Kreuzfahrt, Alaska, Texas, Rhode Island - 4Wochen-Juni 2006

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*guenhi

  • Gast
Hallo,
wir sind wieder zurück. Wir haben unsere Tour mit einigen unerwarteten Ereignissen gut überstanden.
Wer unsere Tour noch nicht kennt, kann sie hier nachlesen www.strupl.de
Ich werde versuchen für jeden Tag in einem Posting zu berichten.
Hier der Erste und Zweite (nur weil wir morgen nicht zuhause sind):
Pünktlich sind wir von FRA Richtung Vancouver mit einem Airbus der Deutschen Lufthansa abgeflogen. Unsere Sitze in der neuen Business Class der DLH bieten nicht nur viel Bequemlichkeit, sondern auch ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm. Vor allem ist man erst mal ziemlich lange mit der Bedienungsanweisung des Sitzes beschäftigt.
Der Flug war sehr angenehm ruhig und wir sind auch pünktlich in Vancouver angekommen.
Die Einreiseformalitäten nach Kananda sind relativ gering: Ein Formblatt für uns beide als Zollerklärung und bei der Emigartion eine kurze Befragung in Form eines Gespräches (warum, wohin, wie lange).
Das wars erst mal.
Jetzt kam mein erster Gutschein von NUR zur Geltung. Der war gut für die Fahrt vom Flughafen zum Hotel in Vancouver. Leider haben die Neckermänner den Gutschein nur in deutscher Sprache abgedruckt. So dass die Damen am Busticketschalter nicht viel damit anfangen konnten. Erst als ich ihnen den Text übersetzte wurden wir transportiert.
Das Hotel (Comfort Inn) liegt ziemlich in der Innenstadt. Unser Zimmer war sauber, leise aber nicht sehr groß. Auch die Aussicht auf den Hinterhof, direkt in die Zimmer einer anderen Herberge war nicht so berauschend. Das Frühstück empfand ich als überraschend umfangreich.
Wir haben am nächsten Tag eine Stadtrundfahrt auch bei den Neckermännern gebucht. Pünktlich wurden wir wie angegeben abgeholt und wieder zurück gebracht. Die Tour war in deutscher (bayerischer) Sprache und ist sehr empfehlenswert (einziger Nachteil: zu kurz!! (ca. 6 Stunden)).
Zu Fuss haben wir uns Gastown, Chinatown und das Cruiseterminal nochmals angesehen.
Durch die Lauferei und die Zeitverschiebung waren wir so müde, dass wir gegen 20:00 Uhr wieder im Bett lagen.

*Crimson Tide

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.12.2005
    Ort: Berne
  • 4.271
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #1 am: 24.06.2006, 00:47 Uhr »
Hallo, Günther,

dann setze ich mich doch gleich mal in die erste Reihe und verfolge diesen Bericht!  8)

L.G. Monika

*jochenrosi

  • Lounge-Member
  • Registriert: 26.12.2005
    Ort: Baden-Württemberg
  • 137
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #2 am: 24.06.2006, 08:54 Uhr »
Hallo,

wir drücken uns auch noch rein!!!!! :lol:  :lol:  :lol:  
Schöne Grüße
Jochen & Rosi

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum


*guenhi

  • Gast
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #3 am: 25.06.2006, 23:48 Uhr »
Am 27.06. haben wir unser Gepäck im Hotel deponiert und wieder zum Kreuzfahrtterminal gelaufen. Die Diamond Princess und die Zuiderdam hatten dort schon festgemacht. Auch unser Schiffchen, die Radiance of the Seas war auch schon da. Aber der Ballantyne Pier ist für Besucher nicht zugänglich. Auch ist dieser Pier nicht sehr bekannt. Die Damen an der Hotelrezeption kannten ihn nicht. Das einchecken war von Royal Caribbean miit 14:00 Uhr angegeben. Wir sind mit dem Taxi gegen 13:00 Uhr dort angekommen und waren nicht die ersten. Das Gepäck wurde uns direkt vom Taxi abgenommen und in die Kabine gebracht. Das einchecken selbst findet in einer Lagerhalle statt. Zuerst haben wir die Einreiseformblätter für die USA erhalten, die vom amerikanischem Ausgabepersonal selbst ausgefüllt wurden!!!!
Dann ging es weiter zu Royal Caribbean, die nochmals die Daten (Name, Pass, Kreditkarte) verglichen und uns die Bordkarten überreichten.
Einmal in die Kamera blicken, linker und rechter Zeigefinger auf den Scanner legen und die Einreise in die USA war abgeschlossen.
Nach einem weiterem Foto für die Schiffseingangskontrolle waren wir schon an Bord.
Natürlich haben wir sofort unsere Kabine aufgesucht. Ein bisschen kleiner als normale Hotelzimmer, aber nett eingerichtet.
Nach einem ersten Essen an Bord begannen wir das Schiff zu erkunden und warteten auf das Ablegen, das für 17:00 Uhr geplant war. Das hatte sich durch ein verspätet angekommenes Flugzeug, in dem noch Passagiere anreisten, verzögert. Gegen 17:45 legen wir dann doch ab und verließen Vancouver Richtung Inside Passage. Kurz vor der Lions Gate Bridge verlangsamte der Kapitän die Geschwindigkeit und ein kleines Boot brachte das Gepäck der verspätet angekommenen Gäste nach.

*Crimson Tide

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.12.2005
    Ort: Berne
  • 4.271
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #4 am: 26.06.2006, 00:41 Uhr »
Ach, du meine Güte, da wär ich aber nervös geworden, wenn man so ohne Gepäck losfährt auf so einem Kreuzer.... :shock:

L.G. Monika

*freddykr

  • Bastard Operator from Hell
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 01.09.2003
    Ort: Über den Wolken
  • 10.787
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #5 am: 26.06.2006, 08:06 Uhr »
Eine Seefahrt, die ist lustig, Eine Seefahrt, die ist schön... :D ;-)

Ich hab mich auch mit an Bord geschlichen und setz mich ganz vorne an den Bug. Hoffentlich bleibt die Fahrt ruhig.

PS: Gibts auch Bilder?
Viele Grüße,
Danilo


*KarinaNYC

  • Platin Member
  • Registriert: 15.07.2005
    Alter: 41
    Ort: near FRA
  • 2.447
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #6 am: 26.06.2006, 08:16 Uhr »
Zitat von: guenhi
Am 27.06. haben wir unser Gepäck im Hotel deponiert...


DAS IST ERST MORGEN! :shock:  
Cool, ne Reise in die Zukunft, da bin ich dabei...  :lol:

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #7 am: 26.06.2006, 09:24 Uhr »
Hallo,

ein Reisebericht mit Kreuzfahrt, da schleiche ich mich noch schnell in eins der Rettungsboote.

Da hätten die verspäteten Passagiere aber eine tolle Kreuzfahrt gehabt, so ganz ohne Gepäck, das wäre auch nichts für meine Nerven gewesen!!!

Gruß

Efty  :wink:
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.511
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #8 am: 26.06.2006, 09:36 Uhr »
Da bin ich aber ganz gepannt, was Du zu der Kreuzfahrt schreibst.

Wir waren im Mai auch mit RCCL (Navigator of the seas) in der Karibik unterwegs.

Setzte mich mal ins Windjammer Cafe und lese Deinen täglichen Reisebericht.  :D
Gruß Gabriele

*Las Vegas

  • Junior Member
  • Registriert: 25.06.2006
    Ort: Dortmund
  • 43
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #9 am: 26.06.2006, 10:12 Uhr »
Echt!toller bericht!! :usa: wie war denn dein Flug?Wohin bist du geflogen?
Gruß,
Lotti :!:

*Anonymous

  • Gast
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #10 am: 26.06.2006, 10:40 Uhr »
Zitat von: Las Vegas
Wohin bist du geflogen?



Steht doch im Eingangspost!

*guenhi

  • Gast
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #11 am: 26.06.2006, 14:09 Uhr »
Mal kurz zwischendurch:
Die Reisenden hatten zum Glück die Anreise mit RCCL gebucht. Da ist die Nachlieferung im Preis mit beinhaltet. Man kann sich aber auch an Bord neu ausstatten. Die Preise sind nicht übertrieben hoch. Muss aber nicht sein.

@freddykr
Bilder gibt es auch, wenn ich die hochgeladen habe. Das dauert ziemlich lange. Deshalb ein bisschen Geduld bitte. Aber wenn dann hier: www.strupl.homepage.t-online.de

@KarinaNYC
Ich könnte die Reise glatt noch einmal machen. Vielleicht habe ich deshalb das Datum in die Zukunft gesetzt.:lol:  Ist natürlich der 27.05.2006 gewesen.

@schneewie
Im Windjammer Cafe gibst immer was zum essen und trinken. Bei mir ist die Küche leider geschlossen. :lol:

@las vegas
Wie der Gast schon geschrieben hat, habe ich das im ersten Posting schon beschrieben. Wenn Du noch weitere Infos brauchst, dann sag mir welche. Wird wenn möglich dann sofort erledigt. 8)

*Filou

  • Silver Member
  • Registriert: 23.10.2004
    Ort: Dortmund
  • 482
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #12 am: 26.06.2006, 16:41 Uhr »
Hallo,

bin auch noch schnell an Bord gesprungen. Jetzt können wir ablegen.

 

Liebe Grüße
Annette

*guenhi

  • Gast
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #13 am: 26.06.2006, 18:03 Uhr »
Hallo Filou, willkommen an Bord.
Nach dem wir die Lions Gate Bridge passiert hatten, schaute ich zurück und sah wie uns ein Radfahrer von der Brücke her uns sein nacktes Hinterteil zeigte. Was wollte er uns damit nur sagen??
Hierbei ärgerte ich mich mal wieder über meine lahme HP850. Erstens ist das Bild zu hell und er hatte die Hose fast schon wieder hoch  :(
Durch das verspätete ablegen haben wir das Abendessen im großen Speisesaal verpasst. Aber im Windjammer Cafe/Restaurant gibt es auch gutes Essen in Buffetform mit einer sehr großen Auswahl. Getränke wie Eistee, Limonaden ohne Kohlensäure, Eiswasser, Kaffee und Tee gibt es gratis dazu. Diese Getränke kann man den ganzen Tag erhalten. Die Getränke an den Bars sind amerikanisch teuer: Bier ca. US$ 3,45; Cocktail ca. US$ 6,84. Eine Flasche Wein im Restaurant um ca. US$ 30,00.
Das Wetter war sehr wechselhaft: ein bisschen Regen, bewölkt und 14 Grad kühl.
Den ersten Abend sind wir sehr früh ins Bett gegangen, da wir noch mit der Zeitverschiebung (10 Stunden) noch zu kämpfen hatten.
Vielleicht macht die Seeluft auch müde, weil sich das kaum änderte.
Geschlafen haben wir nicht sehr gut, da wir mit der Bettdecke kämpften. Eine für zwei Personen   :( .  Dieser Krieg wurde am nächsten Tag durch den Kabinenservice beendet.
Die Route durch die Inside Passage ist bestimmt sehr schön, wenn man was davon sieht. Wir sind nachts bei Nebel durchgefahren. Das war manchmal schön schaurig, wenn das Nebelhorn ertönt und das Schiff sehr nah an den Fahrtrinnenbegrenzungen vorbei gleitet. Die haben dabei ganz schöne Haken geschlagen.
Noch etwas zum Kabinenservice: Wenn man einen Wunsch äußert, wird er sofort erledigt. So was hätte ich in den Hotels auch gerne gehabt.

*Anette

  • Platin Member
  • Registriert: 24.03.2003
  • 2.657
Re: Nordamerika 25.05.-22.06.2006
« Antwort #14 am: 26.06.2006, 18:09 Uhr »
Na, dann lese ich hier auch mal eifrig mit, nächsten Monat geht´s dann bei uns los, nur in umgekehrter Reihenfolge, erst Alaska, dann Kreuzfahrt von Whittier mit der Sapphire Princess nach Vancouver.
Sag mal, welches Bier gab es an Bord? Die üblichen großen US-Marken??

Anette

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.114 Sekunden mit 28 Abfragen.