Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.854
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #15 am: 01.03.2006, 11:14 Uhr »
Ganz egal wie, Hauptsache es geht bald los  :wink:
Nicht, daß wir bis zu unserer Silberhochzeit warten müssen  :shock:  8)
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #16 am: 01.03.2006, 11:24 Uhr »
So, dann wollen wir mal losfahren!!

Hoffentlich bekommt jeder mit, dass sich die Reise-Überschrift geändert hat!

Mit dieser Überschrift wird auch gleich deutlich, dass es für uns eine besondere Reise war!
Da wir damals keine "richtige" Hochzeitsreise (nach Las Vegas ging ja nicht - die Mauer war zu hoch :lolsign:) haben wir es 25 Jahre später nachgeholt!

Und diesmal nicht mit WoMo!!!  :wink:  :lol:  Wieso, kann ich heute schon gar nicht mehr sagen! Wahrscheinlich, weil unsere ersten Begegnungen auch mit Zelt und Camping begannen??!!!  :wink:  :wink:


Genug der Einleitung!
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     
             Beginnen  möchte ich mit dem Titelbild des Reise-Erinnerungs-Ordner, den Martina von jeder Tour immer gestaltet!

Es ist wieder soweit! Wir starten in unser Lieblings-Urlaubsland, und diesmal zu einer besonderen Reise.
Unsere Schwiegertochter bringt uns zum Flughafen Hannover und pünktlich hebt unsere kleine Propellermaschine Richtung Amsterdam ab! Oh, wie ich diese kleinen Flieger liebe!!!!  :(  :(  Bei jedem Schütteln, Absacken usw. rutscht mein Herz immer tiefer und ich mache mich noch kleiner im Sitz!
Aber wir kommen heil nach Amsterdam und es geht auch bald weiter, Richtung Detroit! Dort landen wir nach knapp 8 Stunden und erleben zum ersten Mal dass Umsteigen in USA! Also Gepäck abholen, Einreiseformalitäten und Gepäck wieder einchecken!
Dabei haben wir den Eindruck, dass es bei den Gates zugeht, wie in einer Wartehalle eines großen Bahnhofs! Überall Menschen, die ankommen, abfliegen, Freunde/Verwandte abholen oder verabschieden usw. (Nach 2001 soll es wohl nicht mehr so zugehen!!!)


Muß erst mal unterbrechen!
Gruß Matze




San Francisco!!

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #17 am: 01.03.2006, 13:28 Uhr »
Sorry, für die Unterbrechung!

Ist aber hier nicht so schlimm, denn in Detroit geht es ja auch nicht gleich weiter!
Der Flieger von Las Vegas, der dann mit uns wieder retour fliegen soll, kann in LV nicht starten - Unwetter über der Spielerstadt!
Also heißt es, sich irgendwie bequem machen und warten! Das ist bei der Menge leichter gesagt, als getan! Wir finden schließlich ein kleines Fleckchen am Fußboden!
Hier erleben wir auch, dass es auch Amerikaner gibt ohne Geduld! Ein Fluggast regt sich massiv auf :wut54: - und läßt sich auch vom Bodenpersonal nicht besänftigen! Dann versucht es ein zufällig anwesender Flugkapitän, ohne Erfolg! Der wütende Ami kapiert oder will nicht kapieren, dass aus Sicherheitsgründen die Maschine in LV nicht starten kann! (Na, nach 2001 wird er wohl nicht mehr so rumtoben!!!)
Nach 4 Stunden Warterei können wir dann endlich nach Vegas starten, wo wir auch gut ankommen!
Inzwischen ist es auch wieder mitten in der Nacht, so dass wir beim Landeanflug das Lichtermeer unter uns schön sehen können! Irgendwie faszinierend!!
Und dieser Tag endet mit weiterem Pech: unser Seesack, mit der gesamten Campingausrüstung ist nicht mit gekommen!! (wie sich später heraus stellt, war er im Flieger nach SF!) Es bleibt uns nichts anderes übrig, als dass zu melden und zu hoffen, dass er vor unserer Weiterreise eintrifft! Die Grand Canyon Tour ist schließlich fest gebucht!!
Dann muß ich mir erst mal die Augen reiben: Spielautomaten in der Flughafenhalle - JAAA, wir sind in Las Vegas!!
Mit dem Shuttlebus geht es dann ins gebuchte Hotel, dass LUXOR!
Gegen 1.30 sind wir im Zimmer, aber noch ziemlich aufgekratzt! So bummeln wir noch ein wenig durch dass Hotel!!

11. 07.  Las Vegas

Über diesen Tag gibt es nicht viel zu erzählen! Wir bummeln den Strip entlang, sehen zum 1. Mal das PARIS und streifen, auch wegen der Hitze, noch durch andere Hotels!
Am Nachmittag ein wenig relaxen am Pool - obwohl nur kurze Zeit, aber mit Folgen!!! Dazu später!
Am Abend muß natürlich noch mal unbedingt ein Bummel zum BELLAGIO folgen, wegen der musikalischen Fontänen!! Wir sind wieder begeistert!
Aber dann läßt uns die Müdigkeit keine andere Wahl - es geht ins Bett!
Weit nach Mitternacht klingelt das Telefon, und etwas schlaftrunken verstehen wir, dass unser Seesack eingetroffen ist! (wir hatten dass so ausgemacht, am Flugplatz und im Hotel!)
Kurze Zeit darauf klopft es an der Zimmertür und ein Kerl von Mannsbild steht draußen! Ein Farbiger, Figur wie ein Wrestling-Profi - Seesack am "kleinen Finger" (stimmt nicht so, hatte aber den Eindruck, dass er dass geschafft hätte - und noch nen Koffer in der anderen Hand!) brachte uns den Rest unseres Gepäcks.
Wir waren sehr froh darüber!

12.07. Die Tour beginnt!


Gegen 7.30 klingelt der Wecker, zwar sehr zeitig, aber es soll ja heute los gehen!
Nach Frühstück und Sachen packen, geht es nun mit allem Gepäck mitten durch die Halle, vorbei an allen Spielautomaten und -tischen! Dort sitzen schon wieder, oder noch (! :shock: ) die eifrigen Spieler!!
Wir lassen uns ein Taxi rufen und sind dann auch sehr bald bei "ALAMO"!
Wir haben ja alles in Deutschland gebucht und hoffen so, schnell zu einem  PKW zu kommen! Aber NEIN! Die Dame versucht uns, ganz nett, eine weitere Versicherung ein zu reden! Davor sind wir aber gewarnt worden, und wir wissen auch, dass wir komplett versichert sind! Nach einigem Hin und Her gibt sie auf und wir bekommen unseren Wagen!
Ein roter Dodge Neon wird unser Gefährt für die nächsten Tage! (Ja, ja ich hatte noch kein Forum und wußte nichts von SUV und 4WD!)
Wir waren zufrieden, entsprach das Auto doch unseren Vorstellungen und hatte die Größe unseres PKW's zu Hause! (Nur die Mit-Reisenden werden es etwas eng haben!!)
Dann hieß es, erstmal ein paar Dinge einkaufen, z.B. Kühlbox! Leider hier noch ohne Erfolg!
Dafür aber ein weiterer Schreck! Jetzt erst (passiert auch nur einmal!!!  :roll: ) bemerken wir einen großen Kratzer an der Vorderseite! Also gleich noch mal zurück zu Alamo und bestätigen lassen, dass der Kratzer alt ist und nicht von uns! Das wird problemlos abgehandelt!
Nun aber los! Auf die "95" und dann bis zur Route 66! Hier ist unser erstes Ziel das kleine, nette Städtchen OATMAN! Dort bummeln wir ausgiebig, freuen uns über die Mulis auf der Straße und streifen auch durch die zahlreichen Souvenirläden! Außer etwas zum Trinken (an die Hitze sind wir noch nicht gewöhnt!) kaufen wir aber nichts!
Aber es lohnt sich schon, mal hier zu sein!
Hard Rock Cafe in Oatman! (Hallo, Mel!) :rotor:  :lolsign:
Dann geht es weiter bis nach Kingman! Dort bekommen wir auch unsere Kühlbox und ich damit die Aussicht auf ein (oder zwei!) kühles Bier!
Dann geht es zum KOA CGr., der uns schon im vergangenen Jahr gefallen hat! Dort bauen wir auch zum 1. Mal unser Zelt auf, was auch nach einigen Mühen gut gelingt! Jetzt geht es nur noch zum Pool! Dort bemerke ich, dass ich mir am Pool im Luxor einen leichten Sonnenbrand geholt habe! Das seltsame und verwunderliche an diesem Sonnenbrand ist, dass ich ihn erst jetzt bemerke! Vorher hatte ich auch keine Beschwerden! Es sollte übrigens nicht das einzige Seltsame bleiben!!!
Jedenfalls bleibe ich hier weitestgehend im Schatten!
Irgendwann steht dann die Frage, gleich hier am Pool einschlafen oder ....!
Da dass nicht geht, fallen wir bald sehr müde in unser Bett, halt auf unsere Luftmatraze!!! :schlafend:  :schlafend:
Gruß Matze




San Francisco!!

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #18 am: 01.03.2006, 15:11 Uhr »
13. 07. Seligman - Jerome - Flagstaff

6.00 Uhr, die Sonne lacht ins Zelt, also raus aus dem Schlafsack!
(Ein Vorteil gegenüber dem WoMo - man kommt früher los!!  :lol: )
Weiter geht es auf der 66 bis nach Seligman! Wir wollen noch mal bei den Delgadillo's ran, haben wir doch aus der Heimat unser altes Nummernschild dabei! Das geben wir dort ab, natürlich mit Unterschrift (wer dort ein Autoschild aus CE sieht, mit Martina + Matze .....!)! Dann unterhalten wir uns noch eine Weile mit Angel!

 Dann hält ein Bus mit ...??? Na klar, und deshalb suchen wir das Weite!
Und kommen nach einigen Meilen nach JEROME, eine alte Bergarbeiterstadt! Auch hier bummeln wir entlang der steilen und kurvenreichen Straßen! Wieder ist hier alles auf Touris ausgerichtet, man entdeckt aber auch interessantes und sinnvolles, so in einer kleinen Töpferei! (Nur sind hier wieder die Preise nichts für unseren Geldbeutel  :( )
Dann geht unsere Fahrt durch den Oak-Creek Canyon! An einer großen Brücke gibt es einen kurzen Stopp und wir können nochmal die roten Felsen der Umgebung und den Canyon betrachten! Da habe ich doch voriges Jahr gebadet und mir im Creek die Hüfte geschrammt!!! :?  :P
Schließlich erreichen wir unser heutiges Ziel, einen CGr. am Rande von FLAGSTAFF!
Leider war der günstige Platz, mitten im Wald belegt, so dass wir wieder zum KOA gefahren sind! Wieder Zelt aufbauen und wieder kochen - und natürlich wieder Nudeln! Auf einer Flamme - d.h. mit folgender Technik: erst die Nudeln fast gar, dann Topf beiseite und die Soße kochen! Wenn die fertig, Nudeln zu Ende garen! Mit der Zeit klappt dass reibungslos und es bleibt alles heiß!!

Sieht doch perfekt aus, oder!???  :rotor:
Dann noch ein kleines Campfirer  :zeltfeuer:  und dazu ein Bierchen und für Martina ein Schluck Wein!
Das ist doch Urlaub, oder!!!!?
Gruß Matze




San Francisco!!

*americanhero

  • Gast
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #19 am: 01.03.2006, 20:04 Uhr »
Oh Matze, wenn ich dich da so am Kocher rumbrutzeln sehe, da kommen bei mir schon wieder lauter schöne Erinnerungen an meine diversen Camping Trips hoch. :lol:  Die waren zwar nicht in den Staaten, aber vom Flair her so ähnlich.

Ein schöner Bericht bisher. Ich kann es kaum erwarten, bis es weitergeht.



Greetz,

Yvonne

*sonny

  • Silver Member
  • Registriert: 16.04.2004
    Alter: 42
    Ort: Augsburg
  • 707
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #20 am: 02.03.2006, 07:43 Uhr »
Hallo Matze,

ich steig auch noch mit ein  :wink:

Bei meinen Eltern ging die Silberhochzeit-Reise 1995 auch in die USA, und da durfte ich dann mit  :wink:  Mein erstes Mal USA  :D  und seitdem dem Virus verfallen !!!!! Es ist nach wie vor keine Besserung ist Sicht *gottseidank*  :wink:

Klasse Bericht, schöne Fotos, weiter so .....  :dafuer:

Gruß

Sonny
*Es ist oft klüger, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat für sein Geld zu arbeiten*
John D. Rockefeller

*emmipiel

  • Silver Member
  • Registriert: 26.05.2005
    Ort: Löhne
  • 749
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #21 am: 02.03.2006, 09:23 Uhr »
Hallo Matze,

nimmst du auch Anhalter mit?  
Ich quetsch mich noch dazu.:pfeifen:
Viele Grüße

emmi

Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit einem Radius von Null, das nennen sie dann ihren Standpunkt.....

*Leo68

  • Bronze Member
  • Registriert: 01.03.2006
    Alter: 51
    Ort: Haverlah - Harzer Vorland mit Brockenblick
  • 322
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #22 am: 02.03.2006, 09:32 Uhr »
Hallo Matze!

Ich war auch 2000 (April/Mai) in USA. Sind damals auch von Hannover über Amsterdam geflogen, allerdings nach/ab SF (3 Wochen WoMo). Freue mich, wie es weiter geht, besonders die Canyon-Tour!

Gruß
Rainer

PS: Habe mal 'ne Zeit in Adelheidsdorf gewohnt

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #23 am: 02.03.2006, 10:13 Uhr »
Zitat von: emmipiel
Hallo Matze,

nimmst du auch Anhalter mit?  


Natürlich nehme ich dich mit!!! Hoffentlich hast du und die anderen Mitreisenden die richtige Ausrüstung dabei - denn heute geht es auf den Trail in den Canyon!!!  
Gruß Matze




San Francisco!!

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.854
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #24 am: 02.03.2006, 10:24 Uhr »
Um Mißverständnissen vorzubeugen:
Natürlich lesen wir auch weiter gespannt mit  :wink:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #25 am: 02.03.2006, 16:14 Uhr »
14. 07.  Flagstaff - Grand Canyon

Ziemlich früh am Morgen haben wir wieder alles abgebaut und im Auto verstaut! Die Luftmatrazen bleiben gleich so mit Luft gefüllt und finden ihren Platz auf der Rückbank!  (Wo sitzt ihr eigentlich alle?  :lol:  :lol: )
An einem Rastplatz mitten im Wald halten wir an und frühstücken!( Diesen Platz kennen wir noch von unserer Tour mit den Kindern und der Familie meiner Schwester!) Vom Rastplatz aus hat man einen schönen Blick auf die Francisco Peaks!
Im Grand Canyon Village angekommen versuchen wir gleich ein Zimmer zu bekommen! Heute würde ich ja von zu Hause aus buchen, aber damals hatte ich noch nicht mal Internet!
Leider hat man nicht sofort ein Zimmer für uns, wir können uns aber vormerken lassen!
Na, gut kommen wir halt am Nachmittag wieder hierher!
So machen wir uns auf, nach einem kleinen Einkauf, um noch ein wenig am Rim entlang zu schlendern! Wandern kann man dass ja nicht nennen!!!
Dabei geht uns immer wieder eins durch den Kopf: Was wird uns morgen erwarten? Werden wir es schaffen? Wird es zu anstrengend? Aber es ist auch Freude in uns, denn es wird sicherlich auch ein Erlebnis!
Und dass kann ich schon vorweg nehmen: Es wurde ein unvergessliches Erlebnis! Sogar in zweifacher Hinsicht!!! :pfeifen:  :think:
Zurück zur Zimmervermittlung, und wir erhalten noch ein Zimmer, in einen der Häuschen der Maswik Lodge! Von außen ein unscheinbares Holzhaus, innen aber alles ordentlich und sauber!!

Alles Gepäck raus aus dem Auto und dann wurden gleich die Rucksäcke für die Tour morgen fertig gemacht! Zelt, Regenjacke, Wasserflaschen, Wäsche zum Wechseln usw. usw.! Beim Probe - Tragen merken wir, dass da auch ein "schönes" Gewicht zusammenkommt!
Danach kommen wir noch mit unseren Hausnachbarn kurz ins Gespräch, aber dann ziehen wir uns zurück, denn es soll ja zeitig los gehen!
Gruß Matze




San Francisco!!

*Utah

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2002
  • 6.477
  • All Good Things Come To An End.
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #26 am: 02.03.2006, 16:46 Uhr »
Zitat von: Matze


Sieht doch perfekt aus, oder!???  :rotor:


Gute Haltungsnoten ;-)
Viele Grüße
Utah



Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

*Westernlady

  • Gast
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #27 am: 02.03.2006, 17:40 Uhr »
Matze, ich bin auch fertig mit Rucksack packen.
Bin schon sehr gespannt auf die Tour in den Grand Canyon  :D

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 67
    Ort: 29223 Celle
  • 5.893
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #28 am: 02.03.2006, 17:55 Uhr »
15. 07. 2 Tage im Canyon

Um 5. 30 reißt uns der Wecker aus dem Schlaf! Schnell ist der Rest eingepackt, dann Frühstück! Und ich überwinde mich und esse zum ersten (und letzten  :P ) Mal  Müsli mit Milch!!
Dann geht es mit dem Auto zum Parkplatz, wo es bis zum anderem Tag stehen bleiben soll! Zum Yakipoint, dem Ausgangspunkt zum South Kaibab Trail, kann man nicht mit Privatauto fahren! So nehmen wir den Shuttlebus und kommen gemeinsam mit anderen Wanderer am Point an! Wollen die alle etwa bis ganz runter?? :verwirrt:  :think: Auch die japanische Familie mit zwei kleinen Kindern und der "Ausrüstung"? :never:
Das erste Stück ist uns noch bekannt vom letzten Jahr, es geht sich noch ziemlich flott!
Aber bald macht sich auch schon die Sonne bemerkbar und als wir unsere erste, größere Rast bei Cedar Ridge machen, sind die T-Shirts unter den Rucksäcken schon durch geschwitzt! Und mancher Schluck Wasser ist aus den Trinkflaschen raus!
Anderes bei den 3 jungen Männern (Briten???), die uns von unten entgegen kommen und nur eine 1, 5 Gallonen Wasserflasche dabei haben!!!! Einer läuft schon einige Meter hinterher und macht einen sehr "fertigen" Eindruck! Ob sie es gesund bis hoch schaffen??? (Konnte ich nie erfahren - aber so viel Unvernunft!!!)
Da kommt uns doch eine Mulikolonne entgegen (vielleicht auch Hilfe für die 3 Männer!), glücklicherweise an einer breiteren Stelle!
Und bald sind auch die ersten steileren Abschnitte und Serpentinen zu sehen!
Da geht es lang! Ob wir da schon weit unten sind, wenn wir um den Berg rum sind??
Immer weiter geht es nach unten, Martina hat es ein klein wenig besser, denn sie hat in ihrem Rucksack die Verpflegung - und mit jeder Rast wird der Rucksack leichter!

Bald haben wir auch diese ersten Serpentinen geschafft - aber: es ist noch nicht mal die Hälfte der Strecke!!
Wir können zwar schon unser Ziel sehen Rechts oben der grüne Streifen, aber das ist noch der vor uns liegende Weg!
Noch ein ganz schönes Stück zu laufen, ehe wir die Brücke über den Colorado erreichen werden! Und so wie es aussieht, sind auf der anderen Seite auch noch einige Meter bis zum Campgr. zu laufen! Na, dann erst mal Pause, denn über uns kreist ein Adler und dass lassen wir uns nicht entgehen, ihn zu beobachten! Leider war er sehr Foto- Scheu - immer wieder raus aus der Linse!!! :(  :evil:
Martina sieht etwas geschafft aus (mich kann ich ja nicht sehen  :lol:  :wink: - warum, werde ich später erfahren!!!)
Langsamer als vorher gehen wir die letzten Meter und schließlich liegt die Brücke vor uns! Endlich sind wir gegen 11. Uhr unten am Colorado, aber noch nicht auf den Campgr. Aber wir setzen uns erst mal gemütlich an den Rand und lassen unsere Gedanken schweifen, während die Füsse im kühlen Wasser baumeln!!  WIR HABEN ES GESCHAFFT - SIND UNTEN IM CANYON!!
Schließlich nehmen wir noch die letzten 500 Meter unter die Füsse und finden bald eine Stelle, um unser Zelt auf zu bauen!
 Direkt neben dem Platz fließt der Bright Angel Creek vorbei! Da sehen wir doch, dass es sich einige andere Canyon - Wanderer im Wasser bequem gemacht haben und da folgen wir natürlich gleich nach! Was für eine Wohltat, es ist ja inzwischen richtig heiß geworden!

Natürllich wollen wir auch der Phantom Ranch einen Besuch abstatten! Mühsam bei der Hitze, es ist ja im Canyon um einiges heißer, als oben an der Rim!! Aber im Haus ist es schön kühl und die leckeren Eistees sind genau dass Richtige! Ich nehme noch 2 Dosen Bier mit, für den Abend vor dem Zelt und es geht zurück! Auch zum Fluß sind wir noch mal gegangen! Dort können wir uns aber nicht lange aufhalten, die Sonne sticht herunter und da ist nirgends Schatten! Also wieder zum Zelt und in den Bach!!!
Bevor wir uns zum Schlafen - bei offenen Zelt! - hinlegen, erleben wir noch einen beeindruckenden Sonnenuntergang! Absolut hervorragend, wie die Sonne über den Canyonrand untergeht - selbst für mich, der sonst nicht so ein Fan von ist, ist es  WOW, WOW!!!
So, nun aber schlafen, denn morgen geht es wieder zeitig los und Bergauf  wird es bestimmt noch mal alle Kräfte fordern!

Ach übrigens! Jetzt erst kommt die jap. Familie mit weinenden Kindern unten an!! Ob die morgen auch gleich wieder hoch gehen??? Denn sonst wäre es doch eine arge Strapaze!!
Gruß Matze




San Francisco!!

*OWL

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2005
  • 6.011
Re: Rundreise 2000 - Silberhochzeit im Westen
« Antwort #29 am: 02.03.2006, 19:12 Uhr »
Toll!!!

Das hat schon was, seine eigenen Träume hier mitzulesen. Irgendwann gehe ich da auch mal runter. Und diese Fotos - spitze!

Quid licet Iovi, non licet bovi

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.112 Sekunden mit 29 Abfragen.