Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenheit!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Dieser Urlaub wird uns mehr in Erinnerung bleiben, als alle Touren vorher und nachher!
Es waren wunderschöne Tage, aber es gab Tage mit tiefer Bestürzung, Tauer, Mitgefühl und Wut!!
Gruß Matze




San Francisco!!

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.970
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #1 am: 27.03.2006, 16:22 Uhr »
Hurra, das quängeln hat schon Erfolg.
Na, dann setzen wir uns mal gleich mit dazu  :wink:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*sonny

  • Silver Member
  • Registriert: 16.04.2004
    Alter: 43
    Ort: Augsburg
  • 707
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #2 am: 27.03.2006, 17:41 Uhr »
Geht doch  :wink:

Setz mich gleich dazu  8)

Gruß

Sonny
*Es ist oft klüger, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat für sein Geld zu arbeiten*
John D. Rockefeller

*americanhero

  • Gast
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #3 am: 27.03.2006, 17:47 Uhr »
Oh super, das ging ja wirklich richtig schnell!! :daumen: :lolsign:

Mal ein wenig rücken da hinten, ich will auch noch mit.  :lol:



Greetz,

Yvonne

*America_Crazy

  • Platin Member
  • Registriert: 08.04.2005
  • 2.983
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #4 am: 27.03.2006, 17:53 Uhr »
Ich setze mich auch gleich mal mit rein. So langsam wird es gemütlich hinten, oder?  :wink:

America_Crazy



*Stefan M.

  • Platin Member
  • Registriert: 28.04.2005
    Alter: 47
    Ort: Landshut/Bayern
  • 1.812
  • 14 x USA - und kein Ende in Sicht!
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #5 am: 27.03.2006, 18:22 Uhr »
Ja, da fahre ich auch mal mit...langsam brauchst Du einen Van...!!!  8)
"Mit des Weißbiers Hochgenuss, wächst des Bauches Radius..." (unbekannter Autor)


*Crimson Tide

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.12.2005
    Ort: Berne
  • 4.271
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #6 am: 27.03.2006, 18:22 Uhr »
Oh, Matze, hehe, das ging ja schnell!

Dann fang mal an!  :wink:

L.G. Monika

*Westernlady

  • Gast
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #7 am: 27.03.2006, 18:25 Uhr »
:D Und ich bin auch mit an Board  :D

@all  :respekt: wie Ihr Matze so schnell um den Finger wickeln konntet   :lol:  :lol:  :lol:

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #8 am: 27.03.2006, 18:37 Uhr »
1. September   Abflug

Mann, oh Mann, hätte nie gedacht, dass wir nach 2000 schon wieder mit Koffern und großen Erwartungen Richtung Flughafen unterwegs sind!
Aber die Angebote waren doch zu verlockend - man sollte nie so aus Spass in ein Reisebüro gehen!!!  :wink:  :wink:

Unsere Kinder bringen uns, wie gewohnt zum Flughafen und ziemlich pünktlich startet unser Airbus nach Frankfurt!
Dann rein in die Maschine von UA - es ist Urlaub!!!
Nach ruhigen Flug, genügend Platz in der 777, gutem Service und eigenem Monitor in der Lehne des Vordermanns kommen wir in San Francisco an!
Wir haben auch Glück, eine nette Dame öffnet einen weiteren Immigrationsschalter und  schwupp, sind wir auch schon aus dem Flughafen raus!
Wärme strömt auf uns ein und ein Geruch ..... !! So vertraut, dazu der Verkehr - USA :usa: wir sind wieder da!!!!
Mit den Hotel-Shuttles geht es schnell in die Stadt und zum Hotel "HI- Golden Gateway"! Nach einem kleine Problem, wir bekommen falsche Zimmer(schlüssel)karte, dass aber schnell gelöst ist, sind wir in unserem Zimmer im 10. StocK! Hier haben wir einen schönen Blick auf SF! Kann man auf dem Foto ein klein wenig sehen!

Wir entschließen uns noch zu einem kleinen Bummel zur Market! Auf dem Rückweg noch eine Kleinigkeit einkaufen, zum Essen und Trinken!
Aber bald schon ruft  
Gruß Matze




San Francisco!!

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #9 am: 27.03.2006, 18:39 Uhr »
Zitat von: Westernlady
:D Und ich bin auch mit an Board  :D

@all  :respekt: wie Ihr Matze so schnell um den Finger wickeln konntet   :lol:  :lol:  :lol:


Werde mich schon noch bei passender Gelegenheit bemerkbar machen!!! :prost:  :bier:  :zwinker:  :zwinker:
Gruß Matze




San Francisco!!

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #10 am: 27.03.2006, 19:11 Uhr »
2. September        SF - Lake Tahoe

Da wir am Ende des Urlaubs ( :heulend:  :sauer2:  :grmpf:  nicht schon jetzt dran denken!) wieder in SF sein werden, fahren wir sofort am nächsten Tag los!
Diesmal haben wir uns für einen Pick_Up entschieden - mal sehen, wie wir mit der "Größe" klar kommen! Das ist er:
Bie El Monte klappt alle reibungslos und wir können erstmal zum Einkauf starten!
Ist schon klein, der Raum den wir zur Verfügung haben! Aber für 2 Leutchen müßte es doch reichen! (Vorweg, es war ausreichend - der Alkoven sogar größer/höher als in anderen WoMo's!)
Nur WC und Bad ist erheiternd und war es auf der ganzen Reise! Von außen sieht es aus wie ein Schrank, in den muß man steigen! Dort ist es dann so eng -  :lol:  :lol:  beim Hosen hochziehen stießen wir nicht selten die Tür mit dem A.... auf!!!! Das WC steht im Duschbecken - zum Duschen also aufs WC setzen und los! Dass haben wir aber nicht gemacht!
Hier ein kleiner Einblick - nach dem 1.Einkauf: Rechter Hand die Schrank - bzw. WC-Tür!
Schließlich haben wir alles verstaut, war auch nicht so einfach und die Reise beginnt - Richtung Lake Tahoe!
Die Fahrt ist sehr schön, wir schauen interessiert in die Landschaft (naja, ich etwas weniger!!!) und kommen auch auf größere Höhen!
HALT, was war dass denn??? Bremsen, wenden und zurück - und tatsächlich eine Schlange auf der Straße! Martinas Bericht in unserem Urlaubsordner: "Matthias wendet schnell das Auto und wir fahren zurück. Die Schlange, es ist sogar eine richtige Klapperschlange, überquert in aller Ruhe die Fahrbahn!Matthias freut sich ganz toll und rennt hin zum Fotografieren. Dabei verliert er eine Sandale! Und als er wieder zurück will, muß er auf einem Bein hüpfen, denn der Asphalt ist soooo heiß! Er hat es beim Hinlaufen gar nicht bemerkt. Nun hat er endlich seine 1. Klapperschlange gesehen und fotografiert! Ich bin lieber im Auto geblieben!"
Hier ist sie:
Sehr geärgert habe ich mich über einen Amerikaner! Der versuchte nämlich die Schlange mit seinem Auto zu überfahren! Er hat sie aber nicht erwischt, wollte wohl nicht so dicht an den Randstein ranfahren!!
Am Lake angekommen haben wir unser "kleines Haus - auf 4 Rädern" abgestellt, direkt am Seeufer - nur getrennt durch die Straße! Aber so hatten wir einen schönen Blick!
Nach einem kurzen Spaziergang am See entlang, machte sich doch die Zeitumstellung bemerkbar und wir verzogen uns in unser woMo!
Gruß Matze




San Francisco!!

*americanhero

  • Gast
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #11 am: 27.03.2006, 19:27 Uhr »
Oh Matze, dein Bericht ist einfach köstlich. Und genau darum wollen wir ja auch alle, daß du einen Reisebericht schreibst. :lol:
Und ich versuche mir gerade bildhaft deine Schlangenaktion vorzustellen!! Gibt es davon nicht auch ein Foto?  :P
Na ja, und dann diese Dusch/Klo Konstruktion - das muß ja immer ein sehr merkwürdiges Gefühl in dieser Schrankkiste gewesen sein. :?


Bitte ganz schnell weiterschreiben, das ist so schön. :daumen:



Greetz,

Yvonne

*BettinaW

  • Platin Member
  • Registriert: 26.05.2004
    Alter: 48
    Ort: Nähe Nürnberg
  • 2.944
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #12 am: 27.03.2006, 19:41 Uhr »
Hallo Matze,

super Bericht!  :clap:
Bin schon auf den nächsten Teil gespannt. Zum Lake Tahoe geht es bei mir nämlich dieses Jahr das erste mal.

Gruß
Bettina

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #13 am: 27.03.2006, 20:49 Uhr »
3. September   Lake Tahoe und Virginia City

Am anderen Tag, diesmal an einem Feiertag - "Labor Day" wandern wir ganz entspannt ans Ufer des Sees, zur Emerald Bay! Ein leichter, gemütlicher Weg!
Wir sehen uns eine Weile um, auch das kleine Schlößchen - es ist ja noch nicht so viel los, da noch sehr zeitig!

 Auf dem Rückweg kommen uns dann viele Menschen entgegen, die hier den Feiertag verbringen wollen! Mit großen Kühltaschen, und Campinggrills sind sie gut ausgerüstet!

Wir fahren dann weiter, Richtung South Lake Tahoe! Hier ist am Ufer schon viel mehr los, denn hier kann gebadet werden (machen nicht viele!), es kann mit einem Schiff auf den See gefahren werden usw. Wir sehen uns eine Weile um und schlendern dann in den Ort! Man müß ja auch mal was essen! Dabei entdecken wir eine kleine Brauerei, in der man auch frische Pizza erhalten kann! Und das Bier wollen wir auch probieren!
Wenn jemand dahin kommt und die kleine Brauerei sollte noch existieren, dann kann ich es nur weiter empfehlen! Das Bier war sehr gut (schade, dass wir bald weiter wollten!!!) und die Pizza ebenso! Allerdings haben wir uns mit Pizza - Medium etwas übernommen -
Das reicht doch für 4 Personen! Also essen, bis es nicht mehr geht und dann: "Bitte, ein Doggy Bag!"
Frisch gestärkt fahren wir weiter nach Carson City!, der Hauptstadt Nevadas! Was ich damals noch nicht wußte!! (Asche auf mein Haupt! :platsch:) Sonst hätten wir uns sicherlich noch eine Weile dort umgesehen! So aber haben wir nur zum Tanken kurz gehalten!
Schließlich erreichen wir, über Gold Hill unser Ziel Virginia City! Beide Ort (wobei Gold Hill gar kein richtiger Ort ist! Aber in Amerika reicht ja dafür schon ein Haus und ein Post Office mit Sternenbanner davor!!  :D  :D ) sind alte Silber-Bergbau Orte!
VC ist zwar sehr auf Touris ausgerichtet, es macht aber trotzdem viel Spass die auf "alt" gemachte Ortschaft zu durchstreifen!

Über Holzgehsteige kommt man zu vielen kleinen Geschäften und einigen Kneipen! Sehr urig ist der eine Saloon mitten im Ort - besonders wenn einige Biker drin sind und ihre Harleys draußen parken!  Dass sind schon Typen!
So schlendern wir durch den Ort, finden ein Schild, dass darauf hinweist, dass hier auch Mark Twain seine Spuren hinterlassen hat! Wir entdecken auf viele Hinweise auf die Geschichte der Stadt zur Zeit des Silber-Bergbaus! In dieser Zeit ist es in Virginia City auch heiß hergegangen! Danach verfiel die Stadt, und wäre vielleicht als Ghost Town geendet! Das haben aber Einwohner und engagierte Leute verhindern können, durch Aufbau des Tourismus! (Touris sind also nicht nur "lästig"! :roll: :roll:)
Dann sehen wir, dass man hier Tickets für eine alte Eisenbahn bekommt, mit der  in den Nachbarort Gold Hill gefahren werden kann! Vielleicht machen wir es am anderen Tag!
Zurück auf dem Camgr. vertilgen wir die Pizzareste (werden davon noch mal satt!!!) und beobachten ein in weiter Ferne tobendes Unwetter! Zu uns kommt nur ein stürmischer Wind! Aber wir können einen wunderschönen Regenbogen sehen!
So liegt wieder ein netter, erlebnisreicher Tag hinter uns!
Gruß Matze




San Francisco!!

*America_Crazy

  • Platin Member
  • Registriert: 08.04.2005
  • 2.983
Re: Nordwesten 2001 - schöne Erlebnisse und tiefe Betroffenh
« Antwort #14 am: 27.03.2006, 21:37 Uhr »
Hallo,

ein wirklich toller Bericht mit schönen Bildern. Sehr schön geschrieben!

Ich freue mich schon auf die Weiterfahrt und bin gespannt.



 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.149 Sekunden mit 28 Abfragen.