Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*SusanW

  • Gold Member
  • Registriert: 09.05.2005
    Alter: 55
    Ort: Hannover
  • 1.503
Hallo Zusammen,

Und noch ein Reisebericht?  Es gab letztlich einige davon mit auch von uns geplanten Zielen. Zudem war es weder eine Ersttätertour noch eine tierreiche, off-Road oder sonst besonders abenteuerliche.

Vielleicht gibt es aber ein paar Reisebericht Süchtige oder sonst Interessierte, die trotzdem Lust haben uns zu begleiten. :wink:   Kommen wir doch auch zu der ein oder anderen nicht so häufig besuchten Lokation. Sweatshirt und Schwimmweste können diesmal getrost zu Hause bleiben, Sonnenschutz und Badezeug sind dringendst empfohlen.  8)  Kalte Getränke reichlich an Bord vorhanden  :pepsi: :bier:

Und schon geht’s zur Vorgeschichte...

Eigentlich war nach Sommer 2009 und Ostern 2010 erstmal kein weiterer USA-Urlaub geplant – trotz unserer ellenlangen „Want-to-see“ Liste. Schließlich liess unser erneuertes WoMo schon kräftig den Motor brummen, begierig die europäischen Landschaften zu erkunden.
Doch da ist ja noch diese latente Infektion mit dem hartnäckigen USA-Virus. Ruhigstellungsversuche mit vielen tollen Reiseberichten und  – DVDs aus dem Ringtausch bewirkten eher das Gegenteil.  :?  Monatlich ins Haus flatternde Mitteilungen über unsere gut gefüllten Meilenkonten....  Nur noch 3 Gelegenheiten, bei denen unser Junior als Kind fliegen darf....  Das  bevorstehende porzellanene Ehejubilaeum....  

Da half nur noch die Konfrontations-Therapie!  :zwinker:

Anfang September 2010  buchte ich schließlich unsere Prämienflüge für den nächsten Sommer. Selbst da waren schon einige Zugeständnisse nötig. Aber ernsthaft böse waren wir nicht darüber, dass aus 3 ½ angedachten Wochen plötzlich 4 wurden.

Hurra, ich durfte wieder eine USA-Tour planen!  :dance:

Mit Kanada und dem Nordwesten war ich schon vor zwei Jahre zuvor gescheitert. Eine andere Idee war eine Acht durch Kalifornien. War das für meine „Jungs“ abwechslungsreich genug? Nicht nach deren Wish-Lists  :roll:  Mit allem hätte ich locker noch 4 Wochen füllen können. Nach einigem Kopfzerbrechen und Strecken- Basteleien ist dann  folgende grobe Route heraus gekommen:
LAX – East Sierra – San Francisco – Yosemite NP – Valley of Fire – Las Vegas – Moab – Grand Canyon - Sedona – San Diego - LAX

Wir sind zum Einsteigen bereit, Ihr auch?


Susan Tourguide     Kerlie, der Junior Ranger       Gatte + 1. Kameramann

Ferner an Bord: unser Reise-Nilpferd (s. links) sowie einige seiner Kumpel aus Bärenhausen (eingeschmuggelte blinde Passagiere)

Liebe Grüße 
Susan

*Biggi

  • Gold Member
  • Registriert: 28.04.2004
  • 1.496
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #1 am: 08.09.2011, 22:22 Uhr »
Hier bin ich jetzt mal Erste, hurra! Ich mach es mir gleich mal auf der Rückbank bequem.

Gruß Biggi

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #2 am: 08.09.2011, 22:37 Uhr »
Hi Susan,

Dieses Mal bin ich ganz offiziell dabei und gleich von Anfang an. Passt die Weste noch? (Kerlie hatte die doch noch erkämpft, wenn ich mich recht erinnere?)

Freu mich auf die Tour!

Andrea


*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #3 am: 08.09.2011, 22:42 Uhr »

Ich bin auch dabei :D

Gruß

Palo

*Stefanie_GZ

  • Gast
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #4 am: 09.09.2011, 08:52 Uhr »
Da steige ich doch auch mit ein zumindest mal für eine Woche...den Rest lese ich dann später...

*HS777

  • Silver Member
  • Registriert: 09.06.2007
  • 655
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #5 am: 09.09.2011, 14:39 Uhr »
Springe noch schnell für 2 Tage auf, den weiteren Verlauf kann ich mir erst dann in knapp 3 Wochen reinziehen :wink:

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #6 am: 09.09.2011, 16:48 Uhr »

Hallo Susan,


ich sitze bereits angeschnallt im Auto und habe reichlich Sonnenschutz und meine Badeklamotten dabei :D


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*NähkreisSteffi

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2008
  • 1.430
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #7 am: 09.09.2011, 18:16 Uhr »
Hallo Susan,

ich komme auch wieder mit.

Viele Grüße

Steffi

*SusanW

  • Gold Member
  • Registriert: 09.05.2005
    Alter: 55
    Ort: Hannover
  • 1.503
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #8 am: 10.09.2011, 16:23 Uhr »
 Hallo,

allen Mitreisenden ein herzliches :welcome: auf unserer Tour. Schön, dass ihr dabei seid.

Andrea, die hart erkämpfte Weste passt leider nicht mehr, aber er hat ja noch ein paar Ranger-ähnliche Klamotten wie man noch sehen wird  8)

20. Juli   Back to the USA

Endlich ist es soweit! 

Da der Online-Check-In nicht funktioniert, erledigen wir das schon am Vorabend. Da sind wir auch gleich unser Gepäck los. Diesmal (für uns) erstaunlich leicht: wir starten mit rund 13kg pro Koffer  :)

Die Anreise führt uns mit Lufthansa von Hannover über Frankfurt nach Los Angeles in knapp 14 ¾ Stunden. Leider vergeht sie nicht wie im Fluge... Wenig bemerkenswertes: 
•   die Flughafen-Besichtigung in Frankfurt fällt diesmal flach. Wir bekommen  nach dem ersten Hopser eine Parkposition direkt am Terminal A
•   25 Minuten verspäteter Start. Irgendwelche Leute sind nicht an Bord gekommen und jetzt muss ihr Gepäck wieder ausgeladen werden.
•   Nach den Erfahrungen von letzten Mal hab ich No-Fish-Meals geordert. Klappt gut - wir bekommen immer als erste das Essen. Doch jeder was anderes  :shock:
•   Auf den Overhead-Monitoren läuft fast ständig ein Programm, leider absolut nichts spannendes. Viel zu selten wird unsere aktuelle Flugposition eingeblendet. So kann ich die folgenden Luftbilder nicht ganz zuordnen


Was ist denn das für ein Canyon ?

Der große Kupfer- Tagebau bei Salt Lake City?

Mono Lake?

Eine schmutzig gelbe Wolkenbank kündigt LA an. Gegen 13 Uhr Ortszeit haben wir dann endlich amerikanischen Boden unter den Füßen.
Es wartet auch gleich der erste Trail des Urlaubs auf uns  - to Immigration Hall. Eben und leicht zu gehen, aber ziemlich lang und äußerst belebt.  8) Die Einreise geht trotzdem zügig von statten. Unser Officer wirkt reichlich gelangweilt.  Außer „How long will you stay“ wickelt er die Prozedur nur mit Handzeichen ab. Gepäck und Zoll geht auch reibungslos. Da haben wir Glück, denn etliche werden gründlichst untersucht. Auf einem langen Tisch kann man sehen, welche Lebensmittel so alle beschlagnahmt wurden.

Auf zu Avis !
Tja, ich habe ja schon befürchtet, dass es vielleicht mit dem ebookers-Voucher nicht so gut klappt. Aber das Modell habe ich nun nicht erwartet


 :zwinker: Spaß beiseite. Nach den üblichen, erfolglosen Upgrade-Versuchen sollen wir dann einen Mitsubishi bekommen. Er sieht von außen soweit ganz gut aus. Nur der Schlüssel steckt nicht wie angegeben. Während der Gatte zurück in Büro marschiert, kommt ein anderer Typ, setzt sich in den Wagen und düst davon. Offensichtlich wurde das Auto zwischenzeitlich schon anderweitig vermietet. Letztlich wird uns dann ein goldmetallic Jeep Grand Cherokee Laredo vorgefahren.  3772 Meilen auf dem Tacho, Ledersitze, SAT-Radio, Rückfahrkamera, Ersatzreifen und Werkzeug – man kann ihn sogar auf Knopfdruck starten  :P

Los geht’s Richtung Norden. Schon bald kommt das richtige LA Fahr- Feeling auf. Frühnachmittags Rushhour auf der I 405, ein paar „Put America to Work“ Baustellen bremsen den Verkehr.  Erster Stopp: ein Walmart Supercenter; die bestellten Campingartikel – Geschirr, Stuhl, Cooler, Mag-Lite, Wanderstock – abholen und erste Vorräte bunkern. An bunt geringelten Polo-Shirts für Kerlie kommen wir auch nicht vorbei.

Hatte es am Flughafen noch milde 25°C und leichten Wind, wird es hier in Santa Clarita schon heißer. 
Weiter geht es zum  Motel, dem Best Western Valencia Inn. Wir bekommen ein Zimmer im 1. Stock mit Blick auf den Pool. Na, da wird Kerlie doch gleich rein springen wollen – aber nee, Durst und  Müdigkeit machen sich wohl  bemerkbar. Es ist aber noch viel zu früh, die Betten aufzusuchen. Also fahren wir noch zum Valencia Town Center, einer hübsch angelegten  Shopping- und Restaurantmeile. Vielleicht können wir ja hier gleich neue Wanderschuhe für Kerlie ergattern. Leider nicht, so bummeln wir einfach  ein wenig herum.

Leider sind die Fotos einem mysteriösen Speicherschwund zum Opfer gefallen. Daher muss  :google2: aushelfen:
family vacation getaways

Die letzte Mahlzeit liegt mittlerweile auch schon wieder neun Stunden zurück. Also gönnen wir uns bei Johnny Rocket die ersten Burger des Urlaubs bzw. einen Chicken Salad. 22 Uhr - das Bett ruft  :schlafen:

Übernachtung: Best Western Valencia Inn,  liegt an der I 5 nahe Six Flags Magic Mountain, üblicher guter Motel-Standard,
gefahren:  ca. 52 mi
Liebe Grüße 
Susan

*anana

  • Bronze Member
  • Registriert: 12.04.2010
  • 200
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #9 am: 10.09.2011, 16:29 Uhr »
Hallo Susan,
das ist doch ein richtig schön großes Auto, da passe ich sicher noch irgendwo rein.

Da wir auch als 3er Familie unterwegs waren/sind (siehe Cowboy Up) finde ich Berichte mit Kids eh immer ganz klasse, Eure Tour interessiert mich auch sehr.

Freue mich also auf erlebnisreiche Stunden mit Euch!
viele Grüße
anana

*Heiner

  • Hamburg meine Perle
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 02.06.2003
    Alter: 69
    Ort: Hamburg
  • 13.694
  • Don't Mess with Texas
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #10 am: 10.09.2011, 16:39 Uhr »
Hi!

In den Wagen ist doch noch Platz, da komm ich noch mit.

Gruß Heiner

*Buffalo Bill

  • Silver Member
  • Registriert: 09.08.2010
  • 434
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #11 am: 10.09.2011, 16:41 Uhr »
Bin ebenfalls dabei!

*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 50
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #12 am: 10.09.2011, 16:48 Uhr »
Ich mag auch noch mit!
LG Silvia

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #13 am: 10.09.2011, 21:09 Uhr »

Ich wollte mich schon aufs Pferd setzen, da sah ich, dass ein Laredo bereit steht - auch nicht übel :D

Das fürchte ich auch immer, dass Fotos auf mysteriöse Art und Weise verschwinden.


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Western Summer 2011 - 28 Tage California - Utah - Arizona
« Antwort #14 am: 11.09.2011, 12:29 Uhr »
Puh! Ich dachte schon, ich müsste Reiten lernen... Wäre für mich ja vielleicht gar nicht so schlimm, aber das arme Pferd! Aber ein Brauereipferd hätte mich wohl er-/getragen... :wink: Aber dann hätte ich als Bedingung noch Lassowerfen lernen wollen  :grins:

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 30 Abfragen.