Wir deckten uns lediglich in einem Walmart mit einer Kühlbox, einer grossen Ladung Wasser und ein paar Kleinigkeiten zum Essen ein, um für die Wüste gerüstet zu sein.

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 56
    Ort: München
  • 1.654
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #11 am: 26.05.2015, 08:38 Uhr »
Da es mir am Strip überhaupt nocht mehr gefällt ist der Tipp mit dem Hotel schon mal interessant! Hatte das Zimmer einen Kühlschrank und eine Kaffeemaschine? Und gab es kostenloses WLAN? Mußtest du eine Ressortfee bezahlen?

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 51
    Ort: Basel
  • 396
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #12 am: 26.05.2015, 11:53 Uhr »
Da es mir am Strip überhaupt nocht mehr gefällt ist der Tipp mit dem Hotel schon mal interessant! Hatte das Zimmer einen Kühlschrank und eine Kaffeemaschine? Und gab es kostenloses WLAN? Mußtest du eine Ressortfee bezahlen?

Hallo Paula

Das Zimmer im Eastside Cannery (5255 South Boulder Highway, Boulder Strip, Las Vegas, NV 89122) hatte einen Kühlschrank (den man auch benutzen darf), aber keine Kaffeemaschine. WLAN hingegen war kostenlos verfügbar und eine Resortfee gab es keine. Wir bezahlten für die erste Nacht 46$ + Tax über www.booking.com und bekamen wie geschrieben ein Upgrade in eine Junior Suite mit schönem Blick auf die Stadt (Fenster über Eck). Dasselbe Zimmer reservierten wir dann für die letzten beiden Nächte, was um die 78$ kostete. Wir wollten uns nicht darauf verlassen, wieder ein Upgrade zu bekommen :-)

Liebe Grüsse
Gaby

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 56
    Ort: München
  • 1.654
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #13 am: 26.05.2015, 12:39 Uhr »
Danke für die Info Gaby! Gabs vielleicht kostenlosen Kaffee in der Lobby? Kaffee ist für ganz wichtig  :D

*Culifrog

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 51
    Ort: Basel
  • 396
Re: Grosse Südwest-Tour April/Mai 2014
« Antwort #14 am: 26.05.2015, 13:06 Uhr »
Gabs vielleicht kostenlosen Kaffee in der Lobby? Kaffee ist für ganz wichtig  :D

Nein, ich glaube nicht. Die Lobby ist neben dem verrauchten Casino. Ausser ein- und ausgecheckt haben wir da nichts gemacht. Es gibt aber ein Café (Perks Coffee), das Starbucks-Kaffee anbietet - allerdings nicht kostenlos. Haben wir nicht ausprobiert. Wir haben unser Frühstück bei Starbucks ca. 1 km die Strasse hinunter gegessen.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.117 Sekunden mit 36 Abfragen.