Manni & Co / live from Big Apple

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #45 am: 23.10.2006, 07:36 Uhr »
Zitat von: KarinaNYC

PS: Aber über den fehlenden Tag bin ich NICHT begeistert!  :protest:


O.K., o.k...
hier die Kurzform:
rein ins Auto, 400 Meilen on the Road, raus aus'm Auto.. :wink:  :wink:


Zitat von: Efty
Hallo Manni,
Ich finde es unglaublich, dass es innerhalb eines Monats überall Eisbahnen in New York gibt, bei unserem Besuch war davon noch nichts zu sehen.:wink:


Na das war die Entschädigung fürs Wetter... :wink:


Zitat von: americanhero
Hallo Manni,
Die Halloweendekos erinnern mich immer daran, wenn ich um diese Jahreszeit in Virginia unterwegs war, und die toll dekorierten Vorgärten gesehen habe.
Ist echt toll, was sich da manche so einfallen lassen...


Ja, total witzig...
hat mich an diesen Film erinnert, (Die Grisswoods?)
mit der abgefahrenen Weihnachtsbeleuchtung und so...

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #46 am: 23.10.2006, 07:40 Uhr »
Der letzte Tag, (Teil 1)

23.10.2006

Das erste war heute morgen:
Gardinen weggezogen und zum Himmel geschaut.
Es regnet nicht…
Aber Sonne gibt’s auch nicht!
Egal, unseren letzten Sightseeing-Tag in New York lassen wir uns nicht vermiesen.
Am „Port Authority“ heisst es wieder, umsteigen vom Bus in die Subway.



Mit dem „A“ Train zum Central Park und dann weiter zur Lexinton Avenue.



Diesmal gab es „Salsa Drums“ in der Subway:
(trommeln konnte der Typ zwar nicht,
hat aber trotzdem etwa 5 Dollar eingesammelt) :wink:



Wir wollten zur „Roosevelt Island Tramway“
Eine schweizer Seilbahn! von Manhatten nach Roosevelt Island im East River
Eine echte Kuriosität!

Auf dem Weg dorthin, immer wieder alte und neue Skyscraper dicht an dicht.






Die Seilbahn schmiegt sich eng an die Queensbourough Bridge .
Hier ein paar Impressionen von der Fahrt.



Eigentlich wie im Skiurlaub, nur dass niemand Skier dabei hatte…





Die Aussicht war schon ungewöhnlich, so über dem East River…







Auf dem Rückweg zur Subway wollten wir in der 60th Street
bei „Serendipity“ die berühmte „Frozen Hot Chocolate“ trinken,
aber der Laden war so voll, dass man lange hätte warten müssen,
also weiter…



Im Starbucks hatten wir mehr Glück und gönnten uns erstmal eine kleine Kaffeepause.
Der Kaffee war sehr lecker und die Muffins auch.
Über die Preise rede ich jetzt mal nicht…  :shock:





An der „Central Station“ kann man sich noch, wie zu Mafioso Zeiten,
die Schuhe putzen lassen.
Und es wird auch viel genutzt, wie ich beobachten konnte.
Der Schuhputzer hatte jede Menge Kunden, die haben sogar Schlange gestanden.



und endlich standen wir vor meinem Lieblings Wolkenkratzer:
Dem Chrysler Building.
Im Art Deco Stil gebaut, echt schön!
Leider kommt man in der Lobby nur 2 Meter weit.
Dann heisst es:
Your „Company ID Card“ please… :(





Weiter ging’s in Richtung “South Street Seaport“
Wenn man an der Station „Brooklyn Bridge“ aus der Subway kommt,
steht man genau vor der City Hall, dem Amtssitz des Bürgermeisters von New York.



Entsprechend gesichert sind die Zufahrten…



New York, die Stadt der Gegensätze:
Wenn man mal in eine kleine Nebenstrasse geht,
kann es sehr schnell so aussehen:



...oder so



...oder auch so



(man möchte hier nicht tot über’n Zaun hängen, was?) :wink:

Für Menschen ist in Manhatten schon wenig Platz,
aber für Autos noch weniger…
Automatisches Parkhaus in Chinatown!



so, jetzt ist erstmal Schluss.
Teil 2 gibt’s später…
im TV läuft nämlich gerade Football)
Gruss,
Manni

*Leo68

  • Bronze Member
  • Registriert: 01.03.2006
    Alter: 51
    Ort: Haverlah - Harzer Vorland mit Brockenblick
  • 322
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #47 am: 23.10.2006, 10:35 Uhr »
Hallo Manni,

'ne Seilbahn in NY - wusste ich gar nicht. Der Aussblick ist aber schon cool, wenn's wohl auch ein bisschen eng war, oder!?

Wieder schöne Bilder. Gerade auch der Blick in die Nebenstrassen - wirklich sehr spannend.

Viel Spaß beim Football.

Gruß
Rainer

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #48 am: 23.10.2006, 16:23 Uhr »
Zitat von: Leo68
Hallo Manni,
'ne Seilbahn in NY - wusste ich gar nicht. Der Aussblick ist aber schon cool, wenn's wohl auch ein bisschen eng war, oder!?
Gruß
Rainer


Nein, wir hatten jede Menge Platz.
Die Kabine war so gross wie bei Gletscherbahnen (etwa 40 Personen)
Und es waren nur 10 Leute drin.
Gruss nach Haverlah,
Manni

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #49 am: 23.10.2006, 16:28 Uhr »
So, die Koffer sind gepackt, fürstlich gefrückstückt haben wir auch,
es ist noch Zeit bis zur Fahrt zum Flughafen, also hier nun:

Der letzte Tag, (Teil 2)

Auf dem Weg zum South Street Seaport wird die Gegend immer bunter.





Die ersten Strassenkünstler tauchen auf…
Übrigends sehr professionelle Darbietungen, Respekt!
In New York muss man eben immer eine Klasse besser sein…



Am Pier 17 (South Street Seaport) liegen alte Segelschiffe vor Anker,
z.B. die „Peking“
Sie wurde 1911 bei Blohm & Voss in Hamburg gebaut.
Jetzt ist sie ein Museeumschiff.






Die alten Segelschiffe vor der Kulisse von Downtown Manhattan.
Genial!



Vom Pier 17 hat man die schönste Aussicht auf die
Brooklyn Bridge: (inzwischen meine Lieblingsbrücke in New York)






E war dunkel geworden und wir fuhren zurück zum „Time Square“.
Hier hatten wir am Dienstag begonnen und hier wollten wir Abschied nehmen
von „New York City“

Aber unsere Tochter entdeckte vorher noch den„TOYS ‚R US“ Shop
Am Times Square…:shock: :shock:
  O.k., eine Woche war sie tapfer und ohne allzuviel zu murren mit den Erwachsenen mitgelatscht, also was soll der Geiz?
Also augen zu und hinein…8)
Drinnen natürlich Superlative, wie es sich für New York gehört:

Ein Barbie-Haus in Lebensgrösse:



Mein Lieblings-Wolkenkratzer aus Lego:
(etwa 24000 Steine, 3 Meter hoch)



und Miss Liberty darf nicht fehlen...



Dieses Kinder-Riesenrad steht mitten im Shop, über 3 Etagen hoch!



Lange Rede, kurzer Sinn:
Rausgegangen sind wir mit einer Braut-Barbie… :lol:  :lol:  :lol:



Wir liefen dann noch einmal den Times Square ab, wo heute am
Sonntag besonders viele Leute waren.
Die Leuchtreklamen hier sind unglaublich gross, bunt und hell…













Ich war echt froh, dass ich mir bequemes Schuhwerk mitgenommen hatte.
Man läuft halt schon eine Menge in New York.

---------------------------------------------------------

Wir melden uns jetzt erstmal ab.
CU in Germany..

Bis bald,
Manni

*User1211

  • Gold Member
  • Registriert: 28.07.2003
    Ort: Westerwaldkreis
  • 1.502
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #50 am: 23.10.2006, 17:14 Uhr »
Zitat von: mannimanta
Diesmal gab es „Salsa Drums“ in der Subway:
(trommeln konnte der Typ zwar nicht,
hat aber trotzdem etwa 5 Dollar eingesammelt) :wink:


Das wundert mich, hab ich doch vor einigen Wochen mal einen Bericht darüber gesehen, dass die Musiker, die in der Subway spielen dürfen dafür eine Genehmigung brauchen und vor deren Erteilung einer Jury ihre Musik darbieten müssen. Nur die besten werden genommen! :shock:
Gruß
Thorsten


*America_Crazy

  • Platin Member
  • Registriert: 08.04.2005
  • 2.983
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #51 am: 23.10.2006, 19:58 Uhr »
Hallo Manni,

Ich habe gerade Deinen Bericht über New York City und die Niagara Fälle in einem Zug durchgelesen. Sehr schöner Bericht mit tollen Bilder. Da wird mir erst so richtig bewusst wie sehr ich New York doch vermisse. Die Bilder von den Niagara Fällen sind sehr schön trotz des schlechten Wetters.

Grüße
America_Crazy



*Elmo

  • Silver Member
  • Registriert: 23.02.2006
    Ort: bei FFM
  • 504
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #52 am: 23.10.2006, 20:46 Uhr »
Die Aussicht aus der Seilbahn ist wirklich klasse, muss ich mir für das nächste Mal notieren. Ich hab zwar schon davon gehört (ist die nicht letztes Mal mal stecken geblieben?), aber sie scheint ja immer noch eine Art Geheimtipp zu sein.

Hat das Restaurant Serendipity was mit dem gleichnamigen Film zu tun? Der wurde ja auch in New York gedreht.

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #53 am: 24.10.2006, 20:23 Uhr »
Back at home...

Nach dem schnellsten Trans-Atlantik Flug, den ich je hatte
(6,5 Stunden NY - DUS) sind wir wieder in der Heimat.
Wir hatten wohl einen Mega Jet-Stream erwischt, teilweise bewegten wir uns mit über 1100km/h (Aussage des Piloten)

Ich möchte hier noch ein kurzes Fazit abgeben.

New York im allgemeinen:
Ist natürlich immer eine Reise wert, Mega City!
Allerdings würde ich beim nächsten mal eine wärmere Reisezeit wählen.
Minimum Zeitbedarf: 1 Woche

Subway:
Ist das Transportmittel Nr. 1, keine Frage.
Am Anfang nicht ganz einfach.
Man muss sich genau informieren, ob man in einen Express oder einen Local Train steigt, sonst rauscht man an der gewünschten Station vorbei.
Nord - Süd Verbindungen waren kein Problem, schwieriger wird es, wenn man von der East Side zur West Side will oder umgekehrt.
Wir haben uns eigentlich immer sicher gefühlt.
Die Metro Card (7 Tage) hat sich für uns finanziell nicht gelohnt, weil man soo viel nun auch nicht fährt.
Aber es war angenehm, nicht jedesmal ein Ticket ziehen zu müssen.


Foto:
Zwei Sachen, die ich beim nächsten mal unbedingt mitnehme:
Weitwinkel Objektiv und Stativ.
Mit dem Normalobjektiv bekommt man fast nie die Bildausschnitte hin, die man möchte.
(Die Dimensionen sind einfach zu riesig)
Nachtaufnahmen ohne Stativ...vergiss es!
Selbst tagsüber hätte man öfter mal ein Stativ gebraucht, um die grossen Helligkeitsunterschiede aufs Foto zu bannen.
(unten dunkle Strassenschlucht, oben helle Skyscraper mit Himmel)

Hotel:
Unser Hotel in New Jersey
(Holiday Inn, 68$, free newspaper, free coffee in lobby, Kids eat free!)
war sehr angenehm und mit dem Bus nur 30min. von Manhattan entfernt.
Ein Hotel direkt in Manhatten wäre mit Sicherheit wesentlich teurer, bei geringerem Komfort.
Vieleicht ist man aber, speziell abends flexibler...


Auto fahren:
Wir sind jetzt nicht direkt durch Manhatten gefahren, aber auch so sind die Highways rund um New York ganz schön tricky.
(ein Hoch auf unser Navi!)
Es reicht nicht (wie bei uns) einfach auf der Interstate zu bleiben,
z.B. I95 West und auf die richtige Abfahrt zu warten.
Die Interstates fächern sich oft auf in mehrere Richtungen, oder auf Brücken, (upper level - lower level)
Man verpasst schnell mal die richtige Abfahrt.

Essen & Trinken:
Kein Problem, immer und überall möglich!
Ist halt nur eine Preisfrage, wo...

Meine Highlights:
Empire State Building bei Nacht.
Central Park am späten Nachmittag.
Rockefeller Center. (Top of the Rock)
South Street Sea Port
Brooklyn Bridge zu Fuss

Diese Stadt wird mich definitiv wieder sehen.

Vielen Dank für die vielen aufmunternden Postings von euch.

Gruss,
Manni

*cleoxx

  • Gold Member
  • Registriert: 13.08.2005
  • 918
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #54 am: 24.10.2006, 20:49 Uhr »
Hallo Manni,

vielen Dank für den tollen New York-Bericht, da werden Erinnerungen an unseren letzten Urlaub wach...! Habe schon die ganze Zeit heimlich mitgelesen :oops: , hat echt Spaß gemacht und natürlich auch Lust darauf, möglichst bald wieder nach NY zu fliegen!

Grüssle
cleoxx


*KarinaNYC

  • Platin Member
  • Registriert: 15.07.2005
    Alter: 41
    Ort: near FRA
  • 2.447
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #55 am: 25.10.2006, 14:33 Uhr »
Danke fürs Mitnehmen, war ein schöner Bericht!  :D

Du hast einiges in NYC gemacht, was ich noch nicht geschafft hab (zB die Fahrt mit der Seilbahn!)  :oops:  :wink:

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #56 am: 25.10.2006, 15:36 Uhr »
Hallo Manni,

vielen Dank für den tollen live Bericht!!!! Es war schön und interessant nach so kurzer Zeit wieder in New York zu sein!!!!!

Gruß

Efty  :wink:
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*Kauschthaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.572
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #57 am: 25.10.2006, 16:03 Uhr »
Hallo Manni,

das war ja ein Raketenflug!  :shock:  :lol:

Ganz herzlichen Dank für den Bericht und die vielen tollen Bilder.

Viele Grüße, Petra
Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*usa-rookie

  • Platin Member
  • Registriert: 14.03.2006
  • 2.658
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #58 am: 25.10.2006, 21:07 Uhr »
Hi Manni,
da häng ich mich doch an die Lobeshymnen gleich mit an  8)  Toller Reisebericht und schöne Fotos. Da kriegt man gleich Lust die Flugpreise zu checken. Das Weihnachts-Shopping in New York steht schon seit Jahren auf meiner Wunschliste. Nur mein Hase hat irgendwie keine recht Lust. Versteh gar nicht warum  :twisted:
LG aus dem Saarland
Romani

*americanhero

  • Gast
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #59 am: 25.10.2006, 22:03 Uhr »
Vielen Dank für den tollen und kurzweiligen New York Bericht.
Nachdem ich die Bilder alle so gesehen habe, freue ich mich jetzt auch schon total, im nächsten Monat dort zu sein und dein Bericht tat sein Übriges dazu.
Schade, die Tour hätte ruhig noch ein paar Tage länger dauern können. :wink:


Greetz,

Yvonne

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.151 Sekunden mit 28 Abfragen.