2 Küsten in 3 Wochen - Florida & Südwesten - Oktober & November 2010

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Andie

  • Gold Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Alter: 49
    Ort: Frankfurt am Main
  • 803
22. Tag: Freitag, 19. November 2010

San Simeon -> Oxnard

Wir kommen dem Ende unserer Reise immer näher und das Wetter hat sich nun wohl auch für Herbst entschieden  :|

Wir schauen aus dem Fenster und sehen keine Sonne - es regnet immer noch.
Nach dem typisch amerikanischen Breakfast im Hotel machen wir uns auf den Weg.
Einen kurzen Stop noch an dem Hotel im dem ich vor 10 Jahren in San Simeon war.



Wir fahren bis San Luis Obispo, dort suchen wir uns ein Post. Jetzt müssen doch langsam die Postkarten auf den Weg gebracht werden und wir müssen unseren Gastgebern ihren National Park Pass zurück schicken.
Neben der Post finden wir ein Starbucks Café und dort nehmen wir unser zweites Frühstück.
Wir gehen noch etwas spazieren - dieses Städtchen ist wunderschön.

Weiter geht es nach Solvang, ich will Achim zeigen wie dänisch es dort zu geht.







Über Santa Barbara soll es nach Oxnard gehen. Leider ist uns der Wettergott nicht gut gesonnen und es beginnt wieder zu regnen - so machen wir keinen Stop in Santa Barbara und fahren nur durch. In Oxnard haben wir uns ein Zimmer im Best Western gebucht.
Wir räumen unser Auto komplett aus - heute Abend bzw. morgen früh heisst es Koffer packen.
Bevor wir noch mal so richtig Shoppen gehen wollen - checken wir nun erstmal wie viel Platz wir in unseren Taschen noch haben.
In der Nähe gibt es ein Factory Outlet bei dem wir dann noch mal zu schlagen (Nike, Polo Ralph Lauren, Levi's, T. Hilfinger, Spyder etc.).
Auf dem Weg zurück zum Hotel gibt es den letzten Stop bei Panda Express.
Der Regen wird wieder stärker und so langsam sehen wir schwarz für unseren letzten Tag in Los Angeles.
Wir wollten eigentlich jetzt LA so richtig besuchen - Walk of Fame etc. - bei dem Wetter müssen wir uns eine Indoor Alternative überlegen.




*Andie

  • Gold Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Alter: 49
    Ort: Frankfurt am Main
  • 803
23. Tag: Samstag, 20. November 2010

Oxnard - Los Angeles

Heute Abend ist unser Heimflug um 21:40 Uhr.

Eigentlich wollten wir heute Los Angeles anschauen, da der Wetterbericht unbeständiges Wetter angesagt hat - überlegen wir auf dem Weg nach LA was wir heute machen.

Wir machen ein paar an der Küste halt.




An einem der Haltepunkte nehmen wir uns das iPad vor und als uns ein paar Vorschläge machen. Darunter ist das Getty Museum.
Gute Idee denken wir uns machen uns dorthin auf den Weg. Hier haben ein Dach über dem Kopf und wir wollten es uns sowieso gerne anschauen.
Der Eintritt ist frei, nur Parken kostet 15 USD. http://www.getty.edu/museum

Das Museum ist sehr sehenswert und gerade an einem Tag an dem das Wetter nicht so gut ist, sehr geeignet einen Tag rum zu bringen.
Nicht nur die Ausstellungen sind sehenswert auch die Gebäude und die Gärten, wir hätten locken noch einen Tag dort verbringen können.









Am späten Nachmittag machen wir uns auf den Weg in City, wir wollen noch mal bei Barnes and Noble vorbei und danach geht es noch schön in Ruhe zu Applebee's zum Abendessen. Danach müssen wir uns dann von LA und den USA verabschieden.







3 Wochen, 2 Küsten - schön war es.
Die Zeit vergeht natürlich wie immer viel zu schnell.
Das Wetter macht es uns nicht schwer uns zu verabschieden.




Der Rückflug mit Air France wird zum unerfreulichsten Teil der Reise. Die Machine ist extrem eng bestuhlt. Ich hab das Glück den Gangplatz zu haben und obwohl ich nur 1,69m gross bin muss ich meine Beine in den Gang strecken um einigermassen gemütlich sitzen zu können. Vor uns sitzen 3 Riesen die nach dem Start sofort die Sitze nach hinten klappen und uns so noch mehr Platz nehmen. Nach 2 Glas Sekt und dem Essen versuchen wir zu schlafen, mit wenig Erfolg - vor uns werden Wälder gerodet.
Mir tut nach nur 3 Stunden den Allerwerteste Weh als wären wir schon 12 Stunden unterwegs.
Klasse und das geht jetzt noch so bis Paris!
Die Landung ist ein Aufschlag, den wir in der Bodenkamera beobachten können - auch in Paris regnet es!
Wir haben über eine Stunde Verspätung und nun müssen wir von einem Terminal zum nächsten rennen um unsere Machine nach Frankfurt noch zu bekommen.
Geschafft kaputt und fix und fertig stehen wir am Gate.
10 Minuten später fängt das Boarding an. Das war knapp.
Bei hinsetzen im Flieger merke ich das irgendwas mit meinem Rücken nicht OK ist.
Augen zu und durch ich will jetzt nur noch nach Hause und in mein Bett.
Um 20:15 Uhr landen wir in Frankfurt - wir holen unser Gepäck und wollen schnellst möglichst nach Hause.
Aber Stop meine Tasche ist kaputt. Irgendwie ist das nicht mein Tag, also noch ein kurzer Stop am Schalter Unterlagen mitnehmen um den Schaden regulieren zu lassen und nix wie nach Hause.
Achim hat noch ein paar Tage frei, aber ich muss wieder arbeiten.
Leider kommt am nächsten Tag noch raus, dass ich mir bei der Landung in Paris einen Hexenschuss eingefangen habe und so habe ich noch eine Woche danach eine schmerzliche Erinnerung an den Rückflug.
Schade, der Urlaub war so schön nur der Flug mit Air France hatte es in sich. Das wird wohl das erste und das letzte Mal sein, dass ich mit Air France geflogen bin.

ENDE.

Der nächste Urlaub wurde im Januar 2011 geplant und ging im September 2011 nach Florida & auf Karibik Kreuzfahrt. Den Bericht dazu werde ich wenn möglich in den nächsten Wochen schreiben.

Für 2012 sind die Florida Keys zum Tauchen schon gebucht. Am 1.5. geht es los und da will ich den Bericht "Live" schreiben.



*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Hi Andie!

Schwupps, da sind wir wieder zu Hause! Schaaaaade.... So eine Landung wie ihr in Paris hatten wir in London. Zum Glück ohne diese üblen Folgen.

Das Foto in San Francisco mit dem Kolibri gefällt mir ausgezeichnet. Ich hätte auch sooo gerne mal einen gesehen. Naja, beim nächsten Mal. Auf jeden Fall war dieser Tag da oben doch echt prima! Der Rest war wettertechnisch echt ein Rausschmeißer. Aber wie du schon geschrieben hast: Der Abschied fällt leichter.

Ich danke dir für diesen schönen Reisebericht. Bin schon gespannt auf den aus Florida und hoffe auf Unterwasser-Bilder. Vorher aber erst mal einen schönen Urlaub!

*Andie

  • Gold Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Alter: 49
    Ort: Frankfurt am Main
  • 803
Hallo Anti,

Unterwasser-Bilder wird es geben. Wir werden in Key Largo 8 Tage sein und dort die Wracks betauchen - wenn mit dem freien WLAN alles klappt werde ich täglich ein Update geben.

Frohe Ostern  8)

Andie



*Parrothead

  • Junior Member
  • Registriert: 23.03.2012
  • 34
Hallo Andie

Ein toll geschriebener Bericht mit vielen schönen Bilder, vielen Dank für Deine Arbeit!

Als Florida- Fan freue ich mich auch auf den nächsten Bericht sowie die Live- 'Reportage' von eurem Tauchurlaub!

*tom2go

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2008
    Alter: 47
    Ort: Nerenstetten
  • 1.550
Danke für die schönen Eindrücke! Bin schon gespannt auf den nächsten BEricht!

*NähkreisSteffi

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2008
  • 1.436
Hallo Andie,

vielen Dank für die schönen Bilder und Deinen interessanten Reisebericht. Ich freue mich schon auf den Nächsten.

Viele Grüße

Steffi

*Andie

  • Gold Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Alter: 49
    Ort: Frankfurt am Main
  • 803
Vielen Dank.

Werd mein bestes für die nächsten Berichte geben  :P



*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 51
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Auch von mir vielen Dank für den tollen Bericht!
Gruß
Silvia
LG Silvia

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 29 Abfragen.